Kryon-Texte Download PDF
Suchen

 

Enthüllung der Evolution

Kryon durch Lee Carroll
Sylvan Lake, AB, Kanada, 2015-01-24

Übersetzung: Susanne Finsterle1)

Seid gegrüßt ihr Lieben, ich bin Kryon vom Magnetischen Dienst. Ich weiß, wo ich bin. Es ist für Spirit kein Geheimnis, was ihr tut. Zu Beginn möchte ich euch sagen, dass nicht alle Channelings lange sind. Ich habe heute wichtige Informationen zu übergeben, die mein Partner auf diese Weise noch nicht übersetzt hat und die auch noch nie öffentlich weitergegeben wurden. Und sie sind verwirrend. Diese Channelings sollen nicht zu lange sein, um einen Aspekt zu präsentieren, über den ihr nachdenken könnt. Und es ist Zeit, dass ihr etwas wisst. Es ist wunderschön. Die Enthüllung, die ich euch geben werde, wird nichts an dem ändern, was ihr als Nächstes tut – außer einer neuen Wertschätzung von wer ihr seid.

Der große Plan

Liebe Menschen, es gibt einen großen Plan. Je länger ihr lebt und diesen Worten aus verschiedenen Quellen jenseits des Schleiers zuhört, desto mehr werdet ihr realisieren, dass die Menschheit für diesen Moment entworfen ist, dass ihr mit Absicht hier seid und dass Liebe da ist. In einer Gesellschaft mit freier Wahl müsst ihr allein gelassen werden. Wenn es um Bewusstsein geht, müsst ihr allein gelassen werden, um selber entscheiden zu können. Deshalb wurde eine Barriere erschaffen, die ihr »die andere Seite des Schleiers« nennt, eine Barriere der Abtrennung, über die wir seit je gesprochen haben. Ihr möchtet so gerne durch diese Schranke kommen, die Lichter anzünden und erkennen, dass ihr alle nach Hause kommt, dass es keine Prüfung gibt, dass ihr zur Quelle zurückkehrt.

Ihr seid die Arbeiter, die so genannten Lichtarbeiter, denn ihr verändert diesen Planeten. Das Bewusstsein, die Aha’s, das Gewahrsein – all dies beginnt einen Unterschied zu bewirken. Wenn ihr die Nachrichten seht, scheint dieser Planet in Schwierigkeiten zu sein. Nicht zum ersten Mal, denn Veränderungen bringen das mit sich und wir haben es euch auch gesagt. Darum wiederholen wir noch einmal: Das Erste, was ihr an diesem kritischen Punkt tun müsst, ist für euch selber Sorge tragen. Wenn das bedeutet, die Nachrichten auszuschalten, dann tut es. Damit ihr in euch selber das Verstehen, das Aha und die Realisation habt, dass das, was ich euch erzähle, richtig und wahr ist.

Absicht, Liebe, Mitgefühl, Veränderung – das ist, was auf dem Planeten geschieht. Die Nachrichten werden kommen und gehen, und diejenigen, welche Probleme in der Welt erschaffen, werden kommen und gehen. Wir sagten euch, dass das Licht beginnt, stärker als die Dunkelheit zu werden – und darauf reagiert die Dunkelheit. Ganz einfach. Deshalb habt ihr die Situation, die ihr habt. Und je mehr ihr an diesem Puzzle arbeitet, desto klarer werdet ihr sehen, dass das Licht gewinnen wird. Aber die Dunkelheit wird reagieren und das auch weiterhin tun, um zu überleben und sich selber zu schützen.

Liebe Menschen, ich sage euch, das sind gute Nachrichten. Im Allgemeinen werden jene, die sich nicht vorwärts entwickeln, verschwinden, sodass eines Tages »die Strasse frei« sein wird. Und jene, die die gegenwärtigen Probleme erschaffen, werden weniger werden – durch Zermürbung, durch Geburt und Tod, durch die Zeit. Ihr werdet da herauskommen. Aber das ist nicht das, was ich euch sagen will, denn das ist nichts Neues.

Ich möchte euch etwas über die Evolution des Planeten enthüllen. Und ich spreche hier über die grundsätzliche Evolution. Nun, mein Partner hat davon einmal gehört, bei einem privaten Zusammensein mit Dr. Todd Ovokaitys. Oft bekommt Todd die Information als Erster zu hören, denn er ist auf dem Planeten zurzeit der Hauptlehrer der Energie. Und nachdem es ihm nun übergeben wurde, könnt ihr es auch hören.

