Kryon-Texte Download PDF
Suchen

 

Die Neuausrichtung des Wissens

Boulder, Colorado, USA, 2012-01-14

Übersetzung: Karla Engemann1)

Neuausrichtung ist weiterhin Kryons Thema für 2012, und dies ist im Verlauf von weiteren das dritte mit diesem Schwerpunkt. Dieses Mal ist sogar ein Interview mit einem Lemurier dabei! Dr. med. Ovokaitys ist wieder bei uns. Dieser DNA-Forscher wurde von Kryon als »Yawee«, Priester und Erbauer des Tempels der Verjüngung beschrieben, zuerst im Kryon-Band 2, 1994 [Deutsch: Denke nicht wie ein Mensch, 1999/2004]. Einige Geheimnisse, wie im Tempel gearbeitet wurde, beginnen nun enthüllt zu werden.
Lee Carroll

 

Seid gegrüßt, ihr Lieben, ich bin Kryon vom magnetischen Dienst. Hier, wo ich bin, gibt es keine 3D-Zeit, und es ist für mich schwierig, euch oder meinem Partner Botschaften zu übermitteln, die mit der Wirklichkeit, in der ihr lebt, synchron sind. Statt dessen geben wir euch oft Informationen über die Energien und die Potenziale, die sich hier befinden und nicht auf eurer Zeitlinie sind. Und darum geht es bei dieser besonderen Botschaft.

Wir haben nur Weniges zu sagen, und doch ist es nötig, dass wir langsam und sorgsam vorgehen, denn wir befassen uns mit etwas, worüber mein Partner keine Kenntnisse besitzt. Ich übermittle ihm also intuitive Visionen, und er übersetzt sie dann in Echtzeit so, wie er sie erhält. Sogar die Stimme, die ihr hört, das Bewusstsein, das ihr wahrnehmt, und die ihn umgebende Energie gehören zu seiner Fähigkeit, mit Spirit in einem Quantenzustand zu verschmelzen. Dies erlaubt es ihm, in dem, was ihr Echtzeit nennt, eine Botschaft zu übermitteln, von der er nichts weiß. Er tritt so wie jetzt beiseite und hört neugierig zu, was als Nächstes geschieht. Es handelt sich um keine Übernahme.

Der Mann, der auf dem Stuhl sitzt, und ich haben eine Vereinbarung getroffen, über die er nicht viel gesprochen hat. Vor Jahren, als ich ihm sagte: »Wir werden auf diese Weise channeln«, antwortete er: »Ich lehne eine Übernahme ab.« So bot ich ihm stattdessen eine Verschmelzung an und sagte ihm: »Wenn du mit mir während dieser Zeiten verschmelzen willst, dann wird der Tag kommen, an dem die Verschmelzung von Dauer ist.« Und er stimmte zu.

Dann fragte er: »Ist die Verschmelzung ungewöhnlich?« Ich antwortete ihm: »Nein.« Es ist etwas, was jeder einzelne Mensch tun kann – nicht vor Menschen zu sitzen und zu channeln, wie ihr es jetzt seht, sondern vielmehr ein direktes Portal zum Schöpfer aller Dinge zu haben. Das ist nicht ungewöhnlich. Tatsächlich ist es das, was jeder Mensch auf Erden intuitiv fühlt, was er haben möchte – eine Verbindung nach Hause.

Dies wurde viele Male zuvor von Menschen getan, und davor wurde es getan, und davor wurde es getan [was in einer späteren Durchgabe erklärt werden wird]. Das Ergebnis einer richtig durchgeführten Verschmelzung verbindet euch schließlich mit der schöpferischen Quelle und ihr hört auf, ein Mensch gemäß eurer Definition zu sein. Diejenigen, die ihren Samen auf diesen Planeten brachten, gehen heute hier umher, und sie sterben nicht. Sie befinden sich in einem Quantenzustand und sie können hinreisen, wohin sie wollen. Sie halten sich in bestimmten Teilen der Erde einschließlich Shasta und Hawaii [in eurem Land] und vielen anderen Portalen auf dem Planeten auf. Viele von euch, die dies lesen, wissen, wovon ich spreche. Und das ist das Versprechen, was überall mit Erden geschieht, die einen Prozess durchlaufen, indem sie die Entscheidungspunkte überschreiten und einen neuen Prozess beginnen, einen Prozess, in dem sie ihre Wirklichkeit von 3D in ein neues Paradigma verändern.

Meine geheimnisvolle Kommunikation

Ich gebe mir Mühe, nicht geheimisvoll zu sein, und gleichzeitig enthülle ich keine Details zu Dingen, die euch noch nicht bekannt sind. Spirit gibt der Menschheit ein Versprechen: Da ihr zurzeit der Planet der freien Wahl seid, können wir euch keine Hinweise geben. Alles, was enthüllt wird, muss bereits hier im potenziellen Denken des Menschen vorhanden sein. Alle Erfindungen, was kommen könnte, müssen bereits irgendwo im menschlichen Geist keimen.

Und wenn das nicht der Fall ist, dann sprechen wir es nicht an. Das zeugt von Wertschätzung für den Prozess des Tests, den ihr vor euch habt, und für die Erfahrung, die ihr euch erworben habt. Das ist eure Vereinbarung mit uns. Vielleicht ist dies das erste Mal, dass ihr das von einem Channelmedium gehört habt, dass wir nämlich keine Dinge enthüllen, die noch nicht in irgendeiner Form hier sind? Es ist die Wahrheit. Allerdings kann es sein, dass der typisch menschliche schöpferische Gedanken, selbst einer Erfindung, eines Potenzial oder einer Philosophie, zehn Jahre oder mehr braucht, bis er so weit ist, dass die Massen davon hören können. Heute werde ich euch also über einige Dinge berichten, von denen wir das Potenzial sehen, dass sie bereits da sind. Das ist keine Wahrsagerei. Es befindet sich bereits auf der Erde. Deshalb möchte ich euch schnell durch einige Dinge führen.

