Kryon-Texte Download PDF
Suchen

 

Die Healing Channels (2)

Kryon durch Lee Carroll
Raleigh, North Carolina, USA, 2020-06-27

Übersetzung: Dr. Bryan Cooper1)

Seid gegrüßt, meine Lieben, ich bin Kryon vom Magnetischen Dienst. Dies ist der zweite von vier Channels, die wir »The Healing Channels« nennen. Ich habe heute Morgen damit begonnen, vier Hauptaspekte der Heilung des menschlichen Körpers zu identifizieren. Es ist das erste Mal, dass ich sie auf diese Weise zusammenführe. Kurz zur Erinnerung: Der erste Aspekt war die Chemie des Körpers, das ist ein sehr dreidimensionaler Motor. Der zweite Aspekt war die Vererbung von den physischen Vorfahren. Auch das ist 3D. Der dritte war das, was wir die Akasha-Vorlage nennen werden. Darüber sprechen wir morgen. Und der vierte Aspekt ist einfach das Bewusstsein, über das wir ebenfalls morgen sprechen werden.

Noch einmal sagen wir denjenigen unter euch, die vielleicht gerade auf diesen Channel Nummer zwei gestoßen sind, dass es einen Ort gibt, an dem alle vier Channels existieren. Ihr müsst euch also nicht den Kopf zerbrechen, wo der Rest der Channels ist. Dieser Ort, wie wir bereits gesagt haben, ist das, was ihr die Kryon-Website nennt: www.kryon.com

Eine Grundwahrheit

Ich möchte, dass mein Partner jetzt langsam vorgeht, damit ihr die Konzepte, die Informationen, das Gefühl und die Energie dessen, was wir euch jetzt sagen werden, vollständig versteht. Ihr könnt diese vier Attribute der Heilung nicht diskutieren, ohne zuerst eine bestimmte Information zu erhalten. Sie ist eine Information, die auf den ersten Blick metaphysisch, vielleicht sogar metaphysisch technisch erscheinen wird. Aber ihr könnt nicht einmal eines dieser Attribute ohne diese Wahrheit diskutieren. Sie ist eine grundlegende Wahrheit. Sie ist eine Wahrheit, die zwar noch erst validiert werden muss, aber schon oft beobachtet wurde. Sie ist eine Wahrheit, die für diejenigen, die Zellbiologie und Medizin studieren, unbegreiflich erscheint. Und doch ist sie eine Wahrheit, die noch entdeckt werden wird, die alles verändern wird.

Diese Wahrheit ist wie folgt. Eure Biologie – alles davon – alle vier dieser Attribute, sind alle in einem Feld eingebettet. Nun, dies ist kein Feld, das durch Channeling oder durch die hier anwesenden Heiler entstanden ist. Dies ist ein Feld, das der Körper bereits hat. Wir haben oft und auf vielerlei Art und Weise darüber gesprochen. Bist du ein göttliches Geschöpf Gottes oder bist du es nicht? Wenn du das Wort »Gott« nicht sagen willst, dann sprich von der Schöpferischen Quelle. Bist du mit der Göttlichkeit des Universums verwandt oder nicht? Die meisten von euch werden sagen: »Nun, ich habe eine Seele. Das bedeutet, dass ich es wahrscheinlich bin.«

Und ihr habt damit recht. Wir haben es schon einmal gesagt. Der größte Teil des Planeten glaubt an ein Leben nach dem Tod. Das bedeutet, dass es einen starken, angeborenen Glauben gibt, der besagt, dass, wenn man stirbt und die biologische Form zugrunde geht, etwas übrig bleibt. Und dieses Etwas – du kannst es nennen, wie auch immer du willst, eine Seele – und dass dieses Etwas in gewisser Weise immer noch du bist, ein bewusstes Etwas, das nicht im Körper ist. Dies ist das klare, konstante und einhellige Denken des größten Teils des Planeten. Über 80 % von euch glauben an das Leben nach dem Tod. Diese 80 % bedeuten, dass der größte Teil der Erde versteht, dass ihr eine Seele habt.

