Kryon-Texte Download PDF
Suchen

 

Wie alt seid ihr?

Kryon durch Lee Carroll
Bologna, Italien, 2015-04-19

Übersetzung: Susanne Finsterle1)

Seid gegrüßt ihr Lieben, ich bin Kryon vom Magnetischen Dienst. Wiederum tritt mein Partner beiseite. Es ist ein Prozess für ihn, der nach all diesen Jahren immer noch der gleiche ist. Denn aus sich herauszutreten erfordert manchmal eine gleichbleibende Linearität. Er brauchte eine Weile, um das zu lernen. Aber in seinem Prozess bleibt er in der Nähe, beobachtet und kann jederzeit dazukommen und mit Kryon verschmelzen. Das sind Dinge, die er gelernt hat. Aber generell muss er aus dem Weg gehen. Und er tut dies in einer Reinheit, die er über die Jahre hinweg vergrößert hat, indem er immer mehr verstand, dass er vollständig beiseite treten muss. Ich erwähne das nur wegen dem, was in den nächsten Momenten kommen wird.

Ich möchte euch ein größeres Bild vom Wohlwollen des Schöpfers geben. Mein Partner hat diese Botschaft in seinem Sprachraum bereits einmal gegeben,2) aber ich möchte sie für die Italiener noch einmal geben, um diese Kultur zu ehren, und damit all die Zuhörer ein bisschen mehr von der Größe des »Wer ihr seid« wissen. Um das tun zu können, müsst ihr euren Glauben für eine kurze Zeit beiseitelegen.

Heute habt ihr über die Meditation gesprochen, während wir die Sanftheit von Spirit in diesen Räumen verstärkt haben. Und nun möchte ich euch einladen, mit mir zu kommen.

Der größere Plan

Schon bevor ihr auf diesen Planeten kamt, wart ihr hier. Ihr Lieben, ihr alle habt »zugeschaut«, wie diese Erde erschaffen wurde. In einer zeitlosen Art wart ihr hier – es ist wunderschön. Und wenn ihr aufmerksam seid, werdet ihr einen wunderschönen Plan für eure Galaxie erkennen. Wir werden also groß denken.

Als dieses Universum erschaffen wurde, gab es viele Galaxien, und es gibt sie immer noch. Ihr verwendet die Begriffe Galaxie und Universum oft gleichbedeutend, aber das sind sie nicht. Fast alles, worauf wir uns hier schwingungsmäßig beziehen, gehört zu eurer Galaxie. Da gibt es zwar andere Galaxien ganz in eurer Nähe, die ebenfalls Leben enthalten, aber auf eine andere Art. Und das ist schwer zu erklären – es sei denn, ihr kennt den größeren Plan.

Galaxien haben ihre eigene Schwingung. In allen gibt es viele Lebensformen und Systeme, und in all dem ist viel Zeit involviert. Aber das gehört dorthin – wir sind jetzt hier und wollen über eure Galaxie sprechen.

Als diese Galaxie geformt wurde, gab es einen Plan, welche Planeten zu welchem Zeitpunkt besamt werden sollen, und welche von ihnen eine Wahl haben könnten, dass bestimmte Seelen dort leben, sodass ähnliche Dinge geschehen würden wie hier auf eurem Planeten. Aber das erforderte einen Lebensplan, denn die Galaxie hat überall dasselbe Alter und die meisten Sterne wurden zur selben Zeit erschaffen. Die Milliarden von Jahren, die es zur Bildung einer Galaxie braucht, haben also Sterne und Sonnensysteme erschaffen, die alle ungefähr gleich alt sind.

Doch das lässt sich nicht auf euch übertragen, denn ihr brauchtet einen Prozess, der erst jetzt geschieht, und nicht schon am Anfang. Das erforderte eine Abfolge von Sonnensystemen und Planeten, die einander nach dem Aufstieg besamen würden. Es erforderte, dass Leben in bestimmten Sonnensystemen und auf bestimmten Planeten aufgeschoben wurde. Ihr seht, das ist ein größeres Bild. Es ist ein wunderschönes Bild, denn es hat eine Bedeutung für euch, und ich werde sie euch gleich erzählen. Noch einmal, ich habe diese Informationen schon einmal gegeben, aber nicht in eurer Sprache. Ich möchte, dass ihr ein viel umfassenderes Bild bekommt, als ihr es je erwartet habt.

