Kryon-Texte Download PDF
Suchen

 

Akasha-Filter

Kryon durch Lee Carroll
Sylvan Lake, AB, Kanada, 2015-01-25

Übersetzung: Susanne Finsterle1)

Seid gegrüßt ihr Lieben, ich bin Kryon vom Magnetischen Dienst. Mein Partner tritt zur Seite und doch bleibt er als Mensch hier. Die beste Art von Channelings, welche die menschliche Sprache erfordert, muss durch den Menschen kommen. Wie wir euch schon sagten, gibt es viele verschiedene Arten zu channeln, zum Beispiel durch die Kunst der Musik, der Bildhauerei und vieles andere. Aber sprachliche Informationen kommen durch die Menschen – das muss so sein. Und es ehrt die Menschheit, es ehrt die Art des Prozesses, und es ehrt den Gott im Inneren. Informationen von einem Menschen bedeuten euch mehr, als euch bewusst ist. Wenn sie von einem Felsen oder einem Baum kämen, wäre es ein Wunder und ihr würdet dazu neigen, Fels oder Baum zu verehren, bis jemand dagegen ist und den Felsen verschiebt oder den Baum fällt.

Wenn es durch einen Menschen kommt, mag es solche geben, die damit nicht einverstanden sind. Aber da sind auch jene, die wahrnehmen und erkennen können. Denn der Mensch hat etwas, das in ihm drin angelegt ist: den Gott im Inneren. Und so braucht es nur eine kleine Ausdehnung der Vorstellungkraft, um in Erwägung zu ziehen, dass der Mensch die Hand ausstrecken und die Göttlichkeit hereinbringen kann.

Ich möchte, dass ihr dies heute Abend spürt. Eure Wahrnehmung ist wichtig für uns. Wir wollen, dass ihr wisst, dass dies hier real ist. Wenn ihr vor jemandem seid, der sich als Channeler ausgibt, und ihr euch Notizen macht, dann nach Hause geht und euch anders verhaltet – das ist nicht, was wir wollen. Wir möchten, dass es in euch als schön und wahrhaftig widerhallt. Und wir möchten, dass ihr wisst, dass dieses besondere Channeling euch niemals verletzen oder irgendwelche unangemessene Forderungen an euch stellen würde, sondern dass wir euch so lieben, wie ein Vater und eine Mutter ihre Nachkommen liebt. Wir sind nicht eure Eltern, wir sind die Familie. Aber wir lieben die Familie, und das Wohlwollen unserer Botschaften sollte klar sein.

Wir haben große Achtung vor eurem Mut. Ihr bewegt euch von einer alten in eine neue Energie hinein, und darin liegt große Verheißung. Denn das eigentliche Paradigma des Menschseins, der Zellstruktur, des Bewusstseins enthält ein so großes Potenzial für Verbesserung. Und es freut uns, dass wir nun beginnen können, euch etwas sehr Besonderes zu lehren, nämlich wie ihr euch verändern werdet.

Die menschliche Rasse ist dabei, sich in eine weisere Energieform zu wandeln. Doch Weisheit zeigt sich in vielen Formen, nicht nur in eurem Bewusstsein. Ich möchte euch etwas vorstellen, das wir gestern in einer kleineren Versammlung angesprochen haben und worüber wir seit vielen Jahren reden.

Die DNA-Effizienz

Euer Körper, eure Zellstruktur, sogar euer Intellekt und euer Denken – all das ist auf gewisse Weise eingeschränkt. Es ist eingeschränkt durch die Tatsache, dass der »Körper-Antrieb«, die DNA, nur zu ungefähr einem Drittel seiner möglichen Effizienz arbeitet. Die DNA ist eigentlich so entworfen, dass ihr weit längere Lebenszeiten haben könnt als das gegenwärtig der Fall ist. Eure DNA und euer Intellekt, den ihr haben könntet, oder die Verbindung zur anderen Seite des Schleiers, die für euch möglich wäre, hängen von einer höheren Effizienz ab, als ihr zurzeit habt. Und dem kommt ihr nun näher, ihr bewegt euch in eine höhere Effizienz hinein. Betrachtet es nicht in Zahlen, dass ihr einen gewissen Prozentsatz da oder dort habt – wir stellen es nur so dar, damit es für euch klar ist. Aber wenn es um multidimensionale Energien geht, könnt ihr keine linearen Begriffe verwenden. Die Evolution aller Menschen, nicht nur der alten Seelen, zielt auf eine erhöhte Effizienz der DNA hin.

