Kryon-Texte Download PDF
Suchen

 

Das Höhere Selbst grüßen

Kryon durch Lee Carroll, 2023-05-17

Übersetzung: Susanne Finsterle1)

 

Seid gegrüßt ihr Lieben, ich bin Kryon vom Magnetischen Dienst. Wir fahren fort mit der Serie über die »Werkzeuge des Shifts« oder die »Werkzeuge der neuen Energie«, wie ich es nenne. In den letzten Wochen haben wir einige dieser Werkzeuge aufgelistet. Einige davon sind Geschenke, denn sie werden dringend benötigt. Andere wiederum sind Werkzeuge, die in eurem Leben ein Bewusstsein und Licht erschaffen werden, das die alte Seele erhöhen wird. Das folgende Werkzeug ist eines davon.

Es ist schwer, euch zu beschreiben, was alles um euch herum ist, dessen ihr euch nicht bewusst seid. Es ist schwer, das zu beschreiben, wovon ihr denkt, ihr seid euch dessen bewusst – und es aber nicht seid. Jemand erzählt euch zum Beispiel, dass ihr eine Seele habt. Versteht und wisst ihr dann wirklich, wie groß diese ist, oder dass ihr sie erreichen und sogar aus ihr schöpfen könnt? Die Antwort lautet wahrscheinlich »Nein«. Die Seele ist etwas, was ihr vom Wort her kennt, aber nie – das garantiere ich euch – habt ihr sie wirklich verstanden.

Das heutige Werkzeug heißt »Euer Höheres Selbst grüßen«. Es ist die Wahrnehmung des größeren Ichs. Wenn jemand sagen würde: »Es ist mein Höheres Selbst, das dies oder jenes getan oder gesagt hat«, was würdet ihr euch dabei vorstellen? Die meisten von euch stellen sich dabei nicht viel vor, denn es ist ziemlich vage und unfassbar.

Das Bild des größten Engels

Was ist das Höhere Selbst für euch, während ihr hier täglich auf diesem Planeten umhergeht? Lasst uns ein Bild malen. Dieses Bild kann nicht groß genug sein, ihr könnt es so groß machen, wie ihr möchtet: Wie sieht der größte, eindrücklichste, großartigste und schönste Engel aus, den ihr aus eurer Vorstellung heraus zaubern könnt? Wie groß würde er sein? Wäre der Engel goldig oder regenbogenfarbig oder einfach reines Weiß? Hätte dieser Engel ein Geschlecht? Hätte er irgendeine Form oder wäre er eher ein Wisch-Gebilde wie eine Wolke? Wie wäre die Stimme dieses größten Engels, dem ihr je begegnet seid oder von ihm gehört habt?

Wenn ihr all dies zusammenfügt, habt ihr einen flüchtigen Blick bekommen, nur eine flüchtige Andeutung von euch selbst. Euer Höheres Selbst ist engelsgleich – Punkt. Euer Höheres Selbst ist nicht etwas, das in euch drin »sitzt«, während ihr herumlauft. Es ist etwas, das ihr seid. Nun, an diesem Punkt wird es schwierig, denn es geht hier um ein multidimensionales Konzept. Ihr wollt, dass euer Höheres Selbst entweder Teil von euch ist oder außerhalb von euch ist. Was ist es nun? Ihr sitzt da und sagt: »Gib mir eine ›Ja‹- oder eine ›Nein‹-Antwort.«

Doch das können wir nicht, denn diese multidimensionalen Dinge gehen über eine einzelne Beobachtung hinaus. All diese Dinge bezüglich eurer Seele sind von gleicher Art: Sie sind Teil von euch und sie sind außerhalb von euch – sie sind beides. Sie befinden sich bei euch, in der Nähe von euch, in euch oder auf der anderen Seite von euch – alles gleichzeitig.

Das ist etwas, was ihr als singulärer Mensch nicht tun könnt. Aber euer größeres Selbst kann es. Euer größeres Selbst kann gleichzeitig auf der anderen Seite des Schleiers und auf dieser Seite des Schleiers sein.

Die ausgestreckte Hand

Euer Höheres Selbst ist immer mit ausgestreckter Hand da. Und ich möchte, dass ihr die Bedeutung versteht, wenn ich sage: Das Werkzeug grüßt euch. Das Werkzeug bedeutet, sich eines Höheren Selbstes bewusst zu sein. Ihr habt eine Führung! Diese hat nichts zu tun mit den drei Führern, über die wir gesprochen haben und die euch stets begleiten. Hier ist ein »Meister-Führer«. Jene drei anderen Führer, die ihr für euch beanspruchen könnt, sind in der Tat außerhalb von euch. Dieser Meister-Führer seid ihr selbst. Stellt euch vor, von euch selbst geführt zu werden – von einem höheren, größeren Selbst, das alles weiß und alles sehen kann, was auf euch zukommt. Dadurch könnt ihr dann vielleicht einem möglichen Problem ausweichen. Das größere Selbst ist das, was euch dann die Affirmationen gibt.

