Kryon-Texte Download PDF
Suchen

 

Es ist nicht das New Age eures Vaters

Kryon durch Lee Carroll
Atlanta, Georgia, USA, 2015-02-14

Übersetzung: Georg Keppler1)

Seid gegrüßt, meine Lieben, ich bin Kryon vom Magnetischen Dienst. Vor 25 Jahren habe ich mit euch das erörtert, was jetzt geschieht. Damals war es lediglich ein Potenzial und jetzt ist es eure Wirklichkeit. Als ich euch damals erzählt habe, dass es kein Armageddon oder 3. Weltkrieg geben würde, war das keine Prophezeiung. Es war keine Prophezeiung, es war ein kraftvolles Potenzial. Die Gesamtursache für mein Sein und das Erwachen meines Partners war das, was ihr getan habt. Der darin enthaltene Erfolg fällt in den Schoß der alten Seele, die das Bewusstsein für die zeitliche Abstimmung von allem kontrolliert hat.

Alles was sich in diesen Jahren ereignet hat war verwirklichtes Potenzial. Das bedeutet, dass wir die Potenziale dessen sehen, was ihr vielleicht tut, und darüber berichten, ausschließlich darüber. Vieles von dem, was wir jetzt sehen, wird schnell umgesetzt. Als wir euch 2012 gesagt haben, dass es einen neuen Papst geben würde, ist das 13 Monate später geschehen. Das war keine Prophezeiung, sondern ein Potenzial. Wir haben es kommen sehen, weil wir einen Überblick haben und wir die Ängstlichkeit des damaligen Papstes gesehen haben, die Gesundheit des Mannes, und wir kannten auch die Potenziale für einen nachfolgenden Papst aus Südamerika. All diese Einzelheiten sollten für euch »Punkte zu einer Linie verbinden« sein. Ich komme jetzt wieder, nicht mit einer Prophezeiung, sondern mit Information, gegeben aus einem beglückwünschenden Blickwinkel von Potenzial.

Eine wirklich »neue Energie« ist hier

Ich hätte euch dieses Channeling liebend gern vor 25 Jahren gegeben, aber ihr wart dafür nicht bereit. Jetzt sitzt ihr in der Energie, die wir damals vorhergesehen haben, und seid über das Geschehen auf dem Laufenden. Wenn man menschliche Emotion der schöpferischen Quelle hinzufügen könnte, wären das in diesem Moment Freude und Bewunderung – vielleicht sogar das Wort Stolz. Meine Lieben, das ist nicht das New Age eures Vaters. Wir feiern euch dafür, rechtzeitig an diesen Punkt gekommen zu sein!

Was wir euch jetzt übermitteln, ist ausschlaggebende Information, denn in einer Versammlung wie dieser sind die Zuhörer und Leser Krieger des Lichts und alte Seelen. Diese Begriffe beschreiben einen Menschen, der sich über Dutzende von Leben durch die Geschichte gelebt und den esoterischen Glauben zueigen gemacht hat. Viele von euch sind in diesem Leben zu innerer Weisheit von Spiritualität erwacht. Ihr habt als Lichtarbeiter viele Male die Schlachten der alten Energie geschlagen, und ihr habt euch daran gewöhnt, wie Dinge in der alten Energie funktionieren. Seit Tausenden von Jahren hat sich der Planet nicht allzu sehr verändert, und ihr mögt immer und immer wieder in der gleichen Art Dunkel-Licht-Schlacht beteiligt gewesen sein, weswegen in euem Akash das eingemeißelt ist, was wir die spirituellen Regeln der Existenz nennen. Wie dem auch sei, jetzt ändern sie sich.

Nun, diese Botschaft ist für Lichtarbeiter und alte Seelen, und sie beinhaltet einige Merkmale über die wir in der Vergangenheit gesprochen haben, und auch ein paar neue. Heute Abend bringen wir euch ein paar positive Dinge, die ihr in dieser Energie kennen solltet, und einige Merkmale, die manche »Ermahnungen, wie man in der neuen Energie arbeitet«, nennen würden.

Wir haben diese Konversation letzte Woche in der Stadt begonnen, die ihr Austin [Texas] nennt, also lasst uns damit anfangen. Meine Lieben, »neue Energie« ist ein Begriff, den ihr seit Jahren gehört habt. Euch wurde gesagt: »Das New Age steht euch ins Haus und die neue Energie ist dabei anzukommen.« Meine Lieben, sie ist angekommen! Jetzt beginnt sie ihre Samen zu legen und die Merkmale sind sehr anders als das, was ihr erlebt habt, während ihr auf sie gewartet gabt. Ihr solltet wissen, dass die schamanischen Energien in den zuhörenden und lesenden alten Seelen einige von diesen Dingen als schwierig empfinden werden, gar als widersprüchlich. Das liegt daran, dass sie den in der Vergangenheit gelebten spirituellen Gewohnheiten entgegenstehen, die für viele korrekt und passend waren. Also lasst uns dort anfangen, wo wir aufgehört haben.