Der Beginn auf unserem Planeten

Das Leben auf diesem Planeten begann zur gleichen Zeit wie auf den anderen Planeten. Aber es wurde gestoppt und startete von Neuem. Dann wurde es wieder gestoppt und neu gestartet. Es stoppte ein drittes und viertes Mal und begann immer wieder neu. Die Biologie brauchte fünf Anläufe, nur um die Mikroben zu erschaffen, mit denen dann alles begann. Das ist so, weil das Leben absolut natürlich ist und von sich aus die Prozesse formt, die überall um euch sind. Ihr werdet in eurem Sonnensystem Leben entdecken – kein menschliches Leben, aber Leben, das vorhanden ist. Wenn ihr das eines Tages analysiert habt, werdet ihr darin auch die DNA finden. Die Bausteine des Lebens sind überall in der Galaxie dieselben. Der grundlegende Lebensprozess ist der gleiche, sogar heute noch. Wissenschaftler haben begonnen, die Felsbrocken von Asteoriden zu untersuchen, und sie finden überall dasselbe wie auf der Erde. Das, was die Erde erschaffen hat, hat auch alles andere erschaffen. Auch wenn ihr vielleicht glaubt, dass ihr einzigartig seid – der Prozess, der Leben startet, findet überall gleich statt. Doch in eurem Fall war es noch zu früh, und so musste er gestoppt werden und wieder neu beginnen – gestoppt werden und wieder neu gestartet werden. Unterdessen gab es in weiter Entfernung andere Galaxien, die ein anderes Szenario hatten. Wir werden nicht über diese sprechen, sondern nur über eures.

Das Universum

Das Universum hat ein ähnliches Alter. Es gibt Menschen, die glauben, dass es aus dem Nichts heraus erschaffen wurde, aber das stimmt nicht. Die tatsächliche Erschaffung dieses Universums geschah außerhalb der physikalischen Gesetze, die ihr kennt. Es war keine Explosion, auch kein Lichtblitz. Alles schien auf einmal da zu sein, erschaffen von einem bestimmten Ort aus durch dimensionale Verschiebung – näher kann ich das nicht erklären. Es war kein Big Bang [Urknall], denn auf gewisse Weise existierte es schon immer. Aber die Dimensionalität, in der ihr heute lebt, musste von einer anderen Dimensionalität erschaffen werden. Von da entstand und begann euer Universum. Das ist nicht das erste Mal, dass dies geschah. Ihr schaut auf euer Universum und seht seine Größe. Es ist alles, was ist – aber das ist nicht alles. Es ist eines von vielen Paralleluniversen, die außerhalb eurer Wahrnehmung existieren und jeden Menschen erstaunen würden, wenn er die Wahrheit sähe. Alle wurden von der großen zentralen Quelle erschaffen.

Wie groß ist Gott? Groß genug, um die Universen um euch herum erschaffen zu haben – und klein genug, um in euren Herzen zu sein.

Das Leben hier wurde gestoppt, während es in vielen anderen Sonnensystemen erblühte. Lange vor der Zeit der Dinosaurier gab es fortgeschrittene Zivilisationen – menschliche Seelen, die sehr ähnlich wie ihr aussahen und durch ihre eigenen Prozesse in ihren eigenen Welten und eigenen Zeiträumen gingen. Sie hatten ihre eigene Dualität und ihre eigene Kenntnis von Dunkelheit und Licht. Und sie schauten in den Kosmos und stellten dieselbe Frage wie ihr: Gibt es da noch mehr Leben? Und erst, als sie den Marker überschritten haben – so, wie ihr das getan habt – und ihre spirituelle Evolution zu erhöhen begannen, entdeckten sie die Multidimensionalität ihrer eigenen Lebenskraft. Und in diesem Moment fühlten sie auch die Existenz von anderem Leben im Universum und in den Galaxien – intuitiv wussten sie dann, dass sie nicht alleine waren. Ihr versteht, dass dies eines Tages auch hier bei euch geschieht, nicht wahr? Aber folgt nun weiter der Geschichte.

Die Verzögerung von Leben

Es gab eine Reihe von Sonnensystemen, die dem euren sehr ähnlich waren. Einige hatten zwei Sonnen, während eures nur eine besitzt. Doch die Frage war überall die gleiche: Würden sie Gott im Inneren finden? Ein paar dieser Sonnensysteme wurden in ihrer Entstehung auch verzögert, sodass das Leben zuerst in einem beginnen konnte, dann später in einem anderen und immer so weiter. Wenn eines in einen aufgestiegenen Status gelangte, konnte es als »Eltern« ein nächstes besamen. Es gibt auf vielen Planeten eine Schöpfungsgeschichte, die genau gleich ist wie eure.

