Kryon-Texte Download PDF
Suchen

 

Eine Zusammenfassung

Kryon durch Lee Carroll
Gaithersburg, Maryland, 2011-04-02

Übersetzung: Karla Engemann1)

Seid gegrüßt, ihr Lieben, ich bin Kryon vom Magnetischen Dienst. Viele mögen sagen, der Mensch auf dem Stuhl sollte länger brauchen, um jene Energie in sich aufzunehmen, die Spirit sein würde. Sie sagen, damit diese Energie seinen Körper umfasst und für einen Zustrom der Energie, die auffällig dem Höheren Selbst ähnelt, müsse es länger dauern. Und wir sagen euch, so funktioniert es in dieser neuen Energie. Ihr seht es vor euch.

Es gibt ein altes Paradigma der Linearität, das sagt, dass ihr zu bestimmten Zeiten zur Kirche geht, zu bestimmten Zeiten betet und zu bestimmten Zeiten spielt. So teilt ihr Gott auf, nicht wahr? Was, wenn ihr das, was das Höhere Selbst ist, immer aufbruchbereit hättet? Was, wenn ihr es auf einem so hohen Niveau herumtragen würdet, dass es du würde? Jedes Wort, das ihr sagtet, käme direkt von ihm. Jedes Mal, wenn euch ein Mensch anschaute, hättet ihr für ihn Mitgefühl in euren Augen – mit demjenigen, der mit euch streitet, der euch beschimpft, mit der Obrigkeit, die ihr nicht mögt. Wie wäre es, wenn ihr alle anschauen könntet und zuerst Mitgefühl sehen würdet und dann alles andere, was geschieht, emotional entwaffnet? Wenn ich also auf dem Stuhl sitze, habe ich meinen Partner angewiesen, allem gegenüber Mitgefühl zu empfinden, und das erlaubt mir, im Nu hereinzukommen. Und hier bin ich.

Es gibt eine Tradition, dass ich, wenn ich hier an diesem Ort (Gaithersburg) sitze, eine Zusammenfassung übermittle, was auf dem Planeten geschieht. Ich werde also dieser Tradition folgen. Einiges von dem, was ich euch berichten und für euch ansprechen werde, habe ich schon einmal gesagt, noch kürzlich auf anderen Kontinenten. Einiges habe ich sogar auf diesem gesagt. Dies wird jedoch eine Zusammenfassung der Dinge auf eine Weise, wie wir es bisher noch nicht getan haben, und so könnt ihr sie zusammen hören.

Wir sprechen in Liebe. Wir berichten euch das, was geschieht, aus unserer Perspektive, und wir erinnern euch daran, was es ist. Doch bei allem, was ich euch sagen werde, möchten wir dies betonen: Alles, was sich auf dem Planeten ereignet, geschieht langsam. Ihr müsst anfangen, in Gruppen von Generationen zu denken und zu beobachten, und nicht einfach von Jahr zu Jahr. Liebe alte Seele, benutze genau jetzt diese Weisheit, die du während der vielen Male, die du auf diesem Planeten warst, gesammelt hast, um diese Botschaft besser zu verstehen. Verstehe, dass Zeit vergehen muss, aus keinem anderen Grund als für die Kinder, die dabei sind, hereinzukommen, die nicht dasselbe Bewusstsein wie ihre Eltern haben. Ihr seht also auf etwas, was generationenübergreifend ist, doch es geschieht vor euch.

Noch einmal also, alles, was wir heute ansprechen, wird in Liebe übermittelt. Vorhersagen, die ich treffe, werden auf dem gründen, was am wahrscheinlichsten eintreten wird, weil es das stärkste Potenzial der Synchronizität des Bewusstseins auf dem Planeten hat. Bewusstsein wird täglich entwickelt. Auch wenn wir soeben über etwas gesprochen haben, was eine sehr, sehr lange Zeit brauchen wird, verändert sich das Bewusstsein. Es verändert sich radikal, denn es ist eine Widerspiegelung des Humanismus. Es bewegt Dinge in Richtungen, die manches Mal schnell sind und manches Mal nicht. Die Dinge, die ich euch heute also übermittle, können sich morgen ändern. Doch da ich auf dem Stuhl sitze, möchte ich euch die stärksten Potenziale, die es gibt, übermitteln. Das Schiff mag schnell wenden und jede/n überraschen, doch es benötigt immer noch eine sehr lange Zeit, um an seinem Zielort anzukommen.

Wir sprechen über viele Themen. Doch bevor wir das tun, nehme ich die Hörerin/den Hörer wahr, nehme ich die Leserin/den Leser wahr. Ich nehme die/denjenigen jetzt hier auf dem Stuhl wahr. Bist du nicht froh, dass du gekommen bist? Kannst du die Energie fühlen, die in diesen Raum zu dir drängt und dich auf eine Botschaft vorbereitet, die wunderschön ist und die dir zu einem der schwersten Dinge gratuliert, die du jemals getan hast? Denn so gut wie jede/r hier ist älter als 11. [Gelächter] Ihr hattet eine Wahl. Am Wind der Geburt [Kryons Bezeichnung für den Augenblick kurz bevor wir auf den Planeten kommen] schauten wir euch an und sagten: »Das Armageddon zeichnet sich ab. Sieh es dir an.« Als ihr auf diesem Planeten hereinkamt, gab es nichts, was euch irgendeine Hoffnung gab, dass ihr 2011 auf einem Stuhl sitzen und sicher sein würdet. Nichts. Eure Väter und die Väter eurer Väter erlitten die Kriege und die Eroberungen auf diesem Kontinent, auf anderen Kontinenten, und der Hass von Mensch zu Mensch war genau so groß, wie er immer gewesen war. Es gab keine Anzeichen, dass es jemals besser werden würde. Und ihr kamt trotzdem herein, denn es gab das Potenzial von dem, was jetzt tatsächlich eingetreten ist.

