Kryon-Texte Download PDF
Suchen

 

2013 – ein schwieriges Jahr

Kryon durch Lee Carroll
Laguna Hills, Kalifornien, USA, 2013-07-14

Übersetzung: Wolfgang Süß mit Hilfe von DeepL

 

Seid gegrüßt, ihr Lieben, ich bin Kryon vom Magnetischen Dienst. In diesem Moment, in diesem Raum, scheint es, dass es einen Wechsel oder eine Veränderung in der Energie gibt. Diejenigen, die hier sitzen und zuhören, sind sich vielleicht nicht der Tiefe dessen bewusst, was mit meinem Partner körperlich geschehen ist, um zu channeln. In diesem Moment erkennen alle Zellen in seinem Körper den Zustand, in dem er sich befindet, und sie haben alle unnötigen körperlichen Prozesse ausgesetzt. Sie haben den Alterungsprozess, die Verdauung und sogar den Schmerz ausgesetzt. Sie haben all diese Dinge ausgesetzt, damit sie zuhören und für die Energie der Zirbeldrüse bereit sein können. Sie öffnet sich mit so wenig Filtern wie möglich, damit die Stimme, von der sie wissen, dass sie in ihnen ist, durchkommen kann. Die Stimme ist die Stimme von zuhause. Das ist es, was geschieht.

Es gibt hier also eine kooperative Energie, und sie ist neu, denn wenn man in einer älteren Energie mit jemandem sprach, der damals in Trance ging, kam er heraus und sagte, es sei eine anstrengende Erfahrung gewesen. Sie sagten vielleicht: »Das hat mir die Energie geraubt! Ich bin müde.« Wenn mein Partner jedoch mit dem Channeling fertig ist, könnte er tanzen! (Wenn er wüsste, wie ...) In der Tat ist die Energie sehr stark und großartig und er ist am Ende nicht müde. Das liegt daran, dass er in den wenigen Augenblicken, in denen er sich in diesem veränderten multidimensionalen Zustand befindet, nicht nur mit Informationen, sondern auch mit Lebenskraft durchdrungen ist. Er befindet sich in einem Zustand, den die meisten menschlichen Wesen nicht zulassen. Es ist ein Zustand, der vollständig und total offen für die Energie des »göttlichen Teils« des menschlichen Wesens ist. In diesem Zustand gibt es Heilung und die Erlaubnis zur Veränderung. Ich gebe euch also Informationen, die viel persönlicher sind als nur Botschaften von der anderen Seite des Schleiers. Es ist eine Unterhaltung mit dem göttlichen Teil von euch! Es ist interaktiv.

Dies ist ein schwieriges Jahr (2013) und wir werden gleich mehr darüber erklären. Aber im Moment möchte ich euch noch einmal sagen, dass ich nicht als isoliertes Bewusstsein hier bin. Was ihr jetzt hört, ist eine knappe, lineare Übertragung in eurer Sprache, die ihr verstehen könnt. Mein Partner hat dies 23 Jahre lang praktiziert. Er brauchte vier Jahre, um den Mund zu öffnen und es zu versuchen. Es dauerte weitere drei Jahre, bis es tatsächlich in Sätzen floss, denn was wir in ihm begannen, war die Brücke, die er verstehen und überqueren musste. Er begann mit Gedankengruppen, die keine Linearität aufwiesen. Es war alles konzeptionell. Bald bekam er diese Gedanken in mehr Linearität geliefert, aber er konnte sich nicht erinnern, was sie waren, weil sie zu schnell kamen. Damals gab es keine Interaktion mit seinem Bewusstseins-Selbst, und die Botschaften wurden ihm einfach übermittelt, damit er sich an sie erinnerte und sie an ein Publikum zurücksprach. Es war fast so, als würde er Gedanken speichern und sie dann in Sprache wiedergeben.

