Kryon-Texte Download PDF
Suchen

 

Die Aktivierung der dritten Schicht der DNA

Kryon durch Lee Carroll
Philadelphia, Pennsylvania, USA, 2003-07-27

Übersetzung: Wolfgang Süß mit Hilfe von DeepL

 

Seid gegrüßt, ihr Lieben, ich bin Kryon vom Magnetischen Dienst. Heute Abend wird die Hauptlehre eine Erweiterung der letzten ... der nächsten Lektion über die spirituelle Struktur der DNA sein. Wir werden den Schichten einige Namen geben. Wir werden euch mehr über die Struktur erzählen, und wir werden Informationen über die interdimensionale Struktur der DNA weitergeben – wie sie aussieht, wie sie gruppiert ist – all diese Dinge werden in Kürze besprochen werden.

Wir können diese Erklärung nicht beginnen, ohne zu erwähnen, wer hier anwesend ist. In der Tat sitzen viele von euch hier und hören oder lesen und denken, dass ihr so gewöhnlich seid! Einige von euch sagen: »Ich bin zu jung, um schon etwas Wichtiges für Gott getan zu haben«. Einige von euch sagen: »Ich bin zu alt, um in Zukunft noch etwas Wichtiges für Gott zu tun«. Diejenigen in der Mitte sagen: »Ich bin zu beschäftigt, um jetzt etwas Wichtiges für Gott zu tun.« Und während du entscheidest, dass du es nicht getan hast, nicht tun kannst oder nie tun wirst, bist du mitten in dem, wofür du hergekommen bist, und du weißt es nicht einmal!

Junger Mensch, du hast dein Leben noch vor dir. Hast du dich jemals gefragt, warum du gekommen bist? Vielleicht, um ein paar Samen zu säen, die du eines Tages wieder hervorholen musst, um dich zu erinnern. Älterer Mensch, was machst du hier? Hat man dir nicht gesagt, es sei zu spät, um etwas anzufangen? Oh! Vielleicht ist es an der Zeit, aus dem Paradigma auszusteigen, in dem du geboren wurdest! Das Alter macht keinen Unterschied. Genauso wenig wie dein körperlicher Zustand. Es gibt nichts, was dich, Lichtarbeiter, davon abhalten kann, diesen Planeten zu verändern.

Wer seid ihr, dass ihr glaubt, ihr könntet etwas so Großartiges wie die Erde verändern? Wir haben euch diese Information schon einmal gegeben. Die Wahrheit ist die folgende: Was ihr denkt und die Reinheit eurer Gedanken – diese göttliche Verbindung, mit der ihr euch zu verbinden trachtet – geht in die Erde ein und verändert die Schwingung des Planeten! Oh, viele Male haben wir euch, die Lichtarbeiter, angewiesen, zusammenzukommen und für verschiedene Teile der Erde zu beten. Das tun wir immer noch. Aber vergesst nie, dass ihr so viel tun könnt, auch alleine. Wir haben sogar über diejenigen gesprochen, die Gebetskrieger und Meditationskrieger sind, diejenigen, die ihre Zeit ganz allein verbringen, die aber den Planeten verändern. Glaubt ihr, ein solcher Mensch fragt sich, ob seine Bemühungen vergeblich sind? Nein. Diese Menschen wissen, wer sie sind und was sie tun, denn sie spüren die Verbindung. Manche sehen sogar, wie sich das Gleichgewicht verschiebt.

Manchmal weinen sie vor Freude, weil sie wissen, dass das, was sie heute tun, die Geschichte verändern wird. So tiefgreifend ist das! Und das ist derjenige, der vor mir sitzt [gemeint ist das Live-Publikum]. Das ist auch derjenige, der ein Buch wie dieses in die Hand nimmt und beschließt, sein Bewusstsein mit meinem verschmelzen zu lassen. Ich habe das schon einmal gesagt: Es gibt eine Kerngruppe, die auf diesem Planeten erwacht, und diese Gruppe wird Lemurier genannt. Nun, das ist eine Bezugnahme. Es ist ein Verweis auf eine Lebenszeit vor vielen Jahren. Einige von euch haben diese buchstäbliche Information, die durch eure DNA strömt, und wenn man sich die alten Seelen in diesem Raum [in Philadelphia] anschaut, dann sind nur 13 hier, die nicht lemurisch sind.

Dieser Raum ist hauptsächlich mit alten Seelen gefüllt. Lasst die Jüngsten zur Kenntnis nehmen, dass ihr darin eingeschlossen seid. Alte Seelen! Ihr wisst Dinge, nicht wahr? Es gab eine Zeit, in der ihr Dinge wusstet und sie mit niemandem um euch herum in Verbindung bringen konntet. Das beginnt sich nun zu ändern. Sogar diejenigen in eurer Umgebung, die niemals glauben würden, was ihr glaubt, werden anfangen, euch anders zu behandeln. Denn die Energie, die ihr in euch tragt, beginnt die Energie eines neuen Gleichgewichts zu sein.

Vor ein paar Jahren haben wir über diejenigen berichtet, die gezwungen sein würden, »vom Zaun zu steigen«. Sie konnten nicht mehr in einer Grauzone sitzen und keine Entscheidungen über ihre eigenen Überzeugungen treffen. Jetzt sind sie entweder für dich oder gegen dich. Wir haben einigen von euch in der Vergangenheit von der DNA-Erfahrung erzählt, die wir Aufstieg nennen [mehr dazu heute]. Sie hat nichts mit dem zu tun, was ihr vielleicht über biblische Zeiten gelesen habt. Es ist stattdessen der Aufstieg [Anhebung] eurer Schwingung auf zellulärer Ebene. Es ist die Anhebung eurer Schwingung auf die Ebene des Lichts. Es ist die Verbindung zum kosmischen Gitter, und es beinhaltet einige sehr spezifische Dinge, die ihr in Bezug auf eure DNA wissen solltet. Aber wir sind noch nicht bereit, darüber zu sprechen.

Ihr seht, es sind einige Lemurier hier, die für eine Heilung gekommen sind, und ihr wisst, wer ihr seid, nicht wahr? Warum machen wir das also nicht einfach jetzt zusammen. Es gab noch nie eine bessere Zeit als jetzt, um die Struktur eures Körpers zu verändern – ihm Informationen zu geben, da ihr der Boss von ihm seid. Nutze diese Energie, Boss, und sage ihm, was du willst. Du denkst also, du hast einen permanenten, herausfordernden Zustand? Denkt nochmal nach. Einige von euch denken, ihr hättet einen permanenten Zustand, der sich Alterung nennt. Denkt noch einmal nach. Ihr wart noch nie an einem solchen energetischen Scheideweg wie diesem.

