Kryon-Texte Download PDF
Suchen

 

Kontrolliert Gott eure Zukunft?

Kryon durch Lee Carroll, 2024-02-24

Übersetzung: Susanne Finsterle1)

 

Seid gegrüßt ihr Lieben, ich bin Kryon vom Magnetischen Dienst. Ihr habt so viele Fragen über das Leben und wie die Dinge funktionieren. In diesem vierten Channeling über die Zukunft geht es um die Frage: Kontrolliert Gott eure Zukunft? Nun, die meisten von euch würden sagen: »Ich denke nein«, doch eine andere Gruppe sagt: »Ja, das glauben wir«, während eine weitere, eher intellektuelle Gruppe meint: »Das Leben muss eine Simulation sein. Wir befinden uns alle in einer Simulation und deshalb muss es eine Art von Kontrolle darüber geben.« Es gibt also viele Antworten zu Fragen über die Zukunft.

Kontrolliert Gott eure Zukunft? Wie definiert man Gott? Das ist eine weitere Frage und wir haben euch darauf geantwortet: Ihr könnt ihn definieren, wie immer ihr wollt. Es ist die Schöpferquelle, es ist das, was euch erschaffen hat, was Liebe, Freude, Dualität auf diesem Planeten erschaffen hat. All diese Dinge wurden euch gegeben, damit ihr die freie Wahl habt. Wenn aber der Schöpfer euch die freie Wahl gibt, kann es nicht sein, dass er eure Zukunft kontrolliert. Das geht nicht, das wäre ein Widerspruch, eine in sich widersprüchliche Idee. Und dennoch gibt es Gründe, warum diese Frage gestellt wird. Lasst mich euch einen geben.

Kryon hat gesagt, dass es keine Einmischung Gottes in die Zukunft gibt. Gott überlässt die Menschen sich selbst, um ihre eigene Mitte zu finden, ihre eigene Erleuchtung, ihr eigene Entwicklung oder auch ihre Entartung. Gott lässt die Finger davon und mischt sich nicht ein.

Und trotzdem gab es Channelings, in denen gesagt wurde, dass der Menschheit Erfindungen erst dann gegeben werden, wenn sie sie brauchen, und nicht vorher. Ist das nun »die Zukunft kontrollieren« oder ist das »euch die Werkzeuge geben, wenn ihr dafür bereit seid«, und ihr erschafft dann damit die Zukunft? Dies ist vielleicht eine esoterische Frage? Wie real ist diese Idee?

Wann kommen Erfindungen?

Diejenigen unter euch, welche die Technologie-Entwicklung erforschen, finden dabei etwas Außergewöhnliches, nämlich dass Dinge, die ganz offensichtlich sein sollten, nie entwickelt wurden. Die Chinesen hatten zum Beispiel schon Tausende von Jahren fliegende Drachen, noch bevor die Wright-Brüder kamen und sagten: »Oh, wir können das auf eine Flug-Maschine übertragen und anwenden.« Dabei solltet ihr wissen, dass die Wright-Brüder mit ihrem ersten Flug Weltgeschichte schrieben, weil es schien, dass sie diesen motorisierten Flug erfunden haben. Doch sie waren nur zwei Wochen schneller als die Franzosen, denn die Erfindung geschah gleichzeitig überall auf der Welt. Das war keine Schritt-für-Schritt-Entwicklung, wie ihr es erwarten würdet. Die Erfindung offenbarte sich plötzlich überall und gleichzeitig, so als ob sie in einer engelhaften Form auf die Erde kam und der Menschheit sagte: »Hier sind eure Ideen, ihr seid nun bereit dafür und wir geben sie euch.« Und dann begannen alle gleichzeitig, sie zu entwickeln. Das hat immer und immer wieder stattgefunden. Elektrizität zum Beispiel ist nicht schwer zu erfinden, doch noch heute ist es unklar, wer es euch als Erster gegeben hat, denn es geschah überall auf der Welt. Oder wie steht es mit der Erfindung des Radios? Das ist wirklich kontrovers, denn noch heute streitet man vor allem über zwei Männer und fragt sich, wer die Erfindung zuerst machte.

Die Enthüllung der Multidimensionalität

Ich möchte euch nun einfach folgende Information geben: Was wäre, wenn es wahr ist, dass Erfindungen euch dann gegeben werden, wenn ihr sie braucht? Es geht noch darüber hinaus und auch davon habe ich euch bereits erzählt: Eine nächste, große Erfindung liegt vor euch.