Die Neue Energie 2012

Ihr befindet euch in einer neuen Energie, und sie fängt gerade an. Sie ist anders als die frühere Neue Energie. Das Ende von 2011, das in dieses Jahr 2012 überschwappte, brachte das mit sich, was wir euch seit Langem vorausgesagt haben. Es ist die Brücke der Schwerter. Die Brücke der Schwerter, die wir früher beschrieben haben, ist eine Brücke, die die Menschheit benutzt, um von einer Energie zu einer anderen zu gehen, und sie wird im gesamten Universum gefeiert. Sie wird von jenen gefeiert, die halfen, Samen auf diesen Planeten zu bringen, und von jenen, die ihnen dabei halfen, die Samen auszubringen, und von denjenigen vor ihnen und denjenigen vor ihnen. Sie stehen um euch herum und vor euch in dem Korridor eures Lebens, kreuzen über eurem Kopf die Schwerter und feiern einen Sieg. Wie die Hochzeitszeremonie beim Militär, wo die Gefechtskameraden in einer Reihe stehen, die erhobenen Schwerter kreuzen und ihr den Gang entlang schreitet, ist das die Brücke der Schwerter, und ihr tut dasselbe.

Oh, meine Lieben, wieder mag es sich für euch geheimnisvoll anhören, doch diejenigen, die hier die Schwerter kreuzen, sind durch das hindurchgegangen, durch das ihr hindurchgegangen seid. Sie wissen, was geschieht und wohin es euch schließlich führt. Darauf haben sie eine sehr lange Zeit gewartet. Es sind so viele von so vielen verschiedenen Teilen des Universums, und sie alle wissen es.

Hilfe bei dem, was augenblicklich geschieht

Ihr habt Hilfe. Was geschieht mit einem Planeten, der anfängt, sanfter zu werden? Alte Seelen sind die Lichtträger, und sie sind es über Jahre gewesen. Sie sind diejenigen, die dem Rest der Erde Licht an einem dunklen Ort zeigen können. Das habt ihr über Jahre getan, und es ist ein mühsamer Kampf gewesen.

Es ist eine häufig gebrauchte Metapher, doch wir verwenden sie der Einfachheit halber weiter. Stellt euch vor, dass ihr jene auf dem Planeten habt, die sich seit Tausenden von Jahren im Dunkeln bewegt haben. Es ist einfach Dunkelheit. Es ist nicht böse oder mystisch, sondern einfach die Abwesenheit von Licht. Es ist eine Dunkelheit, in der die Menschheit nicht zusammenfindet, denn es ist schwierig, das zu tun, wenn sich eine gesamte menschliche Rasse im Dunklen bewegt. Es fällt schwer zu wissen, was zu tun ist, wenn man nicht sieht, wo man hergeht. Also achtet man auf sich selbst. Mehr als mit allem anderen hat es mit Überleben zu tun – mit den Grundbedürfnissen.

Wenn es ums Überleben geht, dann sammelt ihr andere zur Sicherheit und Behaglichkeit um euch herum. Ihr könnt sie hören. Ihr könnt sie spüren. Ihr könnt das sammeln, was ihr eine Gruppe nennen würdet, und ihr kauert euch, bildlich gesprochen, im Dunklen zusammen. Dies ist die Metapher für den Planeten, wie ihr ihn kennt. Kriege brechen aus, weil ihr im Dunklen seid. Ihr könnt die anderen nicht sehen, also habt ihr Angst vor ihnen und macht euch bereit, ständig eure Wirklichkeit zu verteidigen. So ist es fast in der gesamten Geschichte gewesen. Plötzlich aber gibt es Licht.

Was passiert, wenn es an einem dunklen Ort Licht gibt, und sei es nur ein wenig? Plötzlich können viele sehen, wie sie von hier nach da gehen. Stellt euch vor, wie ihr über Jahrhunderte in der Dunkelheit von A nach B gehen musstet, und plötzlich gibt es auf dem Weg Licht. Es gibt keine Angst vor dem Unbekannten, wenn ihr vor euch sehen könnt! Ihr seid frei, euch zu vereinen, denn ihr könnt sehen, dass die anderen genauso sind, wie ihr seid! Ihr seid frei, Ideen zu entwickeln. Ihr seid frei, Wissen zu haben.

Diese besondere Botschaft behandelt, was ich euch sagte, was eintreten würde. Ihr könnt sie Die Neuausrichtung des Wissens des Planeten nennen. Unbemerkt von euch und sehr langsam findet ein Sanfterwerden statt, das die Energie des Planeten mehr vom Männlichen zum Weiblichen verschiebt. Das heißt, sie bringt das ins Gleichgewicht, was aus dem Gleichgewicht war. Nord und Süd kommen hemisphärisch zusammen, sodass es nicht länger eine machohafte nördliche Hemisphäre gibt, sondern vielmehr eine, die im Gleichgewicht ist. Das muss so eintreten, damit Afrika tun kann, was es tun wird.

Schaut euch Afrika auf der Karte an. Dann werdet ihr wissen, wovon ich spreche. Es muss ein Gleichgewicht eintreten, und es wird eintreten. Afrika wird buchstäblich innerhalb von 75 Jahren die »Neue Welt« sein. Was geschieht, wenn ihr einen Kontinent heilt und die Grundbedürfnisse erfüllt werden können ohne die Kontrolle durch Krankheiten oder Diktatoren? Die Antwort ist ein erstaunlicher Beginn einer Zivilisation ohne Grenzen, die nichts außer Armut entlernen muss. Beobachtet es und »haltet euch zurück«.

Was geschieht, wenn die Erde sanfter zu werden beginnt und es mehr Licht gibt? Selbst die Terroristen verändern sich. Mensch, ich lade dich ein, das zu beobachten – ich lade dich ein, das alles zu beobachten. Du kannst einige Dinge beobachten, die du nicht erwartet hast. Wie viele von euch hatten eine Antwort, warum das ohne einen Bürgerkrieg erfolgte, als die Sowjetunion zusammenbrach? Es geschah, weil die alte Energie für die dort lebenden Menschen nicht länger erträglich war. Es kommt eine Zeit in der Physik des Bewusstseins, wo ein altes Energiekonzept, sofern ihr keine kooperative Gruppe von Menschen habt, die mit ihm übereinstimmen, nicht aufrecht erhalten werden kann. Was geschieht, wenn die Mehrheit der Welt nicht länger Krieg möchte? Ihr seht, wie sich dieses derzeit entwickelt. Hat euch irgendjemand gesagt, dass ihr für einen weiteren Weltkrieg »überfällig« seid? In 3D seid ihr es. In dem Paradigma der alten Energie seid ihr es.