Unterdessen gab es auf der Erde immer noch kein Leben. Dreimal begann es bereits und wurde jedesmal wieder gestoppt. Es war nicht schwer, das Leben auf dem Planeten zu blockieren. Alles, was es dazu brauchte, waren Vulkane, die ausbrachen und den Planeten für 100 bis 200 Jahre mit Asche bedeckten, sodass kein Leben möglich war und ihr noch einmal von Neuem beginnen musstet – was dann auch geschah.

Während die Erde also immer noch ein heißer Steinbrocken war, gingen andernorts viele Zivilisationen durch das hindurch, was ihr nun durchlebt. Sie gingen durch den Aufstieg und pflanzten die Samen für den nächsten Planeten, der auch die Schöpfungsgeschichte bewahrte, die der euren sehr ähnlich ist. Und wenn diese Zivilisation wiederum ihren Marker überschritten hatte, konnte sie den Aufstiegs-Status erreichen und den nächsten Planeten besamen.

Einige Zivilisationen schafften es nicht und kamen nie aus einer Überlebens-Dualität heraus. Ein paar zerstörten sich selber, durch freie Wahl. Andere wiederum befinden sich immer noch im Überlebensmodus und kommen nie weiter. Sie sind zu weit voneinander entfernt, um sich gegenseitig zu kennen. Nur die aufgestiegenen Planeten kennen einander, denn ihre Mulitidimensionalität erlaubt es ihnen, alles Leben zu sehen. Wir werden euch später einmal davon berichten.

Wusstet ihr, dass wenn ihr eines Tages als Mensch multidimensional werdet und eure DNA in der Frequenz der Meister arbeitet, ihr dann mit der Schöpferquelle verbunden seid? Das erlaubt euch dann, die Seelen überall zu sehen. Ich gebe euch diese fortgeschrittenen Informationen aus dem einzigen Grund, damit ihr etwas herausfinden könnt. Ich werde die Punkte gleich danach miteinander verbinden.

Unterdessen ist die Erde nun soweit, mit dem Lebensprozess zu beginnen. Sie wird dazu Hunderte von Millionen Jahren brauchen, um dann in diese Form hineinzuwachsen, in der ihr euch jetzt befindet. Euer Dasein und das Leben hier mussten verzögert werden, denn an diesem Punkt, wo ihr die gleichen aufgestiegenen Samen erhalten würdet, musstet ihr ein bestimmtes Alter erreicht haben. Ihr musstet jung sein – und das seid ihr tatsächlich. Die Menschheit ist noch nicht lange hier, und Menschen mit dem göttlichen Samen erst seit sehr kurzer Zeit. Das Timing war so beabsichtigt. Es ist komplex.

Einige fragen: »Wann bekamen die Menschen ihre Seele?« Es gibt eine bestimmte Art von Seele, die allem Leben innewohnt. Aber es ist nicht eine Seele mit einem Höheren Selbst und der Wahl von Dualität und Meisterschaft, mit der freien Wahl, in jeder Frequenz zu schwingen, in der sie möchte. Dies ist ein Rätsel, das in der Galaxie nur auf einen Planeten auf einmal beschränkt ist. Gerade jetzt ist es dieser Planet, aber da gab es viele vor euch. Denn die Galaxie ist alt.

Wenn ihr das Leben und die Geologie auf der Erde zu erforschen beginnt, seht ihr ein Rätsel, das keinen Sinn ergibt, nämlich die lange Zeitdauer, die es brauchte, bis das Leben überhaupt beginnen konnte, und dann das Einsetzen dieser plötzlichen Entwicklungs-Beschleunigung hin zur Entstehung der Menschheit. Es ist eine kontrollierte Evolution.

»The New Kids on the Block«3)

Nun, hier seid ihr also. Und wir haben euch alles über diesen Marker erzählt, den ihr überschritten habt. Macht das Sinn für euch, wenn ihr das Alter der Galaxie und dasjenige eurer Erde betrachtet? Das Leben hier ist so frisch und neu. Und wenn die Wissenschaftler erst einmal begonnen haben, die Computer-Simulationen anzuwenden, werden sie sehen, dass alles komplett entworfen und designt wurde. Ihr seid deshalb »The New Kids on the Block«. Und ihr habt den Marker überschritten und werdet in den Aufstieg gehen. 2012 war für die Erde das Jahr der Überschreitung des Markers, 2013 begann die Rekalibrierung, 2014 war das Jahr 1 und ihr befindet euch jetzt im Jahr 2. Was wisst ihr über ein 2 Jahre altes Kind?!