Das waren die frühen Tage, als er das Channeln lernte. Ich kann mich an die Zeit erinnern, als er sagte: »Ich gebe auf. Das ist zu schwer! Warum kannst du auf der anderen Seite nicht etwas geradliniger sein? Mach langsamer und gib es mir so, wie ich es liefern kann.« Als er diesen Dialog begann, öffnete er die Tür für Antworten. Wir fragten: »Warum kannst du als Mensch nicht mehrdimensional sein?« Zwischen diesen beiden Konzepten entwickelte mein Partner die Fähigkeit, seine lineare Box zu öffnen und die Struktur zu eliminieren. Er destrukturierte sich selbst, und das erlaubte uns, in den Platz zu passen, den er in seinem Prozess für uns geschaffen hatte. Er brauchte das seinem Körper innewohnende Wesen, um sich einzumischen und dabei zu helfen, die multidimensionalen Botschaften in eine Sprache zu strukturieren, die in eurer realen Zeit übermittelt und erfahren werden kann. Ich habe euch gerade die Geschichte seines Channelns erzählt.

Was ihr jetzt durch ihn von uns hört, ist in eurer realen Zeit und wird so gut interpretiert, wie er es in seinem dreidimensionalen materiellen Körper tun kann. Was er von meiner Seite des Schleiers fühlt, ist ebenfalls verfügbar, sodass er das Akash eines jeden von euch in diesen Momenten kennt. Er weiß um die Schwierigkeiten, die euch hierher gebracht haben, um zuzuhören. Er weiß, was ich in diesen Momenten weiß. Er weiß um die Umstände und die Synchronizitäten, die es euch ermöglichen, dort zu sein, wo ihr im Bewusstsein seid und dort zu leben, wo ihr seid.

Er sieht, was ihr nicht seht und was wir sehen. Er sieht die Weichenstellungen in eurem Leben, ganz gleich, wie alt ihr seid, damit sich die nächste Phase eures Lebens entwickeln kann. Er sieht die Dinge, die euch in diesen Raum bringen, die euch dazu bringen, zuzuhören, ein Aha-Erlebnis zu haben oder euch zu erlauben, ein wenig mehr von euch selbst zu verstehen. Die Anweisung des Tages lautet: »Finde die Großartigkeit in dir.« Nun, das ist das Rätsel! Deshalb möchte ich kurz darüber sprechen.

Warum ist das Jahr so schwierig?

So sehr ich auch davon spreche, und so sehr mein Partner auch davon spricht, es gibt immer noch einen Teil des Gehirns der alten Seele, der sagt: »Ist das wirklich notwendig?« Und die Antwort ist ja. Es ist wirklich notwendig. Der Seitenwechsel der Menschheit zwischen der alten Energie und den Potenzialen der neuen ist abgeschlossen. Der Unterschied liegt wirklich im Gleichgewicht von Dunkelheit und Licht und in dem, was passiert, wenn man dunkle Dinge dem Licht aussetzt, die es noch nie gesehen haben. Ich kann alle Metaphern verwenden, aber stattdessen möchte ich euch einige Eigenschaften nennen, die ihr vielleicht nicht erwartet habt. Ich beginne mit dem Schwierigsten zuerst.

Der Weggang einiger Lehrerinnen und Lehrer

Wie können wir euch das erklären, meine Lieben, damit es einen Sinn ergibt? Wir werden es versuchen. Vor 2013 habt ihr an einem anderen Rätsel gearbeitet. Es gab keine absolute, 100-prozentige Chance oder völlige Gewissheit, dass ihr diesen Wandel vollziehen würdet. So ist es mit dem freien Willen, und Spirit kann euch nur Informationen geben, die auf den Möglichkeiten basieren. Wir geben euch die Informationen, die wir vor uns sehen und die das Jetzt des Augenblicks repräsentieren. Wir können nicht vorhersagen, was ihr tun werdet, aber stattdessen geben wir euch Möglichkeiten, was auf der Grundlage dessen, was ihr im Moment denkt und tut, geschehen könnte. Wir können euch immer ein größeres Bild geben, als ihr selbst sehen könnt, weil wir alles beobachten. Wir haben einen Überblick, den ihr nicht haben könnt, und dieser Überblick hat immer gezeigt, dass ihr euch in eine Richtung bewegt, die positiver ist, als ihr sehen könnt. Obwohl ihr den Überblick über die Potenziale nicht so klar sehen könnt wie wir, schreit die Realität um euch herum, dass es geschieht! Aber es geht so langsam. All dies könnte sich jedoch aufgrund des freien Willens augenblicklich umkehren. Es ist also nie absolut.