Bewusstsein ist messbare Energie

Einige von euch werden sagen: »Nun, das ist keine wirklich große Neuigkeit.« Doch, das ist es, denn es wird jeden Biologen auf dem Planeten verändern. Hört zu: Erst kürzlich gab ich euch in einem Channeling eine Enthüllung über die Physik des Bewusstseins. Es ging um eine neue Prämisse, nämlich dass das Bewusstsein tatsächlich eine messbare Energie ist und Regeln enthält. Und ihr gelangtet in den Bereich, welcher in der Physik wie auch in der Metaphysik so geheimnisvoll ist, nämlich: Welches ist die Beziehung von Realität und Bewusstsein? Funktioniert die Physik einfach für sich selbst und der Mensch ist darin eingebettet, oder wirken sie gegenseitig aufeinander ein? Beeinflusst das eine das andere?

Hat die Natur in sich ein Geheimnis? Oh ja, das hat sie. Und es ist eines, das ihr mit Statistiken beweisen könnt. Sobald die Wissenschaft reifer wird und die Computer dazu fähig sind, sogenannte Zufälle zu messen, dann lasst sie diese Frage bearbeiten. Und sie werden beweisen, dass in dem, was ich euch sage, ein wahres Attribut enthalten ist: Bewusstsein ist Energie.

Nun möchte ich, dass ihr euch für einen Moment auf Folgendes einlasst: Was ist, wenn es auch Energie in Zellgruppen gibt – nicht im Gehirn, sondern eine Intelligenz innerhalb von Zellgruppen, die sich entwickeln. Und dabei geht es nicht nur um menschliche Zellen. Was wäre, wenn da eine Eigenschaft ist, über die noch niemand gesprochen hat? Ihr könnt sie »Zell-Bewusstsein« nennen, wenn ihr wollt – es gibt viele Begriffe dafür. Aber ihr habt bis heute noch nie etwas davon gehört.

Es gibt ein berühmtes physikalisches Experiment, das mein Partner euch immer wieder gezeigt hat. Es beweist, dass in ganz einfachen Dingen Energie ist, auf die selbst das Universum reagiert. Das Experiment zeigt, dass ihr durch Beobachtung Realität verändern könnt. Das ist in der Physik bekannt und es gibt viele Bezeichnungen dafür. Ein Mensch, der etwas beobachtet, kann die Eigenschaft dieses »Etwas« verändern. Genau darüber sprechen wir. Ist es möglich, dass es im Leben noch andere Energien gibt?

Darwins Evolutionstheorie

Ein berühmter Wissenschaftler, Michael Denton, hatte die Kühnheit, Darwins Theorie herauszufordern. Es ist die heute allgemein akzeptierte Theorie darüber, wie sich alles entwickelt. Das Leben auf dem Planeten bis hinauf zu den Humanoiden, noch bevor die biologische Saat von den Plejadiern verändert wurde – ich frage euch: Wie seid ihr dahin gelangt? Habt ihr je auf euch selbst geschaut und festgestellt, dass ihr eine verblüffende Struktur aufweist? Wie konnte sie in einem so kurzen Zeitraum so komplex und gut werden? Das ist eine gute Frage.

Heute habt ihr die Computer und damit die Möglichkeit, das Leben zu programmieren. Ihr könnt also fragen: Wie lange hätte dieser Entwicklungsprozess wirklich dauern müssen? Nun, Darwin sagte, dass die Evolution von jeglichem Leben nicht nur durch die Selektion der Arten, sondern auch durch Mutation und Zufall geschah. Das Leben würde sich vorwärts bewegen und auf seine Weise das tun, was es immer getan hat – bis durch Zufall eine Mutation auftrat. Wie viele Male reproduziert sich etwas, bis dies geschieht? Und diese Mutation geschah, um etwas zu verbessern. Denn sie war etwas Abnormales, eine Anomalie, etwas anderes. Und weil sie etwas verbesserte, hatte sie gemäß Darwin Vorrang vor allem anderen. Und so entstanden immer mehr Mutanten, immer mehr Abweichungen, denn das ist, was ein Mutant ist. Dies wiederum brachte die nächste Serie von Mutanten hervor – durch Zufall. Und die Spezies verbesserten sich so immer weiter – durch Zufall, durch Mutanten. Jedes Mal, wenn ein Lebewesen mit irgendeiner verbesserten Anlage geboren wurde, sei es in der Bewegungsfähigkeit oder in der Intelligenz, wurde es zum Vorbild und von allen nachgeahmt – durch Zufall.

