Kryon-Texte Download PDF
Suchen

 

Die Neuausrichtung des Universums

Kryon durch Lee Carroll
Patagonien, Kryon Kundalini-Kreuzfahrt, 2012-01-27

Übersetzung: Karla Engemann1)

Neuausrichtung bleibt für Kryon das Thema im Jahr 2012. Was geschieht mit der Sonne? Gibt es ungewöhnliche Magnetkräfte, die durch das Sonnensystem kommen? Verändert sich die Zeit? Diese und einige weitere Punkte sind mit dem Thema der Neuausrichtung der Energie verwoben, die wir 2012 zu beobachten beginnen. (Lee Carroll)

Seid gegrüßt, ihr Lieben, ich bin Kryon vom Magnetischen Dienst. Es gibt so vieles, was ich euch mitteilen möchte, doch wieder beginnen wir gemächlich. Wir ehren die Energie im Raum. Wir erzeugen eine Blase der Weisheit um uns herum, damit diejenigen, die hören möchten, das tun. Wir sprechen zu vielen, nicht nur denjenigen hier im Raum.

Ich möchte, dass ihr diesen Augenblick ehrt, denn er ist für euch. Dies sind keine Informationen zum Zeitvertreib. Diese Informationen haben einen profunden, menschlichen Stempel. Das heißt, egal, was ich euch übermittle, ihr habt es erzeugt. Ich bin mir bewusst, dass diese Botschaft in zwei Sprachen [Spanisch und Englisch] übermittelt wird. Die Informationen sind komplex, aber einfach. Für uns ist es also nötig, dass ihr zuhört, um Konzepte zu verstehen, die für euch im Voraus von denjenigen auf dieser Seite des Schleiers vorbereitet wurden, die wissen, wer ihr seid.

Dieser Planet befindet sich in einem Umbruch. Sofern du tatsächlich eine alte Seele bist, dann hat er Auswirkungen für dich, und jede/r von euch hat eine eigene Vorliebe. Das heißt, jede und jeder von euch wird auf eine andere Art und Weise auf die Energie antworten. Alte Seelen verfügen über etwas sehr Interessantes. Sie mögen alte Seelen sein, doch das bedeutet, dass jede über völlig unterschiedliche Lebenserfahrungen verfügt. So wird also jede/r von euch für sich und einzigartig auf die Energie des Wandels des Planeten reagieren. Und doch fühlen alle von euch etwas Interessantes. Es ist eine Verbesserung eurer Weisheit und eures Wissens sowie das Gefühl, dass sich die Energie des Planeten in eine Richtung bewegt, die eurem Bewusstsein zugewandt und nicht abgewandt ist.

Dies ist das vierte Channeling in einer Serie, die »Die Neuausrichtung der Menschheit« heißt. Wir haben darüber gesprochen, wie sich Menschen neu ausrichten, wie Gaia sich neu ausrichtet und sogar, wie sich eure DNA neu ausrichtet. Jetzt kommt eins, was ihr nicht erwartet habt – wie sich das Universum neu ausrichtet. Es ist ein schwieriges Vorhaben, das ich euch heute vortragen möchte, denn es beruht auf Konzepten außerhalb der drei Dimensionen. Ich werde also langsam vorgehen.

Zeit

Wir beginnen einfach mit den Voraussagen über die Energie, in der ihr euch befindet. Lasst uns sagen, dass ihr eine Rennpiste und darauf Autos habt. Stellt euch eine Piste vor, die sehr groß ist – wirklich groß! Lasst uns sagen, dass die Fahrer Jahre benötigen, um die Piste zu umrunden. Sie werden müde. Manchmal werden sie aus ihrem Auto aussteigen und einen neuen Fahrer hineinsetzen. Manchmal wird der neue Fahrer ermüden, und der ältere Fahrer kommt zurück und steigt wieder ein. In den Rennautos befinden sich also einige Fahrer mit und einige ohne Erfahrung. So wie sie ihre Runden auf der Piste drehen, kann es für sie Jahre dauern, bis sie überhaupt einmal herum sind.