1987 schob eine Harmonische Konvergenz das Bewusstsein im wahrsten Sinne des Wortes an einen Ort, den ihr nicht erwartetet – und dann veränderte sich alles. Selbst davor gab es Bereitschaft für Veränderungen. Doch nicht als ihr geboren wurdet. Und so schaue ich nicht nur auf alte Seelen hier im Raum, sondern ich spreche auch zu vielen, wenn sie dies später in eurer Zeit mit eigenen Ohren hören und dies später in eurer Zeit lesen. Ich spreche zu mutigen alten Seelen. Denn die Vorstellung einer Auseinandersetzung, eines Armageddon, eines Atomkrieges stand euch bevor, und das wusstet ihr, als ihr euch einverstanden erklärtet, zu kommen. Das habe ich so viele Male hervorgehoben. Dann stürzte die Sowjetunion in sich selbst zusammen. Und dann, und dann – so vieles, was ihr nicht erwartetet.

Gaia und die alten Gerüchte

Hier befindet ihr euch heute. Lasst uns zuerst über Gaia sprechen, und sobald wir über Gaia sprechen, müssen wir über die Verschwörungen sprechen. Wir sprechen jetzt also über jene Dinge, an die die alten Seelen hier im Raum nicht unbedingt glauben, aber einige derjenigen, die hören und die lesen werden. Es ist die Rede davon, dass all diese Veränderungen auf dem Planeten auf etwas Schreckliches hinauslaufen, und dass viele darüber gesprochen und einige es sogar prophezeit und gechannelt haben: Die Erde wird für drei Tage ihre Rotation anhalten und dann wieder losstarten. Ah, manche sagen, dass die Erde umgepolt und dass der Süden der Norden und der Norden der Süden werden wird. Und es gibt noch andere, die sagen: »Noch bevor das geschieht, wird es Schiffe geben, die ihr aus dem Weltraum herbeiruft, euch holen zu kommen. Natürlich nicht alle von euch, einfach nur ein paar von euch.«

Lasst uns das besprechen und ein für allemal beiseite legen. Es ist Zeit für spirituelle Verantwortung. Ihr könnt diese Dinge glauben, wenn ihr wollt, denn vielleicht wurden sie gechannelt, und vielleicht klangen sie für euch zum damaligen Zeitpunkt gut. Doch lasst uns über die Wirklichkeit dieser Dinge sprechen. Die erste Prophezeiung: Wenn die Erde umgepolt würde, wäre jeder tot. Die Ozeane flögen in den Weltraum, alles Leben hörte auf zu existieren, und der Planet würde ein heißes Gestein. Wie gefällt euch das so weit? Zweite Prophezeiung: Die Erde hört für drei Tage auf, sich zu drehen. Nun, am Äquator legt ihr ca. 1.000 Meilen pro Stunde zurück. Alles stoppt. Wiederum, wenn sie plötzlich stoppt, fliegt alles in den Weltraum, einschließlich der Ozeane und der Atmosphäre, und alles Leben ist ausgelöscht. Übrigens spielt es keine Rolle, wenn sie sich nach drei Tagen wieder zu drehen beginnt, alle sind weg. Der Drei-Tage-Neustart ist also ebenfalls fragwürdig. Wie hört sich das so weit an?

Wenn ihr beginnt, spirituelles Unterscheidungsvermögen anzuwenden und das umsetzt, was euch von den Alten und in kürzlich erfolgten Channelings mitgeteilt wurde, klingen dann jene Prophezeiungen nach der Zukunft der Erde? Sitzt ihr deswegen auf diesen Stühlen oder hört diesem Channelmedium zu? Ist das die Liebe Gottes in ihrer besten Form? Glaubt ihr wirklich, ihr wärt geboren, um auf diese Weise zu sterben? Wir sagen euch, es wird Zeit, die Liebe Gottes zu fühlen.

Der Doktor weiß etwas, und er spricht selten darüber [gemeint ist Dr. Todd Ovokaitys, der unter den Zuhörern sitzt]. Auch die Astronomen wissen etwas, und sie sprechen nicht darüber. Überall, wo sie im Universum hinschauen, gibt es einen Zusammenfluss an Energie, der schöpferisch und wohlwollend ist. Astronomen nennen dieses Merkmal intelligentes Design. Statistisch muss es einfach jemanden gegeben haben, der dies alles entworfen hat, sagen sie. Es ist zu gut, und es ist, entgegen aller Wahrscheinlichkeit, zu bemerkenswert. Es liegt außerhalb der Möglichkeit eines Zufallstreffers. Fragt sie. Prüft es nach!

Der Doktor machte eine Quantenerfindung, und überall, wo er sie zeigt, heilt sie. Was ist daran merkwürdig? Und warum wäre es so? Nur weil es sich um eine Quantenenergie handelt, heißt das nicht, dass sie gut sein muss, nicht wahr? Ist die Quantenenergie in der Physik immer wohlwollend? Wenn sie es ist, dann sagt euch das, dass es in der Schöpfer-Energie etwas gibt, was quantenhaft ist und weiß, wer ihr seid! Mit der der Physik innewohnenden Energie ist eine Intelligenz verwoben, die für das Leben voreingenommen ist. Denkt darüber nach. Glaubt ihr also auch nur für einen Augenblick bei jenen Prophezeiungen daran, dass die Erde mit einem Zerschmettern stillsteht?

