Kryon-Texte Download PDF
Suchen

 

Kryon in Bogota, Kolumbien

Kryon durch Lee Carroll
Bogota, Kolumbien, 2014-11-03

Übersetzung: Susanne Finsterle1)

Seid gegrüßt ihr Lieben, ich bin Kryon vom Magnetischen Dienst. Ich möchte diejenigen hier im Raum ehren, die ein paar der Energien heute wirklich gespürt haben. Ich möchte diejenigen ehren, die nun vielleicht ein bisschen anders auf das Leben schauen. Wir begannen das Wort »spirituelle Logik« zu benutzen, und wir haben euch auch gesagt, dass die Dinge sich ändern. Mein Partner benutzt den Ausdruck »spirituelle Evolution« – ein großes Erwachen der Menschheit.

Ihr habt Fragen: Was bedeutet dies? Wie lange wird es dauern? Gib uns spezifische Informationen. Wir haben das bereits getan, aber nicht alles in einem Channeling. Heute Abend also werde ich euch ein paar Details geben. Und ich werde euch noch etwas sagen, was vielleicht eure Meinung ändern wird über das Paradigma der Zeit und wie lange es braucht, bis Dinge geschehen.

Paradigma-Wechsel

Ihr Lieben, in dieser neuen Energie erwachen so viele Lichtarbeiter zu einer größeren Bestimmung. Ich spreche zu euch hier im Raum und zu den Zuhörern. Im Prozess des Erwachens zu einem höheren Ziel gibt es ein anderes Paradigma der spirituellen Realität. Wenn ihr aufwacht und in eurem Körper spürt, dass eine höhere Absicht da ist, was tut ihr dann? Das alte Paradigma sagt, dass ihr nach Informationen suchen sollt und vielleicht sogar in eine Schule gehen sollt. Vielleicht nehmt ihr euch die dafür notwendige Zeit, um all die Schritte zu lernen. Das macht Sinn in einer älteren Energie, denn schließlich ist es die Struktur des Erziehungssystems, in dem ihr aufgewachsen seid. Ist es jetzt nicht sinnvoll, dieses Lern-Paradigma auch auf euer neues »Ich« anzuwenden? Vielleicht nicht.

Ich möchte etwas sehr klar stellen: So etwas wie »etwas falsch machen« gibt es nicht. Oh, ihr Lieben, da ist so viel Liebe, wenn wir euch aufwachen sehen. Wenn ihr nur wüsstet – eine Legion von Engeln weiß, wenn ihr aufwacht und feiert euch mit einem Lichtfest. Und es spielt keine Rolle, was ihr tut. Wenn ihr acht weitere Jahre zur Schule gehen möchtet, um über uns zu lernen, dann warten wir geduldig. Doch ihr seid am Erwachen und dafür braucht es keinen langen Weg. Aber ihr Lieben, ihr solltet das neue Paradigma kennen. Es gibt einen schnelleren Weg, und mit der neuen Energie ist es anders als ihr denkt. Und so lasst mich nochmals auf unsere Geschichte vom Lichtarbeiter zurückkommen, der zu einer höheren Bestimmung aufwacht.

Wir haben früher über den sogenannten Weisheits-Faktor gesprochen. Alles auf dem Planeten unterstützt euch jetzt gerade bei diesem Weisheits-Faktor, und zwar viel mehr als ihr denkt. Ihr meint, ihr seid alleine? Das seid ihr nicht. Die Knoten und Nullen dieses Planeten wissen, wer ihr seid. Betrachtet sie als eine multidimensionale Schule, die euch erlaubt, auf eure Akasha zuzugreifen und die Wahrheit zu erinnern.

