Kryon-Texte Download PDF
Suchen

 

Erwachen und Gewahrsein

Teil 4

Kryon durch Lee Carroll
Kreis der Zwölf, 2021-11-24

Übersetzung: Georg Keppler1)

Seid gegrüßt, meine Lieben, ich bin Kryon vom Magnetischen Dienst. Das ist das vierte Channeling in der Serie, die wir vor vier Wochen begonnen haben, genannt die seltsamen Merkmale von Gewahrsein. Warum sind sie seltsam? Nun, mittlerweile wisst ihr von denen, die wir euch gegeben haben. Und vielleicht entsprechen sie nicht dem, was euch Gewahrsein gefühlt bringen sollte.

Also, für diejenigen von euch, die die anderen drei nicht gesehen oder gehört haben, möchte ich eine Zusammenfassung geben. Gewahrsein ist, was wir den Menschen nennen, der zu einer größeren Wahrheit erwacht ist. Die größere Wahrheit, von der wir sprechen, ist ähnlich wie ein Bewusstsein, welches etwa in einer Schublade steckt und meint, es sei vollständig. Es sind die Intellektuellen, die glauben, über alles nachdenken zu können, aber sie können es nicht.

Eine Schublade von Glaubensmustern, die seit Jahrhunderten da ist, scheint fast die gesamte Menschheit zu umgeben. Und es hört nicht auf, die gleiche Sorte von Glaubensmustern zu sein. Die Technologie nimmt zu, Erfindungen werden gemacht, und die Gesellschaft mag sich verschieben und verändern und die Technologie nutzen, doch die Schublade des Bewusstseins scheint die gleiche zu bleiben.

Als wir auf diesem Planeten ankamen und mein Partner mit Channeln anfing, war das Erste, was wir euch erzählt haben, dass das Geschehen, was ihr in den Jahren 2000 und darüber hinaus erwartet habt, nicht stattfinden würde. Wir haben euch gesagt, dass es keinen dritten Weltkrieg geben wird. Wir haben euch gesagt, dass es nicht so geschehen wird, wie es jene erwarten, die Schriften akzeptieren, welche besagen, dass etwas Erstaunliches geschehen würde, ein Aufstieg und viele andere Dinge.

Viele Leute hatten vor den Jahren 2000 und darüber hinaus Angst, und wir haben es euch mitgeteilt. Und es besagte, wir sagten, dass etwas Erstaunliches geschehen könnte. Und als wir 1989 begannen, gab es immer noch ein Potenzial dafür, dass ihr euch zerstören würdet, denn die Menschheit kann tun was sie will, aber ihr habt es nicht getan. Tatsächlich geschah das Gegenteil und ihr seid ohne Schwierigkeiten durch das Jahr 2000 gekommen, vor dem alle so auffallend viel Angst hatten.

Und dann habt ihr angefangen, das zu betrachten, was die Altvorderen dazu gesagt hatten, was 2012 kommen würde – eine Art außergewöhnliche Verschiebung und dass es dabei ganz und gar um Bewusstsein geht. Und es hing alles mit der Rotation und dem Wobbeln des Planeten zusammen, und der Positionierung seines Platzes unter den Sternen. Was der Planet dann daraus machte, ist die Präzession der Tag-und-Nacht-Gleiche, und etwas würde mit Bewusstsein geschehen. Und das war die altvordere Prophezeiung. Es ist die Zusammenfassung.

Und in der letzten Woche haben wir euch einige seltsame Merkmale gegeben, die mit Gewahrsein einhergehen. Hier ist, was ich euch sagen will. Diese Schublade des Bewusstseins, in der ihr feststeckt, wenn man so sagen will, sie fängt an aufzubrechen. Es ist fast wie diejenigen in einem dunklen Raum, die plötzlich eine Tür sehen mit einem Licht dahinter. Also wenn man das sieht und in einem dunklen Raum ist, gibt es zwei Arten von Reaktionen. Ihr werdet entweder davor Angst haben – und viele von euch tun das – oder ihr lauft direkt darauf zu. Ihr öffnet die Tür und schaut, was dahinter ist.