Es ist, als würde man auf die Uhr schauen. Man kann nicht wirklich sehen, wie sich der Zeiger der Uhr bewegt, nicht wahr? Aber wenn man nach einer Weile einen Blick darauf wirft, hat er sich tatsächlich bewegt. Wenn man einer Pflanze beim Wachsen zusieht, ist es das Gleiche. Man weiß, dass das Wachstum stattfindet, aber es ist zu schwierig, es in Echtzeit zu beobachten. Also macht der Mensch Schnappschüsse und stellt Vermutungen an, die auf dem basieren, was er sieht, anstatt in seinem Verstand vollständig zu messen, wohin die Energie gehen könnte. Es geschieht viel, was die Menschen sehen, und es ist verwirrend. Es scheint nicht zu dem zu passen, was sie zu diesem Zeitpunkt erwarten würden.

Damit will ich sagen, dass einige von euch Freunde durch den Tod verlieren, und das scheint in dieser neuen, versprochenen Energie nicht zu stimmen. Ich weiß, wer hier ist, wer zuhört und liest, und es erscheint unpassend, dass ihr zu diesem Zeitpunkt einen Freund oder einen geliebten Menschen verliert. Nun, es gibt einige im Raum, die vor Kurzem geliebte Menschen verloren haben, und es schien besonders schmerzhaft zu sein, da diese lieben Menschen noch nicht »bereit zu gehen« schienen. Mein Partner hat ein Teammitglied in der Kryon-Arbeit verloren, und ich kann mich erinnern, dass er in dem Moment, als er es erfuhr, wütend auf mich war. Er sagte zu mir: »Das ist unfair, nicht korrekt und unangemessen! Dieser Mann war ein Lichtarbeiter, der gute Dinge tat. Wir brauchten ihn! Er war ein Heiler. Andere brauchten ihn. Er schien noch so viele Jahre vor sich zu haben, und jetzt ist er von uns gegangen.« Vor zwei Wochen hat mein Partner noch einen weiteren Freund verloren. Er ist nicht allein, denn viele um ihn herum, auch die hier im Raum, machen die gleiche Erfahrung.

Für manche ist es das Jahr des Verlustes. Deshalb möchte ich euch einige Erklärungen geben. Ich möchte euch klar sagen, was wir jetzt sehen, was wir euch vorher nicht sagen konnten. Es gibt eine große, unausgesprochene Zukunft, die sich in diesem Augenblick zu entwickeln beginnt. Es ist eine Zukunft, von der wir euch nichts sagen konnten, weil ihr noch nicht an dem Ort angekommen wart, an dem das Veränderungspotenzial so stark war. Jetzt, im Jahr 2013, seid ihr dort. Ihr habt den Mittelpunkt der Präzession der Tagundnachtgleichen überschritten, und das war wirklich ein Grenzpunkt, den auch die Eingeborenen sahen. Es ist ein Zeitfraktal, aber sie haben es nicht so genannt. Es war ihnen jedoch so klar, dass sie auf ihre spirituelle Art und Weise ihre Kalender und Prophezeiungen darauf aufbauten. Jetzt können wir euch davon erzählen, und auf der anderen Seite beginnt eine Planung, an der ihr alle beteiligt seid.

Es gibt alte Seelen, die gehen mussten, scheinbar vor ihrer Zeit, damit sie jetzt auf meiner Seite des Schleiers ankommen können. Sie mussten sich erfrischen und schnell zurückkommen, buchstäblich innerhalb eines Jahres als Neugeborene auf dem Planeten. So würden sie die Ältesten sein, wenn eure Zeit gekommen war, in das nächste Leben zu gehen. Sie würden dann diejenigen sein, die bereits dort sind und damit beginnen würden, euch zu lehren, was ihr wissen müsst. Sie sind das fortgeschrittene Team für den Frieden auf der Erde.

