Kryon-Texte Download PDF
Suchen

 

Handbuch für Lichtarbeiter – Teil 1

Die eigene Spiritualität entdecken

Kryon durch Lee Carroll
Delphi University and Spiritual Center – The Temple of Wisdom, 2007-07-07

Übersetzung: Georg Keppler1)

Seid gegrüßt, meine Lieben, ich bin Kryon vom Magnetischen Dienst. Ich bin mir bewusst, wo wir sind [spricht vom Tempel der Weisheit auf dem Campus von Delphi]. Dieser Tempel wurde gebaut, um die Herrlichkeit des Menschen zu ehren. Es ist ein heiliger Ort, der das ehrt, was intuitiv über die Großartigkeit im Inneren jedes Einzelnen bekannt ist. Es ist ein Ort, welcher der Liebe Gottes gewidmet ist, der Liebe der Menschheit und den Lehren des Mitgefühls und des Friedens auf Erden. Er ist dem Inneren Frieden gewidmet, und darum soll es niemandem, der das hier hört oder liest, verborgen bleiben, dass hier, wo die Botschaft beginnt, ein heiliger Ort ist – ein dafür perfekter Ort.

Wenn ihr in so einer Situation seid, dann gibt es Energien, die sogar von den Stühlen ausstrahlen, auf denen ihr sitzt. Es kommt Energie aus den Wänden, aus dem Boden, von genau diesen Steinen [spricht hauptsächlich von den Kristallen direkt vor Lee] und aus allem, was sie in ihrer Kraft und Gleichzeitigkeit [engl.: synchrony] verkörpern, während sie das gleiche Lied singen. Die Elemente wissen, wer ihr seid! Oh, meine Lieben, ist das zu esoterisch für euch?

Vielleicht werden manche von euch durch die Energie des Gefolges überwältigt, das in diesen Ort einströmt, ohne euch auch nur des anderen Gefolges bewusst zu sein, das ständig hier ist. Die beim Bau dieses Gebäudes verwendeten Elemente wissen, wer ihr seid, und manche von ihnen sind alt. Aus Wäldern geschlagen, die älter sind, als ihr – und doch wissen sie, wer ihr seid! Versteht, ihr seid ein Teil von Gott, die Ebene der Engel, die kreative Kraft des Planeten, und sie sehen euch anders, als ihr euch selbst seht. Sie sehen nicht das, was ihr im Spiegel seht, sondern sie spüren, dass eine Engelpräsenz den Raum betreten hat. Sie wundern sich, welche geheime Versammlung von Engeln eine solche Energie mit hierher bringt. Sie hören und sehen eure Großartigkeit. Sie singen ein grandioses Lied und ihr könnt es nicht einmal hören. Aber ich kann es. Ich kann es immer. Ihr wisst nicht einmal, wer ihr wirklich seid.

Es ist so vorgegeben, Menschen. Die Vorgabe sieht so aus, dass sie an eure freie Wahl appelliert, ein paar Antworten zu finden. Die Frage ist, ob ihr, während ihr hier auf den Stühlen sitzt, spirituell bis zu dem Punkt erwachen könnt, an dem es möglich ist, die Wand abzutragen, die euch von Gott trennt. Sie heißt Dualität und sie drückt den freien Willen eines Menschen aus, der dazu bereit ist, eine unsichtbare und illusionäre Wand einzureißen – eine, die von vielen nicht gesehen wird, die aber Teil der spirituellen Wahrnehmung ist. Es ist eine Wand, die, erst einmal durchbrochen, dann die Geheimnisse des Lebens enthüllen wird und den Grund für euer Hiersein. Und darüber, meine Lieben, wollen wir heute Abend sprechen.

Noch bevor wir anfangen, möchte ich einiges klarstellen. Zuerst: Ich bin Kryon. Ich weiß, wer ich bin, und ich weiß, was an diesem Ort geschehen ist – und ich bin davon tief beeindruckt. In der Führung jener, die das hier gebaut haben, und in den Dingen, die hier stattfinden, ist Reinheit. Hier wurden Leben gerettet! Ich sage euch in Kürze, was das bedeutet.

Ich spreche zu einer Gruppe von alten Seelen. Es gibt hier keine Anfänger. Jeder Einzelne von euch war schon mal hier. Ihr alle habt einen langen Eintrag in die Akasha-Chronik. Es sind Lemurier in diesem Raum. Es sind jene im Raum, die Mysterien-Schulen absolviert haben. Ich sehe Schamanen im Raum! Es sind tiefgreifende Techniken der Heilung im Raum, und es sind jene im Raum, die sich selbst geheilt haben, und jene, die das tun wollen. Ich möchte darauf hinweisen, lieber Mensch, dass du dich in freier Wahl in diesen Tempel begeben hast. Du hast die Fähigkeit, von diesem Ort anders wegzugehen, als du herkamst, jeder Einzelne von euch, egal wo ihr euch auf dem Weg befindet. Ihr habt euch diese Situation synchronistisch selbst erschaffen, und darum seid ihr hier. So sage ich zu euch: Mögen die Lösungen für das hervortreten, was euch hierhergebracht hat, und möge das Wissen bezüglich der euch auf der Zunge liegenden Fragen zu euch kommen. Denn diese [Lösungen und Fragen] sind persönlich, sie sind auf einzigartige Weise auf euch und euren Weg bezogen, und sie sind bereit, angegangen zu werden. Es ist wirklich eine gute Zeit für Heilung. Es gibt keine bessere Zeit dafür. Ihr seid an den richtigen Ort gekommen.

