Kryon-Texte Download PDF
Suchen

 

Kryon in Medellin, Kolumbien

Kryon durch Lee Carroll
Medellin, Kolumbien, 2014-10-26

Übersetzung: Susanne Finsterle1)

Seid gegrüßt ihr Lieben, ich bin Kryon vom Magnetischen Dienst. Die Energie verändert sich. Ich weiß, wer hier ist und wer zuhört. Für jene, die ein Channeling noch nie miterlebt haben, sage ich: Mein Partner tritt beiseite. Es ist ein Prozess, den er geübt hat. Er beobachtet und ist Teil des Prozesses. Sein Höheres Selbst ist weiterhin aktiv, obwohl er auch gelernt hat, sich davon loszulösen. Mit dieser Loslösung entsteht der Prozess, den ihr als Channeling seht. Man könnte sagen, dass es eine reine, intuitive Übertragung ist, und sie kommt zu ihm auf die gleiche Weise, wie die Intuition zu euch kommt. Sie ist »unwirklich« und schwer fassbar. Sie kommt weder durch das logische Gehirn noch durch das Überlebens-Gehirn, sondern durch das Portal, das wir die Zirbeldrüse nennen – der Zugang zur anderen Seite des Schleiers. Das ist jetzt sehr vereinfacht gesagt. Denn ein Mensch, dem man die Zirbeldrüse entfernt hat, besitzt dennoch das Portal. Es ist ein multidimensionales, wunderschönes Portal, das ihr bei der Meditation verwendet – und das ihr nun erweitern werdet. Das war immer die Botschaft von Kryon.

Ich möchte in diesen wenigen Momenten über ein Thema sprechen, das heute bereits angesprochen wurde. Ich möchte mit der Unterweisung fortfahren, was aktuell auf dem Planeten geschieht und ein paar der Attribute von Dunkelheit und Licht erklären.

Dualität

Vor 25 Jahren begannen wir euch Informationen über die Eigenschaften der Dualität zu geben. Es gibt eine Dualität der Menschheit, eine Dualität des individuellen Menschen und sogar eine Dualität von Gaia. Dies ist ein sorgfältiges Gleichgewicht, das helfen soll, den Test auf diesem Planeten der Energie zu erleichtern. Die Frage lautet, dass wenn eure Zivilisation den Markierungspunkt von 2012 überschreitet, so wie das bei den anderen Planeten vor euch war, die dieselbe Art von Zeitrahmen dafür hatten – würdet ihr es zu Ende bringen oder nicht? Es ist ein Test der Energie und kein Test von euch Menschen oder von eurer Seele.

Niemand kam hierher, um zu leiden. Das ist nicht Gottes Plan für euch. Niemand kam hierher, um in Not und Kummer zu leben. Das ist nicht Gottes Plan für euch. Soviel von dem, was die Menschen als Schwierigkeiten erleben, ist in Wirklichkeit freie Wahl. Denn die Menschen sind fähig, jede Energie zu erschaffen, die sie möchten – Dunkelheit oder Licht.

Ihr befindet euch jetzt in einer neuen Energie – einer ganz neuen Energie, nicht derjenigen vor 20 oder 30 Jahren, ja nicht einmal vor 5 Jahren. Das ist neu. Wir haben die Eigenschaften dieser neuen Energie in den letzten anderthalb Jahren diskutiert, und wir werden damit fortfahren.

Einige der Eigenschaften, die ihr als Tatsache anerkannt habt, entwickeln sich weiter. Einige der Dinge, von denen ihr denkt, dass sie so sein sollten, verändern sich. Und eine davon ist dieses Gleichgewicht von Dunkelheit und Licht. Das ist für euch eine Gelegenheit, etwas zu verstehen – und für mich eine Gelegenheit, zu ehren, was mit euch geschieht.

Die Überschreitung des 2012-Markers

Ihr Lieben, als ihr die 2012-Markierung überschritten habt, hat sich das Bewusstsein des Planeten verändert. Als ihr diesen Punkt überschritten habt, wurden viele Systeme, die ihr nicht einmal kennt, aktiviert. Eines davon wird die »Knoten und Nullen« der Erde genannt, ein System des Teilens alter Weisheiten. Die Berge werden dabei buchstäblich erwachen und die darin enthaltenen Zeitkapseln freigeben. Diese werden dann mithelfen, ein höheres Bewusstsein der Erde zu fördern.