Nun, was bedeutet das für dich wirklich, ganz ehrlich gefragt? Wenn du auf die antiken Völker, ihre Lehren und ihre Ausbildung zurückblickst, dann erfährst du, dass die Seele locker in einem Vehikel wohnt, das Merkaba genannt wird. Nun, das ist ein hebräisches Wort, das frei übersetzt »reiten« bedeutet. Die menschliche Seele reitet in dieser Merkaba, die als ein Energiefeld, eine Blase, beschrieben wird, die etwa acht Meter breit ist. Das ist eine uralte Information, die seit sehr, sehr langer Zeit bekannt ist, und es ist etwas, das dieses Feld beschreibt, in dem man sitzt. Ist dieses Feld in der Tat dreidimensional? Ist deine Seele dreidimensional? Du würdest sagen: »Oh, nein. Die Seele muss multidimensional sein.« Und das ist sie auch. Manche sagen sogar »Quantum«. Folgt meiner Logik, denn, meine Lieben, das ist der Kern von allem, was ich in diesen vier Lektionen über Heilung lehren werde. Und das ist Folgendes. Euer Körper befindet sich in einem Feld der Einheit, und das bedeutet, dass eine Sache eine andere und diese eine andere und diese wiederum eine andere beeinflusst.

Ist es möglich, dass sogar die Chemie, Nummer eins, deines Körpers multidimensionale Eigenschaften hat? Das haben Menschen, die diese Frage stellten und es wagten, sie zu testen, tatsächlich mehrfach gezeigt und bewiesen. Einer der ersten, vor fast zwei Jahrzehnten, war Wladimir Poponin, ein russischer Wissenschaftler, der beschloss, Photonen aus Licht in einem Experiment mit der DNA zu verwenden. Er beobachtete in dem Feld der DNA, wie diese Lichtphotonen Dinge taten, die sie nie hätten tun dürfen. Er erkannte, dass er Licht sah – das multidimensional ist. Es kann an zwei Orten gleichzeitig sein –, das mit der menschlichen Biologie so interagiert, als ob die Biologie ebenfalls interdimensional wäre. Er sah es. Andere haben es gesehen. Wir lehren es.

Die erste Prämisse von allem ist also, dass eure Biologie, eure einfache Chemie, eure DNA selbst, multidimensionale Aspekte und Eigenschaften hat. Wenn das also so ist, bedeutet es, dass sogar die Chemieschicht, sogar die 3D-Schicht Nummer eins, die die Ärzte mit der heute gängigen Chemie, mit den heute gängigen Medikamenten, schieben und ziehen werden – sogar das ist multidimensional. Darf ich dich fragen, ob du irgendwelche multidimensionalen Werkzeuge verwendest, um mit dieser chemischen Schicht zu interagieren? Eure Medizin tut es nicht. Sie verwendet 3D, um auf eine multidimensionale Quelle zu drücken, und das Ergebnis, von dem ich euch heute Morgen erzählt habe, ist, dass es bei jedem einzelnen Druck Nebenwirkungen gibt. Egal, was man diesem Körper gibt, es gibt Nebenwirkungen, bis auf eine Sache, etwas anderes, das ihr entdeckt habt.

Homöopathie

Ihr habt es vor Hunderten von Jahren entdeckt, und doch habt ihr es nie zu einer allgemein gültigen Wahrheit entwickelt. Und hier ist sie. Ihr habt entdeckt, dass ihr Tinkturen von Befehlssätzen ohne Nebenwirkungen an die oberste Schicht der Chemie verabreichen könnt. Es sind Befehlssätze, die in ihrer Chemie so winzig klein sind, dass der Körper, obwohl Chemie auf die Chemie drückt, sie sieht, erkennt und sie befolgt. »Sie befolgt« heißt, du gibst dem Körper eine Anweisung und er gehorcht. Du hast Kopfschmerzen. Du gibst dem Körper eine Tinktur namens Homöopathie. Der Körper kann das eigentlich nicht als Chemie sehen, sondern sieht es stattdessen als eine Anweisung. Habt ihr das verstanden? Er sieht sie nicht als Chemie, sondern als eine Anweisung, und der Kopfschmerz verschwindet.