Ich möchte, dass ihr einige Länder beobachtet. Ich habe keine Uhr. [Mit dieser Feststellung sagt Kryon uns, dass es auf seiner Seite des Schleiers keinen Zeitrahmen gibt, sondern nur Potenziale.] Ich sage euch einfach, es steht unmittelbar bevor. [In Spirits Zeitfenster, was so viel wie innerhalb von zehn Jahren bedeuten kann.] Ich möchte, dass ihr einige Länder sorgfältig im Hinblick auf Veränderungen beobachtet. Ihr werdet Veränderungen sehen, die auffallen und einige, die nicht auffallen [verborgen oder vermutet sind]. Doch die auffälligen werdet ihr eher früher als gar nicht sehen – Kuba, [Nord-]Korea, Iran natürlich und Venezuela. Ich möchte, dass ihr beobachtet, was geschieht, wenn sie erkennen, dass sie nicht länger Verbündete auf der Erde haben! Selbst von ihren Brüdern, die sie bisher in ihrem Hass unterstützten, sagen einige: »Nun, vielleicht nicht mehr. Es scheint uns nicht länger dienlich zu sein.« Achtet auf die auftretenden Synchronizitäten. Die Führer, die bereits gestorben sind oder im kommenden oder den nächsten Jahren sterben, werden das Alte mitnehmen. Beobachtet, was mit denen geschieht, die ihren Platz einnehmen, und erinnert euch an diese Zusammenkünfte, in denen ich euch diese Potenziale beschrieb.

Die alte Energie ist lebendig, aber nicht glücklich

Ich möchte euch etwas sagen: Die alte Energie stirbt, indem sie schreiend um sich tritt. Alte Energie ergibt sich nicht, niemals. Alte Energie stirbt einfach schwer und langsam. Es wird über einen langen Zeitraum Beharrende geben. Es wird diejenigen geben, die überzeugt sind, dass der einzige Weg, das zu bekommen, was sie möchten, im Erschaffen von Drama, Krieg und Angst besteht. Sie möchten weiterhin an Orten plötzlich auftauchen, die ihr für sicher hieltet, und euch mit zurückreißen. Sie hassen die Tatsache, dass die Erde sanft mit ihnen umgeht, und sie rasseln weiterhin mit dem Säbel, stoßen Drohungen aus und verbreiten darüber Nachrichten. Sie sind nicht in der Mehrheit, Mensch, doch oft machen sie den größten Lärm. Wenn du dich vollkommener Gesundheit erfreust und dich großartig fühlst, mit Ausnahme deines wunden Zehs, woran denkst du? An deinen wunden Zeh! Also beobachtest du, wie deine Medien endlose Stunden über wunde Zehen reden, und du wirst deprimiert. Ich weiß, dass du das Bild verstehst.

Wieder ... das Wetter

Meinem Partner ging es in den vergangen Jahren »gegen den Strich«, euch das zu übermitteln, was ich euch über das Wetter durchgab. Ist es globale Erwärmung? Nein. Wird es besser werden? Nein. Dies ist ein Zyklus über zwei Generationen. Es wird weiterhin Erdbeben,Tsunamis, Vulkanausbrüche und Unwetter geben. Dies ist eine Neuausrichtung des Lebens in den Meeren und die Menschheit muss so gut es geht da hindurchgehen. Dies ist ein Zyklus, ein bekannter und erwarteter, doch da ihr ihn in der Neuzeit nicht durchgemacht habt, wird er immer noch nicht gut verstanden.

Ich möchte euch gern sagen, dass ihr dieselbe intuitive Ausstattung habt wie die Tiere, um euch am richtigen Ort zur richtigen Zeit in Sicherheit zu bringen. Und doch glaubt ihr es nicht. Oh, ihr benutzt den Parkplatz-Engel, aber nicht den Lebens-Engel. Der kleine Kram fällt euch leicht, doch der große Kram ist ein Geheimnis. Es ist derselbe Prozess: »Lieber Spirit, wo sollte ich leben? Lieber Spirit, wo sollte ich hingehen?« Spirit antwortet unmittelbar, und ihr nehmt es als Intuition wahr. Doch das erste, was ihr tut, ist zu sagen: »Nee. Das sage ich zu mir selbst. Nein, ich warte auf die Stimme aus dem Himmel. Tut mir leid.« Ihr versteht immer noch nicht, dass Gott auf diese Weise mit den einzelnen Menschen spricht – durch die kleine Stimme, die deine Hand hält und der erste intuitive Eindruck nach einer Frage ist.

Manchmal erhaltet ihr eure Antwort, bevor die Frage gestellt wurde, denn wir wissen, dass ihr danach fragt. Manchmal sind wir so ungeduldig, euch die Antwort zu geben, und so aufgeregt, dass ihr sogar fragen würdet, dass wir antworten noch bevor ihr fragt. Lange vorher. Das ist Führung. Das gilt es zu erwarten. Es kommt im Umfeld einer Verjüngung des Planeten, und in diesem Jahr fängt es an, verstärkt zu werden. Nun, werdet ihr es entgegennehmen oder verwerfen, da »ihr« euch das ausgedacht habt?

Die zu erwartenden Aufdeckungen in der Physik

Lasst uns nun über Physik sprechen, da wir jetzt einige Dingen aufdecken können, wunderschöne Dinge, die anfangen, in der Wissenschaft in Erscheinung zu treten und anfangen, gesehen und teilweise verstanden zu werden.

Der Herr, der vor euch auf dem Boden sitzt, ist Yawee. Ich kenne ihn gut. [Kryon spricht nun über Dr. Todd Ovokaitys, M.D., einen DNA-Forscher und Mitglied des Kryon-Teams, der in dieser Live-Sitzung auf dem Boden sitzt. Dr. Ovokaitys wurde von Kryon in der Vergangenheit als ein großer lemurischer Wissenschaftler und Wächter der Wahrheiten innerhalb des lemurischen Tempels der Verjüngung ausgewiesen, was 1994 im zweiten Kryon-Band erörtert wurde.]