Lasst uns sagen, dass es auf der Piste einen schwierigen Streckenabschnitt gibt, der voller Löcher ist. Manche sehen sie nicht, und die neuesten Fahrer fallen in die Löcher. Die älteren Fahrer wissen, wie sie sie umfahren. Nun ist es für euch in eurer dreidimensionalen Wahrnehmung nicht schwer, euch so etwas vorzustellen. Doch dies ist eine Metapher für die Zeit.

Die Piste stellt euer 3D-Konzept der Zeit dar, außer dass ihr sie euch als eine gerade Straße vorstellt. Das ist sie nicht. Sie befindet sich in einem Kreis. Ohne euch des Kreises bewusst zu sein, tut für einen Augenblick so, als wärt ihr einer der Fahrer in den Autos. Und lasst uns auch sagen, dass ihr viele Male die Piste umrundet habt.

Der neue Fahrer mag annehmen, dass die Piste gerade und endlos ist, denn sie verschwindet hinter dem Horizont. Aber als die alte Seele wisst ihr, dass die Piste wirklich riesig ist und die Biegung einfach nicht zu sehen ist, so wie die Wölbung der Erde. Als Fahrer mit alter Seele wisst ihr also, wo sich die schwierigen Abschnitte auf der Piste befinden. In dieser Metapher erkennt ihr außerdem, dass ihr, während ihr beim Vorwärtsfahren vorn aus eurem Auto blickt, gleichzeitig auf eine Zukunft und eine Vergangenheit schaut. Dies ist eine der Prämissen, die ein dreidimensionaler Geist nicht begreifen kann – dass ihr, wenn ihr eure Zukunft ändert, ihr auch über die Vergangenheit fahrt und sie verändert.Allein diese Prämisse erklärt, wie die Voraussagen für 2012 überhaupt eintreffen können.

Doch 2012 ist bloß einer der schwierigen Streckenabschnitte auf der Piste, und die Alten wussten, dass er kommen würde. Sie konnten weiter vorn auf der Piste ein Problem prophezeien, weil es ein Teil des Kreises ist. Das ist innerhalb der Zeit gut bekannt, und diejenigen, die ihm dafür einen Namen geben wollen, werden es fraktale Zeit nennen. In der vergangenen Menschheitsgeschichte haben einige der schwierigen Streckenabschnitte tatsächlich das Auslöschen der Menschheit erzeugt. Einige hatten einen Neustart der Menschheit zur Folge.

Die Energie, in der ihr euch jetzt befindet, hatte in ihrem Potenzial eine Dualität. Ihr hättet noch einmal von Neuem anfangen können oder ihr könntet etwas beginnen, was der Planet zuvor noch nicht gesehen hat.

Vor 22 Jahren teilten wir euch Folgendes mit: »Stellt euch auf einen Umbruch ein!«, sagten wir. »Stellt euch auf Wetterveränderungen ein!«, sagten wir. Das ist nun eingetreten. Es geschah nicht, weil Kryon oder die Propheten sagten, dass es eintreten würde, sondern vielmehr aufgrund von alten Seelen, die die Schwierigkeit heraufziehen sahen. Sie hatten den Zeitkreis zuvor umrundet und wussten, wo die Probleme lagen. Es war »bekanntes« Gebiet.

Das Schwierigste, was ich euch zum Verstehen übermitteln kann, ist Folgendes: Wenn ihr um diese Schwierigkeiten herumlenkt und auf der Piste weiterfahrt, dann verändert ihr die Energie der gesamten Piste. Deshalb verändert ihr die Vergangenheit, wenn ihr euch auf die Zukunft zubewegt. Dies ist kein leicht verständliches Konzept. Doch es erklärt dem linearen Geist so viel, wie sich diese Zusammenhänge verhalten. Denn in eurer 3D-Wahrnehmung glaubt ihr, dass eure Erfahrung in der Zukunft ein Produkt von dem sein wird, was in der Vergangenheit geschah.