Meine Lieben, bitte erkennt die Idee an, dass die Lektionen gelernt sind, wenn man von einem Energie-Niveau zum nächsten graduiert, und dass dann die Prozesse geändert und auf ein neues Niveau voranbewegt werden. Es wäre von euch töricht, die gleichen alten von euch abgeschlossenen Lektionen aus der Vergangenheit in die Zukunft zu tragen. Trotzdem versuchen viele von euch jetzt genau das zu tun.

Rückblick auf Austin

Zuerst kommt eine Übersicht. Wir haben euch gesagt dass euer Lichtquotient, eine Metapher für eure Bewusstheit und euer weises Bewusstsein, sich in einer höheren und leichteren Energie befindet als es jemals zuvor der Fall war. Das ist aufgrund der vorhergesagten und positiven Veränderungen möglich, von deren Kommen wir euch erzählt haben, und was die Neuausrichtung des Magnetischen (2002) und anderer Gitter des Planeten mit einschließt. Viele ganz neue Werkzeuge stehen für euch bereit, und neue Wege, dieses Rätsel zu bearbeiten, warten darauf, entdeckt zu werden.

Meine Lieben, wenn ihr diesen neuen Energien mit einer alten Herangehensweise begegnet, werdet ihr enttäuscht sein. Letzte Woche haben wir in Austin diese Prämisse eingeführt: Ihr tragt jetzt soviel Licht, dass ihr damit aufhören könnt, Negativität in der alten Art und Weise zu begegnen. Ihr braucht nicht mehr zu erwägen, das was man dunkle Energie nennen könnte, um euch oder den Raum um euch zu klären. Es fällt euch schwer, das in Betracht zu ziehen, denn viele von euch tun es automatisch! Ich möchte euch daran erinnern, was in der alten Energie notwendig war. Im Vorfeld eines Treffens oder einer Meditation mag es nötig gewesen sein, die Energie von Negativität zu reinigen. Ihr habt den Raum gesäubert, ihn bebetet und mit Licht geflutet. Wenn ihr eine negative Person im Raum entdeckt habt oder etwas, von dem ihr glaubtet, dass es den Fluss von reiner Liebe unterbräche, habt ihr vielleicht innegehalten und damit schweigend gearbeitet, bis ihr Ergebnisse bekommen habt. Ihr habt eure eigene Art gehabt, das benötigte Licht zu erzeugen und die Dunkelheit zu klären, von der ihr wusstet, dass sie da war. Jetzt sagen wir: Ändert das. Warum? Könnt ihr es nicht spüren? Das ist die wirkliche Frage. Ist euch nicht klar, dass die Dinge anders sind? Benutzt euren Regenschirm nicht länger, sobald die Sonne herauskommt! Versteht, ihr habt die Energie von allem verändert, was euch umgibt.

In dieser neu bereitgestellten Energie tragt ihr soviel Licht, dass eure Anwesenheit im Raum keine Dunkelheit zulässt. Punkt! Das ist Energie, die zu guter Letzt weiß, wer ihr wirklich seid! Eure Anwesenheit allein reicht aus, sie zu klären. Denkt darüber nach. Euer Licht ist so groß, dass es alles durchdringen wird. Spürt ihr es nicht? Nun, das ist neu, und deswegen müsst ihr es im Zusammenhang mit dem Tun einer esoterischen New-Age-Person hören. Dunkelheit wird vor euch davonrennen!

Einige von euch lieben es, Zeremonien durchzuführen, die wie Klärung aussehen. Nur zu, aber wisst, dass es nicht notwendig ist zu klären, weil nämlich ihr das seid und eure Präsenz allein es getan hat. Stellt es euch stattdessen als »Bemusterung« vor. Statt das Negative zu klären, bringt das neue Energiemuster, das ihr zu erzeugen wünscht, in den Raum. Nun, das ist wieder kontrovers, weil ihr vielleicht sagen könnt: »Schaut euch all diese Leute an, die an einem Ort wie diesem negativ sein können. Denkt an all die Treffen in der Vergangenheit, die an einem Ort wie diesem abgehalten wurden. Wir müssen die Energien der Vergangenheit klären, die sich an diesen Raum angeheftet haben.« Und wir sagen: »Nein, das müsst ihr nicht. Nicht mehr.« Wenn ein Meister diesen Raum betritt, würdet ihr dann innehalten und den Raum klären? Die Antwort ist: Nein. Der Meister klärt ihn. Versteht ihr? Das ist die Herkunft, die euch gehört und für die ihr gearbeitet habt. Nehmt sie in Anspruch. Strebt sie an. Ihr braucht nichts zu klären. Das ist es, was wir vor einer Woche in Austin gesagt haben.

