Kryon-Texte Download PDF
Suchen

 

Persönliches Verhalten

Kryon durch Lee Carroll
Austin, Texas, 2015-02-07

Übersetzung: Susanne Finsterle1)

Seid gegrüßt ihr Lieben, ich bin Kryon vom Magnetischen Dienst. Ich komme schnell herein, denn es braucht keine Vorbereitung. Tatsache ist, dass Gott in jedem einzelnen Menschen ist, bis zum höchsten Grad, den der Mensch zulässt. Das Schönste für uns ist, wenn der Mensch erlaubt, dass die Türe stets offen bleibt. Anstatt eure Meditationen, Gebete oder Channelings zeitlich einzuteilen, bleibt der Kanal immer offen und zugänglich. Somit ist es nicht nur eine »Kirchen-Erfahrung« am Sonntag, sondern eine »24⨯7-Erfahrung«. Sogar wenn ihr schlaft, liegt ein Segen auf euren Träumen, und wenn ihr am Morgen aufwacht, spürt und wisst ihr es. Der Mensch braucht dann keinen Schalter mehr einzustellen, um Gott zu ehren.

Das Channeling von heute Abend ist ein persönliches. Seit vielen Wochen erzählen wir euch von Dingen, die auf dem Planeten geschehen, von Energien, von der Zukunft, von den Energien, die in den nächsten drei Jahren kommen. Wir sprachen über multidimensionale Dinge und solche, die verwirrend sind. Wir sprachen über die menschliche Seele und die sich entwickelnden Eigenschaften und deren Bedeutung. Wir diskutierten, wo ihr in der Geschichte steht und in welchem Jahr ihr euch im Fortschritt der Evolution befindet.

Und trotzdem, wenn wir mit einer Gruppe von Menschen zusammenkommen und uns nach ihren Fragen erkundigen, antworten sie: » Was tue ich als Nächstes? Wie steht es im Moment mit mir, als einer Person, die in dieser Gesellschaft leben und in eine Box hineinpassen muss, in der ich meinen Lebensunterhalt verdiene und mich mit den Menschen um mich herum abgebe, mit meinen Kindern, meiner Familie? Ich kann kein Mönch sein und einfach davonlaufen. Was kann ich als alte Seele für diesen Planeten tun?« Ich werde darauf eingehen und euch verschiedene Attribute geben, die alle fast gleichwertig sind. Es geht nicht um Taten, sondern um euer Bewusstsein und wie ihr alles zusammen wahrnehmen könnt.

Entspannt euch

Als Erstes möchte ich, dass ihr euch entspannt und wisst, dass ihr hierher gehört. Es geht hier um den Glauben daran und wir haben schon einmal darüber gesprochen. Wollt ihr wirklich wissen, was ihr tun sollt? Ich möchte, dass jeder von euch sich entspannt und weiß, dass er hierher gehört. Da sind ein paar, die ihren Wert mit ihren Taten gleichstellen und sagen: »Ich habe dies und das nicht getan, jene Person hat viele Bücher geschrieben und ich habe nichts getan.« Ich möchte, dass ihr euch entspannt. Ihr Lieben, ich sage euch in aller Liebe: Euer Dasein genügt. Wisst ihr, was es für den Planeten bedeutet, einen »Menschen-Dynamo« zu haben, einen Licht-Generator, der hier lebt? Alte Seelen, mit all euren Erfahrungen, die ihr gemacht habt und damit fertig seid, mit all den Problemen, die ihr gelöst habt und mit den Tausenden von Leben, die ihr in beiden Geschlechtern geführt habt – und jetzt seid ihr hier und lauft herum und fragt mich, was ihr tun sollt?! Ihr seid fertig damit. Allein eure Existenz ist Licht für den Planeten. Und ich werde euch jetzt ein paar Eigenschaften geben, um dieses Licht zum Leuchten zu bringen, in einer Zeit, wo wir es brauchen. Denn dies ist eure Zeit. Aber fragt nie mehr, was ihr tun sollt! Denn ihr habt alles getan.