Oh, übrigens, lasst uns über die Raumschiffe sprechen, die kommen werden, um euch zu holen. Es ist Zeit, dass ihr die gesamte Mythologie als das seht, was sie ist. Jede Kultur hatte im Verlauf der Jahre eine Art Rettungsplan. Und ob die Meister kommen, euch ergreifen und aus euren Sitzplätzen holen würden oder ob Raumschiffe kommen und euch holen würden, das ist alles dasselbe Szenario. Seht es als das, was es ist. Die Mythologie, die sagt, dass ihr nicht gut seid, dass die Erde zerschmettert werden wird und ihr alle gerettet werden müsst. Seht ihr das Muster? Es begleitet euch heute in den modernen Glaubenssystemen und begleitete genauso die Ahnen. Es ist ein vollkommen menschenbezogenes Merkmal und entsteht aus Angst. Es ist also für euch Zeit zu verstehen, dass dies die Mythologie einer alten Energie ist.

In Wahrheit rettet ihr euch selbst jeden Tag aufs Neue, denn ihr verändert das Bewusstsein dieser Erde und pflanzt die Samen des Friedens auf Erden, den eure Kinder und die Kinder eurer Kinder in der Tat vermutlich sehen und an dem sie beteiligt sind. Ihr sitzt heute auf den Stühlen und wisst das. Es ist Zeit, die Dinge so zu sehen, wie sie sind. Alle von euch, die ihr in all diese Verschwörungstheorien verwickelt seid, wir weinen um euch, weil einige von euch alte Seelen sind. Oh, seht nur, was ihr tun könntet, anstatt nach dem Untergang Ausschau zu halten! Es ist Zeit, damit aufzuhören, eure Augen auf euer Höheres Selbst zu richten und euer Mitgefühl für Tausende zu verwenden, die heimatlos sind. Das hilft dem Planeten. Richtet eure Augen auf diejenigen, die in den letzten Monaten ihre Familien verloren haben! Das hilft dem Planeten. Angst hilft niemandem. Mitgefühl erzeugt Quantenenergie. Angst erzeugt Dunkelheit.

Die Illuminati heute

Es gibt mehr. Lasst uns über den Elefanten im Zimmer sprechen. Es gibt viele Lichtarbeiter, die immer noch das Gefühl haben, dass es eine Gruppe von finanziellen Kraftzentralen gibt, und ihr nennt sie, wie immer ihr wollt – die Illuminati sind am verbreitetsten –, die vermutlich alles kontrollieren. Für diejenigen, die so denken, werden alle Finanzmärkte kontrolliert. Alle Regierungen werden kontrolliert. Wahlen werden kontrolliert, und alles Geld auf der Erde wird kontrolliert. Also werden wir euch jetzt bitten, ein wenig spirituelle Logik anzuwenden. Wenn so eine Organisation heute immer noch mit jener Macht existiert und alles kontrolliert, dann verrichtet sie ihre Arbeit erbärmlich! Denn die Art und Weise, wie sie ihr Geld verdienen, geschieht in der Stabilität, nicht im Chaos.

Einige werden sagen: »Oh, nein, nein, nein. Sie verdienen ihr Geld mit Waffenverkäufen.« Nein, das tun sie nicht. Das tun normale Menschen. Wisst ihr, wie das meiste ihres Geldes verdient wird? Mit Geldwechsel! Transport. Alles Dinge, die es in einer stabilen Wirtschaft geben muss. Wenn sie Dinge kontrollieren, dann versagen sie gerade! Wisst ihr, woran ihr erkennen könnt, ob ein Aktienmarkt kontrolliert wird? Weil er sich nicht sehr bewegt. Es ist immer dasselbe, mit kleinen Anpassungen, die denen zugutekommen, die ihn kontrollieren. Er steigt ein wenig und fällt ein wenig, so wie in den Tagen eures Vaters und seines Vaters. Und wenn er zusammenstürzt, dann stürzt er gewaltig. Und dann klettert er wieder sehr, sehr langsam nach oben. Das ist symbolisch für einen kontrollierten Markt, und wenn er sein Gleichgewicht verliert und die Kontrolle nicht mehr halten kann, dann bricht er zusammen. Wenn das also vorliegt, dann gibt es eine stabile Wirtschaft und viel Geld, das mit Absicht sehr behutsam hineingebracht und herausgenommen wird, um das erwünschte Schaukeln zu erhalten. Aber niemals zu viel und niemals zu wenig – damit sie stabil bleibt. Nun, warum zeichnet ihr nicht die Kurve nach, auf der sich euer Aktienmarkt kürzlich befunden hat? Und dann schaut euch die Kurvenlinien an. Sieht das wirklich so aus, als würde das irgendjemand kontrollieren? Hundert Punkte hier, hundert Punkte dort, und niemand weiß, was das bewirken wird, weil er nicht länger kontrolliert ist. Ihr müsst anfangen, in diesen Dingen spirituelle Logik zu benutzen und die Wahrheit zu sehen.

Eins der schlimmsten Dinge, die den Illuminati jemals zugestoßen sind, war die Europäische Union, weil diese Idee die Geldwechsler entfernte! In Südamerika stehen sie bereit, das in der nächsten Generation umzusetzen. Ihr beobachtet es, weil sie darüber nachdenken, sogar jetzt, während ich darüber spreche.