Die Überprüfung durch Computer

Doch dann begannen diejenigen mit den Super-Computern dies nachzuprüfen. Und sie sagten: »Wir kennen die Statistik von Mutationen, denn das Leben existiert immer noch und wir können es programmieren und testen: Lieber Computer, wie lange dauert es, bis sich das uns bekannte Leben auf dem Planeten, angefangen von den Zellstrukturen, die aus dem Meer herauskrochen bis hin zum gegenwärtigen Menschen, entwickelt hat?« Und als der Computer die Antwort gab, traten sie einen Schritt zurück und schnappten nach Luft. Denn es würde so viel länger dauern! Ihr wärt heute noch nicht einmal ein mehrzelliges Tier – noch gar nichts von einem Menschen. Und das ist nicht, was geschehen ist, nicht wahr ihr Lieben?

Die Zeit, die das Leben für eure Entwicklung brauchte – und ihr denkt, dass sei eine lange Zeit – war extrem schnell, verglichen mit dem Resultat des Computers, das auf Darwins Prozesstheorie basierte. Versteht ihr das? Es muss noch etwas anderes geschehen sein, um euch dahin zu bringen, wo ihr jetzt seid – damit ihr euch auf diesem Planeten in diese Form entwickeln konntet, die ihr heute habt. Ausgehend von dem, wie es begann, musste irgendwann ein Eingreifen stattgefunden haben.

Interferenz – Intelligentes Design

Fragt den Wissenschaftler Michael Denton, der nicht zu einer solchen Veranstaltung wie hier kommen und den esoterischen Lehren zuhören würde. Fragt ihn, was er darüber denkt. Er würde euch sagen, dass eine Interferenz geschehen sein muss, damit sich das Leben auf dem Planeten überhaupt so schnell entwickeln konnte. Und er gab dem auch einen Namen: Intelligentes Design. Das ist ein wissenschaftlicher Begriff. Gefällt euch das? Er hatte Recht.

Nun, die Wissenschaft selber wird nicht unbedingt das glauben, was als Nächstes kommt. Er aber sah den Effekt, und die Computer lügen nicht. Und die Intelligenz eurer Verarbeitung und die Reife eurer heutigen Gehirne müssen sich damit beschäftigen. Denn jetzt wisst ihr: Ihr wurdet entworfen, um hier zu sein, ihr Lieben. Da gab es ein Schnellspur-System, das ich euch immer noch nicht vollständig erklären kann, weil es bezüglich der Zellstruktur und ihrer Funktionsweise Prozesse innerhalb von Prozessen gibt, die mein Partner ohne Kenntnisse nicht weitergeben kann. Und deshalb gebe ich es ihm auf sehr einfache Weise.

Auf diesem Planeten ist ein Wohlwollen von Gott, das sich in alle Dinge ergießt. Und heute habt ihr über das Gaia-Gitter gesprochen – ihr nennt es »Mutter Natur«. Was aber mein Partner nicht wusste und auch nicht lehrte, ist, dass Mutter Natur in sich nicht vollständig natürlich ist. Denn jene, die euch besamten und ganz am Anfang hier waren, halfen auch mit, sie zu erschaffen. Stellt euch einen Planeten vor, der mit Absicht das Wachstum beschleunigte – ein wohlwollendes Design, das die Humanoiden schneller hervorbrachte als es je ein statistisches Programm für richtig erklären würde. Die Chancen, dass ihr euch nach den anerkannten Darwin’schen Prozessen natürlich entwickelt habt, liegen in astronomisch weiter Entfernung. So konnte es nicht geschehen sein. Ihr müsst euch damit beschäftigen, um überhaupt in Betracht zu ziehen, dass ich Recht habe.

Die Intelligenz der Zellstruktur

Die Zellstruktur hat eine wohlwollende Intelligenz – die beste, die wir euch geben können. Jede Form von Leben ist von einem Feld umgeben. Es wurde entworfen und verbessert von jenen, die halfen, diesen Planeten einzurichten. Und, ihr Lieben, ein Teil von ihnen wart ihr. Dieser Planet entwickelte sich schneller als irgend möglich – viel schneller! Wiederum komme ich auf das zurück, was ihr wisst, um euch sagen zu können, was ihr nicht wisst, sodass es euch hilft zu verstehen und zu glauben, was ihr noch lernen werdet. Die Statistik wird beweisen, dass ich Recht habe. Sie wird nicht beweisen, dass dies die Antwort ist, sondern euch einfach zeigen, dass da etwas war, das in die natürliche Selektion eingriff – was eigentlich ein Widerspruch ist. Da ist nichts Natürliches dabei, ihr Lieben, denn ihr wurdet richtiggehend in die Existenz hineingestoßen.

