Kryon-Texte Download PDF
Suchen

 

Die 12 Schichten der DNA

Teil 2

Kryon durch Lee Carroll, 2021-05-22

Übersetzung: Georg Keppler1)

Seid gegrüßt, meine Lieben, ich bin Kryon vom Magnetischen Dienst. Das ist das abschließende Channeling für einen Kurs genannt Kurs 2 der Erörterung der 12 Schichten der DNA. Ich sage euch das, weil es diejenigen gibt, die dieses Channeling hören werden, ohne im Vorfeld irgendetwas gehört zu haben. Doch das Channeling kann für sich allein stehen, denn es geht auf die Information ein, die alle wissen können, selbst diejenigen, die am Kurs nicht teilnahmen, können es wissen. Weil es eine weitverbreitete Erfahrung so vieler Menschen ist, dass sie so viel mehr spüren können als das, was ihnen gesagt wurde, was ein einfacher biologischer Körper erfahren kann.

Es gibt diejenigen, die dann vielleicht in die Euphorie spirituellen Gewahrseins gehen. Manche haben es sogar eine außerkörperliche Erfahrung genannt, wenn jemand darüber hinausgeht, was euer Gehirn euch geben kann. Entsprechend dem was chemisch ist oder was synaptisch ist gibt es diejenigen, die darüber hinausgegangen sind. Und dann gibt es diejenigen, die es flüchtig in all seiner Glorie und Großartigkeit zu sehen bekamen. Ich spreche von denen, die einen kurzen Blick hinter den Vorhang hatten.

Es gibt eine ganze Reihe von Veranstaltungen und Büchern und Erfahrungen um Nahtod. Das ist ein Ausdruck, den viele benutzt haben, die auf dem Planeten klinisch gestorben sind, ob es in einem Krankenhaus war oder nicht. Und so viele dieser Erfahrungen werden euch in allen Sprachen mitgeteilt, um zu sagen: Etwas geschieht, etwas das so unverwechselbar menschliche Erfahrung ist, denn ihr seid diejenigen mit einer Seele. Und sie erzählen eine Geschichte, die ihr nicht ergründen könnt. Jene, die ein bisschen Zeit in diesem Tunnel verbracht haben, der zu jenem Licht führt, das ist kein Klischee, meine Lieben, es ist das, was geschieht.

So viele von ihnen sind ans Ende dieses Tunnels gekommen und waren im Begriff die Tür zu öffnen, die ihr alle als Ende des Lebens bezeichnen würdet, als Tod. Und anstelle dessen, was ihnen von irgendwelchen Oberhäuptern gesagt worden war, jenen, von denen erwartet wird, dass sie die spirituelle Information haben, was sie an diesem Punkt der Zeit bekommen oder empfangen würden, stattdessen bekamen sie etwas, das sie nicht erwartet hatten – für einen Augenblick. Mehr hat es nicht gebraucht.

Sie öffneten die Tür und hatten eine Offenbarung, was da war. Und die Offenbarung, die sie erhielten, war nicht in 3D. Sie könnten Bücher darüber schreiben, aber das wäre nicht die Offenbarung, denn alles, was in diesem Moment dort war, wurde in Liebe eingesaugt, wurde zu Liebe. Mitgefühl floss in beide Richtungen in jeden einzelnen Teil der DNA, in jede einzelne Zelle. Sie waren überwältigt, ergriffen, und in diesem Augenblick sahen sie eine Wahrheit, die sie nicht wiedergeben können, eine Wahrheit, die jenseits von Erklärungen ist. Denn sie sahen Dinge, von denen ihr nicht einmal wisst, dass es sie gibt. Sie sahen eine Großartigkeit, sie sahen einen Plan, sie sahen alle die jemals auf diesem Planeten existierten und die sie irgendwann gekannt, geliebt oder verloren hatten. Sie sahen sich selbst auf viele verschiedene Weisen, sie sahen Lächeln, sie sahen Freude, sie sahen Licht, sie hörten ihren Namen! Und dann fiel die Tür zu.