Meine Lieben, diese Worte an euch können nicht stärker sein. Egal, wie alt ihr seid, ob jung oder alt, es spielt keine Rolle. Das Licht ist multidimensional und wird über den Tod hinaus getragen. Einige von euch werden nur durch ihr Dasein Dinge pflanzen, die für immer hierbleiben werden. Denn das Bewusstsein lebt weiter. Dinge, die ihr tut und sagt, bleiben den Menschen in Erinnerung. Und manchmal sind es einfache Leute, deren Leben nur durch eure Worte, euer Verhalten und euer Tun verändert wird. Vielleicht fährt einmal eine Person mit euch im Auto und beobachtet, wie ihr auf einen unfreundlichen Fahrer reagiert. Und sie werden nie vergessen, dass ihr mit Mitgefühl anstatt Ärger reagiert habt. Sie werden euch vielleicht sogar nachahmen, ohne dass ihr das je zu wissen bekommt. Ihr seid beeinflussend, nur aufgrund von wer ihr seid. Ihr seid erfahren und das sieht man.

Doch diese Erfahrung langweilt euch auch oft, und ihr wisst das. Ihr erwartet mehr von den Menschen. Weil ihr so viele Male hier gewesen und so viele Dinge getan habt – wenn ihr dann auf eine Situation trefft, wo Menschen gefühllos sind oder ineffizient handeln, dann enttäuscht euch das. Ihr habt mehr erwartet. Ich weiß das, alte Seelen. Aber diese Dinge werdet ihr verändern.

Es geht also nicht darum, was ihr als Nächstes tun sollt, sondern wie ihr sein sollt. Und deshalb werden wir euch eine kleine Liste geben – eine persönliche Liste. Wir geben euch immer die Dinge, die ihr hören müsst, hier im Raum oder später. Ich weiß, wer ihr seid – wir wissen es immer. Es steuert auch die Channelings, falls ihr das nicht gewusst habt.

Ihr müsst es hören: Hier im Raum sind »Giganten« von alten Seelen – Giganten! Wie viele von euch erinnern sich an ihre vergangene Schamanen-Energie? Ein paar von euch beginnen sie wieder aufzunehmen, und ihr könnt sie so tief spüren, dass ihr euch sogar danach kleidet. Ihr alle werdet dafür geehrt, dass ihr für den Gott im Inneren aufzuwachen beginnt. Und es gibt dabei so viele Formen, denn da sind so viele Zivilisationen, durch die ihr gegangen seid. Und ihr werdet nicht beurteilt, wie ihr diesen Prozess durchlauft, denn Gott im Inneren ist einzigartig – einzigartig für jeden Einzelnen von euch. Ihr wart so viele Male hier und habt so vieles getan.

Den ersten Punkt hab ich euch also bereits gegeben: Entspannt euch und wisst, dass ihr mit Absicht hier seid. Und hier zu sein genügt.

Fürchtet euch nicht

Ich möchte, dass ihr das, was wir euch über diese Zeiten erzählen, beginnt zu verstehen und zu glauben. Denn da sind so viele, die gerade jetzt Angst bekommen aufgrund dessen, was auf dem Planeten passiert. Nun, das haben wir euch schon früher gesagt, aber diesmal ist es persönlich, denn ich weiß, wer hier ist. Es wird einige von euch erschrecken, wenn ihr seht, was auf dem Planeten geschieht, und es schmerzt euer Herz. Und dann neigt ihr dazu, auszusteigen, und damit meine ich nicht den Tod, sondern dass ihr euch ganz einfach abwendet und sagt: »Ich habe meinen Teil getan, ich bin fertig damit, und es wird nun ein bisschen zu hart.« Aber ich sage euch: Gerade deshalb seid ihr gekommen, ihr Krieger. Darum seid ihr hier. Ihr müsst es euch nicht am Fernsehen anschauen, ihr müsst nicht einmal davon wissen. Stattdessen möchte ich, dass ihr euch nicht fürchtet, denn die Angst wird euch niederreißen. Fürchtet es nicht, denn schlussendlich wird es von euch verjagt werden, indem ihr euer Licht haltet, zu Hause, bei der Arbeit, in der Freizeit. Praktiziert mitfühlendes Handeln auf diesem Planeten und verzweifelt nicht. Das ist das Wichtigste, wir haben es euch gesagt.

Akzeptiert eine neue Qualität

Der dritte Punkt ist die Akzeptanz einer Qualität, die es bis jetzt nicht gegeben hat. Dies ist neu für euch. Diese Energie erschafft ein Wohlwollen in allen Aspekten eures Lebens. Die Veränderung eures Bewusstseins und euer Glaube und eure Akzeptanz daran lösen Dinge aus, die es hier zuvor nie gegeben hat. Es sind jetzt höchst lichtvolle Energien auf dem Planeten, und es gibt Entitäten und Wesen, von denen wir euch nie etwas gesagt haben, für die es keine Beschreibung gibt und die zu Zehntausenden hierherkommen und sozusagen »mit Lichtgeschwindigkeit umherfliegen«, um für euer Wohl zu sorgen, damit ihr euch verändern könnt. Ihr habt Hilfe – ihr habt so viel Unterstützung.