Ihr bewegt euch nur in eine Richtung, und eure Erwartungen gehen einzig in eine gerade Richtung. Alles, was ihr habt, ist eure Erfahrung in der Vergangenheit – und das reicht nicht aus.

Wenn ihr die Piste verändert, dann verändert ihr die Regeln der Piste. Was ich also vereinfacht dargestellt sagen möchte, ist, dass euch ein neues Paradigma bevorsteht. Alte Seelen werden es zuerst sehen, und sie werden für den Rest der Menschheit die Samen setzen. Die jungen Menschen werden es sehen, denn sie haben es in ihrem Akasha-Erbe. Langsam wird sich die menschliche Natur selbst verändern und in eine neue Art des Denkens hineinbegeben, in der ihr nicht nur durch die Erfahrung mit Dingen gesteuert werdet, die sich zutrugen in dem, was ihr für eure Vergangenheit haltet. Es ist ein atemberaubendes Potenzial.

Ihr seid nicht der einzige Planet, der dies erfahren hat. Ihr seid jedoch der einzige Planet in eurer Galaxie, der dies jetzt erfährt.

Das größere Bild

Nun werde ich einiges sagen, was esoterisch unglaublich klingt. Eure Galaxie weiß, was hier auf der Erde geschieht! Ich spreche nicht von Lebensformen in eurer Galaxie. Ich spreche von der eigentlichen Physik dessen, von dem ihr denkt, dass es dort als »die Regeln« abgelegt ist. Das Universum kooperiert mit eurem Umbruch – erwartete ihn –, denn deshalb seid ihr hergekommen.

Nun werden die Erklärungen schwierig. Meint ihr, die Physik stelle einfach die Regeln dar, wie die Dinge funktionieren? Lasst mich euch eine Frage stellen: Wie erklärt ihr euch das, was die Astronomen als intelligentes Design bezeichnen? Das Universum wurde entgegen allen Erwartungen für das Leben geschaffen. Es wird der Physik unterstellt, dass sie zufällig sei und zufälligen Regeln folge. Und doch geschah es nicht so. Je besser die Instrumente der Astronomen wurden, desto mehr erkannten sie, dass in dem Entwurf Intelligenz am Werk sein musste. Wie erklärt ihr euch das? Sie kennen nichts außer der Mathematik. Was ihr vor euch seht, und was ihr eure Galaxie nennt, entspricht dem, als würdet ihr 10.000 Mal hintereinander eine Sechs würfeln! Und das macht keinen Sinn, weil es nicht zufällig ist und nicht der Glockenkurve der Natur folgt. Deshalb sagen sie, was sie sagen.

Es muss eine lenkende Kraft der Schöpfung gegeben haben. Verändert das eure Meinung über Physik oder über das, was ihr vor euch seht? Ich möchte also anfangen, euch mitzuteilen, wie die derzeitige Physik mit euch zu kooperieren beginnt. Dieses Zeitfraktal war seit Langem bekannt, und ihr hättet viele Wege einschlagen können. Mit anderen Worten, ihr hattet viele Bewusstseinspotenziale. Schaut euch die Prophezeiungen der Alten an. Sie sagten, ihr würdet einen Weltkrieg führen. Sie sagten, ihr würdet euch auslöschen. Viele spirituelle Systeme riefen nach dem Ende der Welt, an dem eure Seelen eingesammelt würden. Viele Systeme wollten, dass ihr auf eine bestimmte Art und Weise glaubt, um vorbereitet zu sein, doch nichts von alledem trat ein. Sagt euch das ein wenig über den Umbruch, der vor euch liegt? Es kommt ein anderes Paradigma zu denken. Diese Paradigmen werden sich mit euren Problemen befassen, die ihr derzeit als »unlösbar« anseht. Lasst uns also mit einigen nicht zu glaubenden Dingen beginnen.