Nun, es gibt bereits viele Vorläufer davon, doch die wirklich große Erfindung kommt noch. Und sie wird der »Vater« von vielen weiteren sein. Es geht um die Enthüllung der Fähigkeit, Multidimensionalität zu fühlen, zu sehen und damit zu arbeiten.

Ihr seid eine multidimensionale Kreatur. Im Moment befindet ihr euch in 4D – Länge, Breite, Höhe und Zeit. Was haben diese vier gemeinsam? Es sind alles variable Größen. Der Wissenschaftler Albert Einstein hat euch schließlich noch gezeigt, dass auch Zeit nicht das ist, was ihr dachtet. Sie ist veränderlich und wurde deshalb auch zu einer Dimension. Ihr sitzt also in diesen 4 Dimensionen, doch die Physiker erzählen euch, dass da noch viel mehr sind, vielleicht zwanzig oder dreißig oder gar noch mehr. Gemäß der Definition, was eine Dimension ist, sagen die Physiker: »Es gibt viele davon.« Sie studieren Quanten-Dinge, multidimensionale Dinge, Dinge jenseits von 4D. Es gibt sogar Quanten-Biologen – nun, was sagt euch das? Was ist, wenn eure Zell-Struktur langsam als multidimensional erkannt wird?

Das sind die heutigen Forschungen. Was ist, wenn ihr andere Dimensionen sehen könntet? Nun, ihr Lieben, dies ist nicht so seltsam wie es klingt. Doch ich sage euch: Was damit kommen wird, ist eine immens wichtige Enthüllung. Doch sie konnte euch bis jetzt noch nicht gegeben werden, weil ihr sie zurzeit noch als Waffe einsetzen würdet.

Ich habe euch immer wieder gesagt, dass ihr darüber nachdenken sollt: Was ist, wenn am Horizont Dinge darauf warten, euch übergeben zu werden – Dinge, die zum Beispiel Elektrizität erschaffen würden, Energie ohne Verschmutzung erschaffen würden, Hungersnot überall verschwinden lassen würden, Ernten vergrößern und sauberes Wasser ermöglichen würden? Was wäre, wenn all dies kommen würde? Und warum ist es noch nicht hier, was steht diesen Erfindungen noch im Wege? Bei allen geht es entweder um Magnetismus oder um eine andere Art von multidimensionaler »Kraft« oder »Eigenschaft«, die schon immer da war – die schon immer da war!

Neue Erfindungen – die schon immer da waren

Ich möchte, dass ihr darauf achtet, wenn wirklich neue Technologien entdeckt und verwendet werdet – nicht einfach eine Weiterentwicklung von etwas, was ihr bereits habt, kein neues Computersystem oder ein schnellerer Datenspeicher, sondern etwas völlig Neues. Ihr werdet dabei herausfinden, dass es schon immer da war. Wer immer es entdeckt, hat es bei den Alten gefunden, oder in irgendeinem Arbeitsheft eines bekannten Erfinders.

Damit will ich euch sagen: Euer Planet enthält alles, was ihr je brauchen werdet und ohne dabei die Umwelt zu verschmutzen. Ihr werdet alles haben, was ihr braucht, um die Massen, die Milliarden von Menschen, die noch kommen werden, zu ernähren. Es gibt Dinge, die euch noch nicht gegeben wurden, um multidimensionale Dinge zu erkennen. Es werden ungeheure Enthüllungen sein, auch über das, was ihr selbst seid. Stellt euch vor, dass etwas kommen wird, das euch erlaubt, Multidimensionalität zu sehen, und ihr dann sagt: »Das ist so cool, das ist großartig! Was geschieht wohl, wenn wir nun mit diesem Instrument den Menschen betrachten?« Ihr werdet Dinge entdecken, die allem widersprechen, was euch über euch selbst und den Grund eures Daseins gelehrt wurde. Es werden Teile eurer Seele beginnen, für euch sichtbar zu werden.

Doch könnt ihr euch vorstellen, dass dies ohne ein entwickeltes Bewusstsein zu einem Problem auf diesem Planeten werden könnte?

Ihr Lieben, ich liebe euch alle und ich sage euch eine Wahrheit: Erschafft Gott die Zukunft? Nein, das tut ihr. Aber es gibt entlang eures Weges Unterstützung und Verbesserungen, die ihr benutzen könnt – weil Spirit die Menschheit liebt.

Seid alle gesegnet!

Und so ist es.

1 conradorg.ch – Original von kryon.com

Download alle Kryon-Texte
(ZIP-Datei, 90 MB, enthält 719 PDF-Dateien mit insgesamt 5.361 Seiten)

Download alle Fragen & Antworten von Kryon / Lee Carroll
(PDF-Datei, 2 MB, 400 Seiten)