Ist es nicht interessant, was die Erinnerungsdatenbanken der Akasha in einem Menschen zutage fördern? Eure Akasha ist eine Erinnerung der Seele, die dazu entworfen wurde, Informationen über eure Akasha freizusetzen, sobald sich die Energie der Erde in einem Umfang verändert, dass es angemessen ist, mit einem Prozess des Offenlegens zu beginnen. Nicola Tesla erschuf in seinem Laboratorium masselose Objekte – das, was ihr als Anti-Schwerkraft bezeichnen würdet. Er wusste, wie er Elektrizität drahtlos übermitteln konnte (übrigens durch den Boden und nicht die Luft), durch die Erde (nicht die Atmosphäre), und er war frustriert, dass er es nicht besser beweisen konnte. Die Technologie dafür gab es noch nicht, aber mehr noch als das, bewusstseinsmäßig war die Energie der Erde noch nicht bereit für ihn. Er konnte die Grenze im Glauben der anderen nicht überwinden. Er ist übrigens zurück, genau wie Einstein, und ihr werdet sie erkennen, sobald ihr seht, was sie zu tun gedenken.

Die Energie eurer Zeit ist nun hinreichend bereit für einige Theorien, die ihrer Zeit voraus waren, die damals genauso zutrafen wie heute. Achtet auf eine vollkommen neue Wissenschaft, die plötzlich mit Lösungen für Probleme durchbricht, an denen ihr Jahre gearbeitet habt, Lösungen, bei denen ihr sagt: »Warum sind sie nicht eher darauf gekommen?« Erwartet übrigens die kalte Fusion. Ich sagte euch das bereits. Das Experiment mit der kalten Fusion war korrekt [gemeint ist das sehr geringschätzig beachtete Experiment von Pons und Fleischmann in der Vergangenheit]. Die Experimentierenden konnten übrigens ihre Entdeckung nicht wiederholen, weil sie sich der Eigenschaft des Magnetismus nicht bewusst waren, der ihr Experiment beeinflusste [das in einem Keller durchgeführt wurde mit den elektrischen Versorgungsleitungen um sie herum]. Sie dachten, es ginge einfach um Chemie. Das war es nicht. Es war eine zufällige Entdeckung aus der Physik, die derzeit ein Geheimnis bleibt, die aber die Chemie mit dem Magnetismus verbindet, was einige versuchen. Dasselbe geschah mit Tesla, als er tatsächlich in der Lage war, ein Objekt über dem Arbeitstisch schweben zu sehen, doch überhaupt nicht wusste, warum. Es wusste, dass es mit der Anordnung des Magnetismus zusammenhängen musste, doch es gelang ihm nicht ansatzweise, die Anordnung mit den Werkzeugen und der Technologie von damals zu versuchen. Könnt ihr euch so etwas vorstellen? Jetzt versteht ihr seine Depression. Auf diese Weise erfolgt oft Fortschritt auf dem Planeten.

Eine Unterhaltung mit Yawee [Yawee = der (lemurische) Name von Dr. Todd]

Todd ist hier, und in dieser neuen Energie beginnt seine lemurische Akasha zu enthüllen, was er weiß. Die Energie bewegt sich weiter und entlässt Engramme in sein Bewusstsein. Er erhält nicht alles auf einmal, das geschieht bei niemandem von euch. Die Vision, die er hatte, löste sein Forschen aus [gemeint ist die DNA-Vision vor etlichen Jahren], doch nun erinnert er sich an Einzelheiten, die ihm nach und nach enthüllt werden.

Meine Botschaften an Yawee bezüglich seiner profunden Pineal Tonings kamen nicht aus dem Äther. Er wusste es bereits. Aber wir wollen es einmal so sagen: Er brauchte einen Anstoß, damit er die Uhr von 2012 einhalten würde. [Gelächter] Und es funktionierte, und er wird rechtzeitig fertig sein. Doch er kannte diese Informationen bereits. Er hatte bereits die Ahnung und die Vorstellung über die zusammengefügten Töne, denn er kennt den Kreislauf der Physik, über den niemand spricht – und deshalb werden wir es heute tun.

Der Tempel der Verjüngung

Als Yawee leitete Todd in Lemurien etwas, was als Tempel der Verjüngung bezeichnet wurde. Viel, viel später gab es Versuche, ihn in Atlantis wiederzuerstellen, doch dies funktionierte nicht, weil Yawee nicht dabei war. Yawee besaß eine Eigenschaft, von der die Lemurier wussten, dass sie ungewöhnlich war, er lebte nämlich dreimal länger, als ihre Lebensspanne war. Er besaß also in sich einige Geheimnisse über Energie, besonders über die DNA. Im Tempel der Verjüngung hatte er etwas entdeckt, was jetzt dabei ist, entdeckt zu werden. Ich habe keine Uhr. Wie bald? Ihr werdet sehen.

Um die Unterweisung fortzusetzen, wende ich mich jetzt also an Yawee: Guten Morgen, Yawee. [Nehmt zur Kenntnis, dass die Tageszeit unbedeutend ist, da dieses Treffen auf 17 Uhr zuging. Viele nahmen das überhaupt nicht wahr. Das ist Kryons Humor.]

Todd: Guten Tag, magnetischer Meister.

Wir sprachen bereits früher miteinander. Das taten wir so wie hier, jedoch privat. Du wirst nicht vorgeführt, denn wir übermitteln diese Diskussion immer mit angemessener Liebe, einfach um vielleicht Themen Nachdruck zu verleihen, die bereits vorhanden sind, damit sie mit eurer Uhr übereinstimmen [wieder wird hier von unserer 3D-Zeit gesprochen]. Woran erinnerst du dich beim Tempel der Verjüngung bezüglich bestimmter Merkmale? Erinnerst du dich, was für Energien dort waren?

Todd: Dort wurde der innere magnetische Kern der Erde genutzt, der in bestimmten Regionen besonders konzentriert war und zusätzlich an hochgelegenen Orten erhöht wurde.

