Kryon-Texte Download PDF
Suchen

 

Unsichtbar verborgene Dinge

Teil 3

Kryon durch Lee Carroll
Kreis der Zwölf, 2022-01-19

Übersetzung: Susanne Finsterle1)

Seid gegrüßt ihr Lieben, ich bin Kryon vom Magnetischen Dienst. Wir sind in einer weiteren Serie von vier Channelings mit dem Titel »Unsichtbar verborgene Dinge«. Wenn ihr euch den Menschen anschaut, wie er heute aussieht, dann ist er immer noch so wie in einem früheren Leben, immer noch so, wie die Ahnen waren. Das hat sich nicht groß verändert. Doch was sich verändert hat, ist das Bewusstsein, eure Fähigkeit, Glaubenssysteme zu entwickeln, die sehr komplexe Ideen jenseits von 3D enthalten. Ihr habt kein Problem mit einem wunderbaren, liebevollen Gott, der gleichzeitig Trillionen von Gebeten zuhören kann. Das ist nicht linear. Ihr fragt nicht einmal, wie Gott das tun kann. Was wäre, wenn die Realität, die ihr als Gott betrachtet, in die menschliche Seele und weiter in den Entwurf der multidimensionalen Teile des Menschen einströmt? Ihr Lieben, eure Zellstruktur, eure DNA, enthält multidimensionale Teile. Wenn ihr das nicht glaubt, dann fragt euch, was ein Quantenbiologe studiert. Er studiert die multidimensionalen Teile des Menschen – die Quantenteile, wie er es bezeichnen würde. »Quanten« ist ein Wort, das wir – für einen Physiker vielleicht ungenau – definieren würden als einen multidimensionalen Teil. Wenn das stimmt, bedeutet das, dass auch ihr die Fähigkeit habt, nicht-linear zu sein.

In die eigene Seele eintreten

»Kryon, wovon sprichst du bei all diesen wissenschaftlichen Dingen?« Ich spreche von Folgendem: Etwas, was sich eurer klaren Sicht verbirgt, ist eure Seele. Nun, das haben wir bis jetzt so noch nie erwähnt. Wir sprachen über ein paar andere Dinge, welche sich euch verbergen, aber nicht über das. Dies ist neu. Deshalb wurde auch der »Kreis der Zwölf erdacht, ein neues Konzept, bei dem ihr das identifizieren und in das eintreten könnt, was euer Seelen-Anteil ist. Dieser Seelen-Anteil von euch ist wunderbar. Und er ist auch Teil der Schöpferquelle. Wenn ihr also dort seid, ihr Lieben, dann ist das eine eindrückliche Erfahrung – denn dann ist alles möglich. Dort könnt ihr euren vergangenen Leben begegnen und mit ihnen arbeiten. Wenn ihr in eure Seelen-Energie eintretet, dann gibt es keine Begrenzungen mehr bezüglich euren Fähigkeiten, etwas zu tun. Denkt einmal darüber nach, was ihr vielleicht tun könntet, wenn ihr in eure eigene Seele hineintreten könntet? Wem könntet ihr begegnen? Ich möchte, dass ihr euch kurz an den »Kreis der Zwölf« erinnert und was euch diese Erfahrung gegeben hat in Bezug auf die Aspekte, die dabei aufgetaucht sind und was dabei geschehen ist. Das sind alles Metaphern dafür, was ihr für euch selbst tun könnt, wenn ihr eurer Seele begegnet.

Nun, es gibt sehr viele Leute, die euch jetzt sagen würden: »Gib nichts auf dieses dumme Zeug. Du kannst diese Dinge nicht tun.« Sie sagen euch, dass die Seele vollständig von euch abgelöst auf der anderen Seite des Schleiers ist. Die Wirkungsweise der Seele liege ganz bei Gott, und ihr selbst habt während eures Daseins auf der Erde nichts damit zu tun. Nun frage ich euch: Macht das wirklich Sinn? Hättet ihr das auf diese Weise entworfen? Diese Dinge über spirituelle Dinge wiederhole ich immer wieder. Wie hättet ihr selbst, in reinem Mitgefühl und Liebe auf der anderen Seite des Schleiers diese Dinge entworfen? Hättet ihr ein System entworfen, das euch von Gott abtrennt? Das ist, was sogar heute noch viele lehren: ein System, bei dem ihr im Dreck kriecht und irgendwelche Leitern oder Stufen emporsteigen müsst, um das zu bekommen, was Gott euch geben kann – ein System, bei dem ihr zu Boden blicken müsst, damit ihr ja nicht in das Gesicht Gottes schaut, weil ihr dazu nicht würdig seid. Klingt das vertraut? Hättet ihr das so entworfen? Würde das ein Elternpaar so für ihre Kinder entwerfen? Nein, natürlich nicht. Mitgefühl und Liebe müssen darin siegen, und das Licht wird gewinnen. Benutzt also ein wenig spirituelle Logik und versteht, dass all diese Dinge Sinn machen. Eure Seele ist in jeder Art und Weise spektakulär. Spirituell ist sie die innerste Quelle der Verbindung von euch zum Schöpfer – die innerste Quelle, die euch mit Gott verbindet. Ist es möglich, dass ihr in das Gesicht des Schöpfers schauen könnt? Ja, denn wenn ihr das tut, blickt ihr in euer eigenes Gesicht.