Auf der Erde gibt es viele, die erwachen. Seid euch dessen bewusst. Wie erfahren ihr alle auch sein mögt, einige von euch in diesem Raum haben gerade erst die Voraussetzung für das Aufwachen zu einem erweiterten [Bild von] Gott entdeckt. Gewiss, viele haben es gespürt! Sie haben irgendwie gewusst, dass sie spirituelle Wesen sind, aber sie sind taufrisch hierhergekommen und haben noch nie etwas davon gehört, worüber wir sprechen. Wir haben den Überblick und wissen, wer ihr seid. Jedes Mal, wenn ihr auf die Erde kommt, gilt es für euch herauszufinden, ob die esoterischen Dinge euch etwas angehen oder nicht. Viele von euch scheinen in diese Art von Überprüfungen des Esoterischen hineingeboren worden zu sein. In jungen Jahren habt ihr zurückgewiesen, was euch als Spiritualität von eurer Familie angereicht wurde, und ihr seid einem eigenen Kurs gefolgt, manche mit dem Verlust der Liebe eurer Familien bezahlend. Seht ihr, ich weiß, wer hier ist und wer liest. Merkt ihr nicht, dass wir »den Weg mit euch gegangen« sind? Fühlt ihr nicht, dass die Engel in Zeiten der Störung und Frustration bei euch gewesen sind? Glaubt ihr, wir hätten die Tränen nicht gesehen? Glaubt ihr, wir wären nicht dagewesen, als ihr um Hilfe gerufen habt? Oh, wir waren da. Ich weiß, wer hier ist.

Die Menschheit erwacht zu unterschiedlichen Zeiten und auf unterschiedliche Weisen. Die alten Seelen auf dem Planeten fangen wegen der Verschiebung, die wir euch seit fast zwei Jahrzehnten erklären, an, en masse zu erwachen. Doch so viele von ihnen wissen nicht, wo sie sich hinwenden und was sie tun sollen. Sie werden aufgeregt und fragen: »Wo ist der Beginn der Informationen? Wo ist das Wissen? Wie kann ich die notwendige Geschwindigkeit erreichen? Wo ist das Lehrbuch der Grundkenntnisse, dem ich mich zuwenden kann?«

Seit 18 Jahren habe ich nun meinem Partner Lee viele Informationen gegeben, oft so wie heute. Er sitzt vor Menschen und übermittelt meine Kommunikationen, übersetzt sie in seine Sprache, damit es für ihn bequem und für euch lesbar ist. Es sind die Worte Kryons, und im Laufe der Zeit wurde über so vieles geredet! Vieles davon ist »Information für Fortgeschrittene« und vieles »Kerninformation«, alles miteinander vermischt, abhängig davon, welche Gruppe vor mir sitzt. Aber für jemanden, der während dieser massiven Verschiebung aufwacht, gibt es keine Basisinformation, keinen Startpunkt, keine Einführung, auf die sich bauen lässt.

Wahr, ihr könntet mit Kryon-Buch 1 anfangen, das ich meinen Partner bat, »Zeitenende« [engl.: The End of Times] zu nennen. Aber das war eine kryptische Zeit für ihn und er lernte gerade zu channeln. Er war nicht in der Verschmelzung mit mir, in der er jetzt ist. Es war auch Kommunikation für 1989, nicht für heute. Deshalb war die Botschaft nicht so klar wie heute, nicht wie sie jetzt ist. Sie war nicht so persönlich, nicht wie sie jetzt ist. Also steuern wir heute ein Ziel an, dass ich meinem Partner vorangekündigt habe. Es wird ein Grundlagenbuch mit mehreren Kapiteln geben, das vielleicht niemals als physisches Buch erscheinen wird, aber das einen solchen Namen haben wird. Es soll zusammenhängende Anweisungen für jene enthalten, die mit dem Anfang beginnen wollen. Deshalb wird das Channeling heute Abend Kerninformation sein, die 1. Lektion, die den Leser zum Beginn dieser neuen Energie und zu allem bringt, was damit zusammenhängt. Dort fängt es an. Dort ist es, wo der Mensch die Voraussetzung entdecken wird. Auch werden es manche von euch als Auffrischung benötigen, denn es werden heute Abend einige Informationen präsentiert, die ihr nicht kennt.

Und so sagen wir: »Es fängt an«, und dieses Channeling, das aufgezeichnet wurde, möchten wir als Kapitel 1 des Grundlagenbuchs bezeichnen! Wir werden es »Die eigene Spiritualität verstehen« nennen.

Wahrheit – die Basis für Glauben und Handlung

Noch bevor wir mit dem Lehren beginnen, müssen wir eine Voraussetzung erörtern, die wir schon einmal zuvor erörtert haben: »Was ist Wahrheit?« In eurer eigenen Wahrnehmung, innerhalb der Wahrnehmungsschranken, die ihr aufgebaut habt und »3D« nennt, gibt es innerhalb von Mathematik und Wissenschaften absolute Wahrheiten. Wenn ihr anfangt, diese dreidimensionalen Wände einzureißen und euch in das System interdimensionaler Dinge, insbesondere spiritueller Dinge begebt, dann verändern sich alle Regeln der Wirklichkeit. Darum mag das, was ich dabei bin euch zu sagen, bei manchen von euch nicht so gut ankommen, denn ihr werdet es aufgrund der Funktionsweise eures Geistes auf eine 3D-Weise statt auf multi-D-Weise abwägen.

Wahrheit ist auf euren Weg bezogen relativ und multipel. Viele werden sofort sagen: »Kryon, wir mögen das nicht. Es muss die eine Wahrheit geben, denn Wahrheit erschafft den Rahmen für die Suche des Menschen nach Gott. Darum kann es nur eine Wahrheit geben und nur einen Gott.« Bedeutet ein Gott eine Wahrheit, oder könntet ihr tatsächlich viele Wege zu dem einen Gott gehen? Wenn ihr nach dem Tod auf die andere Seite des Schleiers kommt, seid nicht geschockt, wenn ihr dort andere trefft, die nicht Mitglieder eurer Kirche waren, die eure Wahrheit nicht teilten. Statt dessen gibt es viele Wahrheiten, und bei reiner Absicht sind es alles Wege der Begeisterung, die zu Gott und der »Familie Gottes« führen.