Die menschliche Natur verändert sich

Ein neues Konzept steht bereit, eine Veränderung der menschlichen Natur. Darüber sprachen wir bereits. Wie viele von euch haben die europäische Geschichte studiert? Und hat sich euer Kopf in der Schule nicht mit all den Daten angefüllt, die ihr auswendig lernen musstet? Wer eroberte wen und wann? Immer und immer und immer wieder, jedes Land wechselte sich in der Eroberung eines anderen Landes ab. Die Grenzen bewegten sich ständig. Wie weit ihr auch zurückgehen mögt, das taten die Menschen. Sie trennten, taten sich zusammen und eroberten. Doch vor nicht mehr als 50 Jahren hörte das alles auf.

Wir sagten das schon früher. Vor 50 Jahren wurde am Ende des Zweiten Weltkriegs ein Samen, eine Idee gepflanzt. »Lasst uns diese europäischen Länder zusammenführen«, sagten sie. »Lasst uns sogar die Grenzen abbauen und ihnen (den Ländern) schließlich eine Währung geben.« Tut das, und sie werden nie wieder Krieg führen, sagten sie voraus, denn Länder mit gemeinsamen wirtschaftlichen Quellen führen gegeneinander keinen Krieg! Und genau das trat ein. Funktionierte es? Es ist noch ziemlich frisch, doch habt ihr bemerkt, dass ihr Geld droht, die Stärke eures Geldes zu übernehmen? Es ist mehr wert als eures. Sie kämpfen noch darum, es zum Funktionieren und ins Gleichgewicht zu bringen. Aber das tut ihr schließlich auch in den Vereinigten Staaten, die Einheit immer wieder fein abzustimmen.

Südamerika zieht im Moment genau dasselbe in Erwägung. Die Samen werden in Brasilien gepflanzt. Innerhalb einer Generation würden sie gern sehen, dass die Grenzen weggefallen sind und eine Währung existiert. Können sie das erreichen? Vielleicht. Vielleicht wird es länger dauern. Warum wird es getan? Weil sie die Europäische Union mit der stärksten Währung der Erde sehen. Das haben wir schon früher gesagt. Hier ist eine Voraussage: Vielleicht nicht in eurer Zeit, aber eines Tages wird es nur noch fünf Währungen auf der Welt geben, weil die Kontinente anfangen werden zu verstehen, dass Vereinigung Frieden und Wohlstand erzeugt. Trennung erzeugt Chaos. Was für ein Konzept!

Das Wetter

Lasst uns über das Wetter sprechen. Wir kommen genau auf das zurück, was wir euch auf eben diesem Stuhl früher sagten. Der Wasserzyklus ist ein abkühlender Zyklus, kein sich erwärmender Zyklus. Ihr werdet mehr heftige Winter und Stürme haben. Es wird kälter werden. Doch bevor es kälter wird, wird es wärmer. Das ist der Zyklus, und das ist immer der Zyklus gewesen. Ihr könnt ihn in den Baumringen und in den Eiskernen sehen. Lasst euch nicht von euren Wissenschaftlern politischen Sand in die Augen streuen, der ihren eigenen Zwecken dient. Fangt an, diese Dinge so zu sehen, wie sie sind. Es ist ein sich wiederholender Zyklus, der auf vier Ausrichtungsmerkmalen der Erde beruht, einschließlich der Kreiselbewegung (Präzession) der Erdachse. Ihr befindet euch in diesem Zyklus. Bereitet euch darauf vor.

Seine Anfänge werden euch von jetzt bis mindestens zum Ende des 36-Jahre-Fensters von 2012 begleiten, und ihr könnt zusehen, wie er abläuft. Als Erstes schmilzt das Eis an den Polen, aber nicht ganz. So hat es sich früher schon abgespielt. Wenn die Verlagerung des Gewichts von den Polen auf die Ozeane der Erde erfolgt, dann verteilt sich das Gewicht auf der Erdkruste neu, und das verursacht Erdbeben. Und die heftigsten Erdbeben werden die sein, die am dichtesten bei den Polen liegen. Das berichteten wir euch vor einiger Zeit. Es ist also kein Geheimnis, dass ihr plötzlich einige der stärksten Erdbeben habt, die es jemals gab. Nicht nur das, ein abkühlender Ozean erzeugt auch größere Stürme.

Was tun die Anhänger der Verschwörungstheorien mit all dem? »Seht, wir sind dem Untergang geweiht. Hier kommt er!«, sagen sie. »Hier kommt er! Das Ende naht!« Vor 22 Jahren übermittelten wir euch die Informationen über das, was heute geschieht. Wir berichteten euch vom Wetter. Wir sagten euch, euch darauf einzustellen, aber wir haben euch immer noch nicht gesagt, warum der Wasserzyklus nötig ist. Wir haben Hinweise gegeben, weil er sehr widersprüchlich gesehen wird, und wir werden hier und jetzt viele Leser/innen verlieren. Hier ist die Vorhersage: Die Wissenschaftler werden lachen, und die Biologen sich an den Kopf fassen und ihre Augen verdrehen.

Die Auffrischung des Lebenszyklus

Wenn ihr die Temperatur des Wassers auf dem Planeten verändert, dann verändert das den Lebenszyklus des Ozeans, und er erneuert sich schließlich selbst. Der Lebenszyklus des Planeten unterliegt im Laufe der Zeit einer Verfallszeit. Es muss eine Auffrischung eben des Lebenszyklus erfolgen, und das bewerkstelligt der Wasserzyklus. Gibt es irgendwo Orte, an denen ihr kürzlich zu viele Fische gesehen habt? Ja. Millionen Lachse im Norden. Es ist merkwürdig, dass es in Alaska war, nicht wahr? Alaska liegt sehr nah an den Polen, wo die Wassertemperatur zuerst gefühlt wird. Oh, wieder werden euch die Experten sagen, dass das nicht der Grund ist. Es hänge mit den Laichplätzen und Flüssen zusammen. Doch niemand sah das voraus, oder? Die Wissenschaft ist schnell dabei, euch Gründe zu nennen, aber langsam, wenn es um vorausschauende Logik geht. Die Wissenschaftler scheinen immer überrascht zu sein.