»Kryon, was bedeutet das?« Während viele von euch erwachen, ist die Intuition bereit, um aus euch selber heraus Dinge in Gang zu bringen, die ihr aus Hunderten von vergangenen Lebenszeiten wisst. Oh, denkt an all das Wissen, das ihr habt! Denkt daran, was ihr wisst und was ihr durchgemacht habt. Denkt an eure schamanischen Erfahrungen und wie viele Menschen ihr in der Vergangenheit geheilt habt. Und wenn Kriege ausbrachen, seid ihr andere Wege gegangen. Ihr wart anders. Dies ist eure Weisheit, die seit Äonen bei euch ist. Die Samen wurden in eurer Akasha gepflanzt und die Früchte sind nun bereit, geerntet zu werden. Ihr erwacht in dieser Energie nach 2012 und von nun an seid ihr die Schule. Das neue Paradigma befähigt euch dazu. Schaut für den nächsten Schritt in eurem Inneren nach. Schaut nicht immer auf die anderen – warum solltet ihr das tun, wenn ihr so viele Lebenszeiten hattet? Wenn ihr jetzt erwacht, habt ihr das Recht verdient, ein Student mit Abschluss zu sein. Es gibt keinen richtigen oder falschen Weg, dies zu tun. Es gibt nur die Einladung, den gesunden Verstand zu benutzen.

Wägt ab, was ich sage und überprüft die Gültigkeit mit eurer eigenen Intuition. Ihr befindet euch mittendrin in den alten Prophezeiungen, die alle dasselbe sagten: Eine neue Energie wird das menschliche Bewusstsein verändern – und ihr habt vielleicht keine Zeit, dafür noch in die Schule zu gehen.

Traditionen bei Heilarbeit

Ich möchte nun zu ein paar Heilern über den Paradigma-Wechsel sprechen. Es gibt keinen falschen Weg für euch, aber ich möchte die Tradition herausfordern. Einige haben das Gefühl, dass man immer der Tradition folgen sollte, wie auch immer sie ist. Aber manchmal wurde Tradition in einer alten Energie aufgestellt. Und manchmal wurde sie wegen der alten Energie aufgestellt. Dennoch durchläuft ihr sie, ohne darüber nachzudenken. Ein Beispiel: Ein Patient kommt zu einem weltberühmten Heiler. Der Patient ist nicht im Gleichgewicht und weiß nicht wirklich, was ihm fehlt. Der Heiler benutzt nun seine intuitive Kraft – er wird ein intuitiver Arzt, der ein Ungleichgewicht fühlen kann. Man könnte sogar sagen, dass er es für ein paar Momente erlebt. Nun, in einer alten Energie schützten sich die Heiler gegen Ungleichgewicht. Für einen Lichtarbeiter, der im Begriff war, mit einer dunklen Energie zu arbeiten, machte das alte Paradigma Sinn: Schütze dich selber. Und wie macht ihr das? Esoterisch ausgerichtete Leute wissen das. Es können Affirmationen sein, bestimmte Aromen oder verschiedene andere Dinge, die ihr tun könnt, um sicherzugehen, dass die Energie im Raum rein bleibt und die Dunkelheit euch nie berühren würde. Ihr habt die Kristalle um euch gelegt, Kerzen angezündet und euch vielleicht sogar in eine bestimmte Richtung gewendet. Vielleicht brennt auch ein Weihrauchstäbchen – all dies, um euch zu schützen. Macht das Sinn? Ja. Hat es funktioniert? Ja.

Worum geht es also? Ich sage es euch. Es gibt keinen falschen Weg. Aber, ihr Lieben, es könnte euch verlangsamen. Denn in dieser Energie gibt es ein neues Paradigma. Und ich möchte, dass ihr es erfahrt und herausfindet, dass ich Recht habe.

Lasst uns damit beginnen, euch selber zu überprüfen. Ihr Heiler, wer seid ihr? Ihr werdet sagen: »Ich bin ein Heiler.« Woher bekommt ihr diese Kraft? Wie könnt ihr die Probleme der Menschen sehen? Hellsichtiger, wie kannst du das Ungleichgewicht von jemandem spüren? Ihr sagt vielleicht, dass es eine Gabe ist. Ich werde euch jetzt einen anderen Gedanken geben: Ihr habt es euch verdient. Leben für Leben habt ihr damit experimentiert, seid zu esoterischen Energien erwacht und habt gelernt, wie man sie benutzt. Ihr reinkarniert erneut, erwacht wiederum, benutzt sie wieder und werdet besser und besser im Umgang damit. Es ist kein Zufall, dass ihr hier seid.

