Kryon-Texte Download PDF
Suchen

 

Der sich wandelnde Mensch

1 – Selbstwert

Kryon durch Lee Carroll, 2023-09-06

Übersetzung: Susanne Finsterle1)

 

Seid gegrüßt ihr Lieben, ich bin Kryon vom Magnetischen Dienst. Oft geben wir vier Channelings pro Monat, die sich auf gewisse Art aufeinander beziehen. Auch diesmal ist es so. Etwas, was jetzt auf diesem Planeten geschieht, ist die Veränderung der menschlichen Natur. Und das geschieht, weil sich das Bewusstsein verändert. Wie definiert man die menschliche Natur? Nun, es ist die Art, wozu Menschen in ihrem Verhalten und Handeln neigen. Die menschliche Natur ist auch für die Wiederholung der Geschichte verantwortlich, weil die Menschen dazu neigen, dies zu tun. Sie neigen dazu, Kriege zu führen. Sie neigen dazu, unzufrieden zu sein. Sie neigen dazu, um Ressourcen zu wetteifern. Dies ist die menschliche Natur – und sie verändert sich jetzt, weil das Bewusstsein beginnt, sich zu entwickeln. Wir sprechen also nicht von der physischen Entwicklung eines Menschen, sondern von der Entwicklung eines Bewusstseins im Innern des Menschen. Wie wird das aussehen?

Geschieht dieser Prozess wirklich jetzt? Oh ja, ihr könnt es überall in eurer Gesellschaft sehen, in all den Dingen, die ihr beobachtet und von denen man euch berichtet. Die Menschen beginnen, Dinge zurückzuweisen, die über Hunderte von Jahren immer gleich waren. Dinge, die eure Großeltern noch sahen und sich nie verändert haben, sind jetzt Dinge, die ihr kritisch betrachtet und euch dabei fragt: »Ist das richtig oder nicht?« Und sehr oft kommt ihr zum Schluss: »Es nicht richtig und wir werden es ändern.« Anstatt also einfach nur über Missstände oder Dysfunktionen der Vergangenheit oder der Gegenwart zu klagen, erfolgt heute immer eine Aktion. Das ist der Unterschied. Ihr beginnt in der Menschheit eine Entwicklung zu sehen. Die vier Channelings in diesem Monat haben also zum Thema: Welches sind die vier wichtigsten Entwicklungs-Bereiche, die ihr beobachten könnt?

Selbstwert

Der erste Bereich wird euch vielleicht überraschen, doch es ist der Schlüssel zu allen andern. Ihr Lieben, was ist es, was die meisten Menschen bedrängt? Was ist es, womit ihr hereinkommt und wünscht, dass ihr es nicht haben würdet? Was ist es, wenn ihr im Spiegel euch selbst anschaut und etwas seht, was schwierig anzuerkennen ist – besonders für Leute, die sich für spirituelle Dinge interessieren oder für sich selbst und für die Verbesserung ihres Lebens? Was ist es, was euch bei diesem Anblick verwirrt? Fast überall auf der Welt schaut ihr euch an und fragt: »Warum habe ich nicht mehr Selbstwertgefühl?« Sogar jene, welche herumstolzieren und sich wichtigmachen, wissen, sobald sie alleine sind, dass das nicht so ist.

Das Narrativ »Gott ist groß und du bist klein«

Fast alle von euch sind damit geboren – mit einem niedrigen Selbstwertgefühl. Und das Widersprüchliche davon ist, dass ihr eigentlich großartig geboren seid. Wir haben euch das gesagt, ihr Lieben: Ihr seid nicht schmutzig geboren – das ist nur ein Narrativ, das euch mitgegeben wurde. Sobald ihr sozusagen aus der Gebärmutter herauskommt, bekommt ihr nicht zu hören, wie großartig ihr seid, sondern eher das Gegenteil. Von so vielen Seiten um euch herum hört und lernt ihr, dass ihr nichts seid und aus euch erst etwas machen müsst, oder dass ihr es nie zu etwas bringen werdet, wenn ihr nicht dies oder das tut. Niemand geht davon aus, dass es anders sein könnte als »von unten nach oben«. Niemand sagt zu euch: »Willkommen auf der Erde, du Großartige/r! Schau, womit du hereingekommen bist – wow, du wirst kaum warten können, bis du größer bist und all deine Fähigkeiten benutzen kannst!« Das ist nicht die Botschaft, die ihr bekommt, nicht wahr? Nein, die Botschaft lautet, dass ihr nicht einmal mit Gott sprechen könnt ohne einen Zwischenmann, oder nicht einmal wert genug seid, darüber nachzudenken. Fast alle Kulturen auf dem Planeten haben eine Form dieser Art von Botschaft: »Gott ist groß und du bist klein.« Leben für Leben kommt ihr mit dieser Botschaft herein und versucht mühsam, euch wertvoll zu fühlen – was natürlich nicht gelingt.