Wir berichten Dinge, über die wir zuvor nicht gesprochen haben. Noch einmal, achtet auf eine tatsächliche Veränderung im Lebenszyklus der Ozeane des Planeten, weil sich die Wassertemperatur wandelt. Die Biologen werden anfangen müssen, das Paradigma, wie alles funktioniert, neu zu entwerfen, einschließlich der Riffe, dem Meeresgrund und wie Plankton überlebt und sich vermehrt. Hört, dies ist nicht das erste Mal, dass der Lebenszyklus aufgefrischt worden ist! Aber noch einmal, es mag Generationen der Menschheit dauern, bis es fertig ist. Es kann sein, dass ihr im Verlauf des Prozesses erneut einige Arten verliert. Das ist normal. Gaia ist langsam, und die Menschen sind ungeduldig. In euren Fachbüchern mag eines Tages stehen, wie naiv die Menschheit damals 2011 war, als sie versuchte, für die Wetterveränderungen allem die Schuld zuzuschieben, nur nicht einem natürlichen Zyklus. Nun wisst ihr, warum es den Wasserzyklus gibt.

Was sagt euch das also über Gaia? Gaia beginnt den Zyklus und frischt das Leben in überfischten Ozeanen auf. Das sagt euch, dass es in den Einbrüchen Liebe und Fürsorge für die Menschen gibt, die auf der Erde leben. Es gibt einen Grund, dass ihr hier seid. Es gibt hier einen Plan, ein wohlwollendes Universum und Quantenenergie mit einem intelligenten Entwurf. All das ist hier für dich, du kostbarer und geheiligter Mensch.

Das neue Bewusstsein

Schaut euch die Geschichte des Planeten während der letzten 50 Jahre an, und ihr werdet eine allmähliche Heilung der Menschheit sehen – ein Zusammenschließen anstelle eines Auseinanderreißens. Nach dem Fall der Sowjetunion begann vieles dieser Art von Bewusstsein einzutreten, außer im Nahen Osten. Vor 22 Jahren sagte ich euch: »Wie es den Juden geht, so geht es der Erde.« Ihr wisst also, nicht wahr, dass an einem bestimmten Punkt in eurer Zukunft eine radikale Veränderung im Nahen Osten kommen muss? Ihr könnt keine Gesellschaften haben, die ihre Kinder von Geburt an lehren, bestimmte Personen zu hassen, und die dann in ihrer Kultur Toleranz erwarten. Tausende von Jahren wurden sie tatsächlich von Geburt an unterwiesen, sich gegenseitig zu hassen. Allerdings wird plötzlich eine andere Art von Kindern geboren, Kinder, die viel weniger linear und viel mehr konzeptionell sind. Das sind Kinder, die diese Art der instruierenden Anweisungen nicht annehmen und sich nicht so verhalten, wie es immer war. Vielmehr fragen sie: »Warum?« Sie schauen sich vielmehr um und sehen die Dunkelheit, die dies erzeugt.

Ich möchte, dass ihr euch anschaut, was in Ägypten geschah. Auf dem Planeten entwickelt sich bezüglich der Sozialisation eine neue Art von Paradigma, und die jungen Leute wissen das. Das kommt hauptsächlich von denen, die unter 35 sind. Viele ältere Erwachsene verstehen das nicht, denn ihnen erscheint das wie eine Marotte. Sie sagen, die Kinder verbringen zu viel Zeit im Internet. Was ist das nur mit dem Gesicht?2) Geht ein Jahrzehnt zurück und hört, was ich euch damals sagte. Ich sagte: »Wenn jeder mit jedem sprechen kann, dann kann es keine Verschwörungen mehr geben.« Erinnert ihr euch? Nun, hier ist es!

Ein neues soziales System

Es gibt ein neues soziales System, eine neue Art der Kommunikation, in der jeder gleichzeitig mit jedem sprechen kann. Millionen können dies tun, ohne Grenzen oder aufeinanderprallende Kulturen. Schaut euch Ägypten an. Es verwirrte alle, die in den Machtzentren nicht weit von hier sitzen [Washington, D.C.]. Das Denken der alten Energie fürchtet sich, weil es ein Vakuum gibt, ohne dass sich ein Führer heraushebt. Seht ihr, jeder weiß, dass es Führerschaft geben muss und dass es eine Hierarchie geben muss. Dies alles muss es geben, um eine Revolution zu erzeugen. Nun, lasst mich euch sagen, das ist altes, altes Denken. Denn ihr saht soeben eine Revolution des Bewusstseins ohne Führerschaft, ohne Hierarchie und ohne eine einzelne Person, die die anderen zur Raserei antreibt, um sie von irgendetwas zu überzeugen. Es ereignete sich einfach gemeinsam, fast so, als gäbe es eine Welle des Bewusstseins, die sich über die Erde verbreitet. Es gibt sie. Wenn jeder mit jedem sprechen kann, dann erhaltet ihr dies. Diktatoren wissen das, und so sind die neuen Kommunikationsmittel das Erste, was sie abschalten möchten.

