Kryon-Texte Download PDF
Suchen

 

Könnt ihr eure DNA verändern?

Kryon durch Lee Carroll, 2024-02-21

Übersetzung: Susanne Finsterle1)

 

Seid gegrüßt ihr Lieben, ich bin Kryon vom Magnetischen Dienst. Kann ein Mensch seine eigene DNA verändern? Das ist eine große Frage, nicht wahr? Und die Antwort in 3D, die Antwort in der medizinischen Wissenschaft oder die Antwort, die euch ein Leben lang gegeben wurde, lautet: »Natürlich nicht. Die DNA ist das menschliche Genom, mit dem ihr geboren wurdet, und das kann man nicht verändern.« Wir betrachten hier also etwas, das besonders umstritten ist und zuerst noch auf irgendeine Art bewiesen werden muss. Meine Antwort aber lautet: Doch, man kann sie verändern, denn jeder Mensch hat die Fähigkeit zu etwas ziemlich Erstaunlichem, wenn es um die DNA geht.

Ein altes DNA-Paradigma lautet: Du bekommst, was du bekommst, und diese 4er-Basen-Paare ändern sich nicht. Zudem gibt es enorm viele unverstandene Informationen über die DNA. Zurzeit ist aber klar: Die DNA verändert sich nicht. Die Wissenschaft sagt: »Wenn wir die DNA bei der Geburt und beim letzten Atemzug messen, ist sie immer noch dieselbe – sie verändert sich also nicht.« Und hier öffnen wir nun die Türe: Ihr wisst nicht, was ihr nicht wisst. Erstens hat die Wissenschaft klar zugegeben, dass sie keine Ahnung hat, was 90% der DNA wirklich tut. Es scheint eine Instruktions-Anleitung zu sein, denn sie kontrolliert nicht die Gene oder den Körper, sondern tut etwas völlig anderes. Was sie also wirklich tut, ist immer noch unklar. Wenn man aber nicht versteht, was die DNA wirklich tut, kann man auch keine endgültigen Aussagen über ihre Arbeit machen, oder ob diese veränderbar ist oder nicht.

Bewusstsein als Energie

Ich sage euch: Das, was die DNA verändern kann, ist eine Energie, die von der allgemeinen Wissenschaft noch nicht bewiesen wurde. Merkt ihr, wohin es geht? Das menschliche Bewusstsein ist eine Energie, welche Dinge bewegen kann. Das menschliche Bewusstsein ist eine viel großartigere Energie, als ihr denkt. Die Forschung beginnt dies langsam zu erkennen. Gewisse Forschungszweige beweisen es auch, und der Rest der Wissenschaft wird schlussendlich nachfolgen, sobald er sich mit diesen Beweisen beschäftigt. Und wenn ihr seht, dass Bewusstsein und Gedanken tatsächlich Energien sind, dann müssen diese auch Strukturen aufweisen. Energie hat Struktur. Energie kann nicht erschaffen oder zerstört werden. Sobald Bewusstsein als Energie erkannt ist, wird es realisierbar – und kann vielleicht sogar eure DNA verändern.

Was wisst ihr bereits über Gedanken und Bewusstsein? Wenn ihr wütend seid, verändert sich dann eure Chemie? Natürlich tut sie das. Wenn ihr über längere Zeit eine unruhige, besorgte Person seid, seid ihr dann für Krankheiten empfänglicher? Die Antwort ist »Ja«. Eine friedvolle Person lebt länger. Das Ergebnis dieser Aussagen ist also, dass eure Gedanken die Chemie verändern, und das wisst ihr bereits. Warum ist es dann so schwierig, weiter zu denken, dass die Chemie eures Körpers auch in eurer DNA involviert ist? Denn das ist sie.

Eure Gedanken können gewisse Chemikalien verändern, was dann zur Aktivierung von Teilen eurer DNA führen kann, welche »schlafend« darauf warten, aktiviert zu werden. Was für ein Konzept!

Quantenbiologie

Gehen wir eine Seite weiter. Habt ihr jemals den Ausdruck »Quantenbiologie« gehört? Quantenbiologen erforschen die Idee, dass die gesamte menschliche Zellstruktur multidimensional ist. Nun, diese Prämisse kennt ihr seid über zwanzig Jahren, denn es ist offensichtlich, dass der Mensch eine Art chemische Zellstruktur besitzt, welche auf multidimensionale Energien reagiert. Und wenn ihr etwas in euch habt, das auf multidimensionale Energien reagiert, dann ist es sehr wahrscheinlich, dass es selbst auch multidimensional ist. Ein Beispiel: Ihr fragt euch, ob eine Pflanze hören kann. Ihr erzeugt einen Klang und die Pflanze reagiert darauf, sogar ohne Ohren zu haben, was übrigens auch bewiesen wurde. Dieselbe Art von Dingen zeigen beim Menschen, dass eure DNA tatsächlich Multidimensionalität besitzen kann, mit anderen Worten: Ein Teil eurer DNA hat vielleicht eine zusätzliche Dimensionalität, welche in eurer Realität bis heute weder gesehen noch benutzt wurde.