Es mag in späteren Jahren metaphysische Historiker geben, die auf diese Zeit zurückblicken und sagen werden: »Das war der Zeitpunkt, an dem die Menschen begannen, die Kontrolle über sich selbst zu übernehmen. Es war der Zeitpunkt, an dem sie entdeckten, dass das menschliche Bewusstsein greifbar war, ein mächtiges Attribut tiefgreifender Energie auf dem Spielfeld der Erdenergien – eine Energie, die es den Menschen erlaubte, mit der Natur und ihren zellulären Strukturen zu sprechen und sie tatsächlich physisch zu verändern.«

Wer war es in der Geschichte, der das getan hat? Denkt zurück. Wurde die Form nicht schon festgelegt? Habt ihr das nicht schon einmal gesehen? Wussten die Gurus und großen Meister nicht, wie man es macht? Und dachtet ihr, das sei eine Art Zirkusvorstellung? Vielleicht gab es da eine Botschaft. Eine für dich? Die Einrichtung des Gitters hat dem Potenzial der Menschheit den Status eines Meisters verliehen, Punkt. Die Neugestaltung des kristallinen Gitters ist die zweite von drei Phasen. Diese Neugestaltung ist eine Neugestaltung der Vergangenheit der Menschheit! Was ihr heute tut, verändert die Vergangenheit des Planeten. Es wird nicht umsonst »Das Gitter des Lichts« genannt.

Wie kann die Menschheit die Vergangenheit umschreiben? Es ist nicht die physische Vergangenheit dessen, was ein Mensch getan hat, die verändert wird. Es ist vielmehr die emotionale Vergangenheit, wie die DNA eingerichtet wurde, um mit den Reaktionen auf die Vergangenheit umzugehen. Es ist eine Neuschreibung eures Bewusstseins in Bezug auf eure Vergangenheit – all das ist im kristallinen Gitter als Erinnerung gespeichert. Während ihr diese emotionale Erinnerung umschreibt, führt ihr die Klärung, die Reinigung des Planeten durch. Das ist es, was jetzt vor sich geht. Was bedeutet das alles? Was hat das alles zu bedeuten? Diese metaphysischen Historiker werden von dieser Zeit sprechen. Sie werden berichten, dass es die Zeit war, in der die Menschen begannen zu verstehen, dass die DNA mehr ist als nur die Doppelhelix der Biochemie, die sie unter dem Mikroskop sehen konnten und die eine der 12 Schichten darstellt, die es tatsächlich gibt.

Fortsetzung des Unterrichts über die DNA

Lasst uns noch einmal einige Informationen über die DNA durchgehen, die wir erst kürzlich gegeben haben. Die DNA ist 12 Schichten tief. Jede DNA-Schicht hat zwei wichtige ausgleichende Eigenschaften. Es gibt also insgesamt 24 Attribute. Die Schicht, die ihr in eurer Realität sehen könnt, nennen wir Nummer eins [die biochemische Schicht]. Obwohl es unmöglich ist, interdimensionale Dinge numerisch aufzulisten und aufzuzählen, werden wir sie dennoch von 1 bis 12 durchzählen, um euch das Verständnis zu erleichtern.

Während eure Wissenschaft in allem 11 Dimensionen sieht, gibt es in Wirklichkeit 12. Und wir sagen noch einmal zu den Physikern und Wissenschaftlern, dass ihr auf dem richtigen Weg seid, aber ihr habt vergessen, die Null zu zählen. Null ist nicht »Nichts« und auch nicht »Unendlichkeit«. Sie ist eine ganze Zahl, die interdimensional ist. Wenn du anfängst, sie in deiner 12er-Mathematik zu verwenden, wird sie die Magie sein, die du brauchst und die dich zu den Sternen katapultieren wird. Denn die Null in der 12er-Mathematik ist die einzige Zahl, die das Potenzial dessen in sich birgt, was sein könnte und was gewesen ist – wahrhaftig eine interdimensionale Zahl. In eurer derzeitigen Mathematik gibt es nichts, was diese Art von Energie enthält. Die Zwölfer-Mathematik wird euch bei der Physik helfen, die nicht in 4D ist. Es ist die Berechnungsmethode der Zukunft.

Als wir das letzte Mal bei euch waren, haben wir euch gesagt, dass die 12 Schichten der DNA, wenn man sie interdimensional betrachtet, in einem Würfel zusammenkommen, der sehr gut in die geometrische Form passt, die ihr als Sterntetraeder identifiziert habt. So sehen wir es, wenn wir euch betrachten. Wir sehen die Programmierung – wir sehen, wer du warst – wir sehen die Potenziale, die Lebenslektionen und das kristalline Programm – die alle in der DNA enthalten sind. Wenn wir das Wort DNA sagen, meinen wir die gesamte DNA, nicht nur das menschliche Genom, das ihr als die eine Schicht kennt, die in eurer 4D zu sehen ist. Wir sprechen von allen 12. Aber wir werden heute nur die ersten drei besprechen. Eigentlich ist die Nummer drei das Thema.

Hier ist eine neue Information. Es ist schwierig zu erklären, mein Partner, also sei vorsichtig und mach langsam [spricht zu Lee]. Die DNA ist in vier Dreiergruppen unterteilt. Jede Dreiergruppe hat einen Namen und einen Zweck. Innerhalb jeder Gruppe hat jede der drei Schichten ebenfalls einen Namen und einen Zweck, aber es gibt eine Beziehung, die du kennen solltest – zwischen eins, zwei und drei. Die dritte Schicht jeder Gruppe ist der Katalysator für die ersten beiden. Sie ist ein Katalysator für die »Zulassung von Veränderungen«. Es ist wieder schwierig zu erklären, wie das sein kann, aber wir sagen es noch einmal: Schicht drei in jeder Gruppe ist der Katalysator für die Schichten eins und zwei. Daher ist diese dritte Schicht in jeder Gruppe die wichtigste von allen dreien.

Letztes Mal haben wir über die zweite Schicht gesprochen. Wir sprachen über den Meister der Drehungen [lemurischer Wissenschaftler], der die Beziehungen der Drehungen zählt. Wir haben euch gesagt, dass dies einer der Schlüssel zu den Formeln ist, die sogar innerhalb der 4D-Schicht liegen, die ihr sehen könnt. Dieses vergangene Channeling ist jetzt veröffentlichte Information. Wir haben darüber gesprochen, dass die zweite Ebene die Ebene der Angst ist. Es ist mehr als das, wisst ihr? Es ist die emotionale Ebene. Sie ist in der Tat interdimensional, diese zweite Schicht, die die Essenz und den Samen der menschlichen Emotionen trägt. Sie kann, wie ihr wisst, Nummer eins stark beeinflussen, denn eure Emotionen kontrollieren oft eure Körperchemie, nicht wahr?