Und diejenigen, die erwachen und fragen, was es mit dem Licht auf sich hat, das sie nie zuvor gesehen haben, werden aufmerksamer und wir nennen das Gewahrsein. Jetzt wisst ihr es. Also, was ist dieses Gewahrsein und was ist dieses Licht? Es ist das, worüber wir im Kreis der 12 mittlerweile ein Jahr geredet haben. Meine Lieben, was ich euch geben möchte, ist Folgendes: Es existieren einige seltsame Merkmale, die wir euch gegeben haben, und wir werden euch mehr geben. Und dann werden wir euch etwas mehr darüber enthüllen, warum sie auf so seltsame Art und Weise passieren, denn ihr erwartet es so nicht.

Gewahrsein ist normalerweise ein Erwachen zu spiritueller Wahrheit, und ihr seht Engel und ihr versteht dies und jenes. Darum geht es überhaupt nicht, es dreht sich um euch. Und wir haben euch diese Dinge mitgeteilt. Die Dinge, mit denen ihr verbunden seid, fangen an sich zu trennen, falls ihr es bemerkt habt. Und das ist die beste Art, wie wir es ausdrücken können. Nun, im ersten Channeling, im ersten Merkmal, haben wir euch eine Sache gesagt, und jetzt werden wir euch das Gegenteil davon geben.

Wir haben euch im ersten Channling gesagt, dass ihr anfangt, Geduld mit Dingen zu haben, mit denen ihr nie zuvor geduldig wart. Jetzt werden wir euch das Gegenteil geben. Dinge werden euch auf die Palme bringen, mit denen ihr zuvor immer im Frieden wart. Manche von euch fangen an, das zu bemerken. Wie viele von euch fangen an, in seltsamer Weise auf Dinge zu reagieren, die immer o.k. waren, mit denen ihr jahrelange Erfahrungen gemacht habt?

Ihr esst mit der Familie zu Abend und es gibt jede Menge Klagen, und ihr zuckt jedes mal zusammen, wenn ihr eine Klage hört, und ihr fangt an zu erkennen, dass etwas falsch ist. Das ist nicht in Ordnung. Es ist ein Erwachen zu höherem Bewusstsein, das beginnt zu erkennen, was mit den Programmen anderer Leute passiert. Mit anderen Worten: Das Unbewusste zeigt sich und zeigt sich und zeigt sich, und ihr bekommt es plötzlich mit. Aber es gefällt euch gar nicht.

Witze, die vielleicht auf Kosten anderer erzählt werden, und ihr habt zuvor immer mitgelacht. Ihr habt immer geglaubt, es wäre großartig, und jetzt zuckt ihr bei den Witzen zusammen und sagt euch: »Irgendetwas stimmt nicht. Es ist einfach nicht richtig.«

Es gibt andere seltsame Dinge, die geschehen können. Interessen ändern sich. Was ist euch irgendwie wichtig, was ist von Interesse für euch und eure Hobbys, und was fängt an sich zu verschieben? Einige von euch, die die ganze Zeit Wert auf Dinge wie Sport gelegt haben, auf irgendetwas anderes, verlassen plötzlich die gewohnten Bahnen. Tatsächlich schauen euch jene, die diese Dinge immer noch betreiben, an und sagen: »Was ist bloß mit dir passiert, als du angefangen hast, dich für Vögel zu interessieren?« Jemand musste das hören.

Und es trifft zu. Eine Art Verbundenheit mit dem Planeten und den Tieren ist vielleicht im Spiel. Ihr beginnt zu einer anderen Idee zu erwachen, warum die Tiere hier sind. Meine Lieben, das ist eine radikale Verschiebung von wer ihr seid.

Hat es irgend jemand bemerkt? Das sind die Dinge, über die wir reden und es sind seltsame Merkmale des Erwachens. Doch ihr sagt vielleicht: »Nun, sie haben nichts mit meiner Spiritualität zu tun.« Und hier kommt, was ich euch sage: Sie haben sehr viel mit eurer Spiritualität zu tun, und jetzt wird euch gesagt, in einem Augenblick, warum das so ist.

Was ist es, das eine so ungewöhnlich andere Erfahrung von Erwachen erschafft, von der ihr euch nicht mal vorstellen konntet, dass sie stattfindet? Hier kommt ein dicker Brummer: Manche von euch haben das Gefühl, nicht mehr zu eurer Kultur zu gehören. Wie geht es euch damit? Egal wo ihr geboren wurdet, seid ihr stolz auf eure Kultur, ihr kennt sie so gut! Und plötzlich blicken sich einige von euch um und sagen: »Ich fühle mich nicht so, als würde ich hierher gehören.« Nicht dass es eine andere Kultur gäbe, zu der ihr lieber gehören würdet, es ist bloß so, dass ihr euch in eurer eigenen nicht mehr so angenehm hautnah fühlt, wie ihr es zuvor getan habt. Das ist ein dicker Brummer.