An die Heiler – neue Energien

Nummer zwei: Heute Abend ist für die Heiler gedacht. Viele von ihnen hören meiner Stimme zu oder lesen es später. Heiler, wie sieht der Prozess aus, an den du gewöhnt bist? Falls du zuvor Reinigung gemacht hast – jetzt brauchst du es nicht mehr zu tun. Gewöhne dich daran. Deine Gegenwart neben der Person auf dem Stuhl oder der Liege genügt, um alle Negativität wegzujagen. Nun, der/die auf dem Stuhl mag Angst haben, aber das beeinflusst dich nicht mehr. Du brauchst keine Art von esoterischer Rüstung mehr, die dich von deinen Klienten abschirmt. Das ist neu. Du bringst eine Haltung mit, die so großartig und so wunderbar und so rein ist, dass nichts sie durchdringen wird. Nichts! Ich wollte nur, dass du das weißt. Nochmal, sind die Meister durch irgendwelche Reinigungszeremonien gegangen, bevor sie ihre Wunder vollbracht haben? Nein!

Also, wie üblich können eure Klienten in der Tat ihre eigene Negativität erzeugen, ihren eigenen Unglauben und ihr eigene Angst. Das wird sich nicht ändern. Aber wie sie euch beeinflussen, hat sich bereits geändert. Jetzt kommt etwas, was wir nicht zuvor gesagt haben. Im menschlichen Bewusstsein findet ein evolutionärer Prozess statt, der viele Menschen buchstäblich auf Arten und Weisen beeinflusst, derer sie sich nicht bewusst sind. Wir haben zuvor vom Eingeborenen [Innate] gesprochen. Das ist der spirituelle intelligente Körper, der Teil eures Körpers, mit dem ihr über den Muskeltest kommuniziert. Doch das Eingeborene beginnt sich zu verändern.

Hört zu, wenn der Mensch sich aus freier Wahl entschlossen hat, keine bewusste Brücke zum Eingeborenen zu bauen und nichts davon weiß, dann ist das sein eigenes Problem. Doch das Eingeborene verändert sich unabhängig davon in allen Menschen, nicht bloß in Lichtarbeitern. Das bedeutet, dass spirituelle Achtsamkeit augenblicklich zu einer höheren Schwingung führt, falls es die Person will. Menschen können ihr ganzes Leben zubringen, ohne jemals ihr Eingeborenes anzuerkennen, und das ist ihre freie Wahl. Aber sollten sie hinsehen oder versuchen, die Brücke zum Eingeborenen zu bauen, dann wird die Energie höher sein als zu der Zeit, als du es getan hast! Nochmal, es ist total freie Wahl. Jedoch werden mehr Menschen auf natürliche Weise dahin geführt, ihre Existenz zu hinterfragen.

Nun, ich möchte euch sagen, was das bedeutet und worauf ihr achten sollt. Lieber menschlicher Heiler, du stehst oder sitzt vor deinem Klienten, und sie mögen die stärksten Ungläubigen sein die es gibt, aber ihr Eingeborenes ist trotzdem aktiv – auch wenn sie es nicht wissen. Dein Geschenk als Heiler ist es, die »Energie der Selbstheilung« zu ermöglichen. Selbst das fängt an sich zu ändern, denn du bringst sie jetzt in eine Position, aus der sie mit ihrem eigenen Eingeborenen in Berührung kommen. Das ist es, was ihnen hilft, sich selbst zu heilen. Du wirst anfangen, fast sofort bestimmte Dinge zu Gesicht zu bekommen, die du zuvor nicht gesehen hast. Eins davon ist natürliches Interesse an den esoterischen Aspekten des Lebens, der Beginn der Frage: »Wer bin ich?«

Nun, um diesen Prozess noch schneller ablaufen zu lassen, möchte ich euch eine Vorgehensweise geben, die viele von euch schon intuitiv anwenden. Ich möchte, dass ihr die Person auf eurem Stuhl oder eurer Liege für einen Moment ihre Augen schließen und eine Frage beantworten lasst. Die Person soll laut antworten. Einige von euch kennen die Frage bereits. Ihr werdet folgendes fragen: »Gibst du die Erlaubnis für die Heilung?« Sie sollen verbal antworten, bloß nicken ist nicht gut genug. Falls sie in reiner Absicht antworten und nicht nur »mit dem Strom schwimmen«, hat ihr Eingeborenes die Erlaubnis, mit euch zu reden. So wird tiefgreifende Heilung anfangen zu geschehen. Ihr werdet erstaunt sein, wie gut das in dieser neuen Energie funktioniert, und wie eure Fähigkeit als Heiler [dadurch] zunimmt! Lieber Mensch, dein Licht wird in deiner Sitzung keine Negativität aufkommen lassen. Lass die Idee los, dass du dich schützen müsstest. Ist nicht mehr notwendig. Dein Licht drückt so stark nach außen, dass es nicht mehr notwendig ist. Das gilt für die Heiler, für euch alle, denn alle, die irgendeine Heilarbeit machen, können das geschehen lassen. Erinnert euch in euren Sitzungen an diese Frage.