Und sie kommen zurück in den OP-Saal oder liegen auf dem Tisch, oder liegen auf dem Boden, oder sonst irgendwo und sie öffnen ihre Augen und das erste was sie sagen ist: »Warum? Warum habt ihr mich nicht in Ruhe gelassen, sodass ich gehen kann?« Versteht, sie haben die Seele gesehen. Sie sahen, was in dem verborgen ist, was wir lehren.

Das Studium der 12 Schichten der DNA beginnt all das zu linearisieren, was ich euch gesagt habe. Damit ihr einen kurzen Blick auf das werfen könnt, was in eurem Innern sein mag, in 12 Schichten, die wir als die Namen Gottes zusammengestellt haben, um in euch gleich von Anfang an den Eindruck zu vermitteln, dass ihr das studiert, was der Schöpfer ist.

Es gab Kritik an dem was wir channeln, was ich lehre. Sie sagen: »Wie kann es irgendein Mensch wagen zu sagen, ich bin Gott? Wie blasphemisch ist das, wie stupide und wie dumm ist es?« Und sie teilen das im Rahmen der Doktrinen, die sie haben, lachen alle zusammen laut und sagen: »Nun, diese Leute sind verrückt«, bis sie selber ein Nahtod-Erlebnis haben und sie selbst die Tür öffnen, mmmhhhhhh, und sie dann wissen, dass es stimmt.

Versteht, der Schöpfer ist in eurem Innern. Das heißt nicht, dass ihr der Schöpfer seid, es bedeutet, dass »als sein Ebenbild erschaffen« wörtlich ist: das Ebenbild Gottes. Ihr seid als Ebenbild Gottes erschaffen worden, das Liebe ist und Mitgefühl und Wohlwollen. Ihr seid als Ebenbild des Schöpfers erschaffen. Das ist es was es bedeutet. Es bedeutet, Gott ist in eurem Innern, ihr seid ein Teil Gottes. Ihr könnt sagen: »Ich bin Gott«, und das ist nicht blasphemisch – es ist großartig. Und es beginnt eine größere Wahrheit zu enthüllen, dass vielleicht, nur vielleicht, so viel mehr da ist als ihr euch vorstellt. Vielleicht, nur vielleicht, gibt es Hoffnung da wo ihr bisher nicht geglaubt habt, dass es Hoffnung gibt. Vielleicht, nur vielleicht, gibt es keine Verurteilung von euch, egal was ihr getan habt, nur Liebe.

Vielleicht – gibt es eine größere Wahrheit die euch beinhaltet, euer Leben, euren Namen, auf ein Art, die so viel mehr liebevoll ist als euch jemals jemand zuvor gesagt hat. Vielleicht – könnt ihr euch vom Boden erheben, egal was ihr getan habt, was euch geschehen ist, wo ihr seid – und verstehen, dass dies einfach ein Einzelteil von etwas sehr viel Größerem ist, meine Lieben, das ihr seid. Dieser Engelsname, der heute studiert wurde, der zwei Schichten einnimmt, zwei Schichten von den 12 Schichten der DNA, dieser Engelsname wird im ganzen Universum gefeiert. Habt ihr das gewusst? Ihr alle werdet gefeiert! Denn ihr seid ein Teil des Ganzen, ein Teil des Schöpfers.

Ich hoffe, ihr könnt dieses Konzept mit eurem Bewusstsein umhüllen, das so viel größer ist als jede Doktrin auf der Erde, oder als Regeln, die ihr habt, das nicht eine weitere Doktrin ist, keine weitere Religion. Es wird zur Wahrheit. Diese Wahrheit umfängt (beinhaltet) Liebe und Mitgefühl, ein Grund dafür, ein Teil aller Dinge zu sein, die existieren, eine Vernetzung mit allen Energien der Menschheit und der Erde, mit allem was auf der anderen Seite des Schleiers ist, oder mit dem, was ihr in den Sternen seht. Das ist euer Name. Es ist eine Überlegung wert.

Und so ist es.

1 gesund-im-net.de – Original von kryon.com

DOWNLOAD ALLE 502 KRYON-TEXTE ALS PDF (ZIP,   62,1 MB)