Es gibt so viele, die das erleben. Sie denken sogar, dass sie vielleicht verrückt werden, weil sie Dinge, die sie zuvor geliebt haben, jetzt nicht mehr lieben. Die Dinge, die zuvor akzeptabel waren, sind jetzt nicht mehr akzeptabel. Und natürlich, und wir haben das erwähnt, erschafft das zu Hause Probleme. Denn jetzt schaut euch euer Ehepartner oder euer bedeutendes Gegenüber vielleicht an und fragt: »Wer bist du?« Manchmal werden sie die Veränderung lieben, und manchmal nicht. Es hängt von ihrem Weg ab, meine Lieben, und davon haben wir zuvor gesprochen.

Hier kommt die Enthüllung. Manche von euch können das verstehen, machen vielleicht nicht. Ihr stellt euch vor, dass ein Erwachen euch die Visionen von engelhaften Wesen bringt. Ihr denkt, Erwachen wird euch mehr Wahrheiten von Gott einbringen, die ihr nie zuvor erkannt habt. Ihr denkt, Erwachen würde euch Dinge bringen, die spirituell besser zentriert sind, wenn man es so nennen möchte. Und das tut es nicht, nichts eins davon! Aber es gibt sie.

Was, wenn diese Tür, dieses Licht, sobald ihr aus dieser Schublade herauskommt, was, wenn ihr beginnt, etwas anderes zu sehen und zu enthüllen? Versteht, ein großes Erwachen wird euch über den Tellerrand sehen lassen. Und das ist der Grund, meine Lieben. Eure Seele ist immens. Eure Seele ist größer, als ihr erkannt habt. Im Kreis der 12 nehmen wir euch dorthin mit und sagen euch das. Aber habt ihr es wirklich erwartet?

Während ihr zuvor niemals auch nur an eure Akasha-Aufzeichnungen gedacht habt oder alle Leben, die ihr wart, als bedeutsam für euer jetziges Leben, könnt ihr es jetzt nicht vermeiden. Denn wenn das Licht angeht, beginnt ihr sie alle zu spüren. Nicht auf eine verwirrende Weise, meine Lieben, sondern auf eine großartige Weise, weil ihr anfangt, auf eine unbewusste Art in eurem Akash aufzulesen und auszuwählen, wer es ist, der ihr gewesen seid, wer vielleicht darüber hinausgeht, wer ihr heute zu sein glaubt.

Ihr beginnt manch eine Heilung zu erhalten, die ihr in vergangenen Leben gehabt habt, die ihr jetzt haben wollt mittels eines Bewusstseins, von dem ihr jetzt glaubt, dass es sie jetzt erschaffen kann. Es ist ein Lichtspalt, der beginnt euch alles zu zeigen, und ihr werdet ein bisschen mehr zum Meister, der ihr seid. Die Meister haben das alles gewusst, sie haben es erlebt, sie zählten auf die Tatsache, dass sie erneut inkarnierte Meister von etwas anderem waren.

Jetzt fängt es mit euch an. Das ist die Offenbarung, warum solch seltsame Dinge stattfinden. Warum fragt ihr euch, ob ihr nicht in eine andere Kultur gehört? Weil euer Akash eine andere Kultur enthält. Vielleicht ist es eine, die man heute nicht wieder erschaffen kann, aber es reicht dazu aus, euch zu erinnern und euch zu fragen: »Gehöre ich hierher?« Und die Antwort ist: Oh ja!

Und das ist eins der Merkmale von Erwachen, das nicht seltsam ist, es ist großartig! Es ist, wer ihr seid. Es ist das, was gerade geschieht! Und mit dieser Meisterschaft wird etwas Weisheit durch diesen Spalt kommen, etwas Gewahrsein. Ich habe meinen Partner gebeten, Gäste zusammenzubringen, die in diesem speziellen Programm präsentieren, die euch ein bisschen mehr von diesem Licht zeigen, warum ihr hier seid, und das herbeiführen, was als Nächstes kommt. Und das tun sie. Und jetzt wisst ihr es.

Ich bin Kryon, in Liebe mit der Menschheit verbunden.

Und so ist es.

1 gesund-im-net.de – Original von kryon.com

DOWNLOAD ALLE 522 KRYON-TEXTE ALS PDF (ZIP,   64,3 MB)