Ihr seid Teil von allem. Die Seele ist ewig. Sie hat nie irgendwo angefangen und wird nie irgendwo aufhören – genau wie der Schöpfer. Da ist kein Unterschied. Stellt euch Gott immer mit Seelen in sich vor, die bereit sind, das zu tun, was ihr tut. Das bedeutet, ihr seid Teil der Schöpferquelle. Und zum ersten Mal sagen wir euch jetzt: Ihr könnt das Gesicht Gottes berühren. Ihr habt die Erlaubnis dazu. Die hattet ihr schon immer, doch jetzt in dieser neuen Energie ist es machbar. Ihr habt die Fähigkeit, den Meistern der Vergangenheit zu begegnen und ihnen Fragen zu stellen. Ihr könnt euch selbst begegnen, euren vergangenen Leben, und dabei Fragen stellen. Ihr könnt die Kernessenz eurer Lieben treffen und sie alles fragen, was ihr möchtet. Ihr könnt Geschenke sehen, die euch präsentiert werden, oder ihr könnt Heilungen erfahren. Nun, da ist noch etwas anderes: Ihr könnt »jemandem« Wichtigen begegnen – und diesen Jemand werde ich später im Kreis der Zwölf enthüllen. In dieser Seelen-Energie ist reine Heilung. In dieser Seelen-Energie ist alles, was ihr je gewesen seid oder je sein werdet. Und ihr könnt das berühren, ihr könnt darin sitzen wie in einer Friedens-Blase.

Sich ins Herz fallen lassen

Ihr Lieben, ich möchte, dass ihr versteht, dass die Dinge, die ihr für Wunder haltet, vielleicht keine Wunder sind, sondern das, wozu ihr immer fähig gewesen seid. Für andere mögen sie wie Wunder erscheinen, weil man ihnen gesagt hat, dass so etwas für sie nicht möglich sei.

Doch das ist es. Ich möchte, dass ihr versteht, dass diese Seelen-Energie auch auf andere Weise benutzt werden kann. Ihr müsst nicht über diese Brücke gehen oder euch etwas visualisieren, sondern ihr könnt euch in euer Herz fallen lassen und augenblicklich in diesem wunderschönen Raum sein. Und ihr könnt einfach dort sitzen und geliebt sein, indem ihr euer Bewusstsein ins Feld eurer Seele bringt. Dann seid ihr plötzlich in dieser wunderschönen Blase, die ihr kennt und in der ihr euch möglichst lange aufhalten möchtet, so wie die indischen Gurus in ihren tiefen Meditationen. Ihr könnt so lange ihr wollt dort bleiben, und manchmal hebt sich in diesen Bereichen die Zeit auf.

Ihr könnt das jeden Tag tun: Euch in euer Herz fallen lassen, diese Blase aus Frieden in eurem Inneren spüren und wissen, dass ihr in eurer Seelen-Energie seid. Ihr müsst nichts tun und niemandem begegnen. Aber es wird euch beruhigen, ihr werdet in diesem Moment mit eurer Kern-Energie in Berührung sein und Frieden, Mitgefühl und Liebe empfinden in Zeiten, wo ihr es wirklich braucht.

Dies sind für viele Menschen herausfordernde Zeiten, und unsere Information ist immer die gleiche: Ihr müsst nicht Teil davon sein, ihr Lieben, sondern könnt euch soweit davon entfernen, dass die Enttäuschungen euch nicht enttäuschen werden und ihr friedvoll durch diese Zeiten gehen könnt, mit dem Licht, das andere in euch sehen werden und euch vielleicht sogar fragen, was ihr in euch habt.

Das ist die Wahrheit des heutigen Tages. Diese verborgenen Dinge sind eine wunderschöne Möglichkeit, euch Sorge zu tragen – auf eine Art, die für euch vielleicht neu ist.

Ich bin Kryon, in Liebe zu euch allen ... zu euch allen.

Und so ist es.

1 conradorg.ch – Original von kryon.com

DOWNLOAD ALLE 595 KRYON-TEXTE ALS PDF (ZIP,   76 MB)