Ihr steht ganz am Anfang, den Prozess der Weisheit zu erlernen, aus dem Überlebensmodus herauszukommen, eure DNA-Schwingung zu erhöhen – die spirituelle Evolution geht Schritt für Schritt. Es wird neue Prozesse in den Regierungen geben, neue Wege, um Ressourcen miteinander zu verbinden, neue Erfindungen, die euch unbeschränkte Energie und Wasser geben werden. Ihr werdet die Weisheit erlangen, euch gegenseitig nicht mehr zu töten, und ihr werdet zu einer Schönheit des Lebens finden, wo es keine Krankheiten mehr gibt – es klingt fast zu gut, um wahr zu sein, aber das habt ihr gewählt. Und ihr habt auch bereits begonnen, erste Erfahrungen zu machen.

Europa

Genau hier in diesem Land, wo ich jetzt bin [Italien], habt ihr alle Feinde aus der Vergangenheit zusammengebracht. Dieses und alle anderen Länder rundherum bekämpften sich gegenseitig alle paar hundert Jahre. Und nun hat der Kreislauf des Todes ein Ende genommen und ihr habt begonnen, sie zusammenzubringen und euch auf Experimente einzulassen, mit einem neuen Bewusstsein und mit neuen Ideen. Noch nie zuvor haben sich auf der Erde Zivilisationen gegenseitig betrachtet und gesagt: »Wie können wir diese verschiedenen Dinge zusammenbringen, sodass sie ohne Konkurrenzkampf um Ressourcen funktionieren können?« Es wird der Tag kommen, wo alle heutigen Ressourcen nicht mehr gebraucht werden, weil ihr dann die neue, mulitidimensionale Physik haben werdet. Und diese kann nur einer höher entwickelten Rasse gegeben werden, welche den Marker überschritten hat.

Die große Frage

Und jetzt kommt die große Frage: Die Erde existierte also mit ihren ständig ausbrechenden Vulkanen, während all diese anderen Planeten durch Aufstieg und Besamung und Aufstieg und Besamung gingen. Aber wo wart ihr währenddessen? Was denkt ihr, wo ihr zu dieser Zeit wart? Einige sagen: »Nun, wir warteten auf den richtigen Zeitpunkt auf dem Planeten, wo wir dann als Menschen hereinkommen konnten.« Aha – und was tatet ihr, während ihr wartetet? Vielleicht im Schaukelstuhl liegen oder kosmische Spiele spielen – einfach warten, bis die Erde endlich bereit ist? Nein, so war es nicht. Ich werde euch nun enthüllen, wer ihr seid.

Ihr Lieben, eure Seele ist so groß, und vielleicht werdet ihr es nicht wirklich verstehen. Jeder, der jetzt gerade auf dem Planeten ist, hat auf jedem einzelnen Planeten der freien Wahl teilgenommen – über 5 Milliarden Jahre lang. Ihr seid so alt wie die Galaxien. Ihr seid Teil der ersten Planeten, die die Samen bekamen, und danach gingt ihr zum zweiten, dann zum dritten und zum vierten ...

Jetzt hab ich soeben definiert, was eine alte Seele wirklich ist. Könnt ihr tatsächlich so groß und so alt sein? Zurzeit enthält eure Akasha nur die Aufzeichnungen der Leben auf dieser Erde. Und doch erwachen ein paar von euch zu der größeren und großartigeren Wahrheit von Leben auf anderen Planeten, an denen ihr teilgenommen habt. Denn die Akasha beginnt multidimensional zu werden – eine Akasha überlagert eine andere Akasha, mit vergangenen Leben und darüber hinaus vergangenen Planeten. Einige von euch wissen, wovon ich spreche, denn es geschieht hier bereits. Aber ihr könnt es nicht erklären. Wo war ich? Was habe ich getan? Warum sah ich anders aus?

Eure Science Fiction-Geschichten handeln von seltsam aussehenden Wesen auf anderen Planeten. Aber das stimmt nicht – sie sehen aus wie ihr. Denn der Lebensprozess in dieser Galaxie ist überall ähnlich. Es geht um die DNA, die sich auf eine bestimmte Art entwickelt. Ihr habt vielleicht andere Körpergrößen und andere Hautfarben, aber ihr seid alle humanoid.