Allen, die verlangen, es solle nur eine Wahrheit geben, werde ich eine präsentieren. Es gibt tatsächlich eine allem gemeinsame Wahrheit, und die lautet, dass ihr im Zentrum jedes Atoms dieses eures Universums auf eine persönliche Weise die Liebe Gottes finden werdet. Das ist die Kernenergie. Das ist die Wahrheit. Und ihr sagt eventuell: »Oh, wie reizend!« Und ich werde sagen, oh nein, ich rede nicht von Liebreiz. Ich rede von Physik! Im Zentrum eines jeden Atoms gibt es eine Energie, welche die Dinge funktionieren lässt, und falls ihr diese Energie Gottes entfernt, dann bricht alles zusammen. Ihr könntet sagen, dass es der Raum zwischen den Elektronenwolken und dem Kern des Atoms sei, der die Dinge getrennt und in Bewegung hält. [Doch] es repräsentiert mehr, als ihr jemals messen werdet, mehr als ihr wissen werdet. Es handelt sich um grundlegende Physik, und es ist die Liebe Gottes. Das ist die Kernwahrheit, und Wissenschaftler sind an der Schwelle zu ihrer Entdeckung. Sie werden es anders nennen, aber sie werden die intelligente Kraft anerkennen, welche die Dinge in Gang hält.

Hier habt ihr eine Definition von Wahrheit: Wenn ein Mensch sein Herz mit dem Enthusiasmus Gottes verheiratet und [so] Entdeckung erschafft, dann ist es [Wahrheit]. Es ist, wenn ihr so wollt, die Anerkennung der persönlichen Suche, ohne irgend etwas Weiteres darüber zu wissen. Es ist die Bereitschaft, mit freiem Willen erklärt, Gott im eigenen Inneren zu erforschen. Das ist Wahrheit. Darum erhaltet ihr multiple Wahrheiten, wenn ihr in diesem Raum umhergeht, von multiplen Menschen. Trotzdem, Menschen mögen das nicht unbedingt. Ihr sagt: »Es muss eine Wahrheit geben, eine Lehre, einen Überbau.« Und wir sagen: »Wie 3D von euch!« Die Linearität eurer einen Existenz wurde auf Gott übertragen und ihr habt entschieden, einen 3D-Gott zu erschaffen. Das passt dann zu eurer Erfahrung als Menschen. Seht ihr nicht, wie begrenzt das ist? Es entspricht einem Cartoon-Charakter, der lebendig wird, aus der 2D-Seite hervortritt und auf einen Menschen trifft. Und er schreit aus Verwirrung und Frustration, weil er zum ersten Mal in 3D wahrnimmt. Er kann damit nicht zurechtkommen und versteht es nicht – denn es ergibt keinen Sinn. Darum kehrt er in sein gewohntes Umfeld auf der Buchseite zurück und zeichnet Menschen in 2D, damit er einen Sinn erkennen kann. Ihr werdet dann wegen der Begrenzung des Beobachters als 2D-Zeichnung wiedergegeben.

Im Inneren eines jeden von euch werdet ihr die »Familie« entdecken. Diese »Familie« ist die intuitive Gruppe, welche die Gesamtheit Gottes ausmacht. Im Kern der Familie befindet sich das gleiche System interdimensionalen Funktionierens, und es kommt aus der Liebe Gottes und dem Mitgefühl dessen, was ihr Spirit nennt. Darum ist eure Wahrheit das, was ihr tut, wenn ihr beim Erschaffen von Manifestierungen in eurem Leben eurer Begeisterung folgt. Was die meisten Menschen nicht verstehen und nicht verstehen werden, ist, dass dieses System der Kitt zwischen den vielen Wahrheiten ist. Das ist in 3D schwer zu erklären, oder? Doch zwischen den multiplen Wahrheiten eurer Suche nach eurer Aufgabe gibt es einen Kitt des Wissens und der Synchronizität – alles arbeitet innerhalb der Möglichkeiten des Systems zusammen, um Dinge in 3D geschehen zu lassen. Dahinter steckt mehr, als der Schein vermuten lässt.

Die Anfangsvoraussetzung

Lasst uns mit der Voraussetzung anfangen. Ihr sucht nach keiner Lehre. Ihr sucht nach keinem Propheten. Ihr tretet aus der Buchseite des 3D-Glaubens, anderen folgen zu können, die eine allgemein anwendbare Schublade voller Glaubenssätze haben, heraus, und riskiert statt dessen die Idee, dass Gott erheblich größer als alles ist, was euch erzählt wurde. Ihr sucht das, weswegen ihr hierher gekommen seid, und die Voraussetzung lautet, dass die Suche euch nicht nur euren eigenen Weg enthüllen wird, sondern auch, dass ihr Teil eines grandiosen Systems seid. Es ist ein interdimensionales System, wie Dinge funktionieren, es ist intuitiv und wird von anderen auf der ganzen Welt geteilt. Es ist angeboren, was bedeutet »in die Zellen der Menschheit eingebaut«. Es ist großartig und wird euch Gott im Inneren in dem Ausmaß enthüllen, dass ihr euer eigener Prophet werden könnt, euer eigener Meister, dabei die Göttlichkeit eurer eigenen ewiglichen Existenz enthüllend. Es wird euch die Erkenntnis bringen, dass ihr zuvor gelebt habt und dass das eine absolute Grundlage des Systems ist, nicht schräg oder daneben, sondern eher eine weise Beobachtung, wie alles zusammenpasst. Das springt denen ins Gesicht, die mit einer 3D-Mythologie gesättigt sind, welche ihnen von jemandem hochgereicht wurde, der in einer viel weniger erleuchteten Zeit und Energie auf dem Planeten lebte.