Die Weisheit eines Meisters – DNA-Aktivierung der dritten Schicht

Wie machen wir das [Kryon drückt die Schwierigkeit aus, das zu lehren, was als Nächstes kommen wird]? Ich möchte euch auf eine Reise mitnehmen. Ich möchte, dass ihr einen Moment lang mit mir vor dem größten Meister sitzt, den ihr in eurem Geist heraufbeschwören könnt. Deine Palette für diese Visualisierung und Auswahl ist die gesamte Geschichte der Menschheit. Vor wem möchtest du sitzen? Vielleicht ist es ein alter Prophet? Vielleicht eine Art Guru aus der Vergangenheit? Ein Medizinmann? Vielleicht ist es jemand, von dem du oft geträumt hast – ein Mann oder eine Frau, die Gott wirklich kannte? Vielleicht ist es sogar ein liebevoller, weiser Elternteil? Nun, ich möchte, dass du dich hier einen Moment lang vor diesen Menschen setzt. Nimm dich selbst aus diesem Raum heraus. Es ist nicht mein Partner, den du physisch vor dir hast, sondern derjenige, den du ausgewählt hast. Stell dir das vor.

Sitzt er dort? Jetzt möchte ich, dass du dies fühlst! Was geht hier vor? Warum hast du diesen Menschen ausgewählt? Was ist es, das er ausstrahlt, das so besonders ist? Was ist es, das dich eins zu eins mit ihm verbindet? Warum willst du so lange bei ihm sitzen? Ist es, weil sie so strahlend sind? Vielleicht. Nun, ich sage dir, was es nicht ist. Während du da sitzt, hast du wirklich keine Ahnung von dessen Biologie oder DNA, oder? Es ist also nicht so, dass du dich auf den physischen Teil beziehst. Nein. Stattdessen gibt es etwas, das durch den Meister kommt, das soooo stark ist! Der Meister ist anders als die meisten. Er hat ein Stück des Geistes Gottes in sich aufgenommen.

Dieser Meister hat Weisheit, Ausstrahlung und das, was ihr Liebe nennt. Es gibt nichts an diesem Menschen, das du nicht magst. Du erkennst, dass, was immer du tust, es totale und vollständige Toleranz, Akzeptanz und Liebe geben wird. Was für ein wunderbarer Freund dieser Meister ist! Unterscheidet sich die DNA dieses Menschen von deiner? Ja. Was du fühlst, findet in der Aufstiegsschicht statt, die die dritte Schicht dieses Menschen ist – eine Schicht, die jetzt im Jahr 2003 in dir aktiviert wird!

Die Aufstiegsschicht

Ich möchte euch von Schicht drei erzählen. Schicht drei ist der Katalysator für Schicht eins und zwei. Sie ist das, was wir die Aufstiegsschicht genannt haben. Sie ist diejenige, die buchstäblich am nächsten zu Spirit ist. Die anderen Schichten der DNA enthalten viele Dinge. Wir haben die Lebenslektionen besprochen, die dort vorhanden sind – die Rückstände aus vergangenen Leben, die dort vorhanden sind – die Verträge, die dort vorhanden sind und bereit sind, geändert zu werden. Es gibt sogar eine, die auf die Energie der Planetenbewegungen ausgerichtet ist (die Astrologieschicht). Und dann ist da noch die große – die, die wir die Führerschicht nennen. Was ihr die Führer nennt, ist Teil eurer interdimensionalen DNA. Habt ihr uns jemals sagen hören: »Ihr seid niemals allein«? Wisst ihr, wie wir euch das sagen können, und wisst ihr es? Weil ihr ein Teil von Gott seid. Diejenigen, die ihr geliebt und verloren habt, strömen durch euch und nehmen ihren Platz neben euch ein und werden für den Rest eures Lebens Teil eurer DNA. Ein interdimensionaler Teil jedes menschlichen Wesens ist das kosmische Gitter, die Essenz der Göttlichkeit in diesem Universum – und sie »tauchen« in eurer Wahrnehmung als eure Führer und Helferengel auf.

Eure interdimensionale DNA ist nicht statisch. Sie verändert sich jeden Tag eures Lebens. Was erlaubst du? Was erlaubst du nicht? Welche Art von Schwingung nehmt ihr an – oder kämpft dagegen an, sich zu entwickeln? Die DNA reagiert darauf und verändert sich entsprechend. Dies war schon immer ein dynamisches System. Die DNA ist nicht für das Leben festgelegt. Die Blaupause der ersten Schicht mag euer biologischer »Fingerabdruck« sein, aber die anderen Schichten sind immer in Bewegung. Wenn ihr die anderen genug verändert, dann wird sich auch die Schicht, die ihr sehen könnt, verändern.

Die Aufstiegsschicht ist auch mit einem Teil des Körpers verbunden. Ich werde euch einige biologische Informationen geben und die Geschichte dieser Drüse erzählen. Die Zirbeldrüse steht für die Kommunikation mit der Aufstiegsschicht der DNA. Was mit der dritten Schicht durch den Zirbeldrüsen-Kommunikator geschieht, verändert die erste Schicht, die biologische Schicht, und die zweite Schicht, die emotionale Schicht. Jetzt, Lemurier, möchte ich, dass du mit mir zurückgehst und dich im Spiegel betrachtest. Dein Kopf ist ein wenig anders als in Lemuria, und das liegt daran, dass die Zirbeldrüse damals riesig war. So war es am Anfang, aber es gibt einige in der Wissenschaft, die sich fragen, ob man sie heute überhaupt noch braucht! Sie ist fast verschwunden, sagen sie.

Beobachte. Ein Teil der Evolution der Menschheit wird sich umkehren. Wenn ihr beginnt, die Zirbeldrüse und ihre Kommunikationseigenschaften mit der dritten Schicht zu verbinden, wird der Teil, der inaktiv war, wieder aktiv werden. Die Zirbeldrüse wird wieder zu wachsen beginnen. Oh, sie wird dieses Mal nicht die Form eures Kopfes verändern, aber ich sage euch, sie wird wachsen. Und so sagen wir dies den Biologen: Achtet auf diese vergrößerte Zirbeldrüse, wenn sich die Menschheit ins nächste Jahrtausend entwickelt.