Ihr Lieben, die Antwort zu der am Anfang gestellten Frage lautet: Ja, ihr könnt eure DNA verändern, aber nicht auf eine Art, die mit irgendeinem eurer heutigen Instrumente gesehen oder gemessen werden kann. Denn die Veränderung findet auf eine multidimensionale Art statt, besonders bei einem Chromosomenpaar, von dem wir gesprochen haben – demjenigen, das unsichtbar ist.

»Ok Kryon, du hast soeben gesagt, dass es unsichtbar ist, was stets die Antwort auf alle metaphysischen Dinge ist. Etwas ist da, aber man kann es nicht sehen.« Was ist, wenn das wahr ist? Könnt ihr alle Dimensionen sehen? Gebt mir eine Antwort darauf: Ja oder nein? Und ihr sagt: »Nein.« Doch was ist, wenn die DNA multidimensional ist und es dort Dinge gibt, die nicht sichtbar sind? Eines davon ist das 24. Chromosomenpaar. Ihr habt nicht 23 Paare, denn alles in diesem Universum, in der Natur, in allen Dingen ist in 4er-Gruppen aufgebaut, und so verhält es sich auch bei eurer DNA. Das 24. Chromosomenpaar ist multidimensional und wartet darauf, durch das Bewusstsein aktiviert zu werden. Und hier wird es richtig gut: Willkommen zum Shift!

Die Veränderungen durch den Shift

Der Shift ist hier, und die Menschheit beginnt, zu vollkommeneren Wahrheiten aufzuwachen. Ein Teil davon ist eure Fähigkeit, euch selbst zu verändern, besser in eure Seele eintauchen und überprüfen zu können, was Spiritualität wirklich sein könnte, nämlich keine Doktrin, sondern eine Realität eurer eigenen Seele. Hier beginnt sich der Mensch zu verändern, und ihr seht das als erstes im Bereich des Mitgefühls und der Freundlichkeit sowie in dem, was die Menschen gemeinsam wollen und was nichts mit Religion zu tun hat. Habt ihr auf der Welt Veränderungen in Form von breitem Widerstand gesehen gegen Dysfunktionen, Kriege, Unfairness ... Habt ihr das? Dies geschieht zum ersten Mal in der Geschichte, nicht wahr? Was sagt euch das über das menschliche Bewusstsein? Und in diesem Prozess des Aufwachens gibt es auch Teile eurer DNA, die sich zu verändern und anders zu reagieren beginnen. Was bedeutet das nun, was tut dann die DNA, was ist die Grundlage einer veränderten DNA?

Die Zukunft der Menschheit

Hier ist die Antwort: Mitgefühl, Freundlichkeit, ein längeres Leben, mehr Erfindungen, klügere Menschen, mehr mitfühlendere und weniger dysfunktionale Menschen – wollt ihr eine noch längere Liste? Das ist die Zukunft der Menschheit und ich habe euch gesagt, dass sie kommen wird. Aber sie kommt für euch viel zu langsam. Sie muss in Generationen stattfinden, über Perioden von Zeiten hinweg, in denen Eltern zu realisieren beginnen, was sie ihre Kinder lehren oder zu ihnen sagen. Das ist der erste Schritt, damit die Kinder nicht mehr mit der Programmierung aufwachsen, was sie nicht tun können, oder der Programmierung so vieler anderer Dinge, die nicht real sind. Da ist immer noch eine große Dysfunktion in eurem Denken darüber, was real oder wahr ist. Aber das beginnt sich nun zu verändern.

Kann ein Mensch wirklich seine DNA verändern? Ja, und das geschieht direkt vor eurer Nase und ihr müsst dafür nicht einmal eine spirituelle Person sein. Es geschieht fast automatisch, während die Menschen durch diese verblüffende Bewusstseins-Transformation gehen und dabei beginnen, ein größeres Bild zu sehen von wer sie sind, worum es bei den Dingen geht, was sie tun können, was Bewusstsein wirklich ist oder was Multidimensionalität bedeuten könnte. Und dann beginnen die Erfindungen zu kommen, wenn auf der ganzen Welt gleichzeitig bei vielen Menschen eine innere Führung oder ein innerer kleiner Erfindergeist auf die Schulter klopft und sagt: »Schau mal hier, schau mal das an! Daran hast du nicht gedacht, nicht wahr?« Und hier wird es richtig gut: Keine Armut mehr, Ernährung aller hungernden Menschen, Elektrizität und Wasser für jeden – all das steht bereit, all das ist bereits hier und beginnt nun, aktiviert zu werden.

Ihr Lieben, willkommen zum Beginn einer neuen Erde.

Ich bin Kryon, in Liebe zur Menschheit – und das aus gutem Grund.

Und so ist es.

1 kryon.de – Original von kryon.com

Download alle Kryon-Texte
(ZIP-Datei, 91 MB, enthält 723 PDF-Dateien mit insgesamt 5.380 Seiten)

Download alle Fragen & Antworten von Kryon / Lee Carroll
(PDF-Datei, 2 MB, 400 Seiten)