Ihr Lieben, die ihr dies hört und lest, ihr erinnert euch, dass sich der Tempel der Verjüngung auf der Spitze des Berges von Lemurien befand. Lemurien ist der höchste Berg auf dem Planeten. Bis heute bleibt es der höchste Berg, doch heute ist er untergetaucht. Er heißt Hawaii. Die Inseln von Hawaii sind nur die Bergspitzen eines riesigen Berges. Vom Fuß bis zur Spitze gemessen ist er der höchste auf dem Planeten. Selbst jetzt liegt Schnee auf seinem Gipfel. Könnt ihr euch vorstellen, dass er 20.000 Fuß (6.096 m) höher ist? Könnt ihr euch vorstellen, wie er aussah, als er aus dem Weltraum beobachtbar war? Dieser war es, den die Plejadier für ihren ersten Besuch auswählten. Das war ganz augenscheinlich.

Yawee, du wirst dich möglicherweise erinnern, dass du immer gefroren hast. Immer gefroren hast. Denn du konntest in dem Tempel keine Heizung gebrauchen, denn dann funktionierte er nicht mehr! Als du auf der von meinem Partner mitgebrachten Leinwand gesehen hast, was heute in der Wissenschaft getan wird [Lee zeigte vorher ein Video über Makro-Verschränkung], ist dir da etwas Interessantes aufgefallen, an das du dich vielleicht erinnerst? Wir reden über Temperatur. Wir sprechen von Kälte, die so kalt ist, dass sie tatsächlich für den Energiefluss weniger Widerstand erzeugt. Dies ist in der Tat der Katalysator, um das, was magnetisch ist, um das 10-, 100-, sogar 1.000-fache zu erhöhen, abhängig von der Temperatur. Ohne technisches Gerät war das eines der Merkmale, das es dir erlaubte, im Tempel das zu tun, was du tatest.

Ich möchte dich Folgendes fragen. An welche physikalischen Apparaturen, die hierfür benötigt wurden, erinnerst du dich noch? Ich frage nur interessehalber, um zu sehen, was mit deiner Akasha ist. Wir haben gesagt, dass es etwas gab, was als Ziel-Mensch bezeichnet wurde.

Todd: In diesem Augenblick ist das Schlüsselmerkmal ein magnetischer Treiber mit einer bestimmten Geometrie sowohl über als auch unter dem sogenannten Ziel-Menschen. Es gab also beide Magnetismen – es gab den Nicht-Zonenpunkt, der die Verschränkung erzeugte, und es war wichtig, eine Gegenbewegung von Drehung und Drehimpuls zu haben.

Sehr gut. Beeindruckend. Nun die große Frage. Der Mensch ist also verschränkt, nicht wahr? Womit ist der Mensch quantenmäßig verschränkt? Erinnerst du dich? Ich möchte dich Folgendes fragen: Wie viele Menschen befinden sich im Raum?

Todd: Ungefähr zehn.

Stimmt. Und gibt es dort einen bestimmten?

Todd: Der Muster-Mensch.

Richtig! Ah, genau. Erinnerst du dich an irgendein anderes Merkmal des Muster-Menschen, das dir auffallen würde, wenn du es siehst? Du bist zwar nicht da. Doch wir möchten heute deiner Erinnerung nachhelfen, falls du einverstanden bist.

Todd: Klar.

Ich komme zu dir zurück, Yawee, doch zunächst muss ich mit euch allen durch einen Prozess hindurch, damit ihr versteht, was geschieht. In dem Prozess wird etwas aufgedeckt. Ich führe euch nun zu der elementaren Atomstruktur. Ich habe das bereits früher getan, doch noch nie habe ich euch bis zu diesem Stadium geführt. Ich möchte, dass ihr euch mit mir ein Elektron anschaut, als wärt ihr, so klein, wie es ist, dabei. Sei nun langsam, mein Partner, denn hierfür hattest du keine Vorbereitung, und es ist wichtig, dass du die Botschaft so hinbekommst, wie du sie erhältst, und ihr nichts hinzufügst [Kryon spricht zu Lee].

Die Physiker sagen, dass die Elektronen herumwirbeln. Das tun sie nicht, und das können sie nicht. Auf einem Elektron gibt es keine Oberfläche, denn sie sind Energie. Sie wirbeln nicht herum, sondern haben vielmehr ein elektrisches Potenzial. Jedes einzelne Teilchen auf diesem Planeten, alles, was ihr sehen könnt, alle Dinge in diesem Universum sind mit Polarität erschaffen. Dies sind jetzt neue Informationen. Alle Dinge sind mit Polarität erschaffen, und sie sind zur Eigenbalance entworfen worden. Und wegen der Polarität zwischen dem, was ihr plus und minus nennt, bewegen sie sich und versuchen, sich selbst in einem Feld auszubalancieren – alle Dinge, sowohl die physikalischen als auch andere.

Alle Polaritäten neigen jedoch dazu, durch das, was ich den Gruppendruck nennen möchte, beeinflusst zu sein. Elektronen, die etwas von einer, wie ihr es nennt, bestimmten Ladung tragen (oder mit einer Polarität herumwirbeln) – wir wollen sie positiv nennen –, werden von jenen angezogen, die negativ sind, sodass sie sich selbst auf null setzen. Sie suchen sich gegenseitig, um die Null-Balance zu erzeugen. Sie streben danach, im Gleichgewicht zu sein, und wenn sie es nicht sind, dann sind sie nicht glücklich. Ich verwende diesen Begriff nur, um den Zustand eines physikalischen Teilchens, das sein Gleichgewicht nicht findet, zu betonen. Selbst die Unwissenschaftlichen können dies nachvollziehen.

Doch selbst bei den Atomen gibt es nicht immer paarige Anordnungen von Elektronen, denn es gibt keine atomare Regel, die besagt, dass Elektronen immer in gleicher Anzahl erzeugt werden müssen. Deshalb wird es oft, wie ich es nenne, das »fünfte Rad am Wagen« geben, und wenn das geschieht, dann ist das gesamte Atom positiv oder negativ geladen, je nachdem, welches Elektron gerade übrig bleibt. Wenn dies geschieht, dann wird das Atom ein anderes Atom suchen, das ein übriges Elektron der entgegengesetzten Ladung hat. Dafür gibt es einen Namen: Magnetismus.