Nun, lasst mich euch etwas über diese Energie sagen. Die Knoten und Nullen öffnen sich und gießen die Weisheit aus. Sie bedecken das Land mit dem, was wir »das Wasser von Spirit« nennen, in dem ihr schwimmen werdet – und das ist Licht. Da ist so viel Energie für euch. Und zum ersten Mal kommt alles aus euren vergangenen Leben hervor und ist bei euch, liebe Heiler, und erschafft so viel Licht, dass nichts euch je etwas anhaben kann. Braucht ihr den Schutz? Nein, jetzt nicht mehr.

Was werdet ihr mit dieser Information tun? Solange ihr den Schutz des altenergetischen Paradigmas benutzt, wird ein Großteil von dem blockiert, was euch in der neuen Energie gegeben wird. Ihr tut deshalb nichts Falsches, es ist bloß eure Entscheidung, langsam zu gehen. Aber lasst mich die Heiler fragen, die dies hören: Seid ihr nicht bereit für das neue Paradigma? Ich werde es nochmals sagen: Ihr steht vor einem Patienten, und da ist vielleicht eine Dunkelheit des Ungleichgewichts. Aber ihr habt so viel Licht, dass sie euch nicht berühren kann. Euer Schutz ist euer Licht. Euer Schutz sind eure vergangenen Leben, und ihr habt ihn verdient.

Vielleicht findet ihr es schwierig, die Tradition fallen zu lassen. Aber diese Energie ist anders. Und die Dinge ändern sich. Was werdet ihr damit anfangen? Ich fordere euch heraus, einen Moment inne zu halten und neu zu bestimmen, wer ihr seid. Ich fordere euch heraus, die Großartigkeit zu sehen, die sich euch zeigt. Und schlussendlich könnt ihr in so viel Licht gehen. Darum geht es bei dieser Energie. Ehrt die alte Seele.

Das Licht im neuen Paradigma

Paradigma-Wechsel. Das Wort Paradigma bedeutet für uns »die Art, wie die Dinge funktionieren«. Es verändert sich spirituell. Wenn es mehr Licht gibt, kann die gesamte Menschheit besser sehen. Wisst ihr, was das bedeutet? Es ist kein linearer Prozess. Ihr steht in einer Menge von Leuten in der Dunkelheit. Ihr entzündet ein Streichholz und könnt sehen. Wie viele um euch herum können sehen? Einer? Das wäre linear. Nein, schon ein kleines Streichholz im Dunkeln kann bewirken, dass fünf bis sechs Menschen sehen können. Was wäre nun, wenn diejenigen, die sehen, was ihr tut, ihr eigenes Streichholz haben möchten? Und dann ihr Streichholz anzünden ... Seht ihr die mathematische Projektion? Es ist nicht linear. Ein kleines Licht leuchtet weit. Und viel Licht verändert den Planeten.

Nun möchte ich euch eine Geschichte über ein neues Paradigma erzählen – über die Art, wie menschliches Bewusstsein sich entwickeln kann. Ich werde mit dem Paradigma beginnen, das ihr erwartet.

Die Geschichte von Wo im alten Paradigma

Stellt euch vor, ihr begegnet einem Mann namens Wo. Wo ist ein Lichtarbeiter und er ist in derselben Energie aufgewachsen wie ihr. Wir werden ihn »Wo Nr. 1« nennen. Er arbeitet mit der Energie so gut er kann und überquert dann die Brücke von 2012. Er lebt so gut er kann mit dem Licht, das er hat und akzeptiert die Veränderungen. Schlussendlich stirbt Wo und reinkarniert wieder. Dies ist nun »Wo Nr. 2«. Er inkarniert in eine ganz neue Energie hinein, die Wo 1 erschaffen hat. Wo 2 ist höher entwickelt. Er besitzt mehr Weisheit und arbeitet mit einem höheren Bewusstsein der Menschheit. Sein ganzes Leben lang arbeitet er so gut er kann. Und schließlich stirbt er.

In der nächsten Reinkarnation begegnen wir Wo 3. Wo 3 ist spirituell noch weiter entwickelt – und so weiter und so weiter. Dies ist das Paradigma, das ihr seht und das auf der Chemie der Evolution basiert. Das ist ein dreidimensionales Modell eines spirituellen Wandels in Generationen. Die ganze Evolution findet nur an einer Stelle statt – in der reinkarnierten Seele. Deshalb müsst ihr eine Generation lang warten. Nun, eine Generation wird mit 25 bis 30 Jahren definiert, ein Zeitraum, in dem eure Kinder aufwachsen und selber Kinder bekommen. Das alte Paradigma enthält also ein Evolutions-Tempo von 25-Jahres-Blöcken.