Der neue »zuhörende« Körper

Nummer drei: Es wird niemals eine Zeit in der Geschichte der Menschheit geben, die tiefgründiger ist als die gegenwärtige, wenn es darum geht, wie der Körper auf das hört, was ihr sagt. Es gibt einen Prozess, und es hat ihn immer gegeben, in dem die Zellen für das, was der Boss sagt – ihr – in Alarmbereitschaft sind. Seit Jahren haben wir euch gebeten, mit eurem Körper, mit eurer zellulären Struktur zu sprechen. Jetzt werden wir euch sagen, dass er zuhört. Auch dann, wenn ihr nicht mitbekommt, was ihr automatisch dahersagt! Er hört jetzt 24 Stunden 7 Tage die Woche zu. Also was sagt ihr zu eurem Körper?

Es ist jetzt eine Zeit, in der negativer Dialog mehr persönlichen Einfluss auf euch hat als je zuvor. Denkt darüber nach, was ihr im Leben von euch gebt, wenn ihr sozial unterwegs seid. Wie sieht eure Geisteshaltung aus, wenn ihr es sagt, und wie oft sagt ihr es? Euer Körper hört zu. Lieber Lichtarbeiter, Teil deiner spirituellen Evolution ist, dass das Eingeborene jetzt über alles Bescheid weiß. Nun, vielleicht sagst du: »Nun, das ist prima.« Es ist mehr als prima – es ist weitreichend! Wenn du darauf nicht hörst und es verstehst, wird es dich auf die gleiche bekannte Weise wie zuvor altern lassen. Aus diesem Grund haben wir mehr als je zuvor über Affirmationen gesprochen. Das geht über positives Denken weit hinaus. Jedesmal wenn du deinen Mund aufmachst, hast du das Potenzial, deinem Körper Instruktionen zu geben, und er hört dir zu, wenn du mit ihm redest. Unglücklicherweise sind eure Gewohnheiten dazu da, eurem Körper zu sagen, dass ihr es nicht wert seid!

Ich möchte, dass ihr darüber nachdenkt, was ihr sagt. Wenn euch jemand nach eurer Gesundheit fragt, nach eurer Spiritualität, nach eurer Absicht oder nach eurem Altern, benutzt ihr dann die Worte: »Ich arbeite daran. Ich versuche es.«? Das Ergebnis davon ist, dass die Zellen eures Körpers sagen: »Nun, sie hat’s noch nicht kapiert.« Ich möchte, dass ihr euch selber zuhört, wenn ihr redet. Gebt ihr »Weniger-als«-Signale an euren eigenen Körper?

Vielleicht habe ich genug gesagt, aber fast jeder von euch kommt aus einer Kultur, die darauf stolz ist, sich auf die eine oder andere Art zu erniedrigen. Es ist eine alte Angewohnheit alter Sitten, die eine liebenswürdige Haltung repräsentieren soll. Jemand möchte euch ein Geschenk machen oder euren Geburtstag feiern. Wie viele von euch sagen automatisch: »Das wäre doch nicht notwendig gewesen!«? Ist dir klar, dass dein Tun und deine Worte zu deinem Eingeborenen sagen: »Ich verdiene es nicht!«? Dein Tun sagt: »Ich bin es nicht wert.« Glaubst du, dein Körper würde das nicht hören und nicht sehen? Er tut es. Es ist höchste Zeit, aus der »Es-nicht-wert-sein-Schublade« herauszukommen, Lichtarbeiter! Du lebst mit Gott im Innern! Hab keine Angst und schäme dich nicht zu sagen: »Ich bin gesund, ich bin geheilt, ich verjünge mich, ich habe das Sagen.« Nicht »Ich arbeite daran« oder »Ich versuche es«. Das sagt eurem Körper bloß, dass es eines Tages geschehen mag, aber nicht heute. Das ist der Unterschied. »Ich bin es wert, glücklich zu sein. Ich bin es wert, eine friedvolle Situation in meinem Leben zu haben. Ich bin es wert, eine Lösung in meinem Leben zu haben.«

Wenn jemand dir ein Geschenk geben will oder deinen Geburtstag feiern möchte, sage automatisch: »Danke für dieses wunderschöne Geschenk!« Dein Eingeborenes wird verstehen: »Ich bin dieses Geschenk der Anerkennung von anderen wert.« Dann liebe sie dafür.

Das Verändern von Meditation und anderen spirituellen Merkmalen

Nummer vier: Meditation. Das verändert sich. Als Erstes – es werden junge Spezialisten anfangen zu erscheinen, die von der Gesellschaft als nicht alt genug angesehen werden, um schamanisch zu sein. In ihnen erwachen Zeiten, in denen sie das ständig getan haben. Deshalb wird die Anzahl der Jahre, die ihr in diesem Leben auf der Erde zugebracht habt, zweitrangig gegenüber der Anzahl der Leben werden, die ihr auf der Erde gehabt habt. Ihr müsst in die Lage kommen, das zu erkennen und zu unterscheiden. Das Erste wird also Folgendes sein: Ordnet Ältesten-Merkmale nicht länger den Alten zu, ordnet sie den Weisen zu.