Der Magnetismus des Sonnensystems

Nun möchte ich, mein Partner, dass du für dich selbst und für den Übersetzer langsam vorgehst. [Anweisung an Lee] Vor 22 Jahren sagten wir euch, dass das Magnetfeld der Erde entscheidend für euer Bewusstsein sei. Der Magnetismus ist eine Quantenenergie. Genauso wie Schwerkraft, genauso wie Licht. Ihr seid von einem Quantenfeld umgeben, und das ist das Magnetfeld der Erde. Wir sagten, dass sich der Magnetismus verändern wird, sobald sich das menschliche Bewusstsein verändert. Das muss er. Er muss zu dem, was ihr tut, in Beziehung stehen. Er muss sich selbst positionieren, um das, was ihr tut, zu empfangen. Wie kann sich das Bewusstsein dieses Planeten ausdehnen, wenn der Magnetismus gleich bleibt? Das geht nicht. Also muss sich der Magnetismus bewegen.

Es begann also mit einer faktischen Verschiebung der magnetischen Leylinien eures Planeten, und das ist jetzt überlieferte Geschichte und etwas, was ich euch vor über 20 Jahren voraussagte. Jetzt zeigen eure Kompasse an, dass alles, worüber ich sprach, nun hier ist. Euer Magnetismus hat sich seit 1989 enorm bewegt.

Nun, es muss noch mehr geben. Was meint ihr, könnte den Magnetismus eures gesamten Planeten sonst noch verändern? Er muss sich neu ausrichten, und um das tun zu können, benötigt er Hilfe. Euer Sonnensystem ist der Motor des magnetischen Wandels für den Planeten. Wenn ihr etwas darüber wisst, wie das Sonnensystem und seine Energien arbeiten, dann wird dies anfangen, Sinn zu machen.

In eurem Sonnensystem stellt die Sonne den Kern dar. Sie sendet das aus, was als Sonnenwind bezeichnet wird, der fast vollständig magnetisch ist. Es ist eine magnetische Energie, die buchstäblich aus der Sonne herausschießt und nur das enthält, was von der Sonne hervorgebracht wurde. Diese magnetische Energie hat einen Namen: die Heliosphäre. Sie »schießt« diesen magnetischen Wind gegen den Magnetismus eurer Erde, und das verändert euren Planeten.

Denn wenn die Energie auf der Erde immer dieselbe bleibt, dann wird sich herzlich wenig überhaupt verändern. Für diejenigen, die es technisch mögen, könntet ihr sagen, dass der Magnetismus der Sonne gegen den Magnetismus der Erde schießt, und so habt ihr zwei interagierende Magnetfelder. Dies erzeugt etwas, was Induktion genannt wird, die für die Wissenschaft rätselhaft ist. Es ist die »Suppe« sich überlappender Magnetfelder, die ohne Kraftquelle einen Austausch der Energie von Informationen und Verstärkungen zulässt. Sie wird auf der Erde gern verwendet, doch ihre Eigenschaften werden als rätselhaft angesehen.

Hier also, was eintreten wird. Achtet auf Veränderungen in eurer Sonne! Ihr mögt sie Sonnenstürme nennen, doch sie sind für euch einfach eine Neuausrichtung, und sie machen euch zu schaffen. Das ist so, weil es auf und um den Planeten herum viele sensible elektronische Instrumente gibt, und diese Instrumente werden reagieren. Ihr geht davon aus, dass das Magnetfeld eures Planeten gleichbleiben wird, doch es kann nicht gleichbleiben, wenn es einen riesigen Sonnensturm gibt. Bestimmte Arten der Kommunikation werden unterbrochen. Vielleicht könnte sogar das Stromnetz unterbrochen werden. Beobachtet die Sonne, denn sie befindet sich in einem Umbruchprozess.

Der erfolgt durch einen intelligenten Entwurf, die Liebe Gottes und des Schöpfers, und verändert einiges für euer Bewusstsein. Eine neue Art des Denkens entwickelt sich, die buchstäblich das reine DNA-Feld eines jeden Menschen berührt. Dies verändert die Informationen in der DNA und erlaubt dem Menschen, Eigenschaften einer neuen Realität aufzugreifen und zu verbessern, die er niemals zuvor besaß.