Und nun möchte ich euch das neue Paradigma vorstellen, das auf der neuen Energie auf dem Planeten basiert. Lasst es uns eine neue Art von Mathematik nennen.

Wo im neuen Paradigma

Stellt euch wiederum Wo 1 vor. Wir beginnen die Geschichte nochmals von vorne, aber diesmal in einem neuen Paradigma. Wo 1 ist eine alte Seele. Er kennt die esoterische Wahrheit, lebt sein Leben so gut er kann, überquert die Linie von 2012 und findet sich in einer neuen Energie wieder. Wo beginnt aufgrund der Knoten und Nullen und der planetarischen Unterstützung in größere Energien hinein zu erwachen. Und weil der Markierungspunkt überschritten ist, hat Wo eine Offenbarung, erfährt eine Veränderung im Leben, eine Vergrößerung des spirituellen Wissens. Er beginnt auf seine Akasha-Aufzeichnung zuzugreifen und wird zu einem großen Lichtarbeiter – er wird zu Wo 2, ohne dazwischen zu sterben. Wo 2 lebt ein feines Leben, stirbt und reinkarniert als Wo 3. Wo 3 erwacht in einer Energie, die sich als Licht kontinuierlich verstärkt. Sobald Wo 3 realisiert, wer er ist, sucht er nach einer Möglichkeit, um noch mehr zu sein. Zu dieser Zeit gibt es bereits mehr Licht auf dem Planeten und er hat eine Meister-Offenbarung. Er greift mit reiner Absicht auf seine Akasha zu und wird zu Wo 4. Nach 20 Jahren wiederholt er das und wird zu Wo 5 – dies alles nach nur anderthalb Generationen. Seht ihr, was ich meine?

Ihr Lieben, ihr müsst nicht mehr auf eure nächste Reinkarnation warten, um an diesem Prozess teilzunehmen. Es wird eine exponentielle Verstärkung an Weisheit auf diesem Planeten geben, und es wird schon bald beginnen. Nun, wie schnell die Verdoppelung geschieht, ist nicht bekannt. Das Tempo, in dem es geschehen wird, ist durch eure freie Wahl bestimmt.

Angst stoppt die Evolution

Ich werde euch noch zwei weitere Dinge sagen, bevor wir schließen. Das, was sich diesem Tempo in den Weg stellt, haben wir bereits genannt: die Angst. Was immer euch Angst macht, wird eure Evolution stoppen. Ihr Lieben, dies ist die Zeit für euch, um mit der Angst in eurem Körper neu umzugehen. Das bedeutet, das ihr sie loslasst, dass ihr darüber hinausgeht und versteht, dass die Angst einfach Dunkelheit ist. Ihr aber habt Licht. Und die Angst wird nur bei euch bleiben, wenn ihr es zulasst. Dunkle Energie ist nicht aktiv. Es ist die Abwesenheit von Licht. Euer Licht kann in jedes Angst-Loch hineinfließen. Das ist die Macht, die ihr habt.

Nun erzähl ich euch noch etwas, das wir vor langer Zeit und erst zweimal erwähnt haben. Ich habe euch soeben einen Prozess vorgestellt, ein neues Paradigma einer sehr schnellen Evolution. Je mehr Licht auf dem Planeten ist, desto mehr Menschen werden sehen können. Sie werden für sich selber bessere Wege sehen, als sie bisher hatten. Sie werden sich nicht mehr vor ihren Nachbarn fürchten und sie nicht mehr verurteilen, weil das Licht sie dazu befähigt, ihre Herzen zu sehen.

Wie viele Generationen wird es dauern, bis Frieden auf der Erde ist? Es könnte eine sein! Vielleicht ist es eine! Seid ihr dafür bereit?

Aber etwas wird in diesem Prozess geschehen, und ich möchte, dass ihr danach Ausschau haltet. Und die nächste Information, die ich euch jetzt gebe, ist eine Erklärung dazu, damit ihr nicht denkt, dass es ein Fehler ist und euch nicht davor fürchtet.