Doch die Hauptveränderung ist, wie ihr Meditation betrachtet und ihre »Regeln«. Meditation wird von den alten Regeln des Wer, Wie und Wie viel abweichen. Meine Lieben, mit dieser neuen Menge an Licht, die ihr tragt, und euren geschäftigen Terminplänen ist schon jeden einzelnen Tag geistig aufmerksam zu sein eine Meditation. Es ist für euch schwer, das zu messen, denn es ist nicht mehr ein lineares 3D-Uhr-Thema. Es ist ein multidimensionales Kommunikations-Thema.

In Bezug auf Meditation sollen nicht alle von euch das Gleiche tun. Ist das ein Schock? Euer esoterisches Glaubenssystem ist nicht für alle das Gleiche. Es ist nicht allgemein. Es ehrt den Lebensweg des Individuums. Ihr werdet zu Spezialisten von Spiritualität, weil euer Akash beginnt zum Leben zu erwachen. Wie alt du auf der Erde bist, von wo du gekommen bist und was du getan hast, wird das, was du in diesem Leben tun wirst, in einem höheren Maß bestimmen als je zuvor. Es wird viele junge Leute geben, in denen Meditation lebendig wird. Haltet danach Ausschau. Sie werden es stundenlang tun und es mag nicht euer Stil sein. Man könnte sagen, dass sie die meditative Bürde für euch tragen.

Das ist neu auf dem Planeten und insbesondere deswegen neu, weil es viele junge Leute zuerst spüren werden. Erwartet, dass sogar sie sich untereinander nicht einig sein werden, wie man es tut. Für sie und ihre Altersgenossen ist es eine neue Energie. Jeder wird es anders tun. Aber viele von ihnen werden Meditationskrieger mit einem großen M auf der Brust sein. [Lächeln] Manche von euch werden es sehen, den Kopf schütteln und sagen: »Das ist nichts für mich«, und Spirit wird auf euren Schultern sitzen und sagen: »Danke, dass du das siehst, alte weise Person.« Es ist für sie. Was wir stattdessen für euch haben, ist Leben voller Mitgefühl, Tag für Tag in schwierigen Situationen zu bestehen und eine begeisterte Haltung mit Mitgefühl unter Abwesenheit von Zorn zu erschaffen. Das ist möglich und repräsentiert für eine alte fortgeschrittene Seele all die Dinge, von denen wir geredet haben. Die Arbeit, die ihr tun werdet, wird sich von ihrer unterscheiden. Sie sind »Anfänger-alte-Seelen«, und jetzt kommen wir zu den Spezialisierungen. Seid nicht überrascht, wenn grundlegende spirituelle Arbeit nicht für alle gleich sein wird. Ergibt es für euch einen Sinn, dass ihr auf eurem Lebensweg sehr unterschiedlich seid? Dann achtet die Prämisse von »keine gemeinsame Doktrin für alle«. Es gibt bei Meditation kein »richtig oder falsch«. Es geht darum, was sich in eurem Leben und auf euer Lebenswerk bezogen korrekt anfühlt.

Meine Lieben, manche von euch schütteln ihre Köpfe und sagen: »Also, bedeutet das, dass wir nicht meditieren sollten?« Wie linear könnt ihr noch werden? Ich möchte, dass ihr euch wohl fühlt. Ich möchte dass ihr es versteht. Menschen wünschen von höherer Autorität gesagt zu bekommen, was sie tun und wie sie es tun sollen. Das beginnt sich zu ändern. Könnt ihr es nicht fühlen? Kommt aus der Zwangsjacke heraus, zwecks Absicherung nach einer höheren Autorität zu suchen. Die höchste Autorität ist der schöpferische Samen in euch. Eure Intuition wird euch die Antworten zu den anspruchsvollsten Fragen eures Lebens geben.

Eure Intuition wird euch sagen, wie lange ihr meditieren sollt, wenn überhaupt, und was zu tun ist, wenn ihr es tut. Ihr braucht euch nicht an jemanden zu wenden und fragen: »Ist das richtig so?« oder »Gibt es ein Buch darüber?« Diese Tage sind gezählt. Meine Lieben, ja, es wird in der esoterischen Gemeinschaft Führungspersonen geben, aber es sind Weisheits-Ratgeber und keine spirituellen Diktatoren. Lasst sie mit ihrer Liebe und ihrem Mitgefühl führen, nicht mit Information und Regeln, wie ihr euer Leben führen sollt. Lasst sie mit gutem Beispiel dafür, wie ermächtigt ihr seid, vorangehen und nicht mit Regeln, was zu tun ist und wie es zu tun ist, oder mit einer Doktrin, die alle über einen Kamm schert. Lasst das »Was, Warum, Wie viel und Wann« aus der kreativen Quelle in eurem Innern kommen. Wenn ihr das tun könnt, werdet ihr mit den Merkmalen im Leben, die nur für euch da sind, nicht für die Massen, richtig liegen. Das bringt uns zu Nummer fünf.