Ihr seht also, worauf das hinausläuft. Sie mussten gehen und schnell zurückkommen. Sie mussten sich an den richtigen Stellen ausrichten, in Erwartung dessen, wo ihr als Nächstes sein werdet, ihr Lieben. Liebe alte Seele, sie mussten der Katalysator für dich sein, damit du das nächste Mal erwachst und die Arbeit tust, die du zu tun gewählt hast. Wenn du also in deinen nächsten Ausdruck inkarnierst, werden sie da sein, und sie werden sich synchron als deine Lehrer wiederfinden und diejenigen, die dich am meisten beeindrucken und denen du zuhören wirst. Einige von ihnen mögen tatsächlich mit euch verwandt sein, so wie sie es diesmal sind, oder nahe dran, und ihr werdet sie wiedererkennen.

Nichts davon mag sich für euch richtig anfühlen, und wir wissen das. Einige von euch sind verletzt. Deshalb wollten wir mit euch ein System teilen, das das respektiert, was ihr gerade erschafft. Um die Saat der Zukunft zu pflanzen, mussten einige der Seelen früher da sein, um das Wachstum zu beginnen. Ihr werdet später dazukommen. Einige von euch werden viel später dort ankommen, aber sie werden da sein. Lasst dies in gewisser Weise eure Frustration und euren Kummer lindern und euch besser verstehen. Es gibt einen spirituellen Zweck für all dies, und er hat sich in der Liebe richtig manifestiert. Das war der erste.

Das Jahr der Auflösungen

Der zweite Punkt ist, dass wir dieses Jahr als das Jahr der Auflösung bezeichnen werden, und auch das fühlt sich nicht gut an. Auflösung sollte in eurer Sprache ein sehr positives, faires Wort sein, das Einigung, Gleichgewicht und eine Eigenschaft bedeutet, bei der alle gewinnen. Aber so sehen wir das nicht. Auflösung bedeutet für uns, ein Ungleichgewicht zu beseitigen. Stellt euch etwas vor, das auf einem Brett balanciert und in der Mitte einen Drehpunkt hat. Es hat immer in die eine oder andere Richtung gewackelt und hat sich nie ganz in die eine oder andere Richtung bewegt. Es schwankt und bleibt einfach jahrelang in der Schwebe. Vielleicht bewegt es sich ein wenig, aber es bewegt sich weder in die eine noch in die andere Richtung. Dieses Jahr könnte das der Fall sein. Wenn ihr also ein Ungleichgewicht in euren Gedanken habt, könnte dies die Zeit sein, in der es sich in die eine oder andere Richtung auflöst. Die Menschheit fängt an, das zu spüren, und ihr beginnt zu sehen, wie sich das mentale Ungleichgewicht auflöst. Wenn jemand unausgeglichen ist, kann er schließlich in die völlige Unausgeglichenheit übergehen. Viele von ihnen werden dieses Jahr ausrasten, und ihr habt das bereits in eurer eigenen Kultur gesehen.

Ein Mann betritt ein Klassenzimmer und schießt auf Kinder. Sie wissen, dass das nicht richtig ist. Es verstößt gegen die intuitiven moralischen Werte und das Bewusstsein der Menschen, und doch seht ihr für ein Jahr viel zu viel davon. Ihr werdet noch mehr sehen, und das ist bedauerlich, aber das ist die Auflösung. Diese Auflösung ist ein Ausgleich für die Art von Ungleichgewicht, das in der jetzigen Form, dem jetzigen Ausmaß und der jetzigen Menge nicht existieren kann. Es kann nicht in der Energie existieren, die ihr gerade erschafft. Es muss sich auflösen, und das Gleiche werdet ihr auch in bestimmten Systemen sehen.

Alles, was sich in der Mitte befindet, was jahrelang in einem ungelösten Konflikt oder in Unangemessenheit schwankte, wird sich auf den Weg der Auflösung machen. Einige dieser Probleme werden sich von selbst lösen, viele aber auch nicht. Deshalb fühlt sich die Energie dieses Jahres für euch so seltsam an. Deshalb gibt es so viele Verrückte (»Crazies«, wie ihr sie nennt), die im Moment in den Vordergrund treten. Deshalb seid ihr im Moment so vorsichtig, als würdet ihr auf Eiern laufen. Dieses Jahr der Vollmonde hat einen sehr passenden Namen!