Es gibt einen kosmischen Witz, der in eurer Wissenschaft umgeht. Ich will ihn euch erzählen, denn er ist recht amüsant. Habt ihr jemals den Ausdruck gehört, dass ihr nur 10 Prozent eures Gehirns nutzt? Glaubt ihr wirklich, dass die menschliche Evolution und die geistige Evolution zu so etwas geführt hätten? Nein. Die biologische Geschichte zeigt deutlich, dass sich der menschliche Körper im Laufe der aufgezeichneten Geschichte verändert hat, als sich die Bedürfnisse um ihn herum veränderten. Was wir damit sagen wollen, ist, dass das Gehirn viel, viel kleiner wäre, wenn man es nicht benutzen würde. Glaubst du wirklich, dass die Natur es erschaffen hat, nur um es zu 10 Prozent zu nutzen – und es dann groß gelassen hat, »nur für den Fall«, dass man es braucht? Glaubt mir, die Natur ist nicht so ineffizient! Hört zu: Sie ist die ganze Zeit über aktiv! Wartet nur, bis die Wissenschaftler entdecken, wie interdimensionale Energie aussieht. Wenn sie schließlich die Instrumente entwickeln, um sie zu messen und zu scannen, werden sie schockiert sein, wenn sie in das menschliche Gehirn »schauen«. Denn plötzlich werden sie sagen, dass das Gehirn zu 100 Prozent arbeitet und wächst!

Ein Teil des Gehirns ist, genau wie die DNA, für 4D-Dinge zuständig. Der größte Teil jedoch ist interdimensionalen Dingen gewidmet – genau wie die DNA. Wer bist du? Wer warst du? Was geht hier vor? Dieser zentrale Prozessor, den ihr Gehirn nennt, tut viel, viel mehr, als jeder Biologe glaubt oder im Moment messen kann. Und es ist kein Zufall, dass der Prozess der Synapse elektrisch ist. Wir sprechen jetzt von Magnetismus. Es ist kein Zufall, dass sich das magnetische Gitter des Planeten verschoben und auf die interdimensionale DNA in einer interdimensionalen Verarbeitungseinheit namens menschliches Gehirn ausgerichtet hat. Das erklärt auch, warum es auf der Erde buchstäblich Zehntausende gibt, die anfangen, die spirituelle Frage zu stellen: »Gibt es noch mehr? Was ist da los? Ist Gott größer, als man mir gesagt hat? Ich möchte es wissen.« Es ist das Zeitalter des Erwachens! Wahrhaftig, es ist das Zeitalter des Erinnerns! Es ist das Jahr der Befreiung. Es ist das Zeitalter der Acht.

Schwierige Diskussionen

Liebe Menschheit, es ist an der Zeit, einige unbequeme Themen anzusprechen. Ihr sitzt hier im Land des Überflusses [gemeint ist Amerika]. Nach diesem Treffen werden viele von euch gehen und sich den Bauch vollschlagen. Auch nicht alle hier leiden unter Schmerzen. Ihr werdet Häuser haben, in die ihr gehen könnt, und Schutz vor den Elementen. Ihr habt sogar Menschen, die euch lieben – auch gute Freunde, und viele von euch werden sich heute Abend mit ihnen treffen können. Es wird euch weder zu kalt noch zu heiß sein, um zu überleben. Ihr alle werdet ein Bett haben. Habt ihr euch jemals Gedanken über die anderen gemacht? Habt ihr euch jemals über den Plan Gottes und das menschliche Leiden gewundert? Sie scheinen nicht zusammenzupassen, nicht wahr? Aber es gibt eine große Anzahl von Menschen, die jeden Tag leiden und die nichts von dem haben, was ich gerade erwähnt habe und was ihr für selbstverständlich haltet.

Ich muss euch einige geistige Postulate geben. Ich möchte euch einige Regeln darüber geben, wie die Dinge funktionieren, aber selbst dann werdet ihr es nicht verstehen. Die Menschen, insbesondere die Lichtarbeiter, sind so gebaut, dass sie Empathie haben und dass sie sich kümmern. Das Abstoßendste für Lichtarbeiter ist scheinbar unangemessener Tod und Leiden. Wahre Lichtarbeiter werden alles daran setzen, jedem zu helfen, von dem sie glauben, dass er in Not ist oder leidet. So sollte es auch sein, meine Lieben. Aber es gibt einige Dinge, die ihr bewusst wahrnehmen müsst, wenn ihr diese dritte Ebene verstehen wollt. Erinnerst du dich an den Meister, vor dem du gesessen hast? Er weiß, wie das alles funktioniert. Es sind die Weisheit und die Liebe und das Verständnis von allem, was es gibt, die dich anziehen, wenn du vor ihm sitzt. Was ist es, das er hat und du nicht?

Die Postulate sind die folgenden:

1) Jedes menschliche Wesen auf dem Planeten hat die freie Wahl. Diese freie Wahl geht weit über euer menschliches Gehirn hinaus. Es ist die freie Wahl eurer Dualität in Kombination mit eurem Höheren Selbst. Je höher eure Schwingung ist, desto mehr Entscheidungen trefft ihr mit eurem Höheren Selbst. Diese Entscheidungen liegen oft außerhalb des Bereichs eurer Realität oder eures Bewusstseins.

Postulat Nummer zwei:

2) Kinder haben in den ersten zehn Jahren ihres Lebens oft eine viel stärkere Verbindung zu ihrem Höheren Selbst als ihr jetzt. Sie sind mehr auf Spirit eingestimmt. In Notfällen und bei Dramen wenden sich die Kinder manchmal als ersten Schritt nach innen und rufen ihr Höheres Selbst an, obwohl ihnen so etwas gar nicht beigebracht wurde. Manche erfinden imaginäre Freunde. Ihr lächelt und versteht nicht, dass ihre imaginären Freunde ihre eigene Göttlichkeit sind. Auf diese Göttlichkeit verlassen sie sich in den schlimmsten Fällen.

»Kryon«, haben einige gefragt, »was ist die Angemessenheit des Leidens auf dem Planeten und wie können wir es loswerden?« Euer Planet befindet sich in einem bestimmten Gleichgewicht zwischen Dunkelheit und Licht. Wie viel Dunkelheit und wie viel Licht liegt jetzt vollständig in euren Händen. Dieses Gleichgewicht ist seit Äonen dasselbe, aber es verschiebt sich jetzt. Die Unmenschlichkeit des Menschen gegenüber dem Menschen war Teil dieses Gleichgewichts. Für einen Lichtarbeiter ist das keine angenehme Diskussion. Angemessen? Ja, für einen Planeten, der sich in diesem Gleichgewicht befindet und der die freie Wahl hat, es zu verändern. Hört zu: Wir werden mehrere Channelings über dieses Gleichgewicht von Licht und Dunkelheit geben. Es ist real, und darum geht es im Moment in eurer gesamten Existenz. Weil ihr dieses Gleichgewicht verändert habt, hat das Armageddon nicht stattgefunden. Weil ihr dieses Gleichgewicht verändert habt, habt ihr die Fähigkeit, einen dauerhaften Frieden auf der Erde zu schaffen. Weil ihr euch mit dem Thema Licht und Dunkelheit beschäftigt habt, schaut ihr jetzt auf die DNA-Lehre über den Aufstieg, die ihr auf dieser Seite hört und lest.