Es gibt etwas in eurem chemischen Körper, das als intelligenter Körper oder Innate bezeichnet wird. Innate ist ein Teil der Chemie und eingebaut. Es ist der intelligente Körper, denn er wird selbst von Ärzten, die sich mit Kinesiologie auskennen, oft dazu benutzt, das zu testen, was ihr nicht von euch selbst wisst. Der intelligente Körper arbeitet mit Muskeln, die euch Informationen geben, die ihr auf keine andere Weise erhalten könnt. Plötzlich öffnest du eine Tür, sogar zu Schicht Nummer eins, die sagt:

Siehst du, die grundlegende 3D-Chemie ist nicht 3D. Sie muss multidimensional sein, denn sie reagiert scheinbar in einer nicht allopathischen Weise auf Befehlssätze, die ihr gegeben werden. Was haltet ihr von dieser ganzen Idee eines intelligenten Körpers? Dieser intelligente Körper, meine Lieben, wurde euch gegeben, damit ihr ihm Fragen stellen könnt, weil er mehr weiß als ihr. Ihr habt nur die Oberfläche dessen berührt, was er weiß.

Das Nummer-eins-Set namens Chemie ist weitaus umfangreicher und großartiger als alles, was ihr euch vorstellen könnt. Das muss es auch sein. Die Schicht Nummer eins, die man Chemie nennt, ist der Motor des Körpers. Sie ist der Motor des Körpers. Alles startet und stoppt am Motor. Der Motor treibt dich entweder vorwärts oder auch nicht. Entweder funktioniert er oder nicht. Teilweise kann er nicht funktionieren, weil das dann zum Ausfall führt. Dein Motor wird über Jahrzehnte und Jahrzehnte und Jahrzehnte kontinuierlich verjüngt. Er ist ein intelligenter Motor. Er ist noch intelligenter als du weißt. Alles beginnt und endet am Motor, also ist die chemische Schicht entscheidend.

Jetzt fängst du an, Fragen zu stellen. Was könntest du tun, um der grundlegenden Chemiemaschine Befehlssätze zu geben, die sie verändern würden? Hier ist eine Frage an diejenigen, die in der Homöopathie arbeiten: Wenn ihr einem Menschen eine Tinktur, ein Heilmittel gebt, und der Mensch ist dann geheilt, könnt ihr das in der Chemie sehen? Kann man unter dem Mikroskop die Heilung sehen? Die Antwort ist ja, das kann man in der Tat. Ja, das kann man, denn der Motor ist der Motor. Die Chemie muss sich ändern, weil die Heilung stattgefunden hat.

Wenn du also zum Beispiel eine Tinktur zur Stärkung des Immunsystems verabreichst, etwas, das den Patienten weniger anfällig für Krankheiten machen soll, wenn du den Menschen testest, würdest du dann einen Anstieg der weißen Blutkörperchen feststellen? Die Antwort ist ja. Seht ihr, die Homöopathie funktioniert. Sie verändert die Chemie. Entgegen allen Erwartungen ist die Homöopathie der Schlüssel zum Verständnis von Befehlssätzen, die die Chemie im Körper physisch verändern. Alles, worüber ich in dem, was Heilung ist, sprechen werde, würde also die Chemie verändern. Das muss sie auch. Das ist der Motor.

Kennst du Menschen, die von einer Krankheit geheilt wurden? Kennst du Menschen, die eine Remission in dem Maße erlebt haben, dass die Krankheit verschwunden ist? Hast du Freunde, die eine göttliche Heilung gehabt haben könnten? Und wenn sie eine rasche, göttliche Heilung erfahren haben, wenn man sich ihre Chemie unter dem Mikroskop ansieht, hat sie sich dann geändert? Die Antwort ist ja. Seht ihr, die göttliche Heilung hat den Motor verändert. Also wird die Chemie, die erste Schicht, der Motor des Körpers, immer reagieren, wird sich immer aufgrund der Befehlssätze, die gegeben werden, ändern.