Nun möchte ich euch noch eine weitere Eigenschaft von all dem geben, die für einige von euch anders sein mag, denn einige von euch hören all das und sagen: »Nun, das bin nicht ich, Kryon. Dies ist ein gutes Jahr und die Dinge entwickeln sich ziemlich gut. Ich habe endlich einige Lösungen für Dinge, die in der Vergangenheit schwierig waren. Jetzt lösen sie sich von selbst.« Ganz genau! Willkommen bei den Auflösungen. Für manche ist dies das Jahr, in dem die Dinge zusammenkommen. Dafür gibt es viele Gründe, aber einer davon ist, dass die Energie der Menschen um sie herum so anders ist, dass sich die alten negativen Eigenschaften aufgelöst haben, die früher den Weg versperrten. Das ist die Auflösung.

Wie wir bereits gesagt haben, gibt es Zukünfte, die vielen von euch gezeigt wurden, von denen ihr dachtet, dass sie euch gehören, aber dann habt ihr sie in der Vergangenheit ausprobiert und sie haben nicht funktioniert. Jetzt aber befinden sie sich in einer Energie, die perfekt für Auflösung und Erfolg ist. Bei einigen von euch manifestieren sich diese Dinge und lösen sich auf eine Weise auf, bei der endlich alles zusammenkommt. Für euch ist dieses Jahr also ein gutes Jahr, und ihr habt schon lange darauf gewartet, dass sich einige Dinge manifestieren. Aber für die meisten von euch ist das nicht der Fall. Jeder einzelne Weg jedes einzelnen menschlichen Wesens, insbesondere der alten Seelen, ist völlig einzigartig. Es kann nicht ein Handbuch für alle geben, oder eine Reihe von Regeln, die für alle funktionieren. Einige werden also an diesem Punkt der positiven Auflösung sein, aber für die meisten von euch ist dies kein gutes Jahr.

Die Anweisungen, um all dies zu überstehen, sind dieselben, die wir schon früher gegeben haben: Durchhalten, umsichtig sein, ausruhen. Dies ist kein gutes Jahr, um die Dinge kalt zu beginnen, denn vieles um euch herum löst sich auf und ist noch nicht ausgeglichen. Man könnte sagen, es ist wie die Eigenschaften eines rückläufigen Merkurs das ganze Jahr über, und so fühlt es sich für einige von euch auch an. [Lachen] Fürchtet euch also nicht vor diesen Dingen, sondern seht sie vielmehr als die Anpassung, die sie sind. Betrachtet sie als Teil des tiefgreifenden Puzzles, das ihr erschaffen habt und das ihr jetzt durchlauft. Stellt euch vor, die Schlacht der Zeitalter ist vorbei. Stellt euch ein dreidimensionales Schlachtfeld vor, auf dem sich der Rauch lichtet und die Leichen übereinander gestapelt sind. Damit du nach Hause gehen kannst, musst du über das Schlachtfeld gehen und sie alle sehen, jeden Einzelnen. Du musst den Schmerz spüren und ihre entstellten Gesichter sehen und verstehen, dass jeder von ihnen das Kind von jemandem war. Es wird das ganze Jahr dauern, das Schlachtfeld zu durchqueren, und es wird sich nicht gut anfühlen. Sie werden nachts aufwachen und darüber nachdenken. Das ist die beste Metapher, die wir haben.

Es ist unangenehm, die Energie so stark zu verschieben. Die Lebensberater und Seelenleser, die in diesem Gebäude arbeiten, arbeiten jeden Tag an diesem Rätsel und werden euch sagen, dass Menschen zu ihnen kommen, die noch nie zuvor zu einem Seelenleser gegangen sind. Das liegt daran, dass sie mit ihrem Latein am Ende sind. »Was ist los?«, werden sie fragen. »Warum ich? Warum jetzt?« Viele neigen dazu, sich als Opfer zu sehen und sich selbst die Schuld zu geben und zu glauben, dass sich alles wegen etwas, was sie getan haben, auf eine hässliche Art und Weise dreht.