Liebe Menschen, wenn es irgendwelche Lehrer gibt, die euch sagen, dass es bei eurer Arbeit nicht mehr um Licht und Dunkelheit geht, dann lasst sie einfach für eine Weile nach draußen gehen und sich umsehen! Sie sollen an die Orte gehen, wo die Dunkelheit sich selbst feiert und Kinder sterben. Dies ist der Kampf, der jeden Tag eures Lebens ausgetragen wird. Es ist die Definition der Dualität. Das Gleichgewicht zwischen Licht und Dunkelheit auf diesem Planeten ist der Motor eurer Existenz, und es ist die Hauptprüfung, die vor euch liegt. Zu sagen, es gäbe sie nicht mehr, ist eine gefährliche Ablenkung. Ein Krieger des Lichts ist jemand, der dieses tiefgreifende Gleichgewicht auf der Erde nur allzu gut kennt. Jeder, der mit seinem Selbstwertgefühl zu kämpfen hatte oder die Dunkelheit seiner eigenen Dualität bekämpfte, weiß genau, wovon ich spreche.

Die kleine Sally – eine schwer zu erzählende oder zu verstehende Geschichte

Ich möchte euch von der kleinen Sally erzählen. Einigen von euch wird diese Geschichte nicht gefallen. Oh, mein Partner [spricht zu Lee], was ich jetzt tun werde, ist angemessen, aber so etwas hast du noch nie gechannelt. Es wird bald vorbei sein, denn ich weiß, dass du es spüren wirst, und es wird unangenehm werden, wie die anderen Menschen im Raum später bezeugen werden.

Die kleine Sally war erst drei Jahre alt. Wie viele in so vielen Kulturen auf der ganzen Welt wurde sie entführt – buchstäblich an einen dunklen Ort verschleppt, von einem Mann mit niedriger Schwingungsenergie mit einem Vertrag, den die meisten von euch, die hier sitzen, nicht einmal ansatzweise verstehen würden. Denn ihr seht, alle menschlichen Verträge mit der anderen Seite sind heilig. Sein Vertrag war nicht vorherbestimmt, sondern veranlagt. Er hatte die Wahl, ihn zu ändern – den freien Willen, einer Rille zu folgen, in der er die kleine Sally treffen würde. Sein Name wird nicht genannt, denn es geht hier um die kleine Sally. Ein anderes Mal werden wir die Mechanismen seiner Geschichte erzählen, damit ihr noch besser versteht, wie so etwas Dunkles in dem heiligen Rahmen der Liebe Gottes existieren konnte. Er traf die kleine Sally und begehrte auf seine Weise dieses Kind. Deshalb hat er sie entführt.

Als entdeckt wurde, dass die kleine Sally verschwunden war, unterstützte die Gemeinde die verzweifelten Eltern. Sie alle beteten mit großer Inbrunst und knieten vor Gott nieder. Sie flehten zu den Engeln vor ihnen. Sie riefen die Namen Gottes an. Sie wandten sich an die Geistlichen, um Trost zu finden. Alle geistlichen Menschen in ihrer Umgebung beteten für die kleine Sally, dass sie sicher und gesund sei. Sie beteten zu Gott: »Lass dies ein schnelles und unschädliches Ereignis sein. Bring sie zurück, bitte, lieber Gott, bring sie zurück. Wir beten um ein Wunder.«

Sie baten die Engel, mit ihr zu sein und ihr bei allem zu helfen, was sie durchmachen würde. Sie baten die Engel, sie zu beschützen und sie zurückzubringen. Sie fielen auf die Knie und weinten und schluchzten, wie es liebende Eltern in einer so schrecklichen Situation tun. Dann kamen ihre Freunde heraus und legten ihnen die Hände auf, umarmten sie und hielten ihre Hände.

Die kleine Sally wurde später entdeckt. Sie hat es nicht geschafft, und die Einzelheiten dessen, was sie durchgemacht hat, werden sich den Eltern ein Leben lang einprägen. Als alles bekannt wurde, wandten sich einige der Freunde, die so intensiv gebetet hatten, gegen Gott. Sie sagten: »Was nützt es, wenn wir beten, wenn es nicht funktioniert? Wo waren die Engel, als wir sie brauchten? Wo waren unser Glaubenssystem und die Kraft des Gebets, als wir sie brauchten?« Einige haben sich ihrer Engel entledigt, und viele mussten sich die Frage stellen: »Wo war Gott, als die kleine Sally ihn brauchte?«

Und das will ich euch sagen. Erinnert ihr euch an den Meister, vor dem ihr gesessen habt? Derjenige, der Weisheit, Liebe, Toleranz und Verständnis ausstrahlte? Dieser Meister hat seine dritte DNA-Schicht aktiviert! Er würde diese Situation anders sehen als du. Dieser Meister ist in der Lage, Licht und Dunkelheit abzuwägen, und dieser Meister weiß etwas über die kleine Sally, woran ihr vielleicht nicht gedacht habt, oder woran die Eltern nicht gedacht haben, oder woran diejenigen, die ihren Glauben verworfen haben, nicht gedacht haben.

Hier ist ein weiteres Postulat:

3) Ungeachtet des Gebets – ungeachtet einer möglichen Intervention von Engeln – kann keine äußere Instanz auf diesem Planeten die absolut freie Entscheidung eines anderen menschlichen Wesens ändern. Die kleine Sally war mit ihrem Höheren Selbst auf eine Weise verbunden, die ihr nicht verstehen könnt. In den Momenten, die für sie am dunkelsten waren – scheinbar ganz allein, rief sie ihr Höheres Selbst an und sagte: »Hilf mir! Was sollen wir nur tun?« Und gemeinsam, auf einer Ebene, die höher und großartiger ist, als man einem Kind zutrauen würde, überprüften sie und ihr Höheres Selbst, wozu sie auf die Erde gekommen war. Als diese Überprüfung beendet war, stellte ihr göttliches Höheres Selbst ihr die Frage: »Sally, willst du das wirklich durchziehen? Wir können dir helfen, Ablenkungen und Umstände mitzuerschaffen, und vielleicht wird es sich anders entwickeln. Die Engel sind bereit. Wie ist deine Entscheidung?«

Und zwischen dem göttlichen Höheren Selbst und dem niederen Selbst dieser spirituellen Gruppe, die die Menschen auf eine einzigartige Weise sehen, traf Sally eine Entscheidung, die du nie verstehen wirst, Lichtarbeiter. Sally stand aufrecht in ihrer Göttlichkeit und sagte durch ihre freie Entscheidung: »Wir werden das durchziehen. Wir werden das tun, wozu ich gekommen bin.« Und mit der Synchronizität, die von dem Mann, der sie mitnahm, erzeugt wurde, taten sie es – gemeinsam.