Veränderung – nicht so bequem

Nummer fünf: In der elementaren Numerologie repräsentiert die Nummer fünf Veränderung. Ich möchte, dass ihr Veränderung, die chemisch in eurem Körper abläuft, würdigt, dass ihr sie als angenehm einstuft und sie akzeptiert. Während eure Schwingung sich zu erhöhen beginnt, wird euer Akash damit anfangen, euch sehr andersartige und weise Information zu übermitteln. Ihr werdet dahinterkommen, dass sich verändern kann, wer ihr zu sein glaubt. Gewohnheiten, gute und schlechte, fallen vielleicht weg. Im Verlauf davon mag der Mensch in Angst verfallen. Ist das nicht interessant? Warum sollte Veränderung in einer neuen Energie in alten Seelen Angst entstehen lassen?

Jedes Mal wenn es eine Verschiebung in den Dingen gibt, an die sich Menschen gewöhnt haben, bekommen sie Angst. Darum erbitten wir uns eine Veränderung der Wahrnehmung und eine weise Neufassung der menschlichen Natur. Ich möchte, dass ihr beginnt, Veränderung in eurem Leben willkommen zu heißen und sie auf positive Weise zu sehen. Egal wie sie aussieht. Das wird euch an der Energie der neuen Erde ausrichten, damit ihr überleben könnt und lebendig bleibt.

Ihr werdet anfangen neue Gewohnheiten zu haben, sie als gut und schlecht zu erleben, und sie kommen direkt aus eurem zunehmend aktiven Akash. Viele werden sich darüber Sorgen machen und fragen: »Wo kam denn das her?« Ihr werdet die guten sehr schätzen und die anderen in Frage stellen. Nun, die guten mögen in einer Weise kommen, die alte schlechte Gewohnheiten und Verlangen wegfallen lässt, und auch das sehr beeinflussen werden, was ihr esst. Eine große Veränderung im Essen wird euch vielleicht schockieren und überraschen, und ihr werdet in der Lage sein, Gewicht nach Wunsch zu verlieren oder zuzulegen. Egal worum ihr gebeten habt, was für euren Körper am gesündesten ist, es »übernimmt« anscheinend eure Zellen.

Das Akash fängt an, sich an »multiplen kulturellen Lebenszeit-Ereignissen« auszurichten. Dieser Ausdruck steht dafür, wie viele Leben ihr in einer Kultur verbracht und auf bestimmte Weise gegessen und gelebt habt. Wie steht’s damit? Das käme an die Stelle von Fastfood oder normalem Lebensmittel-Einkauf. Wie steht’s damit? Nun, wie viele von euch werden da mitziehen oder stattdessen in die Angst gehen? Was ich mir wünsche ist, dass ihr euch entspannt und anfangt, Spirit den neuen Menschen in eurem Innern bauen zu lassen. Wisst ihr, wie wir das genannt haben? Es ist ein Prozess, den niemand erwartet hat: Aufstieg während des Lebens. Ihr seid es, die in die nächste Energie übergehen während ihr lebt – ein Prozess der zuvor Reinkarnation gebraucht hat. Könnt ihr verstehen, was ich sage? In der Vergangenheit musstet ihr sterben, zurückkommen und euch erneut ausrichten, um das zu tun, was ihr tun könnt, während ihr hier sitzt. Das heißt, falls ihr davor keine Angst habt.

Euer Eingeborenes muss neu programmiert werden. Das haben wir euch zuvor gesagt und jetzt tut ihr es mit Hilfe von Affirmationen, positivem Denken und mittels Tun, das ihr verändert [mitfühlendes Tun]. Das Eingeborene ist an die alte Idee gewöhnt, dass Reinkarnation der Motor von Erleuchtung ist. Ihr müsst sterben und zurückkommen, um aus dem Vorteile zu ziehen, was ihr gelernt habt, aber jetzt braucht ihr das nicht mehr. Das ist neu. Wir haben zuvor in einem Channeling darüber gesprochen.

Ich möchte dass ihr darüber wie folgt denkt. Wie viele von euch haben sich in den jüngst vergangenen Jahren in Schwierigkeiten gefühlt? Das streut von lebensbedrohenden zu unbequemen spirituellen Veränderungen bis sich anders fühlen. Ich möchte, dass ihr die Seelenstärke habt, eure Probleme zu feiern! Ihr seid neu ausgerichtet worden, liebe Menschen. Vielleicht seid ihr neu ausgerichtet worden und greift Dinge aus der Vergangenheit auf, die euch gesünder machen und länger leben lassen. Was wäre, wenn ihr Hunderte von Jahren in einer Kultur gelebt habt und nur ein paar in dieser hier? Glaubt ihr nicht, dass eure zelluläre Struktur lieber die behaglicheren Merkmale hätte – wie das alte Essen? Wenn ihr ja sagt, dann werdet ihr chemische Veränderungen in eurem Körper erleben, um dem neuen Menschen den ihm angemessenen Entfaltungsraum zu bieten. Das ist ein Mensch, in dem das Akash anfängt, spürbar zu werden. Spirituelle Evolution hat angefangen.