Nun gehe ich noch tiefer in die Physik: Irgendetwas ist seit langer Zeit unterwegs gewesen. Der Magnetismus eures Sonnensystems selbst verändert sich. Hier ist also die Herausforderung: Geht los und findet es heraus. Ihr seht es buchstäblich, wie sich euer Sonnensystem durch den Weltraum bewegt. Es überschneidet sich mit bestimmten Eigenschaften des Weltraums, und dies verändert einige Magnetkräfte, die dann anders sind als sie vorher immer waren. Dieses wiederum verändert die Sonne. Seht ihr den Kreis? In einem Fraktal einer zirkulären Wirklichkeit verbessert eins das andere. Eure Bewegung um das Zentrum verändert das Sonnensystem. Die neue Position des Sonnensystems verändert die Eigenschaften der Sonne. Die Eigenschaften der Sonne werden über die Heliosphäre auf den Planeten geschickt, und dies wirkt sich auf eure DNA aus.

Die Intellektuellen werden jetzt sagen: »Nun, dies macht keinen Sinn. Diese Prozesse, die anstehen, die Erde zu beeinflussen, sind seit Äonen unterwegs und bereit, sich mit eurem Sonnensystem zu überschneiden. Sie sind also nicht ›einfach so aufgetreten‹. Mit anderen Worten: Dies wäre auf jeden Fall eingetreten. Es spielte keine Rolle, ob ihr euch in einer Bewusstseinsveränderung befandet oder nicht.«

Ich akzeptiere dieses Argument, aber mit einer Erklärung. Lasst uns sagen, dass um das Jahr 1600 herum ein Raumschiff am Planeten vorbeifuhr, das Musik übertrug, eine Radioübertragung von Musik für den Planeten. Ich möchte euch nun Folgendes fragen: War die Übertragung wirklich? Ja, das sagte ich euch. War die Musik wunderschön und wirklich? Ja. War das Raumschiff lange Zeit unterwegs? Ja. Wie viele Menschen auf dem Planeten hörten die Musik? Und die Antwort lautet: Keiner! Damals war der Radioempfänger nämlich noch nicht erfunden.

Doch in diesem Beispiel war das Raumschiff die ganze Zeit unterwegs. Seht ihr das Bild? Die magnetischen Veränderungen wären so und so eingetreten, aber wenn die Erde noch nicht bereit gewesen wäre, hätte niemand irgendwelche Musik gehört. Es wäre keine Reaktion erfolgt, und die Menschen wären dieselben geblieben wie immer, falls es überhaupt noch Menschen gegeben hätte – denn manche sagen, dass ihr auf dem Weg wart, euch erneut zu zerstören.

Ihr verändert die Vergangenheit, indem ihr die Zukunft verändert. Ihr arrangiert die Energie eures Sonnensystems neu und auch noch von etwas anderem. Es ist für euch schwer vorstellbar, meine Lieben, doch wir übermitteln es euch trotzdem: Sehr, sehr weit weg von euch verändert sich einiges. Ihr glaubt es nicht, weil es für euch zu weit weg ist, um es in Betracht zu ziehen, und in den drei Dimensionen sind Dinge, die weit weg sind, nicht Teil eurer Wirklichkeitsblase. Sie befinden sich jedoch mit euch in einem Quantenzustand.

Die gesamte Galaxie rotiert wie eine Platte, auf eine sehr kontra-intuitive Art und Weise. Die Sterne und die Konstellationen kreisen im Weltraum nicht innerhalb der Newtonschen Physik, die ihr überall um euch herum in eurem eigenen Sonnensystem zu sehen gewöhnt seid. Für die Sterne und Anhäufungen in eurer Galaxie spielt Entfernung vom Zentrum keine Rolle. Alle Sterne rotieren wie einer. Das ist so, weil die Galaxie mit ihrer eigenen Mitte verschränkt ist. In jenem Zustand gibt es keine Zeit oder Entfernung. Die Bewusstseinsveränderung auf diesem Planeten hat das Zentrum der Galaxie verändert. Das ist so, weil das, was hier geschieht, meine Liebe/mein Lieber, dem Zentrum »bekannt« ist.