Warum sollte das so sein? Was ihr nicht wisst, ist, was die kleine Sally wusste. Auf einer Ebene, die von Heiligkeit erfüllt war, wusste sie, dass das, was in diesem Moment geschah, Hunderte und Aberhunderte von Menschen beeinflussen würde. Einige würden ihre Spiritualität überprüfen müssen, andere würden sich neu entscheiden müssen, was Gott bedeutet. Keiner von ihnen würde davon unberührt bleiben. Nein. Jeder von ihnen würde eine Reaktion zeigen – eine, die ein Leben lang anhalten könnte. Das scheinbare Opfer eines Einzelnen in einem scheinbar schrecklichen Ereignis sollte für viele die Erleuchtung bringen. Und so war die »kleine Sally« gar nicht so klein. Sie war ein Riese unter den Menschen – willkommen zurück in der Domäne Spirits, in der Geborgenheit. Sie nahm an einer großen Party teil, drehte sich sofort um und kehrte zurück, sobald es angemessen war. Sie schloss sich sogar wieder der gleichen karmischen Gruppe an, die sie verlassen hatte. Sie haben es nie bemerkt, wollten es vielleicht nicht einmal glauben.

Wie kann ich das beschreiben? Der Lichtarbeiter wird es nur selten verstehen, aber der Meister schon. Wenn ihr beginnt, diese dritte Schicht zu aktivieren, beginnt eure Meisterschaft, diese Situationen zu verstehen. Sie sieht die Erde als ein einziges Objekt. Es sieht alle Situationen und wägt sie nach ihrer Angemessenheit ab. Der Meister weint mit der Angemessenheit als Mensch, aber auch der Meister sieht den Überblick. Er weiß, dass jeder schwierige Tod eines Kindes für die Hinterbliebenen viel tiefgreifender ist als für das Kind, das hinübergegangen ist. Der Meister zelebriert, was im Himmel vor sich geht. Er kennt das »Warum« und ist mit dem Gesamtbild zufrieden.

Was ist wirklich geschehen? Das Höhere Selbst der kleinen Sally setzte sich über alle anderen Energien hinweg. Es setzte sich über die Gebete und die engelhaften Helfer hinweg. In diesem Moment war es König seiner eigenen Realität, und es traf eine Entscheidung, die in den Schichten der DNA, die wir noch nicht einmal angesprochen haben, wohl bekannt war. Der Riese, den man »die kleine Sally« nannte, hatte seine Wahl getroffen, und die Auswirkungen dieser Entscheidung waren am Himmel zu spüren. Viele wurden verändert, und einige fanden an diesem Tag zu ihrer Göttlichkeit. Auch die Erde veränderte sich, und die Situation ging in die Energie des Planeten ein, und das Gleichgewicht zwischen Licht und Dunkelheit balancierte sich etwas mehr auf die helle Seite.

Habt ihr jemals daran gedacht? Oder habt ihr es als etwas gesehen, das den Planeten verdunkelt hat? Versteht ihr jetzt, was göttliche Weisheit ist? Es ist eine Eigenschaft, die fast jenseits des menschlichen Verständnisses liegt. Aber die Meister wissen es. Manchmal arbeiten die Dinge, die ihr als die schwierigsten und negativsten auf dem Planeten betrachtet, stattdessen daran, Veränderungen zu bewirken – sie wecken diejenigen auf, die sich niemals mit spirituellen Dingen beschäftigen würden, und schaffen Situationen, die außerhalb der Reichweite dessen liegen, was ihr als angemessen für Gott erachtet. Wir haben euch schon vor Jahren gesagt, dass für den Bau dieses neuen Tempels, der »Frieden auf Erden« genannt wird, das Fundament des alten Tempels freigelegt werden muss – und das ist es, was ihr gerade seht.

Die dritte DNA-Schicht modifiziert Nummer zwei und Nummer eins. Und diese Gruppe, genannt Gruppe eins [alle drei DNA-Schichten zusammen], verändert den Menschen. Es mag euch überraschen, dass die ersten drei Schichten, die wir besprechen, die wichtigsten und mächtigsten sind, wenn es um euer eigenes Leben, euren Aufstieg, eure Schwingung, eure Meisterschaft und eure Mitschöpfung geht. All die Dinge, die ihr anstrebt.

Kleiner Namenloser

Das ist noch nicht alles. Wenn ihr das schon für schwierig haltet, wie wäre es dann mit diesem? Ich erzähle euch von dem kleinen No-Name. Der kleine No-Name überlebte keine drei Monate und bekam nie einen Namen. Er war krank, als er geboren wurde, und die, die da waren, hielten ihn kaum am Leben. Sie wussten, dass er es nicht schaffen würde, also wollten sie keine Ressourcen verschwenden, um etwas anderes zu tun als ihn am Leben zu erhalten. Er starb, wie erwartet, von selbst. Auch die anderen, die hinter ihm aufgereiht waren, würden es nicht schaffen.

In einer Kultur, in der das Leben anders gesehen wird als in dieser, kam und ging der kleine No-Name scheinbar im Nu. Drei Monate voller Leid und Kummer. Die meisten von euch, die hier zuhören und mitlesen, würden das nicht erleben wollen. Sie denken nicht darüber nach, und das ist völlig normal. Man kann das nicht verurteilen, aber man kann auch nicht so tun, als gäbe es das nicht.

Und wo im Schema der Weltaufklärung und der Liebe Gottes ist diese Situation eurer Meinung nach angesiedelt? Ist es ein dunkler Ort, den Gott nicht besucht? Die Antwort ist (wie ihr wisst) alles andere als das. Gott und die Familie existieren an den dunkelsten Orten, die man sich vorstellen kann. Schließlich muss dort die Verwandlung zum Licht stattfinden.

Begleite mich also für einen Moment dorthin und betrachte Little No-Name. Menschenskind, wenn du neben ihm hättest sitzen können, hättest du jede Minute seines Lebens geweint. Und warum? Weil du für die Liebe geschaffen bist! Deine Fasern sind so beschaffen, dass du dich um die Kinder kümmerst und aktiv wirst, wenn du Ungerechtigkeit siehst. Was ist mit dem Meister? Wenn der Meister neben dem Kind wäre, würde er seine Hand segnend auf das Kind legen und jede Minute seines Lebens einfach nur da sitzen und »sein«. Der Meister würde sich in die Situation hineinversetzen und nicht verzweifelt die Hände ringen oder darüber jammern, wie schrecklich die Menschheit ist oder wie die armen Menschen die Menschen oft behandeln. Der Meister würde ein größeres Bild sehen.