Wenn ihr auf die Erde kommt, wird die Erde verändert, weil ihr alte Seelen seid. Eure freie Wahl hat euch zum ersten Mal einen Vorteil gegeben, nämlich die Wahrnehmung einer neuen Energie. Und diese Legion von Lichtwesen beginnt euch bei allen Dingen zu helfen. Nun, ich habe es bis jetzt noch nie so gesagt, aber so ist es und so sollte es sich anfühlen.

Was haltet ihr von dieser Aussage: Alte Seelen, ihr habt den Berg für immer verschoben. Es war anstrengend und hart – jedes Mal, wenn ihr geboren wurdet, war es anstrengend. Ihr standet einer alten Energie gegenüber, und wenn ihr je einmal mutig genug wart, eure Hand zu erheben und kundzutun, was ihr von Gott im Inneren fühlt – oder noch schlimmer, dass ihr Schamanen-Energie in euch tragt, dann wart ihr auf keiner guten Seite. Einige wurden verstoßen, andere ausgenutzt, isoliert oder getötet. Was ich euch jetzt sagen will: Heute hat die Gesellschaft mehr Akzeptanz für eure schamanische Energie und euren mitfühlenden Geist als zu jeder anderen Zeit in der menschlichen Geschichte. Die Menschen warten auf euch – sie warten auf euch.

Und die Hilfe ist da. Glaubt an die wohlwollende Quelle, die euch beim nächsten Schritt helfen wird. Das hattet ihr noch nie. Beginnt an die Türen zu stoßen, von denen ihr dachtet, dass sie verschlossen sind, oder wenn ihr euch fragt, wohin ihr wohl geht oder was ihr tun sollt oder was andere über euch denken mögen. Ihr werdet eine neue Akzeptanz finden. Seid nicht überrascht, wenn euer Licht anders als jemals zuvor wahrgenommen wird.

Isoliert euch nicht

Jetzt kommen wir zu den Handlungen. Ihr Lieben, isoliert euch selber nicht vom Rest der Welt. Ihr habt das getan und musstet es tun, um zu überleben. Um euren Glauben leben zu können, habt ihr euch in Gruppen versammelt. Denn ihr wusstet, dass sich die anderen euch nicht anschließen werden.

Ihr Lieben, wenn eure Nachbarn euch kommen sehen und die Straßenseite wechseln, um euch aus dem Weg zu gehen, dann wisst ihr, dass da etwas nicht stimmt. Ihr habt euch selber isoliert durch euren Glauben oder eure Handlungen – und das wird sich nun ändern. Und es wird sich nur dadurch ändern, indem eure Persönlichkeit sanfter wird, weniger kritisch, liebevoller und wohlwollender. Einiges davon ist schwierig, weil es nicht das ist, was ihr in der Vergangenheit gewesen seid. Aber ich sage euch, sobald ihr die Dinge anders betrachtet und zu eurer Zellstruktur, eurer Merkaba, eurem Gott im Inneren sagt: »Ich verändere mich, ich bin mitfühlender, bewusster. Ich bin der ich bin«, leuchtet alles auf – alles wird hell. Und ihr seid nicht mehr länger in der Dunkelheit, denn alle, die euer Licht sehen müssen, werden jetzt von euch angezogen. Und all die helfenden Wesenheiten, von denen ich gesprochen habe, werden von diesem Bewusstsein angezogen. Ihr werdet unterstützt und alles wird leichter sein.

Um Weihnachten herum sagten wir euch: Macht das, was euch am schwersten fällt – geht zu euren Verwandten und seid friedvoll mit ihnen zusammen. Denn einige wissen, was ihr repräsentiert – dass ihr vielleicht die Gemeinde, die Religion, das Glaubenssystem verlassen habt. Manchmal halten sie euch für seltsam und fremd, aber das könnt ihr mit Mitgefühl verändern. Denn sie werden euer mitfühlendes Handeln sehen.