Es ist für uns interessant, was aus wissenschaftlicher Sicht eure Reaktion auf dieses alles ist. Ihr saht, dass dem »kreativen Ereignis« eures Universums einige Energie fehlt, damit es sich so ausbildet, wie es das getan hat. Darüber hinaus wurde auch die ungewöhnliche Art und Weise, wie die Galaxie so rotiert, wie ich soeben feststellte, ebenfalls zur Kenntnis genommen. Ihr habt also ausgerechnet, dass, damit dies alles besteht, 3D-Materie fehlen muss, und ihr habt ihr einen Namen gegeben: dunkle Materie. Wie lustig! Habt ihr wirklich angenommen, dass es einen multidimensionalen Effekt geben könnte, den ihr nun beobachten und berechnen könnt – der eine ungeheure Kraft hat, aber nicht zu sehen ist? Es ist überhaupt keine »Materie«, und es ist auch nicht in 3D. Es handelt sich um Quantenenergie.

Lasst mich euch etwas über Physik berichten. Noch einmal, ich werde es einfach halten. Alles, was eure Wissenschaftler in der Physik gesehen haben, tritt paarweise auf. Zurzeit gibt es vier Gesetze der Physik in eurem dreidimensionalen Paradigma. Sie repräsentieren zwei Paare von Energietypen. Es werden schließlich sechs sein. Im Zentrum eurer Galaxie befindet sich, was ihr ein »Schwarzes Loch« nennt, doch es ist nichts Einzelnes. Es ist eine »Dualität«. So etwas wie »Singularität« gibt es nicht. Ihr könntet sagen, es ist eine Energie mit zwei Teilen – einer schwachen und einer starken Quantenkraft. Und das Befremdlichste ist, sie weiß, wer ihr seid. Es ist der Schöpferantrieb. In anderen Galaxien ist er anders als in dieser. Er ist einzigartig.

Die eigentliche Physik eurer Galaxie wird durch das, was ihr hier tut, positioniert. Die Astronomen können in den Kosmos schauen, und sie werden entdecken, dass unterschiedliche Galaxien eine unterschiedliche Physik haben. Könnte es sein, das sich in anderen Galaxien etwas abspielt wie in dieser? Das werde ich nicht beantworten.

Unterschiedliches Denken

Lieber Mensch, dies ist größer, als du denkst. Alte Seele, dies ist größer, als du denkst. Deshalb flehen wir euch an, auf diesem Planeten zu bleiben, eure Zellstruktur zu verändern, in eurer Akasha zu schürfen und anzufangen, nach innen zu schauen. Mit anderen Worten, nehmt nicht die Vergangenheit und projiziert sie in eure zukünftige Realität, denn jetzt seid ihr in der Lage, Dinge zu tun, die ihr niemals zuvor tun konntet. Gaia kooperiert mit euch. Das Universum kooperiert mit euch, und Lichtarbeiter/innen bewegen sich in ein Manifestationsparadigma hinein.

Persönlich auf euren eigenen Körper bezogen, werden viele von euch jünger statt älter. Ihr erschafft Lösungen für Probleme, die ihr für unlösbar hieltet. Heute wurde euch gesagt, dass eure Bevölkerung in jedem Jahrzehnt um mindestens eine Milliarde Seelen wächst. Was also sagt euch eure Vergangenheit über das zukünftige Problem? Es wird eine globale Explosion der Menschheit sein. Das Ergebnis, fühlt ihr, wird ein Mangel an Nahrung und Wasser sein, Überbevölkerung und Hungersnöte. Das, sagt euch eure Vergangenheit, wird eintreten.

Lass mich dir sagen, woher die Annahme kommt, lieber Mensch. Die Annahme, um zu so einer Schlussfolgerung zu kommen, ist, dass die Menschen einfach zu dicht sind, aufzumerken, und keine Idee haben, was sie unternehmen können, um das zu ändern. Das ist die alte Wahrnehmung, die auf einer alten menschlichen Natur gründet.