Ich möchte noch weiter gehen. Lasst uns einen Syrer oder einen Libyer in einem persönlichen Interview befragen. Lasst uns für einen Augenblick mit einem Ägypter reden. Lasst uns den Mann auf der Straße treffen und ihm einige Fragen stellen. Ich will euch die Frage vorgeben: »Was möchtest du?« Das hier werden sie euch antworten: »Wir möchten in unserem eigenen Land entscheiden, was wir tun. Wir möchten den Ruhm unserer Kultur zurück. Wir möchten in unserem Zuhause und in unseren Städten Fülle haben. Wir möchten Schulen. Wir möchten einige der Dinge haben, die die übrige Welt hat. Wir möchten einige der Dinge, die unser Land in Fülle besitzt, nehmen und mit den Bürgern teilen. Wir möchten, dass unsere Enkel sicher sind. Wir möchten gute Krankenhäuser.« Das werden sie euch sagen.

Warum erzähle ich euch das? Weil an keiner Stelle in ihrem Redefluss »Und wir wollen die Juden töten!« fällt. Dazu sind sie zu klug, sie werden konzeptionell und beginnen, diesen Grundsatz zu verstehen: Der Krieg ist die Hölle. Er führt zu Leid, Tod, Zerstörung und gebrochenen Herzen. Er erschafft Armut und Hungersnot – und das wissen sie. Sie blicken nach Europa. Sie sehen sich um, und sie beginnen zu sehen, dass die Vereinigung die Antwort auf das ist, was sie für ihre Kinder wünschen. Sie wollen keinen Krieg. Sie wollen keinen Krieg! Es kann sein, dass sie die Juden nicht mögen, doch sie verstehen jetzt, dass sie, um wirklich das zu bekommen, was sie haben möchten, mit ihnen zusammenarbeiten müssen.

Die Aufstände, die ihr seht, meine Lieben, sind also nicht das, was ihr denkt oder was man euch gesagt hat. Macht euch keine Sorgen und denkt: »Dies ist der Anfang vom Ende.« Oh, es wird ein Auf und Ab der Energie geben, es wird Angst geben. Es wird sogar jene terroristischen Führer geben, die Kontrolle ausüben möchten. Euch wird dies und jenes erzählt werden, doch am Ende, nach einem Jahrzehnt, wenn ihr dorthin gehen und euch umsehen könnt, dann werdet ihr Staaten haben, die ihren Frieden mit Israel gemacht haben. Eins der umstrittensten Dinge, die wir euch berichtet haben, ist das Folgende: Der Friede im Nahen Osten wird nicht durch etwas kommen, was Israel tut. Er wird durch das kommen, was die islamischen Staaten tun. Die jungen Leute dort wollen keinen Krieg. Alles, was ihr nun zu tun habt, ist, die Juden davon zu überzeugen, damit sie nicht selbst einen auslösen. Versteht ihr, welcher Sinn hierin liegt? Höheres Bewusstsein und konzeptionelles Denken führen zu einer Revolution, die nicht durch einen weiteren Diktator abgelöst wird. Die Diktatoren stürzen. Die Menschen in diesen Regionen der Dritten Welt möchten ihre Familien so aufziehen, wie ihr es tut – in Frieden, Sicherheit und Stabilität.

Der Beweis ist überall

Was ist in den letzten 50 Jahren geschehen? Geht mit mir nach Südamerika. Wie viele Diktatoren gab es damals dort, und wie viele sind es jetzt? Einer ist übrig geblieben, und seine Tage sind gezählt. Haltet ihn im Auge, denn er wird sich mit anderen Diktatoren verbünden wollen, doch es gibt keine mehr! Eine kontrollierte Wirtschaft wird total scheitern. Seine beginnt, nicht mehr zu funktionieren.

Diese Diktatoren stürzen, weil sie das Paradigma einer alten Energie verkörpern, eine alte menschliche Natur. Ein neues Bewusstsein kommt an seine Stelle. Schaut auf das große Bild. Geht aus der Angst heraus und versteht erneut, dass die Zeit für euch langsam vergeht, und dass diese Dinge Generationen betreffen und keine Jahreszeiten! Für ein hohes Bewusstsein werden Schlachten gewonnen und verloren werden. Es wird ein Land geben, das anscheinend sogar etwas zurückgeht, bevor es vorankommt. So arbeitet die Zeit, und so arbeitet das Bewusstsein. Hier ist die Voraussage, die wir euch übermittelten: Ihr beginnt, die Samen des Friedens im Nahen Osten zu sehen. Nicht in den Nachrichten, aber in den neuen sozialen Gebieten mit jungen Leuten. Und wenn sich das gefestigt hat, werden die Palästinenser immer noch der größte Brocken sein. Doch vielleicht werden ihre islamischen Brüder in den umliegenden Ländern zum ersten Mal anfangen, sie einzubeziehen, anstatt sie so wie jetzt nicht einzubeziehen. Achtet auf ein brüderliches Mitgefühl – nicht auf einen Krieg, sondern letztlich auf Frieden und Stabilität.

Und, oh ja, meine Liebe/mein Lieber, es wird etliche geben, die dir genau das Gegenteil erzählen. Wir sehen dieses. Schaltet eure Nachrichten ein, und ihr seht es. Aber ihr seht es anschaulich, nicht wahr? Und ihr seht das Leid und den Tod, denn das ist am dramatischsten. Denkt nur an diejenigen, die auf diesen Planeten gekommen sind, um ihr Leben herzugeben und sich für etwas Großartiges zu opfern – für Frieden in ihrem eigenen Land. Es ist genau das, was ihr tatet, um diese Vereinigten Staaten zu erschaffen. Ihr musstet euren Weg hindurchkämpfen, nicht wahr? Es ist wie ein altes Paradigma, dass ihr manchmal die Brücke der Schwerter zwischen dem Alten und dem Neuen einbeziehen müsst. Aber manchmal tut ihr es einfach, um euch mühsam durch eine menschliche Natur zu kämpfen, die auf eine bestimmte Art und Weise seit Tausenden von Jahren (so) gewesen ist.