Seid darum euch gegenüber nicht kritisch, falls ihr nicht dem folgt, was euch von einem anderem Menschen oder einer Organisation erzählt wurde, oder was diese für spirituell angemessen halten. Denn ihre Wahrheit ist anders als eure. Ihre Suche nach Gott ist anders als eure. Gesegnet ist der Mensch, der überhaupt nach Gott sucht! Gesegnet ist der Mensch, der da sitzt, bereit zu handeln, und der spricht: »Gott, sage mir, was ich zu wissen nötig habe! Ich möchte die Wand abtragen, die Dualität zwischen 3D und multi-D. Ich möchte die Wand abtragen, um meine Großartigkeit zu finden. Ich weiß, dass sie da ist, ich kann sie fühlen. Zeige mir den Weg zu meiner eigenen Erfüllung.«

Wenn ein Mensch seiner Wahrheit folgt, dann entdeckt er seine Begeisterung für Gott. Es ist ein Pfad zu seiner eigenen persönlichen Entdeckung von Gott in seinem Leben. Das ist die Wahrheit. Sie ist unterschiedlich, weil es für Menschen so viele verschiedene Wege gibt. Jeder Mensch ist spirituell einzigartig. Der eine arbeitet an Fülle-Themen, der andere an Gesundheits-Themen, wieder ein anderer arbeitet an Selbstwert-Themen, und der nächste ringt mit Furcht. Viele dieser Wege sind die Ergebnisse vergangener Erfahrungen aus verschiedenen vergangenen Lebensausdrücken, welche die enormen Persönlichkeitsunterschiede bei der Geburt ausmachen – ihre Stärken und Herausforderungen, ihre vielen Phobien und ihre Talente. Könnt ihr sehen, dass es unmöglich ist, eine [einzige] spirituelle Schublade zu erschaffen und alle zum Einsteigen zu bewegen?

Die neue Energie – was ist geschehen?

Und so fängt die Reise an. Worum geht es bei diesem neuen Zeitalter? Wie sieht diese große Verschiebung aus? Wir beginnen am Anfang, und dieser Anfang liegt gar nicht so weit in der Vergangenheit zurück. In eurem Zeitrahmen ist es lediglich 1987. Ich werde nicht weiter als bis dort zurückgehen, denn dort liegt der Anfang der Energie, die Kryon gestattet hat, sich als Lehrer zu manifestieren, und alles davor war ältere und dichtere Energie. Es war eine alte Energie, deren Prophezeiungen weggebrochen sind. Habt ihr bemerkt, dass Erdenergie heutzutage anders ist? Die alte Energie hat eine Erde repräsentiert, die jetzt vergangen ist, falls ihr es bemerkt habt. Also, diese Info ist für jene, die das zum ersten Mal studieren und es von Anbeginn hören müssen.

1987 gab es ein Ereignis, das einmalig in eurer Geschichte ist. Es wurde »Harmonische Konvergenz« genannt und später auch als »11:11« bezeichnet. Das Einmalige daran ist esoterisch: Die Erde hatte eine Schwingungsrate spiritueller Neutralität erreicht, in der die Zukunft eine von zwei Richtungen nehmen konnte. Sie konnte auf eine höhere Ebene, eine interdimensionale Ebene gehoben werden, oder sich in den alten Prophezeiungen von Untergang und Armageddon wälzen. Außerhalb linearer Zeit und für euch schwer verständlich wurden alle am System beteiligten Seelen auf einer interdimensionalen Ebene befragt. Allen Menschen, die jemals auf dem Planeten waren, die auf dem Planeten sind, und die möglicherweise auf dem Planeten sein werden, wurde diese Frage gestellt: »Wollt ihr mit den Prophezeiungen der alten Energie fortfahren, den Potenzialen des Alten, oder wollt ihr euch in die neue Energie begeben, von der die Altvorderen gesagt haben, dass sie kommen wird? [Mayas und 2012] Es handelt sich um eine Energie, die sich nicht in euren gegenwärtigen Vorhersagen befindet, etwas, das Frieden auf Erden erschaffen wird, etwas, das Arbeit für die Lemurier und die alten Seelen erschaffen wird, die hier sind. Es wird spirituelle Leuchttürme erzeugen, die in großer Anzahl erwachen werden. Wie sieht eure Wahl aus?«

Und die Antwort war: »Wir wollen vorwärts gehen.« Und innerhalb weniger Jahre änderte sich als dramatischer Beweis dieses esoterischen Ereignisses die geopolitische Struktur des Planeten über Nacht und verwandelte sich in etwas, das niemand erwartet hatte. Gegen jede Wahrscheinlichkeit und jede Prophezeiung veränderten sich Länder, die mächtige Spieler im alten Szenario des Zeitenendes gewesen waren, grundlegend. Ihr habt plötzlich eine Wirklichkeit erlebt, die niemand vorhergesagt hatte. Kein Kalter Krieg! Genau das, was 50 Jahre lang Unruhe und Angst ohne absehbares Ende erzeugt hatte, beendete sich selbst. Die Zeit für das geplante Armageddon [1999 bis 2001] kam und verging.

Dann musstet ihr 2001 ein herausforderndes Ereignis hinnehmen, das »9/11« genannt wurde. Es war nicht prophezeit, nicht in den Schriften von Nostradamus, nicht in der Bibel. Wie ich vor zwei Jahren der United-Nations-Gruppe mitgeteilt habe, wird das 9/11-Ereignis hier [USA] zwei Generationen der Staatsführung in ihren Handlungen beeinflussen. Glaubt ihr nicht, dass etwas derartig Wichtiges in den alten Prophezeiungen hätte auftauchen sollen? Das ist der Beweis dafür, dass ihr euch in einer neuen Zukunft befindet. Und darum sagen wir euch nochmals: Die Harmonische Konvergenz von 1987 zusammen mit der Harmonischen Konkordanz der folgenden Jahre sind für die Energieverschiebung, die ihr ganz alleine erschaffen habt, wie die Vorder- und Rückseite eines Bucheinbandes. Jetzt befindet ihr euch in einer vollständig anderen Energie.

Falls ihr dies zum ersten Mal lest und herausfinden wollt, was es für euch bedeutet, dann lest sorgfältig und achtet auf die sich entfaltende Logik. Ihr befindet euch hier auf einer sich verändernden Erde, die niemals vorhergesagt wurde. Vielleicht sagt ihr: »Was kann ich tun, um den Ausschlag zu geben, und wie kann ich mich mit verschieben?« Und ich werde euch sagen, insbesondere wenn ihr neu seid: Genau das Stellen dieser Frage verschiebt die Erde.