Beobachtet, was eintritt. Beobachtet ... was ... eintritt. Ihr werdet es herausfinden, und es wird elegante Lösungen zu unlösbaren Problemen der Vergangenheit geben.

In so gut wie jedem Wissenschaftsbereich wird dies eintreten. Es wird den Menschen helfen, länger und gesünder ohne Krieg zu leben. Es wird eine Zeit geben, in der es noch nicht einmal Terrorismus gibt, meine Lieben. Oh, es wird Ungleichgewicht geben, Mensch. Das geht mit dem Leben einher. Aber nicht Land gegen Land, nicht spirituelle Gruppe gegen spirituelle Gruppe.

Hierfür setzt ihr jetzt die Samen aus, und das Universum weiß, wer ihr seid. Eure Galaxie hallt wider von eurem Sieg!

Der Tod hat keinen Stachel. Ich möchte euch dies sagen: Seit Äonen seid ihr alle darin eingebunden, hierherzukommen. Alte Seelen beginnen, die neue Wirklichkeit zu manifestieren. Ich habe keine Uhr. Ich kann euch nicht sagen, wie lange dies dauern wird. Doch ihr habt 18 Erdenjahre, um einen großen Unterschied zu bewirken, denn das ist die Energie, die wir sehen.

Neuausrichtung von Systemen und eine neue Sicht

Übrigens, was geschieht mit dem Sonnensystem, wenn sich die Magnetkräfte verschieben? Nun beginnt ihr zu sehen, wo sich die Astrologie ebenfalls zu verschieben beginnt. Einige werden anfangen, den Quantenfilter auf die Astrologie anzuwenden. Das geschieht jetzt. Was ist euer Quantenzeichen? Es ist anders als das dreidimensionale Zeichen. Oh, meine Lieben, der Tag wird kommen für die Wissenschaft, an dem die Wissenschaftler in der Lage sind, einen, wie ich es nenne, Quantenfilter anzuwenden, um das abzuändern, was sie sehen. Dies wird ein Filter sein, der für Teleskope entwickelt wurde und eine Super-Kühlung für den Filter selbst bereitstellt. Astronomen werden in der Lage sein, in den Kosmos zu blicken und, zum ersten Mal, Quanteneigenschaften erkennen.

Das Erste, was sie wahrnehmen werden, sind zwei Dinge im Zentrum der Galaxie, nicht eines. Das Nächste werden die Farben um den Menschen herum sein. Und die Wissenschaft wird einen ganz neuen Zweig aufmachen unter der Bezeichnung »Die Erforschung der Energie der menschlichen Aura«. Dies alles wird kommen.

Wie lange wird es dauern? Das liegt an euch. Sät in der Zwischenzeit die Samen des Verständnisses, der Friedfertigkeit, der Wertschätzung und der Liebe aus. Verlangsamt euren Ärger, verlangsamt das Erzeugen von Drama. Übernehmt die Eigenschaften der Meister, und genau dahin verändern sich jetzt eure Fähigkeiten. Werdet in allem sanfter. Seht euch gegenseitig anders an.

Es wird eine Zeit kommen, in der es keinen Krieg gibt. Diejenigen im Raum und diejenigen, die zuhören [oder lesen], wissen, dass ich Recht habe. Beobachtet dies alles in eurer Wissenschaft. Wenn es eintritt, dann erinnert euch an diesen Tag, an dem ich euch erklärte, wie es sich wirklich verhält.

Gesegnet ist der Mensch, der verstanden hat, dass diese Botschaft ihn persönlich angeht und nicht vom Kosmos handelt. Es geht um das innere Sein und die Reise der Seele – und um das Universum im Inneren.

Und so ist es.

1 conradorg.ch – Original von kryon.com

Original-Audio-Datei (Englisch/Spanisch)

Original-Text (Englisch)

DOWNLOAD ALLE 456 KRYON-TEXTE ALS PDF (ZIP,   56,9 MB)