Der kleine No-Name hatte ein Höheres Selbst. Der kleine Nichtsnutz und sein Höheres Selbst hatten eine Vereinbarung, auf die Erde zu kommen, mit dem Potenzial, genau das zu erleben, was passiert ist – es durchzustehen. Und du magst sagen: »Warum? Warum sollte so etwas überhaupt sein, wenn wir Engel sind?« Und ich werde es noch einmal sagen: Nur Engel können solche Dinge in einer Welt tun, in der es freie Entscheidungen und Planung gibt. Glaubt ihr auf der anderen Seite des Schleiers, dass ihr mit verbundenen Augen und im spirituellen Sinne irgendwie vom Himmel fallt und in Situationen geboren werdet, die zufällig sind? Nein! In all eurer engelhaften Herrlichkeit entscheidet ihr gemeinsam mit anderen, wo und mit wem ihr inkarnieren werdet. Und du könntest sagen: »Wenn das so ist, warum sollte der kleine No-Name dann überhaupt auf diesen Planeten kommen? Warum sollte es so etwas geben?« Sieh dir die Fakten an. Diese Dinge passieren täglich, Hunderte Male. Glaubt ihr, das ist ein Zufall? Vielleicht wollt ihr es nicht wahrhaben, aber vielleicht ist es Teil des großen Plans. Noch tiefgründiger – vielleicht habt ihr auch einmal diese Rolle gespielt!

Auf einem Planeten, auf dem Dunkelheit und Licht im Gleichgewicht sind, wird es, solange es Dunkelheit gibt, auch diese Art von Gleichgewicht geben. Was ihr vielleicht nicht versteht, ist, dass der kleine No-Name spirituelle Energie hatte, genau wie ihr. Und während seiner kurzen Lebensspanne wurde diese Energie tatsächlich an den Schmutz der Erde abgegeben! Wie ein Bündel Liebe, das der Planet irgendwie brauchte, veränderten seine Entscheidung und seine Vereinbarung mit seinem Höheren Selbst tatsächlich die Schwingung des Planeten! Ihr seht, es gab tatsächlich einen Zweck und einen Grund. Es gab Planung, es gab Ausführung, und es gab Liebe. Ihr werdet das nicht verstehen, wenn ihr nicht die dritte Ebene aktiviert. Es ist der Meister, der zurücktritt und die Angemessenheit von Dunkelheit und Licht sieht. Es ist auch der Meister, der weiß, wie man Licht zu denen schickt, die es brauchen, und wie man einige dieser Dinge durch Absicht und Weisheit verändern kann. Und ja – der Meister weint auch.

Der große Wandel

Wie reagierst du nun auf diese Nachricht? Schrecklich, sagst du? »Kryon«, sagst du vielleicht, »das kann ich niemals akzeptieren!« Gut! Dann bist du auf dem besten Weg, es zu ändern! Wie würdest du es gerne loswerden? Wie würdest du gerne das Gleichgewicht von Licht und Dunkelheit auf diesem schönen Planeten verändern, sodass es weniger kleine Sallys und kleine No-Names gibt? Lass mich dir etwas sagen: Deshalb bist du hier!

Es hat in der Geschichte noch nie eine Zeit gegeben, in der die alten Seelen des Planeten zurückkommen und eine alte Energie wiederherstellen konnten – sie verfeinern, reinigen und das menschliche Bewusstsein verändern. Habt ihr in letzter Zeit einen Anstieg des Hasses auf dem Planeten bemerkt? Seht ihr, wie die Dunkelheit unter den Felsen und den Höhlen hervorkommt? Das ist es, was passiert, wenn ihr das Licht anschaltet! Was einige von euch als unhaltbare Ereignisse und »Wendungen zum Schlechteren« auf eurem Planeten betrachten, sind die letzten Atemzüge eines alten Gleichgewichts von Dunkelheit und Licht – die Grundlage einer alten Energie, die abgekratzt wird. Und das, meine lieben Menschen, ist der Grund, warum ihr Lichtarbeiter genannt werdet.

Geht mit mir einen Moment zurück zu eurem Eintritt in euren derzeitigen Ausdruck [Lebenszeit]. Als ihr auf der anderen Seite des Schleiers standet und saht, was hier geschah, habt ihr euch dennoch nach vorne gedrängt. Ihr wusstet um das Potenzial des Armageddon und die Tatsache, dass ihr vielleicht nicht überleben würdet – dass stattdessen eure Kultur in einem Holocaust des Grauens verbrannt werden könnte. Das war die Vorhersage, als die meisten von euch geboren wurden. Geht zurück und schaut euch die Prophezeiungen so vieler an. Und trotzdem seid ihr gekommen. Das ist nicht viel anders als bei Sally oder No-Name, nicht wahr? Das zeigt, wie sehr euch die Familie am Herzen liegt.

Aber dieses Mal haben sich viele von euch für eine Kultur des Überflusses entschieden, in der ihr freie Zeit habt und nicht im Überlebensmodus feststeckt, wie so viele andere heute.

Hier ist ein weiteres Postulat, ein Axiom:

4) Ihr werdet niemals in einem weniger bewussten Zustand zur Erde zurückkehren [reinkarnieren]. Das ist ein Versprechen. Wir haben gehört, wie einige von euch unter vier Augen sagten: »Wenn ich das noch einmal durchmachen muss, komme ich nie wieder zurück!« Und ihr dachtet, wir hätten euch nicht gehört? [Gelächter] Nun, ihr müsst das nicht noch einmal durchmachen. Die meisten Lemurier in diesem Raum sind nur deshalb hier, um das Licht/Dunkel-Gleichgewicht auf dem Planeten zu verändern. Das ist der Grund, warum ihr dieses Buch in die Hand genommen habt, und warum ihr euch überhaupt in einem Channeling-Treffen befindet! Und du bist in der richtigen Kultur zur richtigen Zeit. Ein Zufall? Nein.

Es laufen Meister herum, die nicht in den spirituellen Schrank gehen, den Anzug mit der Aufschrift »Lichtarbeiter« herausnehmen und ihn anziehen wollen. Das ist ihre freie Entscheidung. Sie werden es vielleicht nie in ihrem Leben tun. Aber es gibt auch diejenigen, die es tun. Wann immer ein Mensch sich diesem Punkt in seinem Leben nähert, wenn er die Entscheidung trifft, diesen metaphorischen Schrank zu öffnen, wird alles, was er in all den Leben, die er je gelebt hat, über Gott gelernt hat, über ihn kommen. Genau wie du, der du dich jetzt gerade daran erinnerst, warum du gekommen bist. Genau wie du, der du dich jetzt mit der Frage beschäftigst, was du als Nächstes tun kannst, um dir und allen um dich herum zu helfen.