Es sind Veränderungen die keine Medizin hervorbringen könnte. Es hat mit grundlegender Gesundheit zu tun. Was ist in eurem Blut? Habt ihr in letzter Zeit einen Bluttest machen lassen? Ihr werdet herausfinden, dass sogar das sich geändert haben mag. Oh, eure Blutgruppe hat sich nicht geändert, aber die Balance zwischen anderen Merkmalen hat es, aufgrund von dem, was ihr esst.

Nun, jetzt kommt das Wichtige, was ich euch über diese Dinge erzählen möchte. Wenn diese Dinge zu groß sind, fühlen sie manche von euch sehr intensiv und ihr macht euch darüber Sorgen. Was habe ich euch über Angst gesagt? Angst unterbindet Licht. Möchtet ihr diesen Prozess der Veränderung wirklich anhalten? Er ist alles wofür ihr gelebt habt, und er findet statt, weil ihr in diesen neuen Zeiten lebt. Wenn ihr weitermachen wollt, meine Lieben, lautet die Lösung: Hört auf, das Licht zu fürchten, das ihr seid. Versteht, dass eine Energie hier ist, die ihr nicht erwartet habt. Das war Nummer fünf.

Die Zeitkapseln und planetare Evolution

Nummer sechs: Sechs ist eine göttliche Zahl. Sie bezieht sich auf das höhere Selbst und viele weitere Merkmale, die mit Angemessenheit und Mitgefühl von spirituellen Systemen erzählen. Die Zeitkapseln auf diesem Planeten öffnen sich und fangen an, für spirituelle Evolution eine große Menge von Schnellspur-Energie bereitzustellen, die noch nicht erklärt werden kann. Falls ihr fragt: »Was sind das für Energien?«, lautet die Antwort: »Ja!« Auch darüber haben wir schon zuvor gesprochen.

Meine Lieben, die Weisheit der Altvorderen hat euch gesagt, dass man die Nummer 44 und darüber hinausgehende Meisterzahlen in der Numerologie noch nicht definieren kann. Der Grund dafür ist, weil ihr noch nicht das Bewusstsein habt um zu verstehen, was sie sind. Ihr wisst nicht, was ihr nicht wisst. Wenn ihr das akzeptieren könnt und verstehen könnt, dass diese Dinge noch nicht verstehbar sind, dann werdet ihr euch mit Nummer sechs wohlfühlen.

Die Zeitkapseln von den Altvorderen, die euch besamt haben, öffnen sich, weil ihr den 2012-Markierungspunkt hinter euch gelassen habt. Sie speisen ihre multidimensionalen Merkmale in die Gitter des Planeten ein [Magnetisches Gitter – Kristallines Gitter – Gaia-Gitter]. Sie speisen neue Lebensenergie mittels Schnellspur-Evolution ein. All das wird zuerst von der alten Seele aufgegriffen und den Dingen, von denen ich berichtet habe (eins bis fünf), wird dadurch Raum gegeben. Es sind katalytische Energien, von denen ihr noch nichts wisst, die letztendlich für entwickeltes Denken und zunehmende Weisheit verantwortlich sein werden. In einigen Jahren werdet ihr in der Psychologie sogar Namen dafür haben.

Die Dinge haben auch mit gesundem Menschenverstand und Weisheit zu tun. Wie dem auch sei, darüber hinaus wird eine Art Wissen auftreten, welches die Menschheit allmählich als »wie es ist« akzeptieren wird, und man wird es neue menschliche Natur nennen. Mitgefühl wird zunehmen und verändern, was die Öffentlichkeit in Filmen, Fernsehen und Internet sehen will. Zunehmende Weisheit wird sich langsam zeigen. Die Tendenz zur Reife und Frieden auf Erden hat begonnen. Wie zuvor beschrieben, wird die alte Energie auf dem Planeten das bis zum Ende bekämpfen und versuchen, die alten Gewohnheiten am Leben zu halten. Die alten Gewohnheiten werden verlieren und alte Energie wird nicht als alt reinkarnieren. Sie wird eliminiert werden, langsam, so wie die Grundschule aus eurem persönlichen Leben eliminiert wurde, als ihr sie hinter euch gelassen habt.

Die Tendenz zu Gesundheit und langem Leben wird blühen, und vieles wird enthüllt und geändert werden, um das zu ermöglichen. Spirituelle Achtsamkeit der Massen wird viel später kommen, wenn gesunder Menschenverstand beginnt, »Punkte zu einer Linie zu verbinden«. Ich habe euch gesagt, dass es schwierig sein wird, denn viele von euch sehen die Zukunft als eine Art spiritueller Explosion. Das wird nicht so sein. Es werden bedächtige Achtsamkeitsänderungen im allgemeinen Menschenverstand sein, die zu einer anderen Achtsamkeit führen. So funktioniert das.