Alte und jüngere Seelen

Die alten Seelen werden dies als erste sehen und benutzen. Das bedeutet, dass ihr dann als Lehrer andere lehrt, die das nicht so leicht können. Alte Seelen sind deswegen keine Führer-Gruppe, sondern einfach die ältere Gruppe – diejenige, die ein größeres Verständnis und größere Weisheit dafür besitzt, was man jetzt damit tun kann. Die jüngeren Seelen auf dem Planeten, welche noch nicht diese Lebenserfahrung haben, werden erkennen, dass ihr etwas habt, was ihnen fehlt. Einige von ihnen werden euch deshalb ablehnen und andere werden das wollen, was ihr habt. Mehr und mehr werden sie die Weisheit und die Verbesserungen der alten Seelen wahrnehmen und das auch wollen. Schlussendlich wird es eure Aufgabe sein, sie auf euren Wissens-Stand zu bringen.

Ihr Lieben, ich könnte aufgrund dieser einen Aussage weinen: Endlich haben wir eine Welt, in der die Zivilisation beginnt erwachsen zu werden, und in der die Abgrenzung zu den Älteren allein auf der Anzahl ihrer Lebenszeiten basiert und nicht auf der Anzahl ihrer Jahre auf der Erde. Ältere können 20 Jahre alt sein, und Leute sitzen zu ihren Füßen, weil sie ihre Weisheit sehen und nicht die Falten in ihrem Gesicht. Die Wahrnehmung wird von einem ganz anderen Ort eures Gehirns kommen und ihr werdet wissen, wer sie sind. Auf dem Planeten werden also Ältere und Jüngere leben, aber durch ihre gleichzeitig übereinstimmende Weisheit wird es keine Generationenlücke zwischen ihnen geben.

Die große Veränderung des Körpers

Heute Abend möchte ich über etwas sprechen, das in der Menschheits-Evolution eine große Veränderung erfahren wird: Was passiert mit eurem Körper? Ich möchte mit euch kurz zusammenfassen, wie der Körper mit ungefähr einem Drittel seines Potenzials arbeitet. In eurem gegenwärtigen Leben habt ihr so viele Themen, die euren Körper betreffen. Es sieht fast so aus, als ob der Körper euch Dinge antun würde, aber das stimmt nicht. Er tut Dinge losgelöst von euch, weil ihr keine Brücke zwischen euren bewussten Gedanken und dem Tun eurer Zellstruktur habt.

Euer Körper liest Krankheiten auf und ihr kämpft euer ganzes Leben lang mit allen möglichen gesundheitlichen Themen: Was ist gut für euch, was ist nicht gut? Was ist, wenn ihr genetisch veränderte Lebensmittel esst, was bewirkt das, wie wird es euch beeinflussen? Ihr Lieben, all diese Dinge werden sich selber auskorrigieren, mit einem Körper, der sich entwickelt und somit im Bewusstsein wie auch auf der Zellebene weiß, was geschieht. Wenn ihr zum Einkaufen geht, werdet ihr die Nahrungsmittel wahrnehmen, ihre Schwingung spüren und euch dann dafür oder dagegen entscheiden. Könnt ihr euch vorstellen, was für Auswirkungen das auf den Verkauf der Produkte hat, wenn die Menschen einfach aufhören Dinge zu kaufen, weil ihre Intuition ihnen sagt »Kauft sie nicht!« Das wird einen Einfluss und eine große dreidimensionale Wirkung haben, denn es wird sich durch die ganze Produktions-Energie hindurchschlagen, durch ihre Eigenschaften, Planungen – stellt euch das vor. Das ist menschliche Evolution.

Wie steht es um die anderen Dinge, die in eurem Körper ineffizient sind und die ihr weder kontrollieren noch beeinflussen könnt, sondern einfach nur mit ihnen zurechtkommen müsst. Dies wird sich ändern. Wir haben euch gesagt, dass sich eure Intuition schärfen wird. Ihr werdet beginnen, die Verbindungen von Gehirn, Herz und intuitiver Wahrnehmung zu erkennen. Ihr beginnt zu realisieren, dass das System des Körpers sehr viel größer ist als es die Wissenschaft erklärt. Das ist kein Fehler der Wissenschaft – die Wissenschaft tut ihr Bestes, um euch das Wissen über die biologischen Funktionsweisen zu vermitteln. Ärzte und Pflegepersonal sind bestens geschult in ihrem Wissen, aber ihr Lieben – sie wissen nicht, was sie nicht wissen, und das ist nicht ihr Fehler. Während die Menschen voranschreiten und sich entwickeln, werden sie als Erstes die Weisheit haben, durch ihre Bewusstseinsveränderung weitere Aufstiegs-Prozesse zu erkennen. Ich möchte, dass ihr beginnt zu verstehen, dass sich die Zellen eures Körpers verändern werden. Gestern sprachen wir über die Zell-Wahrnehmung, und all dies ist Teil davon. Aber da gibt es noch ein wichtiges Thema, worüber wir noch nicht gesprochen haben.

