Kryon-Texte Download PDF
Suchen

 

Unsichtbar verborgene Dinge

Teil 1

Kryon durch Lee Carroll
Kreis der Zwölf, 2022-01-05

Übersetzung: Susanne Finsterle1)

Seid gegrüßt ihr Lieben, ich bin Kryon vom Magnetischen Dienst. Dies sind erstaunliche Zeiten – Zeiten, die ihr vielleicht nicht erwartet habt. Ein tiefes Vertrauen in diese Channelings vom letzten Jahr, vom kommenden Jahr und darüber hinaus soll euch durch diese Zeit helfen. Und ich sagte meinem Partner, dass der beste Weg, dies zu tun, der »Kreis der Zwölf« sein würde. Die Zwölf ist eine Metapher für die Struktur aller Dinge, für die Schönheit und Mächtigkeit derselben. Doch das Wichtigste dabei ist, in einen Bereich einzutreten, den alte Seelen nicht zu betreten gewohnt sind – und das ist eure eigene Großartigkeit, eure eigene Seele.

In diesem Monat präsentieren wir vier Channelings, in denen es um Dinge geht, die auf den ersten Blick verborgen sind. Der Titel meint also Dinge, die dem Auge verborgen vor euch liegen, und es wird eine Enthüllung der wahren Großartigkeit jedes Menschen sein. Die Tatsache, dass diese Dinge verborgen sind, bedeutet, dass sie den meisten unbekannt sind. Etwas, das sich versteckt hält, bedeutet für gewöhnlich, dass in dieser Verborgenheit eine Absicht liegt – und so ist es auch. Von Anfang an haben wir euch gesagt, dass wir euch die freie Wahl geben, verborgene Dinge zu suchen und zu finden. Wenn ihr einfach nur auf diesem Planeten herumgeht und euch umschaut, was andere Leute euch sagen, oder was da ist und sich euch in 4D präsentiert, dann werdet ihr diese Dinge nicht sehen. Die Menschen, welche am besten versteckte Dinge entdecken konnten, waren die Indigenen.

Sie erkannten sofort, dass es nebst der Menschheit, neben ihnen selbst noch mehr gab, als was sie sahen. Und dies führte sie zu so vielen Dingen, die ihr heute auch wieder entdeckt.

Sie entdeckten diese verborgenen Dinge, inklusive der Verbindung zur Erde oder der Verbindung zu den Ahnen. Sie hatten ein Wissen über die Astronomie, lange bevor es Astronomen gab. Sie verstanden, was da am Himmel stand, wie sich alles bewegte und sie beeinflusste – so wie es die heutigen Astrologen tun. Es gibt also viele verborgene Dinge, und wir haben vier der wichtigsten ausgewählt. Für alte Seelen mögen sie vertraut sein, doch es gibt so viele andere, die dies hören müssen.

Wie soll ich beginnen, euch vom ersten zu erzählen, das auch das größte ist? Wir wollen dies nicht für den Schluss aufheben, sondern jetzt in seiner ganzen Schönheit und Pracht offenbaren. Denn dies sind die Dinge, die euch nicht gesagt wurden, ihr Lieben. Es gibt heute kein einziges größeres Glaubenssystem, welches euch diese Informationen gibt, die ich euch jetzt geben werde. Und das macht es kontrovers. Was ist, wenn ihr es nicht ganz richtig herausgefunden habt? Was ist, wenn all diese jahrtausendalten Glaubenssysteme mit all ihren Symbolen und Regeln in einer alten Energie entwickelt wurden, weil sie von den verborgenen Dingen nichts wussten? Was ist, wenn die Menschen einige der größten Dinge auf dem Planeten missinterpretiert haben und diese heute enthüllt werden? Was ist, wenn ihr weit großartiger seid, als euch je jemand gesagt hat?

Ihr seid ein Teil von Gott

Ihr Lieben, es gibt eine größere Wahrheit und die wichtigste Aussage, die wir euch geben wollen, ist die folgende, auf den ersten Blick verborgene Wahrheit: Ihr seid ein Teil von Gott!

Für einige ist dies blasphemisch, denn die ganze Voraussetzung ihres Glaubenssystems beruht darauf, dass ihr nichts seid, dass ihr schmutzig geboren seid und es nicht einmal verdient, in das Gesicht Gottes zu blicken, denn Gott ist so wunderbar und ihr seid es nicht.

Und wenn euch das gelehrt wurde, ist es sehr schwierig, diese Geschichte umzuschreiben. Aber ich sage euch: Die Wahrheit ist das genaue Gegenteil. Ihr habt eine Seele und ihr wisst das. Denkt ihr, Gott hätte euch eine schmutzige Seele gegeben? Wenn die Seele ein Teil von Gott ist und ihr eine Seele habt, was sagt euch das dann bezüglich dem, wer ihr seid? Ihr Lieben, ihr habt in eurem Innern die Fähigkeit, das zu tun, was die Meister auf diesem Planeten getan haben. Es ist wunderschön, unbeschreiblich schön und großartig. Und es beginnt mit dem Versprechen, dass ihr dasselbe tun könnt, wie die Meister. Und dann sagten wir euch, dass es mit Bewusstsein, Absicht und Übung kommt – und mit der veränderten Energie der Erde, die dies nun erlaubt.