Die dritte Geschichte

Zum Schluss möchte ich euch noch eine dritte Geschichte über ein weiteres schönes Wesen erzählen. Ihr müsst in dieses Wesen verliebt sein! Was für eine kostbare junge Seele sie doch ist! Sie ist zurückgekommen. Sie ist schon so lange auf der Erde wie jeder andere lebende Mensch. Sieh in ihre Augen. Es ist eine alte, alte Seele, eine, die zurückkehrt und zurückkehrt und zurückkehrt. Sie weiß, wie die Dinge funktionieren, und sie ist sehr, sehr vertraut mit der Energie des Planeten. Sie hat die Meisterschaft in ihrem spirituellen Schrank der Möglichkeiten.

Der erste Atemzug, den es tat, war wie: »Ah, ich bin zurück. Ich weiß, wie das alles funktioniert, ja.« In diesen ersten Monaten war es so frustrierend, die spirituelle Familie zu sehen, die Farben überall zu sehen und keine Sprache sprechen zu können! Manchmal fuchtelte es mit Armen und Beinen herum, so aufgeregt, wenn es die sah, die es »kannte«. Wenn die anderen das Winken sahen, fanden sie es einfach nur niedlich. [Lachen] Durch die Augen eines Kindes sieht man oft die Göttlichkeit des Planeten.

Und wie lautet sein Name? Er lautet: »Kleiner Dein-Name-kommt-hierher!« Und du bist hier und hörst und liest. Du bist gekommen, weil du wusstest, dass dieser Planet verändert werden kann, und du hast es getan. Lichtarbeiter, hör zu: Je höher du schwingst, desto mehr Licht ist auf diesem Planeten. Licht ist aktiv und Dunkelheit ist passiv. Es braucht nur ein paar Lichtarbeiter, um ein Gleichgewicht zu schaffen, das in jeder Situation lichtintensiver ist. Wenn ihr höher schwingt, verändert sich auch die Umgebung um euch herum. Die Luftmoleküle und das interdimensionale Leben in ihnen wissen von eurer Entscheidung, diese dritte DNA-Schicht zu verändern!

Das Wort »Aufstieg« ist in aller Munde und hat viele Bedeutungen. Es bedeutet »auf einer höheren Ebene zu schwingen und als Meister auf dem Planeten zu bleiben«. Es ist nicht die Art von Meister, den die Menschen anbeten oder zu dem sie in Scharen kommen und ihm zu Füßen sitzen. Nein. Es ist ein Meister, bei dem sogar die Elemente wissen, was er getan hat! Das bist du.

Es wird nie eine Zeit auf diesem Planeten geben, in der die Dunkelheit verschwunden ist. Die Dualität wird das so machen. Aber glaubt mir, ihr steht kurz davor, einige der tiefgreifenden und unheilbaren Krankheiten zu heilen, die auf eurem Planeten herrschen. Es liegt in eurer Reichweite, Gesellschaften zu verändern, die scheinbar schon immer arm und verwüstet waren. Zu eurer Lebenszeit kann dies erreicht werden, aber es wird einen Bewusstseinswandel erfordern. Langsam, aufgrund dessen, was ihr in diesen stillen spirituellen Momenten tut, werden sich die Menschen um euch herum und die Führung um sie herum zu verändern beginnen. Die Regierungen des Planeten und die Wirtschaft des Planeten – es hängt alles zusammen – werden sich ebenfalls verändern, um sich der Schwingung um sie herum anzupassen.

Alles, was in den letzten Monaten geschehen ist, war ein Vorläufer für Energien, die sich verändern werden, einige davon sogar im nächsten Monat [August]. Habt keine Angst vor der Liebe Gottes! Habt keine Angst vor der Veränderung des Planeten. Wenn es nicht so wäre, würde ich es euch sagen, denn ich bin in euch verliebt. Familie, Lemurier, das ist der Grund, warum ihr hier seid.

Diese Lektionen rund um die DNA werden dieses Jahr fortgesetzt und das nächste und das nächste, bis ihr vollständig versteht, was in allen 12 Schichten steckt. Lasst euch nicht entgehen, dass diese ersten Schichten die wichtigsten sind für das, was ihr als Alltag bezeichnen würdet – eure Emotionen, eure Biologie, eure Lebensspanne – euer Verständnis, eure Toleranz, eure Integrität, eure Weisheit und eure Mitschöpfung.

Zum Schluss möchte ich euch noch Folgendes mit auf den Weg geben: Einer der Gründe, warum ihr gerne vor den Meistern sitzt, die ihr vorhin bei der Visualisierung ausgewählt habt, ist, dass sie sich selbst lieben. Sie lächeln viel. Seht euch diesen Meister jetzt noch einmal genau an. Siehst du das Gesicht? Bring es ins »Jetzt«. Dieser Meister hat dein Gesicht! Das bist du. Es ist das Potenzial, mit dem du gekommen bist, und es ist das, was du erreichen kannst. Gesundheit in Zeiten des biologischen Ungleichgewichts, Toleranz angesichts von Dramen, keine Geldsorgen, bessere Beziehungen – darum geht es hier. Tag für Tag zu gehen, verbunden mit dem Höheren Selbst auf eine Art und Weise, die euch einen Sinn im Leben gibt – und dem Planeten auf eine Weise zu helfen, die ihr nicht erkennt.

Und so, liebe Menschen, ist dies die Zeit, in der wir uns zurückziehen werden. Wir sitzen vor den Meistern – dieser Gruppe von Menschen, die zuhören und lesen. Das ist es, was wir immer gesehen haben, von dem Moment an, als wir ankamen. Und das ist es, was wir weiterhin sehen. Lemurier, ihr seid niemals allein. Was auch immer ihr erreichen wollt, es gibt eine Göttlichkeit neben euch und einen Teil von euch, der alles weiß, im Inneren. Ein Teil von euch weiß, dass, wenn der Planet von einem oder zwei verändert werden kann, denkt daran, was hundert tun könnten. Es gibt das Wissen, dass die Tage der kleinen No-Names und sogar der kleinen Sallys vielleicht gezählt sind. Wenn man das Bewusstsein verändert, müssen diese Dinge nicht mehr geschehen. Es ist viel schwieriger, die Dunkelheit in der Hand zu halten, wenn es überall Licht gibt. Das Gleichgewicht zwischen Dunkelheit und Licht auf diesem Planeten hat sich verschoben. Sogar die Dualität hat sich verändert, und das ist die Wahrheit. Das ist der Grund, warum wir euch so lieben, wie wir es tun. Diese alten Seelen, Lemurier genannt, die vor ein paar Jahren auf den Planeten kamen, entschlossen, ein äonenaltes Gleichgewicht zu verändern – waren erfolgreich. Und nun beginnt die eigentliche Arbeit.

Und so ist es.

Original-Text (Englisch)

Download alle Kryon-Texte
(ZIP-Datei, 82 MB, enthält 644 Dateien mit insgesamt 5.039 Seiten)

Download alle Fragen & Antworten von Kryon / Lee Carroll
(PDF-Datei, 2 MB, 400 Seiten)