Unkontrollierbare Akasha-Energien

Einige von euch ärgern sich über etwas, was sie nicht kontrollieren können. Alte Seelen, es ist wunderschön, dass ihr eine Akasha habt, die sich erinnert. Aber wenn ihr einen Körper habt, der nur zu 33 % arbeitet, könnt ihr nicht kontrollieren, was sie euch gibt. Und manchmal gibt sie euch Dramen aus vergangenen Leben. Wann wurdet ihr zum letzten Mal getötet und wie beeinflusst euch das in diesem Leben? Ihr habt keine Kontrolle darüber. Ihr geht zu Bett und habt Träume, die manchmal sehr beunruhigend sind. Sie könnten vielleicht real werden und ihr wollt wissen, woher sie kommen. Es ist die Energie aus der Akasha, sie kommt aus dem letzten Leben oder dem vorhergehenden, oder einem kurzen Leben, in dem etwas passierte. Und sie ist bei euch, steckt in euch fest und ihr könnt sie nicht kontrollieren. Und so geht ihr zu einem der Reinkarnations-Therapeuten, die ihre Gabe dazu haben, der Menschheit zu helfen. Wenn es ein guter ist, kann er euch helfen, die Energie zu sehen und loszulassen. Und dann könnt ihr neu schreiben, was in der Vergangenheit geschehen ist.

Vor einer Woche sagten wir euch, dass einige der besten Heilungsmethoden dieses Planeten nicht mehr auf Chemie basieren, sondern auf Energie. Und dabei meinen wir meistens die Energie des Wissens, der Weisheit und des Bewusstseins. Wenn ihr etwas entdeckt und kennt, könnt ihr es korrigieren und neu programmieren. Heute habt ihr etwas über Tapping und Dekodierung gelernt. Dann habt ihr vom »Körper-Gespräch« gehört: Ihr sprecht zu eurer Zellstruktur, sie hilft euch mit einer Antwort, ihr lernt dazu, heilt euch selber – und weiter geht’s.

Ein paar von euch sind betrübt, weil ihr die Wahrheit kennt und trotzdem nicht zu ihr findet. Ihr wisst, dass ihr Dinge in euch ändern könnt und ihr wollt das auch, aber es gelingt euch einfach nicht. Wenn ihr zu denen gehört und dies heute hört, dann genau deswegen, denn ich habe Neuigkeiten für euch. Ihr kamt zur richtigen Zeit an den richtigen Ort und ich gebe euch dieses Versprechen: Ihr werdet es schaffen. Denn ihr habt darum gebeten und diese Energie wird das unterstützen. Hört auf, darum zu kämpfen und es herausfinden zu wollen. Sprecht stattdessen eine Affirmation: »Lieber Gott, danke für diese heutige Verbindung, denn von nun an wird es anders sein und ich habe die Kontrolle.« Das ist eure Evolution. Die Tatsache, dass ihr darum bittet, erschafft eine Lösungs-Energie. Allein die Anerkennung des Wissens, dass ihr es tun könnt, kreiert eine Veränderung. Körper-Bewusstsein – ihr müsst es nicht erkämpfen, ihr müsst nichts tun, sondern einfach anerkennen, dass es da ist.

Lasst uns eine kurze Pause machen, bevor ich euch Neuigkeiten gebe. Lasst uns die alte Seele feiern und die Schönheit der Synchronizität, die euch in eine Gruppe wie diese bringt und euch einem Familienmitglied zuhören lässt, das mit euch ein familiäres Gespräch über gute Nachrichten führt.

Egal, was gesellschaftlich auf dem Planeten vor euch liegt und was eure Nachrichten sagen – alles beginnt mit euch. Es beginnt nicht beim Großen und geht dann zum Kleinen, sondern entfaltet sich vom Kleinen zum Großen. Eines nach dem anderen, so wird sich der Mensch verändern. Das Ergebnis wird eine größere Weisheit sein, ein Wissen von Akzeptanz oder Nicht-Akzeptanz von Nahrungsmitteln, Politik, Haltungen – von allem. Und wenn dies weltweit geschieht, werdet ihr eines Tages die Nachrichten einschalten und sie werden ganz anders sein als heute.