Bis jetzt, meine Lieben, waren eure Befehlssätze Pillen. Doch diese Pillen sind nicht wirklich Befehlssätze. Sie sind reaktiv. Eine Chemikalie drückt gegen eine andere Chemikalie, um dann eine andere Chemikalie zu verändern. In diesem Prozess verändern sich viele Dinge, denn ihr seht, dass es eine Einheit des Feldes gibt. Wenn du eine Sache änderst, bewegen sich andere Dinge, und noch andere Dinge ändern sich. In der allopathischen Schicht Nummer eins der Chemie ist das aber keine so gute Sache.

Aber erlaubt mir, euch noch etwas zu sagen. Wenn ihr den richtigen Befehlssatz gebt, der nicht gegen die Chemie drückt, sondern die Reaktion verändert, gibt es keine Nebenwirkung! Es ist eine Kaskadenheilung. Erinnert euch an dieses Wort: eine Kaskadenheilung. Wenn ihr einen Befehlssatz gebt, damit der Körper sich auf eine bestimmte Art und Weise stärkt, dann stärkt er sich auf alle Arten, denn so funktioniert der Motor, wenn ihr ihm eine bestimmte Art von Chemie gebt. Wenn es dein Auto ist, gibst du ihm eine bestimmte Art von Öl oder Benzin oder was auch immer es ist. Der Motor ist nicht alles, was verbessert wird. Das ganze Auto läuft auch besser. Es funktioniert besser. Es hält länger. Es gibt keine Nebenwirkungen. Was ich euch also sage, ist Folgendes. Ihr werdet Befehlssätze entwickeln, die kaskadenartige Heilungen schaffen, keine Chemie, die gegeneinander drückt und Nebenwirkungen hat, sondern Chemie, die ihre Reaktion auf sich selbst verändert. Chemie, die ihre Reaktion auf sich selbst verändert. »Kryon, wovon sprichst du?«

Frage die Person, die die Heilung von Krebs hatte. Was hat das Mikroskop gezeigt? Sie wird sagen: »Der Arzt hat gesagt, dass ich frei von Krebs bin.« »Du meinst also, es ist nicht mehr da, und irgendein göttlicher Engel sitzt darauf?« Sie wird antworten: »Wie dumm von dir, das zu sagen!« »Nun, was ist sonst passiert?« »Natürlich, die Chemie hat sich verändert! Ich wäre nicht am Leben, wenn es nicht so wäre.«

Ich möchte, dass ihr es begreift. Alles, worüber wir sprechen werden, verändert die Chemie, aber es verändert die Art und Weise, wie die Chemie sich selbst betrachtet.

Vererbung

Auftritt der Schicht zwei. Schicht zwei, deine Vererbung. Wenn du ein dreidimensionaler Denker bist und mit dieser Botschaft nichts zu tun haben willst, wirst du sagen: »Gene sind Gene sind Gene. Man kann sie nicht ändern, und sie werden immer vorhanden sein. Und wenn du die Neigung zu einer Krankheit hast, die deine Schwester, deine Mutter oder dein Vater hatte, dann bleibt sie bestehen. Sie ist da. Sie verändert deine Zellstruktur. Sie drängt sich auf. Die Neigungen sind so. Die Neigung zu einer Krankheit haben, bedeutet, dass du sie bekommen wirst. Die Chancen stehen gut, dass diese Neigung die Chemie in die Krankheit treiben wird, wie es bei deinen Verwandten der Fall war.«

Die Vererbung, die sehr dreidimensional ist, wird also von allen Ärzten mit der ganzen Chemie betrachtet, um zu sehen, welche Neigungen du hast, dir diese bestimmten Dinge einzufangen oder diese bestimmten Dinge zu entwickeln.

Was habe ich euch gesagt, als wir begonnen haben? Ihr sitzt in einem Feld, in dem alles mit allem reagiert. Ihr habt bereits entdeckt, dass die Homöopathie ein Satz von Signalen ist, die nicht wirklich linear sind, nicht wahr, weil ihr der Chemie keine weitere Chemie gebt. Ihr gebt ihr eine Tinktur, so viele ppm,2) die ganz winzig klein sind. Es kann unmöglich eine chemische Reaktion geben – das ist bewiesen. Warum ändert sich die Chemie also? Sie ändert sich, weil sie die Anweisungen irgendwie aus einer Quelle erhalten hat, die ihr noch nicht verstanden oder entdeckt habt oder deren Bedeutung ihr noch nicht wirklich erkannt habt.