Das größere Selbst, das alles weiß, sitzt sozusagen auf euch und versucht, euch die Intuitionen zu geben, die ihr regelmäßig zur Seite schiebt oder übergeht. Das größere Selbst ist vielleicht die Antwort, auf die ihr wartet, aber dann nicht auf sie hört, weil ihr eben dieses größere Selbst nicht erkennt.

Das Höhere Selbst grüßen

Wie wäre es, wenn ihr jeden Morgen gegrüßt und euch eures Höheren Selbstes bewusst wärt? Wie wäre es, eine Affirmation zu formulieren, die eine solche Begrüßung ausdrückt?

Ihr sagt vielleicht: »Danke, liebes Höheres Selbst, dass du heute mit mir bist und mich durch den Tag führst. Zeig mir, was ich nicht weiß! Gib mir die Dinge, die ich brauche! Ich werde auf meine Intuition hören. Danke, dass du dich zeigst und mich liebst!«

Ihr könnt es als Teil von euch oder als getrennt von euch betrachten – es ist beides. Und das ist verwirrend. Aber lasst es nicht einfach beiseite. Nur weil ihr die »Funktionsweise« eines multidimensionalen Wesens nicht versteht, bedeutet das nicht, dass ihr euch nicht daran erfreuen könnt. Wir haben so oft gesagt: Nur weil ihr zum Beispiel die Abläufe einer automatischen Übermittlung im Innern eures Autos nicht versteht, bedeutet das noch nicht, dass ihr das Auto nicht fahren könnt. Ihr fahrt es auch ohne dieses Wissen. Und das ist auch hier der Fall: Es ist ein offenes Verstehen und Begrüßen eines größeren Selbst – eines Selbst, worauf ihr stolz seid, denn es ist engelsgleich, eine »Superkraft«, könnte man sagen.

Und ihr seid es selbst, es ist euer ewiges Selbst, nicht das alternde Menschen-Selbst. Es ist das Selbst im nächsten Leben und das Selbst im vergangenen Leben. Es ist all das, ist dieses ganze Wissen – wunderschön! Und es trägt euren Namen.

Die Hand ergreifen

Was könnt ihr damit tun? Die Antwort lautet: Was immer ihr wollt! Doch wenn ihr beginnt anzuerkennen, dass es ein Höheres Selbst gibt, das ihr selbst seid und das engelsgleich ist, immer da ist und seine Hand ausgestreckt hält, dann bedeutet das, dass diese Hand möchte, dass ihr sie ergreift. Dieses besondere Geschenk oder Werkzeug seid also ihr, die diese Hand ergreift, das Höhere Selbst begrüßt und euch dessen bewusst seid.

Es bedeutet, die Hand einer engelsgleichen Superkraft zu ergreifen, die ihr selbst seid, damit sie euch hilfreich auf euren Wegen führen kann – doch nicht nur das, sondern auch, damit ihr während des Lebens auf diesem Planeten den Frieden habt, den ihr verdient. Denn ihr wisst, dass es so viel mehr gibt, als euch jemals erzählt wurde.

Ich weiß, dass dies kontrovers ist. Zu all jenen, welche glauben, dass sie schmutzig geboren sind und ihnen all das nicht zusteht, sage ich: Ihr Lieben, das ist nicht die größere Wahrheit. Die größere Wahrheit ist, dass euch dies zusteht und ihr es verdient. Es ist euer Vermächtnis auf dem Planeten, darüber zu wissen, es zu begrüßen, es zu verstehen und ein höheres Bewusstsein zu erlangen, das sich dadurch entwickeln kann. Das ist, wer ihr seid. Das ist, was ihr schon immer wart.

Oh, könnt ihr einen tiefen Atemzug nehmen und sagen: »Danke Spirit, dass du anfängst, mir die Wahrheit zu zeigen von der Großartigkeit des menschlichen Geistes und was wir zusammen tun können.« Wenn ihr beginnt, dieses Höhere Selbst zu verstärken, indem zwei, drei oder mehr Menschen zusammenkommen und ihre Höheren Selbste begrüßen, wird alles mit mehr Licht erfüllt. Das ist eure Großartigkeit.

Ich bin Kryon, in Liebe zur Menschheit.

Und so ist es.

1 conradorg.ch – Original von kryon.com

Download alle Kryon-Texte
(ZIP-Datei, 90 MB, enthält 713 PDF-Dateien mit insgesamt 5.332 Seiten)

Download alle Fragen & Antworten von Kryon / Lee Carroll
(PDF-Datei, 2 MB, 400 Seiten)