Licht und Dunkelheit – die freie Wahl

Die Menschheit hat die freie Wahl. Und ein kleiner Teil von ihr wird immer die Dunkelheit wollen. Diese Menschen wollen das Licht nicht, denn sie können in der Dunkelheit besser herumschleichen. Sie haben ihre eigene Agenda. Einige von ihnen geben vor, Lichtarbeiter zu sein. Nun, das können sie nicht lange tun, denn euer Licht wird sie schnell aufdecken. Aber ein bestimmter Prozentsatz der Menschen auf dem Planeten wird mit freier Wahl das Licht nicht akzeptieren.

Lasst mich euch die Eigenschaften des Weisheits-Faktors der Menschheit geben: Höheres Bewusstsein, höhere Effizienz der DNA, Überwindung der Barriere zwischen dem Intelligenz-Körper und dem biologischen Körper, Erkenntnis des besseren Erfassens von intuitiven Gedankenprozessen, Reduzierung von Krankheiten, Verbesserung der Gesundheit und viel längere Lebenszeiten.

Was also geschieht mit jenen, die aus freier Wahl das Licht zurückweisen? Die Antwort lautet: Es passiert ihnen nichts, sie verbleiben einfach im alten Paradigma. Aber ich möchte, dass ihr die spirituelle Logik anwendet. Es wird zwischen Gruppen von Menschen plötzlich Unterschiede geben, die ihr zuvor noch nie gesehen habt. Die Gruppen unterscheiden sich durch »soziale Mauern«, wie wir sagen würden: da sind diejenigen mit Licht und diejenigen ohne Licht.

Lasst mich euch ein Bild malen. Sagen wir, ihr kommt über viele Generationen hinweg diesen Planeten besuchen. Und die durchschnittliche Lebensdauer der Menschheit beträgt mittlerweile 150 Jahre. Gesundes Leben über 150 Jahre hinweg – außer bei einer kleinen Gruppe, die bei 70 Jahren steckengeblieben ist. Was denkt ihr, was geschehen ist?

Und das ist es, worauf ich euch vorbereiten möchte: Bei jedem einzelnen Planeten, der diesen Prozess durchlaufen hat, ist dies geschehen. Es wird diejenigen geben, die sich vor euch fürchten. Es wird eine Minderheit sein, eine kleine Minderheit, die von Generation zu Generation kleiner wird. Sie werden die Dunkelheit nicht für lange Zeit wählen, aber während sie das tun, wird es einen interessanten sozialen Aspekt des Planeten geben: Es wird sehr viele Menschen geben, die lange leben – und ein paar wenige, die das nicht tun.

Was werden sie sagen, wenn sie euch anschauen? Seid vorbereitet, denn sie werden eine spirituelle Umgangssprache benutzen, ihr eigenes Paradigma, und zu euch sagen, dass ihr eure Seele dem Teufel verschrieben habt. Denn so erscheint ihnen das Licht. Ich wollte euch nur auf das vorbereiten, was schon immer auf Planeten mit freier Wahl geschehen ist. Es dauert nicht lange, aber ihr werdet es sehen.

Darum geht es bei der freien Wahl. Gott drückt der Menschheit die Wahrheit nicht auf. Die Menschheit muss Gott in ihrem eigenen Inneren finden. Und wir sagen euch, dass ihr gerade am Anfang davon steht.

Wir kommen langsam zum Schluss. Was habt ihr heute gelernt? Erstens: Ihr seid großartig. Zweitens: Alles, was ihr bisher gelebt habt, könnt ihr heute sehen. Nicht die Fakten, nicht die Details, nicht einmal die Emotionen – aber die Weisheit der alten Seele, die auf all die Erfahrungen der Jahre zurückgreifen kann. Ihr seid überall gewesen und habt alles getan. Ihr braucht keinen Schutz mehr. Euer Licht ist groß genug. Nun verlasst diesen Raum anders, als ihr gekommen seid.

Und so ist es.

1 conradorg.ch – Original von kryon.com

Original-Audio-Datei (Englisch/Spanisch)

DOWNLOAD ALLE 442 KRYON-TEXTE ALS PDF (ZIP,   55,2 MB)