Die Zellstruktur hat eine wohlwollende Intelligenz. Es gab keine zufälligen Mutationen. Die Zellstruktur bildete die nächstbeste Form so schnell sie konnte. Denn sie wusste, was kommen wird. Das Leben dieses Planeten entwickelte sich durch Eingriffe, durch Intelligenz – durch eine Natur, die wohlwollend und eingreifend war. Besser kann ich es nicht sagen, um euch zu erklären, dass der sich entwickelnde Mensch geplant wurde. Es ist kein Zufall, dass ihr hier seid! Und wenn ihr auf die Statistiken schauen wollt, ist das einfach eine Aussage mehr, um die Punkte zu verbinden, dass es vielleicht eine Absicht für diesen Planeten gibt, dass es vielleicht eine Absicht für den Menschen gibt, der hier ist – und zwar nicht aus Zufall, sondern absichtlich entworfen mit dem Bewusstsein Gottes.

Dies ist ein besonderer Planet. Und wenn ihr eines Tages bei anderen Planeten mit irgendwelchen Formen von mikrobischen oder tierischen Lebewesen sehen könnt, wie sich Leben natürlich hätte entwickeln sollen, dann werdet ihr einen riesigen Unterschied im Zeitablauf feststellen – einen riesigen Unterschied. Es kann nicht so geschehen sein. Eure Wissenschaftler kratzten sich am Kopf und stimmten zu: »Wir wissen nicht, was es ist und wie es geschah, aber da fand eine gewaltige Interferenz statt.« Ihr habt euch in einem Bruchteil der Zeit entwickelt, die es bei einer natürlichen Selektion gebraucht hätte. Was bedeutet es für euch?

Was bedeutet das nun für euch?

Denn dies ist die Botschaft von heute. Ich möchte, dass ihr euch darauf einlasst, im Wissen, dass es Beweise dafür gibt und ich es euch deshalb weitergeben kann. Ihr Lieben, versteht ihr, wie unsere Channelings stattfinden? Wir können nicht einfach Wahrheiten hinausposaunen, über die ihr nicht selber nachgedacht habt. Ihr müsst sie entdecken und die Fragen stellen, bevor wir sie beantworten können. Die freie Wahl wird geehrt und ist gesegnet – es ist wunderschön. Ihr habt begonnen zu fragen und wir gaben euch die Quelle, wo ihr nachschauen könnt.

Was bedeutet es für euch? Während wir abschließen – was bedeutet es für euch? Was ist, wenn das Design der Menschheit von Gott kam – wohlwollend und wunderschön. Außerhalb der Möglichkeit eines Zufalls denkt ihr vielleicht anders über alles, was wir gesagt haben. Vielleicht seid ihr ja wirklich mit Absicht hier? Und wenn ja, ihr Lieben, was noch könnte mit Absicht sein?

Was geschieht zurzeit alles, womit ihr euch befassen müsst? Wenn die wohlwollende Kraft des Schöpfers auf diesem Planeten in einem Bruchteil von Zeit Leben erschaffen kann – denkt ihr da nicht, dass er euch vielleicht auch helfen kann, eure Probleme zu lösen? Dies ist eine andere Energie, eine andere Information. Es ist wunderschön – wunderschön. Die Evolution ist im Gange – und jetzt wird es gut.

Denn indem die menschliche Natur reif wird und aus dem »Spielplatz« herauskommt – wenn ihr beginnt euch anzusehen, von Land zu Land, von religiöser Gruppe zu religiöser Gruppe – und aufhört, euch gegenseitig zu schlagen und zu beschimpfen, wie ihr das so lange getan habt – wenn ihr reifer werdet und den Gemeinschaftssinn seht, den ihr habt – dann könnt ihr euch an den Händen halten und das Loblied des wohlwollenden Gottes singen – des einen Gottes in so vielen Formen und so vielen Wahrheiten. Der aber etwas mit allen gemeinsam hat: Liebe und Mitgefühl.

Und dies ist die eine Wahrheit. Es wird die Welt verändern. Nicht schnell – aber es wird geschehen. Ihr steht am Punkt der Veränderung und am Beginn von Prozessen, über die wir noch nie gesprochen haben.

Hört zu, ihr Wissenschaftler: Wenn ihr jetzt die Augen verdreht, fragt die Mathematik und kommt dann zurück. Gebt dann eure Erklärung. Eines Tages werdet ihr es in einem Reagenzglas sehen: Ein Feld um die Zellen herum, das Intelligenz besitzt – ohne ein Gehirn und ohne ein Zentralsystem. Ist es multidimensional? Natürlich. Quantenhaft? Ein wenig. Geht und findet es. Es ist wunderschön. Alte Seelen, ihr verdient die Wahrheit.

Und so ist es.

1 conradorg.ch – Original von kryon.com

DOWNLOAD ALLE 442 KRYON-TEXTE ALS PDF (ZIP,   55,2 MB)