Euer Überschreiten des Markierungspunktes hat das Licht erhöht. Lasst es mich nochmals mit anderen Worten sagen: Als die Menschheit den Markierungspunkt von 2012 überschritt, war es fast so, als ob eine Lichtmaschine gestartet wurde. Es gibt Dinge, die gerade jetzt Licht erschaffen, ohne mit dem menschlichen Bewusstsein etwas zu tun zu haben. Sie helfen euch zur nächsten Stufe. Dabei wird Licht erschaffen, das sich mit eurem Licht verbinden wird. Und es wird eine Menschheit kreieren, sogar mit einem höheren Bewusstsein, als es tatsächlich nötig wäre.

Nun, das ist gerade das Gegenteil von dem, was ihr gewohnt seid. Ihr Lieben, habt ihr euch schon einmal in einer älteren Energie befunden und gespürt, dass euer Licht so klein ist, dass alles um euch herum dunkel schien und sogar noch dunkler wurde? Habt ihr euch in der Welt umgeschaut und die Probleme gesehen und euch gefragt, wo wohl das Licht ist? Ich möchte, dass ihr beginnt, diese Wahrnehmung umzukehren, denn ihr habt den Markierungspunkt überschritten und damit begonnen, Licht zu produzieren.

Ich möchte über etwas sprechen: Wie halten die Menschen ihr Licht? Wenn ich euch bitte, euer Licht zu verstärken, ist das eine Metapher für ein erleuchtetes Bewusstsein, das die Wahrheit wissen möchte und sie im täglichen Leben zu erfassen versucht. Man nennt das einen Lichtarbeiter. Nun, wenn ich euch bitte, dieses Licht zu halten und nicht loszulassen, wie würdet ihr das tun? Welchen Prozess würdet ihr benutzen? Zurzeit geschieht sogar hier, im Prozess des Licht-Haltens, eine Veränderung.

Mitgefühl

Früher gab es eine Eigenschaft der Spiritualität, die besagte, dass Liebe die höchste Schwingung ist. Wenn ihr die Liebe praktizieren würdet, ist das das höchste Licht, das ihr erschaffen könntet. Aber gestern hab ich euch etwas anderes erzählt. Während sich das Bewusstsein erhöht, verändern sich ein paar der Eigenschaften. Ich möchte euch noch einmal die zurzeit höchst mögliche Energie für einen Menschen vorstellen. Sie entspricht der Meisterzahl 33 – es ist das Mitgefühl. Mitgefühl ist die höchste Energie. Gestern sagte ich euch, dass Mitgefühl für euch selber Licht erschafft und dass ihr euren Selbstwert erhöhen müsst, um das Licht halten zu können. Warum ist das wichtig? Weil ihr euch gerade jetzt in einem Kampf mit der Dunkelheit befindet. Ich möchte mit euch nochmals wiederholen, was das bedeutet.

Die Dunkelheit kann das Licht nicht durchdringen, weil sie in sich keine Energie hat. Noch einmal, die Definition von Dunkelheit ist die Eigenschaft von etwas ohne Licht. Deshalb hat die Dunkelheit in sich keine Energie. Es ist einfach das Fehlen von Licht. Wenn ihr fähig seid, euer Licht zu halten, kann die Dunkelheit es nicht durchdringen.

Angst

Aber sie kann etwas anderes tun: Sie kann durch die Hintertüre kommen und euer Licht ausschalten. Ich sage es noch einmal: Die Dunkelheit kann durch die Hintertüre kommen und euer Licht auslöschen. Wie kann sie das tun? Ein Wort: Angst. Wenn sie euch Angst einjagen kann, schaltet das euer Licht aus.

Angst ist alte Energie, ist Überlebens-Energie. Sie ist körperlich und etwas, das das Gehirn chemisch erzeugt hat. Es ist keine erleuchtete Emotion. Und ihr findet sie nie auf der anderen Seite des Schleiers. Aber weil sie zum Überlebens-Modus gehört oder versteckt ist, habt ihr sie alle noch. Und sie kann leicht ausgelöst werden, basierend auf eurer Wahrnehmung von wer ihr seid.

Es gibt Kulturen, welche die Angst zur Kontrolle benutzen. Lasst mich euch ein Beispiel geben – nein, ich gebe zwei Beispiele, und eines ist esoterisch und das andere nicht. Dies ist ein Wissen, das wir euch schon früher gegeben haben, aber wir wollen es jetzt nochmals zusammenfassen.