Nun hab ich euch gerade gesagt, was ihr getan habt, während sich die Erde abkühlte. Ihr wart damit beschäftigt, in anderen Welten durch diesen Prozess zu gehen. Und nun frage ich euch: Denkt ihr, dass ihr heute darauf vorbereit seid oder nicht? Ja, natürlich seid ihr das, denn ihr seid schon früher da durchgegangen. Ihr seid sogar eure eigenen spirituellen Eltern – das ist eine interstellare Reinkarnation auf einer 5 Milliarden Jahre alten Zeitlinie. Wenn ich euch anschaue, weiß ich, wer ihr gewesen seid, weit über die Erde hinaus. Liebe Familie, es ist erstaunlich, wie alt ihr seid.

Wir haben jetzt nur von dieser Galaxie gesprochen. Bevor das Universum erschaffen wurde, wart ihr in einem anderen und habt dort etwas vollkommen anderes getan. Aber schon damals wart ihr meine Familie. Und jetzt, in dieser kurzen Lebensspanne, komme ich durch meinen Partner zu euch und beginne Informationen zu geben, die bereits in euch vorhanden sind. Sie beginnen nun ganz allmählich hervorzukommen und sich zu zeigen. Eines Tages wird diese Erde das erreichen, was wir den »Aufstieg« oder die Aufstiegs-Dispensation nennen. Ihr werdet dann eine weit offene Akasha haben und ganz genau wissen, wer ihr seid. Wie das sein wird, ist schwer zu beschreiben – außer dass ihr es bereits erfahren habt.

Eure Ungeduld

Ich werde mit diesem Gedanken schließen: Tief in euch ist eine Erinnerung an die Meisterschaft. Tief in euch ist eine große Ungeduld, wieder dahin zu gelangen – eine tiefe Ungeduld. Ihr schaut in den Himmel und wollt, dass die Dinge schnell geschehen. Intuitiv wisst ihr von einer großen Physik, auf die ihr wartet. Warum seid ihr hier? Wenn ihr die Negativität auf dem Planeten seht, wartet ihr auf einer bestimmten Ebene darauf, dass sie verschwindet, so wie es früher geschah. Ihr seht die negative Energie von denen, die euch zurückstoßen wollen, die einander immer noch töten wollen, die auf der Grundlage des Überlebens bleiben wollen und euch ebenfalls dort sehen möchten. Und sie verbreiten Angst, wo immer sie können. Aber irgendetwas in eurem Inneren »wippt mit dem Fuß« und wartet darauf, dass sie verschwinden – denn ihr wisst, dass sie das tun werden, so wie es auch früher geschah. Ihr habt diesen Kampf zwischen Dunkelheit und Licht schon gesehen. Ihr wisst, dass er vorübergehend ist und wollt damit vorwärtsmachen. Ihr habt schon viele Male einen aufgestiegenen Planeten gesehen, und ein Teil von euch weiß das. Und ihr seid so ungeduldig. Wir möchten euch sagen: Hört auf damit! Ihr werdet sowieso dort sein, warum also pressieren. Ihr tut es und werdet dort ankommen und es sehen. Ihr werdet daran teilnehmen wie schon früher. Und eure Akasha wird aufwachen und sich erinnern, dass ihr es tatet.

Es ist tatsächlich eine erwachende Akasha, die euch die Erfindungen bringt, die ihr haben wollt. Denn jene Physiker, die sie bereits auf anderen Planeten hereingebracht haben, sind heute Kinder auf diesem Planeten – sie sind hier, und auch das könnt ihr spüren. Deshalb seid ihr so ungeduldig.

Ihr seid keine Meister in der Ausbildung – ihr seid bereits viele Male Meister gewesen. Das ist, wer ihr seid. Ich würde euch all dies nicht sagen, wenn es nicht wahr wäre. Was würde ich mit dieser Botschaft gewinnen? In all diesen Informationen liegen Samen der Wahrheit, und nichts davon ist nur eine Metapher. Die Wahrheit ist, dass ihr alt seid, dass eure Seele ewig ist und dass ihr das schon eine sehr lange Zeit tut.

Ihr Lieben, deshalb lieben wir euch so, wie wir es tun. Und jetzt wisst ihr warum ...

Und so ist es.

1 conradorg.ch – Original von kryon.com
2 22.2.2015: Benevolent Creation
3 Kryon verwendet gerne den Namen einer US-amerikanischen Boy Group, um die junge Menschheit zu umschreiben.

Original-Audio-Datei (Englisch/Italienisch)

DOWNLOAD ALLE 456 KRYON-TEXTE ALS PDF (ZIP,   56,9 MB)