Erzählt ihnen nichts von Kryon, erzählt ihnen nichts von den Plejadiern und sonst etwas. Zeigt ihnen die Liebe. Euer Mitgefühl wird für diesen Planeten mehr bewirken als alles andere. Es ist die Licht-Quelle. Ihr Lieben, es ist nicht eure Aufgabe, einen Menschen zu überzeugen, dass ihr Recht habt. Es ist nicht eure Aufgabe, sie zu einer Versammlung wie dieser zu überreden. Es ist nicht eure Aufgabe, irgendetwas zu tun – außer die Menschen so zu lieben, dass sie in eurer Nähe sein wollen. Erst wenn sie eines Tages kommen, euch anschauen und fragen: »Was hast du, was ich nicht habe?«, dann könnt ihr ihnen sagen, dass ihr Gott im Inneren habt – ohne eine Lehre, ohne ein religiöses Gebäude. Und sie werden euch zuhören.

Das ist die »Licht-Armee«, welche diese Welt gewinnen wird. Und wir haben euch schon früher gesagt, es ist nicht so, wie ihr denkt. Denn die eigentliche Wahrheit ist, dass das Bewusstsein über der Physik steht und diese immer verändern kann. Ihr wisst es nur noch nicht. Und euer Mitgefühl wird als Antriebskraft für diesen Planeten erkannt werden.

Wenn ihr ein Heiler seid, gratulier ich euch – wir brauchen euch. Wenn ihr ein Medium, ein Heiler, ein Channeler oder Schriftsteller seid, seid ihr das geworden, weil ihr gebraucht werdet und mit den Werkzeugen dafür hereingekommen seid – Gratulation. Und wenn ihr nicht dazugehört, will ich euch sagen: Mitgefühl ist »der König«! Ihr werdet mit eurem Mitgefühl mehr erreichen als jeder Channeler oder Heiler. Also, isoliert euch nicht.

Wendet Affirmationen an

Ich möchte, dass ihr beginnt, mit Affirmationen zu arbeiten. Es ist Zeit, dass ihr versteht: Klang, Bewusstsein, Farben, Zahlen – all diese Dinge haben Energien. Affirmationen aussprechen bedeutet, dass euer Bewusstsein mit eurer Stimme zu eurer Realität und euren Zellen spricht und ihnen das sagt, was sie hören sollen. Und ihr tut das in der ersten Person: Ich bin.

Ich weiß, wer hier ist. Vielleicht solltet ihr am Morgen aufwachen und sagen: »Ich bin geheilt. Ich habe einen guten Schlaf. Ich bin zufrieden und feiere diesen Tag.« Könnt ihr das jeden Morgen sagen? »Ich bin zufrieden« bedeutet, dass ihr glücklich seid mit eurem Dasein und den Tag feiert. Bildet die Affirmationen in der ersten Person, in positiver Form, und beginnt sie laut zu euch selber zu sagen. »Kryon, muss ich sie wirklich laut aussprechen?« Es ist besser, wenn ihr das tut, damit es eure Ohren hören. Wenn es eure Ohren hören, ist es in der dreidimensionalen Realität, an die ihr gewöhnt seid. Lasst eure Ohren hören, wer ihr seid. Und in eurer Zell-Struktur sind Daten, die ihre Antennen ausgefahren haben und bereit sind, vom Boss zu hören, wer ihr seid: »Ich bin geheilt. Ich bin wohlwollend. Ich habe Mitgefühl. Ich bin glücklich in meiner Existenz. Ich bin im Einklang mit meiner Seele.« Das ist kraftvoll.

Und alles, was ihr in dieser Art tut, wird Licht ansammeln. Ihr werdet euch schneller verändern als je zuvor. Erwartet Heilung und Veränderungen in eurem Leben, die schneller kommen als jemals zuvor. Lasst den Beweis meiner Worte darin sehen, wie schnell es geschieht. Dann werdet ihr wissen, dass es eine wohlwollende Energie gibt, die von selbst zu euch kommt. Gott wird größer für euch werden, ihr Lichtarbeiter.

Ehrt die Ahnen

Der letzte Punkt – er ist schwierig, weil er außerhalb eurer Kultur, eurer Gesellschaft und eurer Tradition liegt. Ich möchte, dass ihr etwas für mich ausprobiert und seht, wie es sich anfühlt: Ich möchte, dass ihr beginnt, eure Ahnen zu ehren. Nun, ich weiß, wer hier ist und ihr werdet sagen: »Ich weiß nicht, wer sie waren.« Die Welt heute ist anders als für die Ureinwohner, die an einem Ort lebten und über Generationen ihre Abstammung zurückverfolgen konnten.