Und wenn ich euch das Folgende sage? Es gibt Sätze von Signalen, die mit dem Teil eures Körpers sprechen können, die mit der Vererbung zu tun haben. Sie entfernen das Gen nicht, meine Lieben. Die Menschen, die die Gene zählen können, diejenigen, die sie erkennen können, die Wissenschaftler, die sagen könnten, »Du hast das Gen für dieses oder jenes«, werden bestätigen, dass sich das nicht ändert. Die Chemie hat sich in diesem Punkt nicht verändert. Aber was sich änderte, war die Reaktion des Körpers auf das Gen. Du hast gerade das Programm umgeschrieben! Ist es möglich, dass du ein Programm in deinem Körper umschreiben kannst, ein Programm, das dir eine Veranlagung für eine Krankheit gibt? Nun, wenn ihr nur wüsstet, wie dieser erstaunliche Körper von euch funktioniert. Er ist programmiert, der ganze Körper. Er funktioniert auf eine bestimmte Weise, weil er darauf programmiert ist, so zu funktionieren. Ein Gen ist als ein Teil des Genoms programmiert, und was du tust, ist, hereinzukommen und dieses Programm neu zu schreiben.

Es ist nicht spektakulär merkwürdig, meine Lieben. Es ist nicht »woo-woo«, meine Lieben.3) Ihr ändert einfach nur die Vorlage der Programmierung, die bereits vorhanden ist. »Kryon, ich verstehe nicht, was du sagst. Willst du damit sagen, dass ich, wenn ich das Gen für eine bestimmte Krankheit habe, das ganze Ding umschreiben kann, und es wird mir diese Krankheit nicht geben?« Willkommen beim Verständnis! Ja, das ist genau das, was ich sage.

Selbst innerhalb der ersten beiden Schichten gibt es also Wunder. Ich habe das »woo-woo« noch nicht einmal berührt. Ich bin noch nicht bei den Aspekten drei und vier angelangt. Das kommt morgen. Schon die beiden ersten, schon die beiden ersten, enthalten Wunder, die darauf warten, von euch entdeckt zu werden. Ja, ihr könnt sie umschreiben. »Wie programmiere ich das um? Kryon, sag mir, wie der Prozess abläuft? Was muss ich durchmachen?« 31 Jahre lang schon gebe ich euch die Antworten auf diese Frage, Buch für Buch, Channel für Channel. Es ist alles da.

Es beginnt mit deinem Glauben

Es beginnt mit deinem Glauben. Was du in deinem Gehirn erkennst, wird zu deiner Realität. Adironnda, die vor mir gechannelt hat, sagte dasselbe. Was du dir vorstellst, kannst du erschaffen. Was du denkst, verändert die Ergebnisse. Wir haben das schon so oft gesagt, und jetzt wird das sogar zur Realität. Ein Teil der Wissenschaft beginnt sogar zu erkennen, dass diejenigen, die sich vorstellen, immer krank zu sein, krank werden, und diejenigen, die sich vorstellen, immer gesund zu sein, niemals krank werden. Sie sagen, dass das Bewusstsein daher eine Art Rolle für die Gesundheit spielen muss. Willkommen beim Verstehen! Oh, es spielt nicht irgendeine Rolle – es spielt die ganze Rolle! So weit sind wir aber noch nicht gekommen. Das kommt morgen.

Man muss erst daran glauben, dass man es kann. Wer sagt: »Nun, ich denke, ich werde es versuchen«, bei dem wird nichts passieren. Ihr versucht es nicht. Wenn ich dir sage, dass die Schwerkraft die Oberhand gewinnen wird, wenn du vom Ufer springst, um ins Wasser zu kommen, sagst du dann: »Wirklich? Ist das wahr? Ich denke, ich werde es versuchen.« Du versuchst es nicht. Du springst ins Wasser, verstehst du? Du musst den Gedanken ganz verinnerlichen, ihn verstehen. Der Gedanke muss ganz dir gehören. Du musst bis zu dem Punkt an dir selbst arbeiten, an dem du sagst: »Ich bin ein Geschöpf, das ein Quantum ist. Ich habe in meiner Seele die Fähigkeit, in dem Feld zu sitzen und mit meiner eigenen Chemie zu arbeiten.