Gesegnet ist der Mensch, der fragt: »Was kann ich tun? Was kommt als Nächstes?« Denn durch diese Tat des Mitgefühls für den Planeten zeigen sie in ihrem eigenen Selbst, dass sie angefangen haben, die Wand abzutragen. Tust du das? Falls ja, dann bittest du um die Schritte des Aufstiegs, oder? Und doch werde ich sie dir nicht geben, denn es gibt keine Schritte. Oh, vielleicht gibt es einen: Fang an! Und so stellen wir fest, dass der Mensch, der die Reise des Fragens »Wie kann ich die Wand abtragen?« beginnt, schon einen Pickel in der Hand hat und schon am Puzzle arbeitet, und dass schon etwas Licht hindurchscheint.

Veränderungen im Karma-System

Ich möchte nochmals erklären, was bezüglich Karma vor sich geht. Es ist ein alter spiritueller Prozess, der immer mit euch und dem Planeten [verknüpft] sein wird. Er wird in einigen der ältesten Glaubenssysteme des Planeten sehr ausführlich beschrieben. Wahr bis zum heutigen Tag, ist es ein Energiesystem, das am Platz sein wird und aus sich selbst funktionieren wird, genau wie viele andere, die Energie des Lebens betreffende Dinge. Auch wenn der Mensch überhaupt nichts dafür tut, es wahrzunehmen oder zu erkennen, ist es trotzdem da und beeinflusst, was der Mensch tut.

Wichtig: Individuelle Menschen sind nicht vom Schicksal verpflichtet, etwas Bestimmtes auf der Erde zu tun. Es gibt keinen im Voraus festgelegten Weg (Schicksal). Statt dessen, haben die Menschen wegen Versäumnissen die Tendenz, einem karmischen Weg zu folgen, einfach weil er da ist, und weil sie mit der emotionalen Ausrüstung in den Planeten kommen, diesem Pfad automatisch zu folgen. Ich möchte das erklären. So viele Dinge sind im Moment an der Arbeit beteiligt, euer freier Wille dazu, keinen freien Willen zu haben mit eingeschlossen! Ihr befindet euch gerade eben wirklich in einer Schlacht, und wenn ihr eurem Bewusstsein erlaubt, sich in eine rückständige Situation zu verschieben, kann sogar auf einer erleuchtet schwingenden Erde der freie Wille diktieren, dass es keinen freien Willen mehr geben wird! So kraftvoll seid ihr. Ihr seid Engel und könnt erschaffen, was immer ihr auf der Erde zu erschaffen wünscht. Die dunkelste Dunkelheit und das hellste Licht sind beide auf eurer Palette der Energiefarben. Was immer ihr euch wünscht, ihr könnt es tun. Es ist eine [kritische] Zeit der Entscheidungen.

Dinge haben sich verändert. Die alten Prophezeiungen dazu, was geschehen würde, sind weggefallen und wurden durch die freie Wahl im Moment ersetzt. Die Mayas haben euch die Information gegeben, dass 2012 der Anfang einer Erhöhung der Schwingungsveränderung in der Erde ist – eine Energie des Neuanfangs. Er trägt eine 11:11-Energie. Wirklich, 2012 ist voller 11:11. Was viele auf der Uhr sehen, »11 Uhr 11«, dreht sich um den 2012-Übergang in eine mehr positive Energie, den Anfang eines neuen Paradigmas. Es kann gut sein, Lichtarbeiter, dass ihr ins Jahr 2012 mit der Fähigkeit hineinsegelt, euch von der Erde auf eine Weise unterstützen zu lassen, in der sie euch noch nie unterstützt hat. Veränderungen sind im Werden, von denen ihr gar nichts wisst. Doch ich überhole mich selbst.

Jeder Mensch, der in den Planeten geboren wird, bekommt sofort einen karmischen Stempel. Er kommt und bringt seinen Kristall in die Höhle der Schöpfung. Dieser Kristall ist eine Energie der Erinnerung, die sich am kristallinen Gitter ausrichtet. Das ist ein Teil Gaias und deshalb weiß Gaia, dass der Mensch hier ist. So ist es mit euch allen. Wenn ihr in den Planeten kommt, wird karmische Energie in eure DNA eingelagert und ihr initiiert dort diese Energie. Karmische Energie ist eine Energie, die Teil des von uns erwähnten Systems ist, der Lebenskraft der Erde. Das ist die [Lebenskraft], in welcher der Mensch keinen esoterischen Weg wählt, sondern einfach der »Spurrille eines existierenden Karmas« folgt, die von vergangenen Energien und Lebensausdrücken anderer auf dem Planeten erschaffen wurde. Oft werden Menschen an einem Ort geboren, wo sie auch das letzte Mal waren. Oft folgen sie der Richtung ihrer Familie, und was immer ihre Familien getan haben, tun auch sie. Falls ihre Familie aus Bauern besteht, dann werden auch sie Bauern. Es ist für sie das, was sich am ehesten anbietet und eine einfache Entscheidung. Es ist wie eine Straße ohne Steine, auf der man wunderbar laufen kann, und so wird das ihr karmischer Weg.

Der Weg führt sie oft zu Herausforderungen, die darauf beruhen, was in vorangegangenen Leben geschehen ist. Oft wiederholt es sich und löst sich auf, während sich die karmischen Energien entfalten. Viele der Energien von Yin und Yang manifestieren sich dann. Es ist wirklich wahr, wie man in den Wald hinein ruft, so schallt es heraus. Und das ist alles Teil eines sehr alten Systems, beherrscht von einer sehr alten spirituellen Energie – eine, die automatisch ist. Aber es muss nicht eure sein. Hört zu, denn hier wird es richtig interessant! [Kryon-Lächeln]

1989 begann ich euch zu erzählen, dass in der Neuen Energie für euch die Möglichkeit, wenn nicht die Notwendigkeit bestünde, aus dem Karma heraus auf die Straße eurer eigenen Wahl zu treten. Denn als alte Seele, eine mit Großartigkeit im Innern, habt ihr die Fähigkeit, die Spurrille zu verlassen. Ihr könnt das alte Karma nehmen und zur Seite legen und es mit etwas ersetzen, das wesentlich höhere Energie besitzt – eine Energie in für euch und den Planeten absichtsvoller Richtung. Ihr würdet sagen: »Ich wünsche meine eigene Schöpfung zu wirken, meine eigene Wirklichkeit und nicht die alten karmischen Voreinstellungen, die ich mitgebracht habe.« Habt ihr die Worte »eure eigene Wirklichkeit erschaffen« gehört? Das ist es, was sie bedeuten. Und die Harmonische Konvergenz hat euch diese Kraft gegeben.