Ihr seid ungeduldig. Wenn ich euch sage, dass eine neue Energie kommt, schaltet ihr die Nachrichten ein und sagt: »Ich sehe nichts davon.« Ihr versteht nicht, dass ihr es seid, die es durch das lenken, was ihr heute tut – und nicht durch das, was euch das Fernsehen sagt. Eure heutigen Veränderungen beeinflussen andere von morgen, und diese wiederum beeinflussen jene von übermorgen und so weiter. Der Planet verändert sich langsam. Soziologen, die menschliches Gruppenverhalten studieren, werden euch sagen, dass es seit Menschenbeginn erst vier Veränderungen in eurem Verhalten gegeben hat. So langsam verläuft es aus ihrer Sicht. Seht diese Aussage nicht so, dass es gut ist, wenn es so lange dauert. Denn es findet eine Beschleunigung von Veränderung statt, und das ist Teil eurer Rekalibrierung.

Nun zurück zur Akasha. Was habt ihr alles durchgemacht? Alte Seelen, ich sage euch eine Wahrheit: Was ist, wenn ihr durch alles hindurch seid? Nehmt es beim Wort – ihr seid fertig damit, mit allem. Denn die menschliche Erfahrung beinhaltet so vieles, besonders in einer alten Energie und ohne diesen Komfort, den ihr heute habt – zum Beispiel im Bereich von Gesundheit, Heilen, Verständnis, Kenntnis und Wissen.

Akasha-Gruppen

Nun, früher sagten wir euch, dass die Menschen dazu neigen, in sogenannten Akasha-Gruppen zu reinkarnieren. Ihr habt sie Karma-Gruppen genannt, aber weil alte Seelen karmische Energien entlassen haben, weil sie sie nicht mehr brauchen, nennen wir es Akasha-Gruppen. Ihr neigt dazu, eine gewisse Zeit lang an denselben Orten und in dieselbe Familie zu reinkarnieren, bevor ihr dann weitergeht.

Was sind eure Beweggründe, in einer kleinen Stadt in Kanada zu leben? Nun, nicht alle von euch tun das – ich weiß, wer hier ist – aber ich spreche zu den Bewohnern hier [in Sylvan Lake]. Warum? Wie viele von euch haben das Gefühl, dass sie hier Pioniere waren? Oder noch weiter zurück, wie viele von euch waren die Alten, die das Land hier zuerst bearbeitet haben? Wenn ihr zu ihnen gehört, möchte ich euch an etwas erinnern, das ich gestern gesagt habe: Wie viele Kinder habt ihr verloren – etwas, das bei den Pionieren oft geschah. Und wie habt ihr darauf reagiert? Kommt es, alte Seelen, in euren Träumen vor? Seht ihr, die alten Seelen beginnen zu erwachen und sensitiver zu werden.

Hier ist die gute Nachricht für euch: Wir wissen davon, und der Körper weiß es auch, dass ihr euch einer multidimensionalen Barriere der Anerkennung eurer Weisheit nähert. Der Körper wird klüger, und während des Prozesses wird er euch mehr geistige Gesundheit geben, indem er euch die Macht verleiht, ein Filtern der Akasha zu wählen. So könnt ihr die Akasha kontrollieren, die zu euch kommt.

Die Akasha filtern

Nun, was bedeutet das? Wenn eine unangemessene Erinnerung hochkommt, die euer Leben beeinflusst, müsst ihr nichts anderes tun, als sie mit eurem Körper anerkennen und sagen: »Wir möchten diese Erinnerung nicht haben, denn sie beeinträchtigt uns in diesem Leben.« Euer Körper, euer Innate, eure Zellstruktur – das alles seid ihr. Es ist keine andere Wesenheit. Eure Akasha ist nirgendwo anders oder in jemand anderem, der für euch einen Knopf drückt. Aber bei einer DNA von 30 – 33 % Effizienz fühlt es sich so an, nicht wahr? Ihr könnt eure Träume und diese Energien nicht kontrollieren. Ein paar eurer Gewohnheiten kommen aus euren vergangenen Leben, und vieles, worauf ihr heute reagiert, sind unerledigte Themen aus der Vergangenheit. Nichts von dem ist angemessen für eine alte Seele, die sich der Weisheit nähert. Ihr müsst nicht mehr wegen irgendetwas bedrückt sein. Ah, das sind gute Nachrichten. Seht ihr, was ich meine? Ihr beginnt die Kontrolle über eure Akasha-Filter zu haben.