Meister Jesus

Es gab einen Meister mit dem Namen Jesus, dem noch heute Milliarden von Menschen folgen. Und es geschah alles sehr sorgfältig. Er kam als Mensch auf diesen Planeten, nicht als ein Engel. Und in dem kurzen Leben dieses Mannes, besonders gegen Ende hin, zeigte er jedem, was er tun konnte. Und das war wundersam und ist es bis heute. Er weckte Verstorbene auf, erschuf Dinge aus dem Nichts, versorgte die Menschen mit Fischen und Brotlaiben, lief über das Wasser ... er tat so viele Dinge, dass seine Anhänger sagten: »Seht ihr all das? Deshalb verehren wir ihn.« Doch er kam nicht, um verehrt und angebetet zu werden. Ihr Lieben, dieser Mann kam auf den Planeten, um euch zu zeigen, was ihr tun könnt. Man nannte ihn den Sohn Gottes, doch er selbst sagte in verschiedenen Metaphern: »Ihr seid alle Kinder Gottes.« Der Grund, warum er auf die Erde kam, war euch zu zeigen, was ihr tun könnt. Doch in der alten Energie wurde er verehrt und daraufhin natürlich beseitigt. Das ist, was ihr in einer alten Energie mit den Propheten jener Zeit tatet, und Jesus war nicht der einzige. Was ich euch sagen will: Fast alles, was er tat, wird auch heute in gewissen Ländern von Menschen getan. Doch die westliche Welt nimmt das nicht einmal wahr oder will es nicht anerkennen, weil es einfach zu seltsam ist. Dinge aus dem Nichts zu erschaffen – ja, das wurde schon gemacht. Verstorbene aufzuwecken – ja, das gibt es.

Menschen berühren und sie zu einer Spontanheilung zu bringen – ja, das wird getan. Veränderungen in der Physik zu erschaffen, sodass ihr sogar so seltsame Dinge wie das Gehen über Wasser tun könnt – ja, das hat es schon gegeben. Ihr könnt all das auch in diesen modernen Tagen finden. Denn das war die Botschaft des Meisters: »Ihr könnt diese Dinge genau so tun, wie ich sie tun kann.« Denn in eurem Inneren habt ihr die Schöpferquelle. Ihr alten Seelen, das ist euer Vermächtnis, womit ihr hereinkommt!

Die Macht des Bewusstseins

Diese ganze Zeit von 2012 bis heute wurde durch die Veränderungen im Magnetgitter seit meiner Ankunft 1989 neu geformt und so bewegt, dass auch das Bewusstsein sich zu verändern beginnen konnte. Die Beziehung zwischen Bewusstsein und Magnetismus wurde wissenschaftlich aufgezeigt und bewiesen. Deshalb ist Bewusstsein Energie. Und ihr wisst, dass Bewusstsein einen wichtigen Teil in der Physik spielen kann, was die Wissenschaftler noch erforschen werden. Sie haben bereits begonnen, mit Kohärenz zu arbeiten – mit dem, was ein Mensch mit einem anderen Menschen oder mit einer Gruppe tun kann. All diese Dinge werden eure Meinung darüber, wozu ihr fähig seid, neu ausrichten. Und man wird beginnen, dasselbe Wort zu benutzen, das ich all die Jahre benutzt habe: Großartig – das ist, was ihr seid.

Meisterschaft anerkennen

Es ist schwierig, eine Geschichte oder eine Erzählung umzuschreiben, die ihr seit der Geburt kennt und die euch sagt, dass ihr für gewisse Dinge nicht fähig oder nicht wertvoll genug seid. Wenn Menschen in einer hoch respektierten Position, vielleicht sogar eure Liebsten, vor euch, stehen, euch in die Augen schauen und sagen: »Nicht wahr, du weißt, dass du dazu nicht würdig genug bist«, dann glaubt ihr ihnen. Ihr Lieben, das ist keine Verschwörung, um euch unwürdig zu machen, sondern es ist einfach ihr Glaube und das Beste, was sie hatten.

Doch was wäre, wenn sich das verändert hat und jetzt die Enthüllung einer größeren, wunderschönen Wahrheit euch gehören kann? Was wäre, wenn im spirituellen Sinn die Sonne hervorgekommen ist und euch die Fähigkeit gab, euch umzuschauen und zu sagen: »Nun, vielleicht hatten sie nicht ganz recht. Es ist zwar nicht ihr Fehler, denn es ist ihre Geschichte, ihre Erzählung, das, was man ihnen gesagt hat und was sie glauben. Doch was ist, wenn alles viel größer ist als angenommen?« Und dafür braucht ihr vielleicht nicht einmal ein System. Alles, was ihr braucht, ist Liebe und Mitgefühl, um Spirits Hand zu nehmen und zu sagen: »Ja, jetzt verstehe ich, dass ich Teil von Gottes Plan bin, und dass ich aus einem Grund hier bin, der weit größer ist als alles, was mir je jemand gesagt hat. Dieser Grund ist, dem Planeten mit Mitgefühl und Liebe zu helfen, und das kann ich genauso tun wie die Meister. Ich kann Menschen versammeln, die mehr von mir wissen wollen, denn ich liebe sie so sehr, dass sie dies spüren und zu meinen Füßen sitzen möchten. Einige von euch werden das tun, weil sie hier sind, um die Meister nachzuahmen, die aus dem einzigen Grund auf diesen Planeten kamen, um euch von der Liebe Gottes zu erzählen und euch zu zeigen, was ihr tun könnt.

Dies ist eine Großartigkeit, die euch vollständig verborgen war und die ihr nicht erwartet habt: die Meisterschaft, ein aufgestiegenes Bewusstsein und der Beginn des letzten Energiepotenzials dieses Planeten. Deshalb seid ihr hier.

Ich bin Kryon, in Liebe zur Menschheit – in Liebe zur Menschheit und dem, was vor euch liegt und was ihr tun werdet.

Und so ist es.

1 conradorg.ch – Original von kryon.com

DOWNLOAD ALLE 595 KRYON-TEXTE ALS PDF (ZIP,   76 MB)