Ich spreche nicht von eurem Großvater, und ich möchte, dass ihr es abstrahiert. Eure Ahnen sind eure spirituelle Familie, und einige davon seid ihr selber in vergangenen Leben. Ich möchte, dass ihr den Prozess der Abstammung ehrt. Reinkarnation erzeugt Familien, die dann wiederum reinkarnieren, und einige davon sind eure Vorfahren, deren Namen und Gesichter ihr nicht kennt und von denen ihr nicht einmal Fotos habt. Aber es geht um das Konzept, jeden Tag diejenigen zu ehren, die vor euch kamen – und einige von ihnen seid ihr selber.

Ich erwähne dieses Thema, weil es eine Rückkehr zu den alten Traditionen ist. Sie werden von Gott geehrt und sind eine Möglichkeit, dass ihr mit eurer freien Wahl sagen könnt: »Ich verstehe das System, es ist wunderschön, gütig und ich ehre es.« Klarer kann es nicht sein. Aber ich habe es von euch und in dieser Gesellschaft seit Hunderten von Jahren nicht mehr gehört. Sprecht am Morgen und an einem Ort, wo niemand euch hört: »Danke, ihr Ahnen, dass ihr mich hierher in diese Zeit gebracht habt.«

Enfernt euch von Dramen und Negativität

Dies sind die persönlichen Punkte, die ich euch heute sagen wollte. Es geht nicht um die Energie der Zukunft oder andere großartige Dinge – es geht um euch hier und heute. Geht nicht so, wie ihr gekommen seid, geht verändert. Denkt über diese Dinge nach und seid euch ihrer bewusst.

Liebe alte Seelen, wenn ihr damit arbeitet, werdet ihr Resultate bekommen, das verspreche ich euch. Wenn ihr mit reiner Absicht daran arbeitet, werdet ihr Ergebnisse sehen. Es ist Zeit, mit den Sorgen und Dramen aufzuhören. Haltet euch von willkürlich negativen Eigenschaften fern. Dies ist eine Negativität, an der ihr freiwillig teilhabt und euch dessen vielleicht nicht einmal bewusst seid. Wenn Bilder und Nachrichten im Fernsehen euer Herz angreifen, dann stellt ihn ab. Wenn ihr wissen wollt, was in der Welt geschieht, kauft euch eine Zeitschrift oder benutzt das Internet. Dann könnt ihr auf die Seiten gehen, die ihr euch ansehen möchtet und die euch nicht von anderen Leuten aufgezwungen werden. Wenn ihr unter Menschen seid, die tratschen und verleumden, dann beteiligt euch nicht daran. Entfernt euch, wenn ihr könnt, und seid mitfühlend anstatt kritisierend. Nehmt nicht teil an der Negativität, denn es zieht euch hinunter, ihr Lieben – achtet darauf. Wenn ihr euch nicht an diesem Kreislauf beteiligt, der ständig dreht und wirbelt, dann stoppt er.

Das sind die Dinge, die ihr als Lichtarbeiter jeden Tag tun könnt. Und da ist noch mehr, da sind so viele alltägliche Dinge, von denen ihr euch entfernen könnt, wenn ihr möchtet. Zum Beispiel das Drama – wenn ihr in ein Drama hineingeratet, entfernt euch davon. Wenn ihr bemerkt, wie es sich aufzubauen beginnt, beendet es durch mitfühlendes Handeln. Verteidigt euch nicht, das hilft nichts. Seid stattdessen mitfühlend. Wenn euch jemand anschreit, ist das sein Problem, nicht eures. Seid mitfühlend mit ihm, weil er gerade einen schlechten Tag hat.

Ihr Lieben, da sind viele Möglichkeiten, wo ihr ändern könnt, wer ihr seid. Und die anderen werden es bemerken. Sie werden nichts sagen, aber sie werden euch als ein wenig reifer ansehen, als sie es selber sind. Seid dann nicht überrascht, wenn sie versuchen, euch nachzuahmen. Denn es ist wirklich attraktiv – Liebe ist anziehend, Licht ist anziehend, Güte und Schönheit ist anziehend, mehr als je zuvor. Und die alte Seele weiß mehr als jeder andere auf dem Planeten, wie sie das erschaffen kann.

Das ist die heutige Botschaft für euch. Und einmal mehr: Geht anders, als ihr gekommen seid.

Und so ist es.

1 conradorg.ch – Original von kryon.com

DOWNLOAD ALLE 457 KRYON-TEXTE ALS PDF (ZIP,   57,0 MB)