Soeben habe ich Magnetismus erklärt. Nun, einen Teil davon weiß die Wissenschaft bereits. Was die Wissenschaftler bisher jedoch noch nicht realisiert haben, ist, dass alle Dinge eine Dualität besitzen. Sie vermuten es, und es gibt Theorien, die das früh genug zeigen werden, und ich habe euch das heute übermittelt, weil es immer jemand in seinem Kopf hatte. Vom Allerkleinsten bis zum Allergrößten besitzt sogar die Galaxie Dualität. Im Zentrum eurer Galaxie, was ihr das Schwarze Loch nennt, gibt es einen quantenhaften Anziehungs-/Abstoßungs-Motor, und ich werde euch gleich erklären, warum das so ist.

Hier stellt sich eine große Frage, und ich will sie sofort beantworten. Warum hat alles eine Polarität? Warum sollte es bis hin zum Elektron auf diese Art und Weise geschaffen sein? Das Winzigste, selbst bis hin zu dem, was ihr als Higgs-Boson [»Gottes-Teilchen«] und die Quarks bezeichnet, besitzt Polarität. Es gibt keinen Teil der Natur, den ihr finden könntet, der nicht über eine Polarität verfügt. Warum? Ich will euch sagen, warum: Die Physiker werden lachen. Nicht aus Spott, sondern in Zustimmung. Wenn es nicht so wäre, dann wäre das Universum ein eintöniger, langweiliger Aufenthaltsort. Indem nämlich in jedem einzelnen Teilchen eine Dualität erschaffen wird, wird ein aktives Universum erschaffen, das sich selbst ausbalanciert und niemals stillsteht. Wenn es nicht so wäre, dann wäre es statisch, unveränderbar und ohne Kreativität. Deshalb gäbe es ohne Polarität kein Leben. Leben wird erzeugt, indem es eine Polarität gibt, eine Polarität in atomaren Teilchen. Das Universum braucht das Leben, um existieren zu können. Ohne Leben gibt es keinen Anlass für Physik – und ihr dachtet, es verhielte sich umgekehrt, nicht wahr? Dass das Leben auf einem Planeten ein Zufall wäre. Oh, wie 3D von euch! Leben ist der Entwurf.

Lasst uns unsere Diskussion fortsetzen, denn sie führt uns irgendwohin. Yawee, du beschriebst soeben den Prozess, wie im Tempel eine Makro-Verschränkung erzeugt wird. Du beschriebst Magnetismus und Nullpunkte. Sehr gut! Verstehst du vielleicht, dass sich Magnetismus und Nullpunkte sogar im Zentrum eurer Galaxie befinden?

Todd: Natürlich.

Das heißt also, die Galaxie ist ein mit sich selbst verschränkter Zustand. Dies erklärt nun, warum alle Konstellationen und Sonnensysteme nicht der Newtonschen Bewegung folgen. Sie bewegen sich vielmehr alle wie eins um das Zentrum herum, weil sie verschränkt sind. Ich habe soeben die Begründung dafür gegeben, und die Wissenschaft wird das bald zu verstehen beginnen. Bisher war es ein Geheimnis, doch nun weißt du es.

Es gibt also eine Makro-Verschränkung. Das Allergrößte, was ihr euch vorstellen könnt, die Galaxie, ist mit sich selbst verschränkt. Ist es möglich, dass es täglich im Leben noch weitere Verschränkungsproblematiken gibt, die ihr weder seht noch erkennt, noch überhaupt kennt? Die Antwort lautet: Ja. Fahren wir also fort.

Oh, lieber Mensch, was ich dir als Nächstes übermittle, ist wunderschön, und es hängt mit der DNA zusammen, und Yawee wusste das. Er wusste, wie er etwas Magisches ausführen konnte. Die Blaupause für die DNA ist vollkommen. Der gute Doktor wird euch das in seiner gegenwärtigen Inkarnation [als Todd] erklären. Ich sagte euch das bereits. Sie ist in euch vollkommen, und doch sitzt ihr hier mit einer DNA, die nicht gut arbeitet. Es ist wie ein Widerspruch, dass sie vollkommen ist und für ein ausgedehntes Leben entworfen wurde und doch manches tut, das dem entgegensteht.

Die DNA wurde als eine Informationsquelle entworfen, um die vom Bewusstsein der Menschheit um sie herum erzeugte Energie zu empfangen. In einer angemessenen Reaktion auf diese Energie bringt sie sich dann in Stellung. Mit anderen Worten, wenn der Planet eine niedrige Energie hat, dann wird sie sie auch haben. Es ist ein Quantenantrieb, und wenn die vom menschlichen Bewusstsein erzeugte Quantenenergie niedrig ist, dann arbeitet sie ungenügend.

Ich möchte für euch Leben definieren – nicht das biologische Leben, sondern das spirituelle Leben. Also an alle Intellektuellen, bleibt weiter dabei, denn vielen wird dies nicht gefallen. Es handelt sich um spirituelles Leben, so wie es von Spirit gemessen wird, wenn ein Mensch freie Wahl hat. Wann ist das? Wenn er seinen ersten Atemzug tut. Nicht im Uterus. Einige werden jetzt sagen: »Das ist falsch, das ist falsch. Die Seele im Körper der Frau ist lebendig!« Wartet einen Augenblick. Ich spreche über Spiritualität. Über das, was Spirit sieht, und das ist, wenn ihr von der anderen Seite des Schleiers kommt und euren ersten Atemzug tut.

Ein Kind in der Mutter hat keine freie Wahl. Dieses Kind ist bis zur Geburt an die Entscheidung der Mutter gebunden. Tatsächlich handelt es sich um eine Seele, die auf die freie Wahl vorbereitet wird, und es gibt viele Merkmale, die spirituell sind, die wir bereits früher im Zusammenhang, wie diese Seele reagiert, angesprochen haben. Doch jetzt spreche ich über das Leben mit Polarität [Dualität], über freie Wahl.

Doch lasst uns ein wenig über das »Kind innen« sprechen, denn ich möchte, dass ihr einen Prozess kennt, den es hier gibt. Ich möchte über die Schwangerschaft nach ungefähr 240 Tagen sprechen. Ungefähr um diese Zeit hat das Kind eine vollkommene DNA. Es hat noch nicht seinen ersten Atemzug getan. Die DNA hat noch nicht die Energie des Planeten gemessen, denn sie ist eingegrenzt. Habt ihr das erkannt? Innerhalb des Mutterleibs befindet sich ein vollkommenes Kind. Die DNA des Kindes hat alle Eigenschaften der Akasha und auch der Eltern, doch sie ist auf eine Art anders, über die euch noch nichts mitgeteilt wurde. Die DNA ist zu 100 % so, wie sie entworfen wurde.