1989 bin ich bei meinem Partner angekommen, und wir fingen an zu channeln, dass ihr eine Situation erschaffen würdet, in der ihr euer altes Karma stornieren und in eure eigene freie Wahl gehen würdet, mit der ihr die Lebenslektionen erschafft, deretwegen ihr gekommen seid. Wir sprachen von einem Implantat, etwas, von dem wir seitdem nicht mehr sprechen. Wir sprechen nicht mehr davon, weil wir es in »Die Einprägung der Erlaubnis, aus der Spurrille zu steigen« uminterpretiert haben. Ihr prägt euch selber mit Begeisterung und Wahrheit und bewegt euch aus dem Karma heraus vorwärts und stattdessen in einen Raum hinein, wo ihr die Energie wählen könnt, die ihr in reiner Absicht erschafft.

Karma ist interessant. Jetzt kommt etwas, an das du nicht gedacht hast, Mensch, die Tiefe von Karma. Ich blicke in diesem Raum [Georgia] auf Seelen. In diesem Raum, wo das hier geschieht, sind acht von euch am Leben, weil ihr euer Karma verlassen habt! Wärt ihr in der karmischen Spurrille geblieben, in die ihr hineingeboren wurdet, und hättet die Dinge getan, die alle von euch erwartet haben, und der karmischen Straße gefolgt, dann wärt ihr heute nicht hier. Das ist so, weil eure »Verabredung mit dem Tod« euch dahingerafft hätte. Ihr wärt am karmischen Ort zum karmischen Zeitpunkt gewesen, um euren potenziellen Tod zu erleben. Doch weil ihr aus der Spurrille herausgesprungen seid und eure eigene Lebenserfahrung manifestiert habt, sind alle karmischen Attribute eures Todes abgefallen. Jetzt sitzt ihr hier und habt Kontrolle darüber, wann ihr kommt und wann ihr geht. Acht von euch!

Und hier ist es, wo uns auf meiner Seite des Schleiers die Menschen am meisten verwundern. Denn ich habe euch gerade eben eine Wahrheit mitgeteilt, die kraft- und freudvoll ist, und ihr solltet es feiern. Ihr solltet in diesem Moment eine Statue errichten, die dem Tod gewidmet ist, den ihr hinter euch gelassen habt! Aber ihr tut das nicht. Ihr wisst nicht, was nicht geschah, oder? Nun, ich weiß es. Wer ist es, der den Tod kontrolliert? Was wurde euch darüber erzählt? Wer ist Schnitter Tod? Egal, was euch erzählt wurde, ich werde euch sagen, wer Schnitter Tod ist. Es ist der Mensch, der sich dafür entschieden hat, niemals nach Gott zu suchen. Es ist der Mensch, der einfach nur herkommt und keine Rolle in seinem Schicksal spielt – nur dem karmischen Weg folgt, den Gang in den eigenen Tod mit eingeschlossen. Das ist keine Verurteilung irgendeines Menschen, der das so tut, nur ein Bericht, dass es so ist. Aber acht von euch würden nicht hier sein, nicht hier auf den Stühlen sitzen, wenn sie nicht ihre »Straße des Karmas verlassen« hätten. Meinen Glückwunsch, Familie, denn ihr wisst, worum es hier geht.

Für den Anfänger sagen wir, dass du das Karma, in das du hineingeboren bist, zur Seite schieben und anfangen kannst, deine eigene Wirklichkeit zu erschaffen. Das ist das neue Geschenk dieser Energie. Es gestattet, dass ihr euch in das Bewusstsein einer neuen Sorte Menschen hineinbewegt, die ihr eigenes Schicksal wählen. Manche nennen es Aufstiegs-Status, ein Hineinbewegen in die Energie der Schöpfung selbst.

Die nächste Frage lautet dann natürlich: »Kryon, was mache ich als Nächstes?« Die Antwort ist, das Schwierigste von allem: Habt Geduld mit dem System. Menschen tun sich schwer damit. Geduld mit dem System, bis es eure Wahl eingeholt hat, ist notwendig. Falls ihr neu seid und gerade erst anfangt, diese Botschaft zu verstehen und zu hören, ist das Erste, was ihr tun wollt, hingehen und die Stufen erklimmen. Ihr werdet etwas von eurem Wissen und eurer Begeisterung und eurer neuen Aufregung umsetzen wollen. Ihr wollt etwas in 3D tun.

Im alten Paradigma müsst ihr etwas Physisches tun, um etwas Spirituelles zu manifestieren. Das war in eurer Geschichte so und es ist Teil eurer Mythologie, trotzdem ist es nicht die Art und Weise, wie es in der neuen Energie funktioniert. Wir wissen, wer ihr seid und was ihr zu tun versucht. Jede Wahrheit ist einzigartig, und eure Wahrheit mag so aussehen, dass ihr etwas beginnt, was euch letztendlich von Punkt A nach Punkt B bringt. Ihr beginnt eure Lebensaufgabe zu sehen, und ihr beginnt aufzuwachen und die alte Seele zu erkennen, die ihr seid.

Viele von euch haben eben erst angefangen, es in euch selbst zu spüren und zu fühlen, als hättet ihr eine Fahrkarte für einen Zug gekauft und würdet deshalb erwarten, dass der Zug bald kommt. Nun, ich sage euch, noch nicht einmal die Gleise sind gelegt! Verzweifelt nicht, meine Lieben, denn ihr habt damit angefangen. Und während ihr Geduld habt, beginnt ihr zu erforschen und zu lernen, was in euch anders ist, als ihr geglaubt habt. Und der beste Anfang dafür ist, auf die Meister des Planeten zu schauen. Weil die Meister des Planeten es sind, die ihr zu verkörpern habt, denn das ist das neue Werkzeug dieses Zeitalters – Meisterschaft!