Eine um den Planeten gehende Energie wird mit der Zeit zu dem werden, wie ihr denkt, und wird die Menschheit in eine leichte und höher schwingende Gruppe von Seelen verwandeln. In diesem Prozess werden Armut und Krankheit schrumpfen, soziale Probleme werden mehr ausgeglichen sein, Toleranz wird eine neue höhere Stufe erreichen und neue Erfindungen werden Überleben viel einfacher machen. Nichts davon wird irgendetwas mit der wahrgenommenen Spiritualität zu tun haben. Noch nicht.

Nun, hier werden der Atheist und der Agnostiker sitzen, die dann mehr über langes Leben, Frieden auf Erden und Mitgefühl wissen. Doch sie werden es nicht mit etwas »von außen Kommendem« assoziieren. Das liegt daran, dass es für sie intellektuell, intuitiv und so wie es ist sein wird. Sie werden es neue fortgeschrittene Natur des Menschen nennen, und sie werden nicht wissen, wo sie herkommt. Noch nicht. Die Intellektuellen werden auf die Geschichte zurückblicken und sagen, dass das barbarische Zeitalter bis 2012 gedauert hat, bis die Menschen anfingen weiser zu werden. In 100 Jahren werdet ihr zurückblicken und eine Menschheit sehen, die ganz anders war und viel gewalttätiger. Soziologen werden ihren Charts eine neue Stufe des Lernens hinzufügen, denn es wird eine nie dagewesene Veränderung im Denken signalisieren. Es wird als das Ende der menschlichen Unreife angesehen werden und als der Beginn einer weiseren Menschheit. Doch für lange Zeit wird es keine Einigkeit über »Gott im Innern« geben. Stattdessen wird es mehr Toleranz zwischen verschiedenen Glaubenssystemen geben.

Aber du und ich, wir werden die Gründe für die Veränderungen kennen. Die Zeitkapseln öffnen sich und schütten über euch die Energie katalytischer Neuausrichtung des Bewusstseins aus. Es kommt von euren Saateltern, den Plejadiern, die euch unermesslich lieben wie Eltern ihre Kinder, aber sehr sehr anders. Der Stolz, mit dem euer Hinausgehen über den Markierungspunkt sie erfüllt, wenn sie euch durch die Wirbel von Licht und Dunkel gehen sehen, ist familiär. Denn es ist das, was sie getan haben. Sie haben zugesehen, wie ihr euch mit dem auseinandersetzt, was auf eurem Planeten noch dunkel ist, und wie sehr euer Herz schmerzt von dem, was ihr seht, und vom Tod, den es gibt. Sie sind schweigsam, denn es ist allein euer freier Wille, wie schnell ihr den Planeten ändert, und ihr bearbeitet das Rätsel, wie sie es taten.

Das Wissen, dass sich alle Dinge regenerieren [recyceln] und die Angemessenheit gelernter Lektionen wird euch größere Weisheit geben. Das alles ergießt sich eben jetzt in die Gitter. Es ist schwierig darüber zu reden, weil ihr nicht wisst, was ihr nicht wisst. Eure Saateltern haben es erlebt und sie wissen, wo es hinführt, und sie halten den Atem an, beobachten euch, wie ihr die Tür zu dem aufstoßt, was auch sie erlebt haben.

Es wird ein Weilchen dauern, aber ihr habt die Tür geöffnet, und während die Zeit weiterläuft, werdet ihr Enthüllungen erleben, worum es bei all dem geht. Ihr wundert euch, warum ich Kryon bin, in die Menschheit verliebt? Ich habe es euch gerade eben gesagt, weil ich es zuvor gesehen habe. Das haben auch andere – Orion, Arcturus und andere Namen, die ihr schon gehört habt. Sie alle haben es schon durchgemacht. Alle sehen euch jetzt zu. Alle feiern jetzt euer Leben.

Manche von euch werden es verstehen und wissen, dass ich Recht habe, und andere werden heute Abend zur Tür hinausgehen oder von ihren Stühlen aufstehen und diese Information kaum wahrgenommen haben oder überhaupt nicht. Das ist freie Wahl und wird geehrt. Sie wird so sehr geehrt, euer aller freie Wahl. Von Spirit kommt keine Verurteilung. Wenn du weggehst und denkst, dass es eine nette Veranstaltung war und mehr nicht, dann gehen mit dir die gleiche Anzahl von Engeln zur Tür hinaus wie es mit Heilern seit Jahrhunderten geschieht, oder mit dem Schamanen. Alle Menschen sind gleich. Das bedeutet dass ihr alle das gleiche spirituelle Potenzial habt – die Verwirklichung des Schöpfers im Innern. Das ist die Botschaft des heutigen Tages. Oh Mensch, es ist nicht das New Age eures Vaters. Es ist dein New Age.

Und so ist es.

1 gesund-im-net.de – Original von kryon.com

Original-Audio-Datei (Englisch)

Original-Text (Englisch)

DOWNLOAD ALLE 459 KRYON-TEXTE ALS PDF (ZIP,   57,2 MB)