Nun, einige von euch werden immer noch Träume haben und sich fragen: »Wann werde ich diese los?« Das kommt aus eurem Unterbewusstsein, ihr Lieben, das ist eure Dualität, die versucht, zu euch durchzudringen. Es ist eure Wahl und das war es schon immer. Ihr habt das Wissen von Dunkelheit und Licht, und welches von beiden ihr wählt oder mit welchem ihr arbeitet, hat nichts mit eurer Akasha zu tun. Aber ihr seid so vieles aufgrund von dem, wer ihr früher wart. Ich sage euch, ihr werdet fähig sein, eure Akte aufzuräumen, wenn ihr die unangebrachten Dinge loslasst, die aus euren vergangenen Leben kommen.

Affirmationen

»Die Akasha filtern – oh Kryon, wie mach ich das, wo beginne ich und wo führt das hin?« Und die Antwort lautet: »Ja.« Erstens, wie immer: Glaubt ihr daran? Zweitens: Wenn ihr daran glaubt, könnt ihr es verändern und es wird als eure Realität erkannt. Dann beginnt ihr damit zu arbeiten, auf dieselbe Art, wie ihr in eurer Akasha schürft: Ihr beginnt zu eurem eigenen Körper zu sprechen, als ob er ein Freund ist – denn das ist er. Er arbeitet besser als je zuvor, ist bewusster und hat Zellen, die zuhören. Eure Akasha ist ein multidimensionaler Teil eurer DNA. Bildet eure Affirmationen und sprecht sie aus. Affirmationen – das seid ihr, die ihr mit euch sprecht. Ihr könnt einfach sagen: »Liebe Akasha, ich habe jetzt durch Weisheit und Aufstieg die Macht über das, was mich bedrückt und was nicht.« Benutzt das Wort »uns«, nicht »du« oder »sie«. »Wir werden jetzt unsere Akasha filtern. Gib mir die Dinge, die ich wissen muss. Und entlasse alles andere, was ich nicht brauche.« Anstelle von andauernden Gedanken und Gefühlen und Energien, die zu euch kommen und euch so stören, dass sie euer Leben prägen, habt ihr nun die Kontrolle darüber.

Gebt euch Zeit

Nun, wie alles andere auch, ist es etwas Neues und ihr wisst vielleicht nicht sofort, wie damit arbeiten. Einige können es, andere nicht, denn eure Wege sind einzigartig. In diesem Raum sind alte Seelen, die am Schluss verändert hinausgehen, es sofort anwenden und Ergebnisse haben werden. Und dann gibt es andere, auch sehr alte Seelen, die gerade erst damit beginnen und die Prozesse, Gefühle und den Glauben daran erlernen – und sie werden länger dafür brauchen. Schlagt euch nicht selber, wenn ihr nicht sofort Resultate bekommt – oh, wie menschlich von euch! Gebt euch Zeit.

Die Alten hatten in ihrer Weisheit etwas gemeinsam: Sie hatten einen anderen Umgang mit Zeit. Sie besaßen nicht die modernen Dinge, wie ihr sie heute habt. Wenn sie mit einem Freund aus einem anderen Teil des Landes kommunizieren wollten, schrieben sie eine Nachricht und bekamen erst nach mehreren Monaten eine Antwort. Was für ein System! Und sie liebten es, denn sie verstanden, dass Qualität Zeit braucht. Das sind die Ahnen, und sie sind auch in euch. Denn ihr seid eure eigenen Vorfahren.

Ist es nicht an der Zeit für euch, nicht nur eure Akasha zu filtern, sondern vielleicht auch etwas initiativ zu sein? Fordert die Dinge an, die ihr wissen müsst, die herausstechen, weil sie positiv waren, weil sie euer Leben retteten, weil sie euch Frieden und Behaglichkeit gaben – weil sie göttlich waren.

Das ist die Botschaft von heute. Wir stehen am Beginn von spirituellem Aufstieg und Weisheit auf dem Planeten. Die alten Seelen erfahren es zuerst und lehren dann die anderen. Es ist der Anfang, und es wird etwas Zeit brauchen. Aber es ist das erste Mal, dass wir euch diese Information geben. Wir warteten auf diese Gruppe, auf diese Zeit und diesen Ort.

Denkt daran: Die Dinge sind nicht immer so, wie ihr glaubt, dass sie sind. Wir weinen Freudentränen, dass ihr diesen Punkt erreicht habt, wo wir endlich beginnen können, euch ein paar Samen der Wahrheit zu geben, die in eurem Leben einen Unterschied bewirken werden. Geht verändert von hier fort.

Und so ist es.

1 conradorg.ch – Original von kryon.com

DOWNLOAD ALLE 456 KRYON-TEXTE ALS PDF (ZIP,   56,9 MB)