Die innere Göttlichkeit finden

Ihr Lieben, es ist Zeit, diese Wahrnehmung zu ändern. Ihr werdet die Entwicklung des Menschen erkennen, wenn er beginnt zu verstehen, dass er großartig ist. Und das wird die Art seines Seins verändern, aber nicht auf eine egoistische Weise. Großartigkeit ist Weisheit, ist Meisterschaft! Großartigkeit ist Mitgefühl! Darüber haben wir seit über 33 Jahren gesprochen. Der Mensch kommt mit Göttlichkeit herein, und seine Aufgabe ist, diese Göttlichkeit zu finden. Nun, eine sich entwickelnde Menschheit findet sie, und zwar weltweit.

Lasst mich euch etwas sagen, was ich in jedem Channeling wiederhole: Dies ist nicht etwas für ein paar wenige Auserwählte, dies ist nicht für die Religiösen und auch nicht für jene, die nur über spirituelle Dinge nachdenken, sondern für jeden einzelnen Menschen! Die Menschen spüren es, und die Erde beginnt zu einem etwas größeren Mitgefühl aufzuwachen. Die Menschen beginnen zu realisieren, dass sie vielleicht gar nicht schmutzig geboren sind, sondern vielleicht sogar Dinge verdienen. Vielleicht gibt es da ein Geburtsrecht, über das sie noch nie nachgedacht haben – das Geburtsrecht für Frieden auf Erden, für ein friedvolles Zusammenleben.

Da ist noch etwas Dysfunktionales: Man hat euch immer erzählt, dass je mehr Menschen auf dem Planeten leben, desto schlimmer wird es, desto mehr »schlechte« Menschen wird es geben. Was, wenn es das Gegenteil wäre? Was, wenn je mehr Menschen da sind, desto mehr kollektives Bewusstsein versteht, dass Menschen wunderbar sind? Es wird ein kollektives Bewusstsein sein, das sagt: »Wow, wir wissen, wer wir sind. Wir sind nicht schmutzige, sondern großartige Wesen. Wir schaffen das.« Und die Menschen kommen zusammen und sagen zu ihren Führern: »Als erstes wollen wir Frieden zwischen den Ländern, damit unsere Kinder eine gute Zeit und eine Chance auf diesem Planeten haben.« Das ist eine Menschheit in Entwicklung – und es beginnt mit dem Selbstwert.

Ihr werdet diese Botschaft viele Male von mir hören. Und ihr denkt vielleicht, dass ihr sie schon einmal gehört habt. Doch jedes Mal, wenn ich ein Channeling gebe, ist die Energie neuer als beim letzten Mal. Das bedeutet oftmals, dass andere Türen offen sind, über die ich jetzt sprechen kann, weil ihr sie jetzt sehen könnt. Vor 33 Jahren bin ich angekommen und habe euch gesagt, dass ihr trotz aller Prophezeiungen keinen dritten Weltkrieg haben werdet und dass ihr keine Angst vor dem Jahr 2000 und einem Armageddon haben müsst. Jetzt befindet ihr euch im Jahr 2023 und nichts von all diesen Dingen ist passiert. Stattdessen seid ihr unterwegs zu einem erwachenden Planeten – einer Prophezeiung, die viele Indigene machten, als sie eure gegenwärtigen Zeiten betrachteten, die Schichten, Phasen und Zyklen, die bevorstehen. Und jetzt findet dieser vorhergesagte Evolutions-Zyklus statt.

Ihr Lieben, ihr befindet euch in einer großartigen Zeit von Möglichkeiten, Erwachen und Liebe. Ich möchte, dass ihr das versteht und es fühlt anstelle von dem, was ihr denkt, das kommen wird oder was man euch davon erzählt hat. Ihr habt über all das die Kontrolle, auf eine Art, wie ihr sie noch nie zuvor hattet. Das ist der ermächtigte Mensch auf dem Planeten.

Ich bin Kryon, in Liebe zu euch allen – aus guten Gründen.

Und so ist es.

1 conradorg.ch – Original von kryon.com

Download alle Kryon-Texte
(ZIP-Datei, 91 MB, enthält 723 PDF-Dateien mit insgesamt 5.380 Seiten)

Download alle Fragen & Antworten von Kryon / Lee Carroll
(PDF-Datei, 2 MB, 400 Seiten)