Meisterschaft ist das Stornieren von Karma, das Zurücklassen einer Lebensspanne der alten Energie und der Übergang in eine andere, während ihr im gleichen Körper bleibt! Die Werkzeuge dafür liegen auf dem Gitter. Die Werkzeuge dafür befinden sich innerhalb des Kristallinen. Das Gedächtnis des Planeten verschiebt sich nämlich, um einen Meister mit eurem Namen zu beherbergen! Es gibt viele, die erwachen, viele, die jetzt Dinge tun, die nur die alten Meister tun konnten, und sie haben das für sich selbst gemacht und es ist gewöhnlich. Und nebenbei, das lehren sie auch in diesem Tempel, in dem ihr sitzt. Denkt darüber nach.

So sagen wir zu euch, verkörpert die Meister, die auf dem Planeten wandelten, bevor ihr es getan habt. Was haben sie gehabt, das ihr nicht habt? Das Erste ist ... gar nichts anderes. Sie alle waren Menschen. Sie waren keine Superwesen und sie wurden nicht anders geboren als ihr auch. Derjenige, der sagte, er sei der Sohn Gottes, war diesbezüglich sehr klar. Er sagte: »Ich bin der Sohn Gottes, und so seid ihr es!« Seine Botschaft drehte sich um Manifestierung – um euch verstehen zu helfen, dass die Großartigkeit in seinem Inneren auch eure ist. Das gefiel seiner Kultur und seinem Zeitalter nicht besonders, und die Eroberer seines Landes brachten ihn um.

Ich möchte euch noch nahebringen, dass das, was er euch gezeigt hat, ihr selber mit Meisterschaft wirken könnt. Ihr könnt Materie verändern, ihr könnt die Uhr in eurer DNA zurückstellen, ihr könnt Heilung jenseits all eurer Vorstellungen davon erschaffen, und es kommt direkt aus dem Höheren Selbst in eurem Inneren. Die Energie der Meister ist mit euch, und der einzige Grund für ihr Herkommen war, euch ein Beispiel zu sein, damit ihr es sehen und selber machen könnt.

Die Rückkehr der Meister der Erde

Es gibt jene, die lehren, dass die Meister eines Tages auf die Erde zurückkehren werden, und viele Religionen behaupten das. Manche schauen in den Himmel und sagen: »Sie naht, sie naht – die Zeit, wenn die Meister zurückkommen, um uns zu retten.« Sie setzen alle ihre Hoffnungen und Wünsche darauf, singen Gesänge, halten Gottesdienste und erwarten ihre Rückkehr. Hier kommt, was ich euch dazu sage: Die Menschen, die das tun, verstehen nicht, sie erkennen die Wirklichkeit des bereits Geschehenen nicht. Denn die Meister sind alle zurückgekehrt und sie befinden sich genau an diesem Ort!

Wo immer ihr seid, sind auch sie. Sie sind Bestandteil der neuen Struktur des Magnetgitters und sie sind im Geist hier, nicht im Körper. Sie sind hier, um in euch auf eine Weise einzuziehen, wenn ihr es wollt, die in eurem Körper Heilung, Manifestation und Lösungen erschafft. Die Dunkelheit wird vom Licht davonlaufen, falls ihr euch entscheidet, die Tür zu öffnen und es einzulassen. Auf diese Weise macht Gott von Männern und Frauen auf diesem Planeten Gebrauch. Insofern ihr neu seid und das hier betrachtet, sage ich euch, dass die Meister euch gezeigt haben, was möglich ist. Die Harmonische Konvergenz ist es, die dieses Geschehen erlaubte, und eure Wahl als Mensch ist es, euch das anzuschauen oder nicht.

Das neue Gitter und sein unsichtbares Backup-System

Es gibt Backup-Systeme, die ihr vielleicht nicht einmal ahnt. Diese Information ist für jene, die gerade erwachen und ein paar Informationen von der anderen Seite des Schleiers haben möchten. Das Kristalline Gitter dieser Erde ist das Gedächtnis des Planeten. Es ist Teil dessen, was ihr Gaia nennen würdet. Das Kristalline Gitter der Erde ist jetzt das aktive Gitter der Erde und die Tafel, auf die ihr Energie schreibt, wenn ihr euch vorwärts bewegt. Sie absorbiert alles, was ihr tut, wenn ihr euch von einem Platz zum anderen bewegt. Das Kristalline weiß, wo ihr entlanggelaufen seid und dass ihr Eindrücke im Staub hinterlassen habt, denn das Gitter kennt die Menschheit. Jeder spirituell erwachte Mensch auf dem Planeten ist Gaia bekannt. Eure Absicht strahlt Licht aus und storniert die dreidimensionalen Aspekte der Wirklichkeit.

Es gibt ein Backup-System für das Kristalline Gitter des Planeten – ein Gedächtnis-System. Das Kristalline Gitter wird niemals zerstört werden, doch gibt es Systeme, die von Menschen und der Menschheit auf der Erde angewendet werden können, und die es auf eine Art stören würden, welche die Unversehrtheit des Ganzen zunichte macht. Es könnte die Kette unterbrechen. Zu viel Elektromagnetismus auf obskure Weise über die Erde verteilt kann der Unversehrtheit eine Zeit lang schaden. Darum gibt es ein Backup-System und es lebt, und manche von euch brauchen das Wissen, was es ist. Es wird immer mit euch sein und es sind die Wale auf diesem Planeten. Ihr liebt Delfine, oder? Fragt die Biologen über sie aus. Sie sind kleine Wale. Wenn wir also von Walen sprechen, dann meinen wir sie alle. Welches andere Säugetier ist per Vertrag in mehr als 80 % der Länder geschützt? Keins. Denn intuitiv weiß die menschliche Rasse, dass diese Wesen majestätisch sind und ungeschädigt auf der Erde bleiben müssen. Es ist ein Backup-System und es ist etwas Besonderes. Jetzt kennt ihr das Geheimnis, warum ihr euch ihnen gegenüber so fühlt, wie ihr fühlt.