Japan

Lasst uns für einen Augenblick über Japan sprechen, und dann möchte ich den Tag der Botschaften beschließen. Auf meiner Seite des Schleiers gibt es Tausende von Seelen, und ihnen geht es einfach gut, besser als gut. Wir haben so oft darüber gesprochen, was beim Wind der Geburt geschieht. Ich sagte euch, dass sie noch bevor sie hereinkamen, das Potenzial sahen. Ich blickte ihnen in die Augen. »Es kann sein, dass du nicht lange bleiben wirst. Du weißt das, nicht wahr? Du kommst auf diesen Planeten, und es kann sein, dass du nicht sehr lange hier bleibst. Und das Hinübergehen, das du mit deiner Familie erlebst, wird nicht sehr angenehm sein, falls das überhaupt jemals angenehm ist. Warum willst du trotzdem hereinkommen?« Ich möchte euch sagen, was sie antworteten. Wenn eine Seele den Geist von Gott hat, dann versteht sie voll, was Frieden erzeugt und was einen Energiewandel erzeugt. Wenn ihr dabei seid, hereinzukommen, dann erkennt ihr deutlich, was dazu beiträgt, was der Planet am nötigsten braucht. Sie sagten also: »Wir werden an einem der größten Ereignisse des Mitgefühls teilhaben, das der Planet jemals gesehen hat.« Ein Erdbeben, ein Tsunami. Alle, die an jenem Tag die Erde verließen, werden sie auf ewig verändern. Und das ist bereits geschehen. Dasselbe galt für den letzten Tsunami.

Jede/r von ihnen auf meiner Seite des Schleiers macht sich zur Rückkehr bereit. Viele alte Seelen waren daran beteiligt, und wenn sie euch für einen Augenblick eine Nachricht zukommen lassen könnten, wenn sie jetzt zu euch sprechen könnten, wenn sie eure Sprache sprechen und euch in die Augen schauen könnten, dann würden sie euch für euer Mitgefühl für sie und die Hinterbliebenen danken. Und sie würden sagen: »Steht jenen Familienmitgliedern bei, die noch leben. Geht jeden Tag in ihre Herzen und gebt ihnen Frieden und haltet sie vom Weinen ab, denn wir sind o.k.«

Atomkraft entlarvt

Lasst mich euch sagen, was sie noch taten. Sie zeigten euch einfach, was an der Atomkraft nicht stimmt. »Bis zum Äußersten sicher«, sagten sie. »Unsere Geräte sind stark und können nicht ausfallen.« Doch das taten sie. Sie waren Gaia nicht gewachsen.

Es scheint, dass seit mehr als 20 Jahren jedes Mal, wenn wir auf dem Stuhl sitzen und über elektrischen Strom sprechen, wir euch berichten, dass Hunderttausende Tonnen der Anziehungs-/Abstoßungs-Energie für euch nach einem geregelten Schema zur Verfügung stehen. Sie wird vom Mond gesteuert, ewig. Sie kann die gesamte Elektrizität für alle Städte auf eurem Planeten produzieren, egal, wie viel ihr verbraucht. Es gibt keinerlei Auswirkungen auf die Umwelt. Nutzt die Kraft der Gezeiten, der Ozeane und der Wellen auf eine geschickte Weise aus. Nutzt sie auf eine größere Art und Weise als es jemals von jemandem entworfen worden ist, um eure Städte mit Elektrizität zu versorgen. Die größten Städte eures Planeten liegen an den Küsten, und dort befindet sich die Kraftquelle. Die Antwort lautet Hydro. Es ist nicht gefährlich. Ihr habt es außer Acht gelassen, weil es schwerer zu konstruieren zu sein scheint und weil es sich nicht in einem kontrollierten Umfeld befindet. Stattdessen habt ihr euch entschieden, eine der kompliziertesten und teuersten Dampfmaschinen auf der Erde zu bauen – Atomkraft.

Wir haben auch Hinweise gegeben, dass alles, was ihr tun müsst, ist, tief genug zu graben, und der Planet wird euch Wärme geben. Sie befindet sich direkt unter der Oberfläche, die ganze Zeit nicht allzu weit weg. Auf diese Art und Weise werdet ihr auch eine Gaia-Dampfmaschine haben. Damit ist keinerlei Gefahr verbunden, und ihr müsst nicht sehr tief graben. Alles, was ihr tun müsst, ist, Flüssigkeit zu erhitzen, und es gibt einige Flüssigkeiten, die kochen weitaus schneller als Wasser. Wir sagen es also immer und immer wieder. Vielleicht zeigt euch das, was an dem, was ihr getan habt, falsch ist, und dies wird die Einstellung eurer Wissenschaft auf den Kopf stellen, und sie wird etwas so Wunderschönes und so Kraftvolles für eure Enkel erschaffen. Warum glaubt ihr, wurde euch der Mond gegeben? Nun wisst ihr es.

Dieses wohlwollende Universum gab euch einen astralen Körper, der es den Wassern in eurem Ozean erlaubt, nach dem regelmäßigsten Schema von allem, was ihr kennt, heranzudrängen, sich zurückzuziehen und heranzudrängen. Und doch sitzt ihr einfach da und genießt es, anstatt es zu nutzen. Es könnte gewaltig sein, für ewig freie Energie, bereit, umgewandelt zu werden, sobald ihr die Methoden entwerft, sie einzufangen. Es wird Zeit.