Ihr könnt es in euren Nachrichten sehen

Der letzte Punkt ist dieser: Überall um euch herum, ihr Lieben, ist der Beweis für das, was ich euch sage. Ihr habt zwei Länder, die sich im Moment in Aufruhr befinden, und ein drittes steht kurz vor dem Abgrund. Alle drei sind seit sehr langer Zeit stabil gewesen. Wer hätte gedacht, dass Ägypten dazugehören würde? Ägypten schien jahrzehntelang im Gleichgewicht zu sein – oder war es das? Syrien regierte sich selbst mit eiserner Hand und schuf eine Stabilität der Macht, die absolut war. Was würde dann dazu führen, dass sie auf diese Weise und zu diesem Zeitpunkt ausbrechen? Wenn ihr euch anschaut, warum, und warum jetzt, werdet ihr sehen, dass das Timing mit 2013 und 2012 zusammenhängt. Und es geht um das menschliche Bewusstsein, das beginnt, transparenter zu werden und zu sagen: »Wir wollen nicht, dass das, was wir jetzt verstehen und sehen, ein anhaltendes Ungleichgewicht in unserem Land ist. Wir sehen, dass es nie besser wird, und jetzt wollen wir Endgültigkeit und wir wollen eine Lösung. Das ist es, was ihr seht.

Es ist hässlich, dies zu sehen, denn es gibt Tod, Leid, Kummer und Aufruhr. Es gibt Frustration, und die Lösung von all dem kann länger dauern, als ihr es wollt. Aber eines Tages werdet ihr zurückblicken und die Ergebnisse klar sehen. Das menschliche Massenbewusstsein beginnt sich zu verändern und verlangt, was es an Integrität erwartet. Die Regierungen wollen oft die alten Wege der Macht, aber die Menschen wollen Schulen, Krankenhäuser, sichere Straßen und Parks und Frieden mit ihren Nachbarn.

Erwartet also mehr davon, besonders in diesem Jahr. Je mehr Aufruhr ihr seht, desto mehr wird an dem Puzzle gearbeitet. Deshalb schließen wir diese Botschaft so, wie wir sie begonnen haben. Ich weiß, wer du bist, du Großartiger. Ich sitze in Ehrfurcht zu deinen Füßen. Verpasse diesen Punkt nicht! Die alten Seelen waren während all der Übergänge der Menschheit hier. Verstehst du das? Viermal seid ihr dem Wandel, den ihr heute erlebt, nahe gekommen und viermal habt ihr ihn verpasst. Viermal seid ihr bei dem Versuch gestorben. Diesmal nicht.

Verpasst dies nicht: Es gibt etwas in eurem Akash, einen »Erinnerungsknopf«, der gedrückt wird und eine Emotion auslöst, die sagt: »Wir haben das schon einmal gefühlt und es ist nicht gut ausgegangen.« Lasst euch von dieser Energie nicht beeinflussen. Es ist der Knopf der Dualität und der Angst, der sagt, dass die Dinge immer so sind, wie sie sind, und dass sie sich wiederholen werden, weil das Leben nun einmal so funktioniert. Nein, das ist es nicht! Ihr seid großartig, und ihr habt jetzt die Fähigkeit, das endlich zu erkennen und alle Ängste und Stimmen auf den Rücksitz des Lebens zu verweisen und ihnen zu sagen, dass ihr jetzt das Sagen habt und das Auto eurer Realität selbst steuert. Das ist die Botschaft des Tages.

Ich bin Kryon, verliebt in die Menschheit für das, was sie trotz aller Widrigkeiten getan hat.

Und so ist es.

Original-Audio-Datei (Englisch)

Original-Text (Englisch)

Download alle Kryon-Texte
(ZIP-Datei, 82 MB, enthält 644 Dateien mit insgesamt 5.039 Seiten)

Download alle Fragen & Antworten von Kryon / Lee Carroll
(PDF-Datei, 2 MB, 400 Seiten)