Zusammenfassung

Ist es möglich, dass mehr geschieht, als euch erzählt wurde? Was sagt euch eure Intuition bezüglich eures eigenen Lebenszwecks in dieser Zeit? Die Harmonische Konvergenz bewirkte sehr viel mehr, als nur die Energie des Planeten zu verschieben. Sie erteilte euch die Erlaubnis zu einem erleuchteten Zustand, und da habt ihr es nun.

Da steht immer die 3D-Frage im Raum: »Was soll ich jetzt tun?« Gesegnet ist der Mensch, der es auf der Herzensebene so stark spürt, dass er sagt: »Ich werde diese Reise machen. Ich werde meine Wahrheit finden.« Versteht, dass der Prozess des Entdeckens selbst Licht auf dem Planeten erschafft. Ihr werdet nicht irgendwo Mitglieder werden oder einer menschlichen Organisation beitreten. Statt dessen werdet ihr persönlich damit anfangen, über euch selbst Fragen zu stellen.

Wir benutzen oft die Metapher von Licht und Dunkel. Sie ist die beste, die wir haben. Wahrlich, eure Wissbegier öffnet auf einer energetischen Ebene Türen und lässt den Planeten höher schwingen. Weniger als ein halbes Prozent der Menschheit braucht zu erwachen, um den Planeten auf Dauer zu verändern. Das liegt daran, dass es nicht viel Licht braucht, um die Dunkelheit zu löschen. Es gibt fast sieben Milliarden Menschen, von denen die meisten niemals erwachen werden, die nicht daran interessiert sind. Die große Mehrheit ist im Überlebensmodus und kann sich nur um die nächste Mahlzeit und das eigene Überleben kümmern. Aber ihr besitzt das Privileg, euch mit dem Esoterischen zu befassen, mit der Rolle der Spiritualität in eurem Leben. Ihr trägt tatsächlich das Lichtpotenzial des Planeten.

Es ist für euch wichtig zu verstehen, dass das System, von dem ihr nichts ahnt, von eurem Erwachen weiß. Das System, von dem ihr nichts ahnt, weiß, dass ihr in diesem Raum sitzt und jetzt zuhört. Das System kennt den Leuchtturm, zu dem ihr werdet, falls ihr noch nicht dazu geworden seid. Später werden wir das System definieren und euch erklären (in einer anderen Lektion), wie es funktioniert. Das Universum weiß von diesem Treffen. So tiefgründig ist das. In eurer 3D-Wirklichkeit ist es wirklich schwer zu glauben, dass so etwas möglich sein könnte.

Nun möchten wir die ansprechen, welche ein wenig mehr wollen. Falls ihr jemand seid, der neu ist, sage ich euch, dass hier Reichtümer liegen. Während ihr an diesen Informationen knabbert und [dabei] mehr über euch und eure DNA herausfindet, über eure Fähigkeiten, eure Meisterschaft, könntet ihr eure Situation verändern und die Probleme in eurem Leben lösen – ihr könnt Angst überwinden. Ihr könnt Selbstvertrauen entwickeln und die Akasha-Chronik eurer eigenen Existenz anzapfen und für euch die Dinge herausziehen, die ihr braucht. Ihr könnt zum Brunnen eurer eigenen Spiritualität gehen und zu dem Schamanen werden, der ihr vor nicht allzulanger Zeit gewesen seid. Ihr könnt zum großartigen Heiler werden, falls ihr das möchtet, oder zu jemandem, der jeden Tag meditiert und sein Licht über den Planeten erstrahlen lässt. Was immer ihr zu tun wählt, was immer euch begeistert, ihr seid deswegen hier, und ihr lest deswegen das hier.

Der nächste Schritt ist ein Schritt des Vertrauens. Macht euch keine Vorstellungen. Keine Annahmen. Bewegt euch mit Geduld vorwärts und dann werden wir das nächste Kapitel erörtern. Das nächste zu übermittelnde Kapitel heißt: »Mit eurer eigenen Dualität leben«. Das schwierige Kapitel. Es wird als Nächstes in dieser Serie kommen.

Schamanen in diesem Raum, die ihr als gewöhnliche Menschen verkleidet seid, wäre es nicht an der Zeit, die Truhe eures Schamanentums zu öffnen? Ja, ihr seid zum Heiler bestimmt. Ihr wusstet das die ganze Zeit. Es ist nicht zu spät. Ihr seid deswegen gekommen.

Ich bin Kryon. Ich werde nicht »auf Wiedersehen« sagen. Die Energie des Gefolges wird in diesem Raum bleiben, wo sie morgen auf eine Weise ausgeteilt werden wird, wie ihr sie nicht erwarten werdet. Denn in eurem Zeitrahmen wird das Morgen ein paar Dinge bringen, die ihr zu hören nötig habt, die ich meinem Partner auch außerhalb des Channelings übermitteln werde – Dinge, die ihr wissen müsst, über euch und euch selbst, über Dualität [und] darüber, was als Nächstes kommt.

Ihr seid niemals allein. Egal, was ihr denkt, wir sind immer hier. Das ist die Wahrheit. Ihr wisst nicht, wer heute wen zu sehen gekommen ist, oder? Ich werde euch wieder sehen, Familie, wie ich es oft getan habe. Ich bin die Energie, die ihr seht, wenn ihr in die Erde kommt. Ich bin die Energie, die ihr seht, wenn ihr geht. Manche nennen mich Torhüter, nur weil ich Kryon bin, Liebhaber der Menschheit. Ich bin nicht wirklich der Torhüter, denn das ist Mythologie, aber ich bin der, der am Tor eures Lebens steht, wenn ihr kommt und wenn ihr geht.

Und so ist es.

1 gesund-im-net.de – Original von kryon.com

DOWNLOAD ALLE 447 KRYON-TEXTE ALS PDF (ZIP,   55,8 MB)