Affirmationen kommen ins Spiel, meine Lieben, Affirmationen, bei denen ihr euch immer wieder eine Wahrheit erzählt, die dann zur Wahrheit wird.

Ich bin stark. Ich bin gesund. Ich bin frei von Krankheiten.

Wisst ihr, welche Kraft das hat? Das ist für morgen. Aber ihr wisst bereits, worauf wir damit hinauswollen. Der Motor deines Körpers, die physikalische Chemie deines Körpers wird sich verändern. Und man wird es in den Laboratorien prüfen können. »Wie kommt es, Mister, Miss, was auch immer, dass wir dein System so viel stärker sehen als beim letzten Mal, als du hier warst? Wie machst du das? Welche Pillen nimmst du heute? Wir wollen es wissen.« Du antwortest: »Es ist die Pille des Glaubens. Das ist die Pille, die ich jetzt nehme, um meinen eigenen Körper in den Griff zu bekommen. »

Suche einen Heiler auf

Das sind eins und zwei. Das ist nur grundlegendes, dreidimensionales Denken um eine Quantenenergie herum, die da ist, die ihr nicht vollständig versteht. Heilen ist viel einfacher, als ihr denkt. Es ist kein Mysterium. Aber wenn ihr alles glaubt, was euch gesagt worden ist, was ihr tun könnt und was nicht, wird gar nichts geschehen. Eure Vererbung ist wie ein Programm, das sein Schicksal erfüllen wird, wenn ihr es nicht ändert. Wenn ihr es nicht ändert.

Du sitzt in einem Feld von Möglichkeiten, von Fähigkeiten, von denen dir niemand wirklich erzählt hat. Sie werden dich in die Lage versetzen, mit und ohne Hilfe Heilungen in deinem Körper zu vollziehen, aber vor allem, wenn du einen Heiler aufsuchst, der dich durch einige dieser Schwierigkeiten führen wird. Die Heiler schauen jetzt zu. Sie schauen jetzt zu, und sie sagen: »Ja, mach einfach weiter, Kryon, zeig es ihnen.« Diese Heiler sind diejenigen, die dich an die Hand nehmen und sagen: »So wird es gemacht.« Und das ist der Grund, warum sie dieser Sendung zuschauen.

Deshalb existieren sie als alte Seelen auf diesem Planeten, weil es so viele gibt, die nicht wirklich verstehen, wie man glaubt. Was tust du, Mensch, wenn dir dein ganzes Leben lang gesagt wird, dass etwas auf eine bestimmte Weise geschieht, und du plötzlich erfährst, dass das nicht wahr ist oder dass es vielleicht nicht wahr ist oder dass es einen anderen Weg geben könnte? Was ist deine erste Reaktion? Es ist »den anderen Weg gehen«, nicht wahr? Nun, vielleicht wird sich auch das ändern, denn es gibt eine neue Energie auf diesem Planeten, meine Lieben.

Meine Zeit ist abgelaufen. Morgen werde ich das enthüllen, was die Schichten drei und vier sind, und euch mehr und mehr über die wirkliche, wahre Kraft der Fähigkeit erzählen, die Chemie in eurem eigenen Körper zu verändern. Und der vierte Channel? Nun, wir werden neue Anweisungen für meinen Partner sehen, Anweisungen für das Heilen.

Ich bin Kryon, der aus gutem Grund in die Menschheit verliebt ist, weil ich euch aus dieser Liebe heraus Informationen geben kann. Aus dieser Liebe heraus.

Und so ist es.

1 leecarroll.de – Original von kryon.com
2 ppm = parts per million (ein Millionstel)
3 »woo-woo« ist ein amerikanischer Slang-Ausdruck. Er wird von neuzeitlichen Skeptikern verwendet, um alles Unerklärliche, Irrationale, Unheimliche, z. B. das New Age, abwertend zu beschreiben.

DOWNLOAD ALLE 459 KRYON-TEXTE ALS PDF (ZIP,   57,2 MB)