Die Quantenanweisungen in der DNA sprechen alle zur Biologie des Kindes, die sich auf den ersten Atemzug vorbereitet. Nun enthülle ich dir, Todd, Yawee, was du bereits weißt.

Erklärung des Tempels der Verjüngung

Der Tempel der Verjüngung hat zwei Menschen quantenhaft verschränkt. Einer ist das Zielobjekt, und der andere ist die »Mustervorlage«. Lebensverlängerung, mit Hilfe des Wissens über die DNA, worüber Yawee verfügte, bestand darin, das Zielobjekt mit der Mustervorlage zu verschränken und bestimmte Eigenschaften vom einen zum anderen zu übertragen. Das konnte nur dann funktionieren, wenn die DNA ein Quantenmerkmal besaß, und das hatte sie. Seit über 10 Jahren vermittelte euch unsere gesamte Lehre, dass die 90 % der DNA, die nicht-kodiert sind und als »Müll« [engl.: junk] betrachtet werden, ein Paket für Quantenanweisungen darstellen. Deshalb muss das DNA-Molekül einige Quanteneigenschaften haben, die noch zu entdecken, aber sehr real sind und mit Anweisungen an die Chemie von über drei Milliarden Teilen des DNA-Moleküls zu tun haben. Dies trifft im Besonderen zu für die gen-produzierende Chemie der eiweiß-kodierten Teile. Der Einfachheit halber sage ich euch, dass die DNA aktiv dynamisch ist und die Wirklichkeit von allem verändern kann, was ihr euch als »normal« vorstellt.

Yawee, du erklärtest sehr gut die Eigenschaften des Zielobjektes, das einen verschränkten Zustand mit dem Muster-Menschen erzeugte. Nun enthüllen wir, dass die Mustervorlage

1) eine Frau war, die
2) schwanger ist.

Du hast ... Todd unterbricht: Die Quelle der vollkommenen DNA-Mustervorlage!

Das ist richtig! Das Geheimnis des Tempels der Verjüngung ist also ein zweifaches:

1) Die DNA ist auf der Erde in einem ungeborenen Kind vollkommen, und ihr könnt einige Eigenschaften dieser Vollkommenheit übertragen, bevor sie die Energie des Planeten assimiliert.

2) Ihr könnt das Leben und die Heilung durch eine Quantenkommunikation mit dem DNA-Molekül ausdehnen. Seht ihr die Folgen? Nur das weise, göttliche Weibliche, das ein Kind trägt, kann als Einzige auf der Musterliege sein. Beginnt ihr, die Schönheit hiervon zu verstehen, die Folgen, die sich daraus ergeben, und wohin das führt?

Verschiedene Dinge werden sich in der etablierten Wissenschaft ereignen. Erstens werdet ihr einige Geheimnisse der DNA herausfinden und sie werden embryonal sein. Fangt an darauf zu achten, wie Wissenschaftler die embryonalen Zellen und die Magie darin entdecken. Ihr wisst bereits, dass es in der Placenta ungewöhnliche Stammzellen gibt. Ihr wisst auch, dass die vorprogrammierten erwachsenen Stammzellen noch immer im Körper sind. Aber was ist mit der DNA der Ungeborenen? (Intellektuelle, bitte lest weiter, denn hier aufzuhören, macht unruhig.) Zweitens, deine Arbeit heute, Yawee, wird die »vollkommene Mustervorlage« darstellen, ohne das zu verwenden, was du in Lemurien angewendtet hast. Deshalb bist du der Mensch, der dies tun wird. Es ist eine Erweiterung, warum die hier bist, und es passt perfekt für 2012 und darüber hinaus.

Diese Embryonenzellen des Ungeborenen werden von der Gesellschaft als unberührbar erklärt, und sie könnten sich genauso gut auf dem Mars befinden, denn keine Wissenschaft wird diese Zellen auf eine 3D-Art und Weise verwenden, was das Einzige ist, was ihr bis zu diesem Zeitpunkt tun könnt. Sollten sie es versuchen, wird es ohnehin nicht funktionieren. Ihr werdet etwas über Quantenprozesse lernen, die nicht nur nicht-invasiv sind, sondern die ausgesprochen hilfreich sind und Eigenschaften von einer biologischen Zelle zu einer anderen und von einem Menschen zu einem anderen übertragen können. Denkt »drahtlos« [erneuter Humor von Kryon]. Wofür ihr dachtet, über 1.000 Meilen (1.600 km) lange Leitungen zu benötigen, wird nun über Satelliten erledigt. Das ist eine Analogie, die euch zeigt, dass ihr euch in ein vollkommen neues Verständnis bezüglich der Übertragung von Energie bewegt.

Lasst uns für einen Augenblick über die Mutter in jenem Tempel sprechen. Die Frau, die damals auf der Liege lag und die die »Mustervorlage« ist, hat in der »lemurischen Lotterie« gewonnen [Kryon macht hier einen Witz], denn sie weiß, dass ihr Baby, das mit einem anderen Menschen, egal wie alt oder wie krank, verschränkt wird, bei dem, was aus dem Baby wird, eine Verbesserung erzeugt. Dies ist kompliziert, doch der Prozess, jemandem geholfen zu haben, wird in die Akasha des Babys eingraviert, und das Kind wird mit der Eigenschaft eines Heilers geboren werden. Bei all dem hier gibt es Komplexität, Meinungsverschiedenheiten und ein über-intellektuelles Denken, denn eure 3D-Gehirne werden auf Hochtouren laufen, um hierbei etwas Falsches zu finden. Alles, was ich euch sagen kann, ist, dass ein Quantensystem nicht linear ist, und eure Logik wird euch verlassen, wenn ihr diese Dinge zu analysieren versucht. Könnt ihr euch Zeit in einem Kreis vorstellen? Könnt ihr euch sehen, wie ihr gleichzeitig an zwei Orten seid oder sogar willentlich eure Molekularstruktur verändert, um Teil eines anderen Objektes zu sein? Wenn ihr das nicht tun könnt, dann ist es euch nicht gestattet, hier schlaue Kommentare zu geben. Denn alles dies ist Teil der Quantenmöglichkeiten, die in der DNA sind. Wenn ihr mir nicht glaubt, fragt einen Plejadier [ein weiterer kryptischer Humor von Kryon].