Wenn wir jetzt schließen, versteht ihr also, was ihr seht? Ihr seht einen intelligenten Entwurf, Quantenenergie und ein Hohes Bewusstsein. Ihr seht Veränderungen in der menschlichen Natur. Ihr seht Länder, die Dinge zusammenfügen anstatt zu trennen. Ihr seht diejenigen, die keinen Krieg möchten und stattdessen Frieden haben wollen, gute Schulen für ihre Kinder, Sicherheit auf ihren Straßen und eine Mitsprache in ihrer Regierung. Wir sagten euch, dass es so eintreten würde. Ich möchte, dass mein Partner für längere Zeit diese Dinge, die ich gesagt habe, in seinen 3D-Vorträgen unterrichtet. Viele würden sie sonst nicht kennenlernen.

Gebt denen Energie, die sich im Kampf befinden. Helft ihnen, durch diese Dinge leichter als gar nicht hindurchzukommen. Das tun alte Seelen. Benutzt den Motor eures menschlichen Mitgefühls! Verändert das alte Paradigma des Kämpfens und beschleunigt stattdessen die anderen Verhältnisse, die ohne Streit, ohne Tod eintreten werden. Seid zur richtigen Zeit am richtigen Ort und versteht, welchen mitfühlenden Platz ihr auf dieser Erde einnehmt. Du bist eine alte Seele, die auf diesem Planeten steht und wo immer sie kann Mitgefühl spendet. Das ist der Kern. Das ist der Treibstoff Gottes, und das wird die Samen des Friedens auf der Erde pflanzen. Ihr wart niemals näher daran.

Und schließlich, versucht das zu übersehen, was sich zum Negativen verändern könnte. Wir sagten es. Einige Dinge mögen nicht so glatt laufen, wie ihr denkt, denn diese Dinge brauchen Zeit, und Fehler sind dazu da, dass ihr daraus lernt.

Die Rezession

Die Rezession ist das Ergebnis, dass ihr euch entschlossen habt, euer Bankensystem zu verändern. Die Illuminati erzählten vielen, dass dies niemals eintreten könne. Warum? Weil die Hochfinanz nicht angerührt werden kann. Sie ist für jede Kultur einfach zu groß, um sie zu verändern, und darauf verließen sie sich. Nun, soeben wurde sie verändert. Versteht ihr, was ihr hier in diesem Land tut? Es wirkt sich auf den gesamten Planeten aus. Ihr versucht, die Integrität wieder auf die Reihe zu bekommen, wie Geld verwendet, gedruckt und verliehen wird. Es geht nicht um eine Partei oder eine Idee der Regierung. Beide hatten ihre Hand im Spiel, als dieser Umbruch erzeugt wurde. Vielleicht gibt das dem, was man euch über eure Wirtschaft erzählte, eine weitere Wendung? Wenn ihr einen Obstgarten zurückschneidet, dann sieht er im ersten Moment verwundet und hässlich aus. Im Verlauf der Zeit erblüht er dann zu etwas viel Großartigerem, als er vorher war.

China

Ich bin Kryon. Ich habe euch soeben die Potenziale übermittelt. »Ah«, sagt ihr. »Aber Kryon, bevor du jetzt gehst, du hast das Große ausgelassen. Niemand spricht über China.« Stimmt. Ich werde euch noch eine weitere Vorhersage geben. China ist sehr interessant, nicht wahr? Plötzlich befindet sich dieses sehr alte Land an einem merkwürdigen Platz. Es trägt die Schulden der Vereinigten Staaten! Einige von euch mögen sagen: »Das ist nicht gut. Das wird nicht funktionieren.« Lasst mich euch also sagen, wie das zusammenhängt. Die Synchronizität hat zugeschlagen, denn jetzt sieht China ein, dass es, wenn es jemals sein Geld bekommen will, sich selbst enger mit westlichen Werten verbünden und helfen muss, Fülle zu erschaffen. Hier ist die Vorhersage: China wird bald Nordkorea loslassen. Die Allianz wird sich auflösen oder schal werden. Es wird in China einen politischen Aufruhr geben. Kein Putsch und keine Revolution. Innerhalb der engsten Kreise dessen, was ihr chinesische Politik nennt, wird es eine Neubewertung der Ziele und der Geldpolitik geben. Schließlich werdet ihr einen Bruch mit Nordkorea sehen, was noch einen weiteren Diktator stürzen und die Vereinigung mit dem Süden eintreten lässt. Wie gefällt euch das so weit?

Ich blicke auf alte Seelen, die mutig auf diese Erde kamen und auf den Stühlen vor mir sitzen. Es gab eine Zeit, als ihr niemals daran dachtet, dass ihr es überhaupt bis 2011 schaffen würdet. Doch aufgrund dessen, was ihr auf diesem Planeten geleistet habt, seid ihr nicht nur immer noch hier, sondern bewegt euch durch den Umbruch. Schwere Zeiten stehen euch bevor. Doch dies hat alles Anteil daran, die Samen des Friedens zu pflanzen. Er kommt nicht leicht. Langsam, langsam bewegt er sich in eine positive Richtung. Eure Enkel werden euch anschauen, diejenigen, die bisher noch nicht geboren und auf meiner Seite des Schleiers sind und jetzt auf euch blicken. Sie sagen: »Nur weiter so! Denn wenn wir dort ankommen, wird es in der Tat ein friedvoller Ort sein.«

Und so ist es.

1 conradorg.ch – Original von kryon.com
2 Engl.: face [→ Facebook] Auf dem mp3-Mitschnitt ist das Gelächter aus dem Saal zu hören. (D. Übers.)

Original-Audio-Datei (Englisch)

Original-Text (Englisch)

DOWNLOAD ALLE 460 KRYON-TEXTE ALS PDF (ZIP,   57,4 MB)