Voodoo

Nehmen wir eine Kultur, die glaubt, dass wenn es eine schamanische Energie gibt, die euch töten oder krank machen will, das auch tun kann. Wir kommen auf das zurück, was ihr Voodoo nennt. Dazu mach ich eine Aussage: Es gibt keine bösen Geister, die beim Voodoo involviert sind. In Wahrheit gibt es überhaupt keine dunkle Energie, außer derjenigen, die vom Menschen erschaffen wurde. Ist diese real? Ja. Funktioniert sie? Ja. Kann ein Mensch aus weiter Entfernung einen anderen Menschen beeinflussen und ihn krank machen? Ja. Aber es erfordert dazu ein Element: Angst. Wenn die Kultur daran glaubt, dass es geschehen wird und sich davor fürchtet, dann hat sie in den Glauben investiert und die Menschen werden erkranken oder vielleicht gar sterben. Und wenn das geschieht, verstärkt es die Angst bei allen anderen. Seht ihr, was ich meine? Dies ist ein Bewusstsein auf der Überlebens-Ebene. Und die Wahrnehmung der Menschen wird zur Realität.

Dunkelheit ist eine alte Energie

Ist die Dunkelheit fähig, euch Angst einzujagen, wenn ihr gewisse Dinge in den Nachrichten seht? Dringt sie in eure Psyche ein? Vermindert es euer Licht oder anders gesagt: Macht es euer Licht schwächer? Wenn es das tut, werden sie (Anm.: die Terrororganisationen) gewinnen. Nun, wir haben euch bereits gesagt, dass sie nicht gewinnen werden. Aber es erfordert, dass ihr versteht, wie sie arbeiten.

Die Dunkelheit ist eine alte Energie auf dem Planeten. Und sie repräsentiert ein altes Bewusstsein bei vielen Menschen. Sie sehen es nicht so wie ihr. Sie wissen nicht einmal etwas über den 2012-Marker. Sie sind in der Dunkelheit. Und alles, was sie möchten, ist, dass die alte Energie bleibt.

Das Ebola-Virus

Ich möchte euch noch ein anderes Beispiel geben, etwas mehr Esoterisches. Das Ebola-Virus wird größtenteils durch Angst übertragen. Und dort, wo es entstand, wurde es für immer mit Angst geprägt. Ihr versteht, dass die Menschen dort glauben, dass es ein Fluch ist. Sie leben in diesem Glauben und dieser Wahrnehmung, dass es ein Fluch sei. Deshalb ist es für sie kein Virus und sie wollen keine Wissenschaft und keine Isolierung der Kranken. In ihrer Kultur kümmert man sich um diejenigen, die von einem Fluch befallen sind – und so bekommen sie gerade diesen »Fluch«. Seht ihr, wie dieser Virus funktioniert? Dieses Virus ist ein Ausbruch, wie ihr es noch nie gesehen habt. Und es arbeitet mit Angst. Wenn das verstanden wird, wenn die Angst beseitigt ist und Hoffnung da ist, wird das Virus sterben. Ihr werdet das schlussendlich sehen.

Die Botschaft heute ist eine, die euch für euer Mitgefühl gratuliert. Denn dieses Mitgefühl ist neu. Wir nannten es früher »mitfühlendes Handeln« und das ist das Gleiche. Es beinhaltet ein aktives Teilnehmen am »mitfühlenden Sein«. Und es wird euer Licht kraftvoll halten. Es ist nicht nur die Liebe. Schaut euch um – könnt ihr Mitgefühl für diejenigen um euch herum und euch selber haben? Es wird noch darüber hinausgehen, aber jetzt kommt zuerst das.

Das Mitgefühl der Meister

Das ist die Liebe Gottes. Schaut euch die Meister an. Schaut durch ihre Augen – was haben sie gesehen? Und was haben sie getan? Mitgefühl. Dies ist eines der Geheimnisse der menschlichen Zukunft. Zu lernen, Mitgefühl zu haben, wird euer Licht halten. Und die Angst kann euch nicht berühren, wenn ihr dieses Element der Meisterschaft besitzt. Egal, was den Meistern passierte – sie fürchteten sich nicht. Vielleicht wussten sie von ihrem Tod, aber sie fürchteten sich nicht. Denn sie wussten, dass Angst ihr Licht wegnehmen könnte. Und das geschah nie. Das Licht der Meister existiert immer noch auf dem Planeten, und sie leben durch die mitfühlenden Handlungen in den Herzen der Menschheit. Die Dunkelheit wird nicht gewinnen.

Nehmt diese Botschaft in eurem Herzen mit nach Hause.

Und so ist es.

1 conradorg.ch – Original von kryon.com

Original-Audio-Datei (Englisch/Spanisch)

DOWNLOAD ALLE 443 KRYON-TEXTE ALS PDF (ZIP,   55,4 MB)