Nun, Yawee, verstehst du, was du damals getan hast? Brauchst du noch weitere Antworten?

Todd: Gut, ich könnte sagen, verstehe ich es? Ja! [Gelächter]

Yawee, wovon träumst du? Wovon träumst du, was du nicht weißt und wissen möchtest?

Todd: Ich träume von einer Neuausrichtung der DNA und der kohärenten Ausrichtung, die es uns erlaubt, uns frei zu bewegen, wie es nach meiner Vermutung die Plejadier in einem Quantenzustand von einem Ort zu einem anderen tun.

Natürlich würdest du das fragen, denn du siehst ein viel größeres Bild aufgrund dessen, was deine Akasha gesehen hat und woran sie sich erinnert. Du weißt auch, dass es möglich ist.

Mittlerweile fragen alle hier im Raum nach dem, was sie gerade gehört haben, dasselbe: »Wo können wir eine schwangere Frau finden und das jetzt umsetzen?« [Gelächter] Es geht weit darüber hinaus, und die Plejadier wussten das. Alle diese Informationen kamen ursprünglich von ihnen, und sie übergaben sie dir, Yawee. Das galt damals, nicht heute. Die Plejadier brauchen keine schwangere Frau, um das zu tun, was sie heute tun. Auch sie haben eine DNA, doch sie befindet sich in einem voll entwickelten Quantenzustand – einem Zustand, der das Potenzial für die menschliche Rasse ist.

Ich möchte euch daran erinnern, dass mein Partner euch in der Vergangenheit Botschaften über die Einstellung der Physik übermittelt hat. Nun befinden wir uns wieder mitten in der Diskussion um die Polarität, mit der diese Durchgabe begann. Diese »Einstellung«, Yawee, durchdringt voll die natürliche Entdeckung, die du gemacht hast. Die Physik ist aktiv und sucht die Balance. Das heißt, dass jedes Feld, das du mit deinem Prozess erzeugt hast, die Eigenschaften hat – bist du bereit? – von der vollkommenen DNA. Die Eigenschaften der Blaupause des Ungeborenen sind bereits zu sehen. Du brauchst keine schwangere Frau. Die Eigenschaften können an den Menschen weitergegeben und von jenem Menschen empfangen werden in jeglicher Lage, die seine Zellstruktur aufzunehmen vermag.

Was du in deiner Arbeit getan hast, ist, ein Quantenfeld mit jenen plejadischen Eigenschaften zu erzeugen, und die Zellen hören zu, wenn sie ihnen ausgesetzt werden. Die Feinabstimmung fehlt noch, aber letztendlich wirst du herausfinden, wie es geht. Wenn du das tust, dann wirst du die Regenerationsmaschine der Zukunft haben, ohne einen »Muster-Menschen«, sondern vielmehr mit den Eigenschaften des musterhaften Menschlichen.

Dieser wie auch andere Prozesse werden auch von der Wissenschaft gesehen werden. Du wirst nicht allein sein. Es ist nicht angemessen, dass du exklusiv das Geheimnis des Lebens hast, deshalb wird es noch andere geben. Embryonale Forschungen an Tieren werden der Anfang sein, um zu enthüllen, was Menschen befähigt, Gliedmaßen nachwachsen zu lassen, und vieles mehr, worüber wir seit 23 Jahren berichtet haben. Das fordert eine weitere Frage heraus: »Was ist die wahre Rolle der Tiere auf dem Planeten? Reinkarnieren sie sich?« Dies ist für ein anderes Mal.

Haltet Ausschau nach diesen Dingen, die bald eintreten, ebenso wie die Verwendung erwachsener Stammzellen auf eine größere Art und Weise. Und da ist es, alles vor euch ausgebreitet. All dies hat auf 2012 gewartet.

Yawee, eine deiner Eigenschaften ist, dass du mit den Plejadiern lebst. Du bist immer noch in einem verschränkten Zustand mit ihnen, der nicht in 3D ist. Sie möchten die Töne wieder hören, so wie vor 26.000 Jahren. Sie sind bereit. Und wenn das Signal ausgesandt wird, dann wird es sagen: »Die Menschheit ist angekommen und wird bleiben.« [Kryon bezieht sich auf Todd’s Lemurien-Chor-Projekt für die Tagundnachtgleiche 2012.]

Und das ist die Botschaft des heutigen Tages. Einige werden sagen: »Zu viel Wissenschaft, Kryon!« Andere werden sagen: »Tatsächlich, die Schönheit des Systems des Schöpfers ist förmlich greifbar.« Meine Lieben, lasst euch nicht von den Einzelheiten der Wissenschaft abweisen. Ihr müsst das nicht wissen und verstehen, doch wir bitten euch, es zu feiern. Denn Gott, der Schöpfer, ist der Meisterphysiker des Universums und hat diese Werkzeuge verwendet, um das System des Lebens und die Balance der Liebe zu erschaffen. All dies wird dazu beitragen, das menschliche Leben und das menschliche Verständnis zu erhöhen.

Noch einmal möchte ich euch sagen, dass die Entfernung zwischen dem Kern und dem Elektron jedes einzelnen Atoms mit der Liebe Gottes ausgefüllt ist. Das ist die Suppe des Schöpfers, für das Leben erstellt und bereit, eure Hand zu ergreifen, wenn ihr es möchtet. Es ist die Neuausrichtung des Wissens auf dem Planeten und der erste Schritt in ein Quantenparadigma. Macht euch dafür bereit.

Ich habe keine Uhr. Ich kann euch nicht sagen, wann. Ich kann euch nur sagen, dass es ansteht, und das war es nicht, als wir mit euch vor all jenen Jahren begannen. Gemeinsam überschritten wir den Kontrollpunkt, und nun beginnt die Arbeit.

Und so ist es.

1 idiosyncratic.de – Original von kryon.com

Download alle Kryon-Texte
(ZIP-Datei, 82 MB, enthält 644 Dateien mit insgesamt 5.039 Seiten)

Download alle Fragen & Antworten von Kryon / Lee Carroll
(PDF-Datei, 2 MB, 400 Seiten)