Kryon-Texte Download PDF
Suchen

 

Botschaft an die Juden

Teil 1

Tel Aviv, Israel, 2005-10-27

Übersetzung: Wolfgang Süß mit Hilfe von DeepL

Kryons vollständige Botschaft an die Juden wurde über drei Tage verteilt (25. – 27.10.2005) und sowohl in Tel Aviv als auch in Jerusalem gegeben. Beim Neu-Channeln für den Druck wurden einige der Konzepte, die in den Botschaften der zukünftigen Tage vorgebracht wurden, in das bestehende Channeling eingebracht, um Klarheit zu schaffen. Darüber hinaus wurden all diese Channelings live in einem »Hin- und Herübersetzungsprozess« vom Englischen ins Hebräische gegeben. Bei dieser Art der Übersetzung entstehen viele kurze Sätze im Englischen. Um das Lesen zu erleichtern, wurden diese zusammengefügt und flüssiger gemacht. Es mag kürzer erscheinen als einige der anderen Kryon-Channellings, aber das liegt daran, dass Sie nur die Hälfte des Channels sehen! Die andere Hälfte ist auf Hebräisch ...
Lee Carroll

 

MORGENDLICHES ÜBERRASCHUNGS-CHANNELING

Seid gegrüßt, ihr Lieben, ich bin Kryon von der magnetischen Energie.1) Es gibt viele, die nicht glauben, dass dies geschehen kann. Es ist die Stimme eines menschlichen Wesens, die ihr hört, das seine eigene Sprache und seinen eigenen Intellekt benutzt, aber die Worte von der anderen Seite des Schleiers ausspricht. Viele sagen, das könne nicht sein. Etwas später an diesem Tag werden wir euch die Abstammung von Kryon darlegen. Wir werden versuchen, euch einen Schnappschuss zu geben, ein Bild von dem, was in den letzten Jahren auf diesem Planeten wirklich geschehen ist.

Ich bin mir bewusst, wo ihr sitzt und wo mein Partner gerade sitzt. So viele unserer Informationen haben sich mit Israel befasst! So vieles von dem, worüber wir bei den Weltereignissen und Weltenergien sprechen, konzentriert sich hier. Auch wenn es euch vielleicht nicht so vorkommt, gibt es hier eine Aufregung. Was hier geschieht, macht einen Unterschied für alle. Aber in diesen wenigen Augenblicken möchte ich zu denjenigen sprechen, die auf den Stühlen sitzen. Oh, es mag auch einige geben, die dies lesen, aber ich möchte zu denen auf den Stühlen sprechen.

Viele von euch sind das, was ihr als israelische Juden bezeichnen würdet. Was denkt ihr von euch selbst? Was glaubt ihr, wer ihr wirklich seid? Habt ihr euch diese Fragen jemals gestellt und überlegt, warum ihr hier seid? Einige von euch sind aus anderen Ländern gekommen, um hier zu sein, und viele sind hier geboren. Ich werde euch etwas sagen. Das ist kein Zufall. Habt ihr jemals über eure Abstammung und eure Geschichte nachgedacht und über den Platz, den ihr in Bezug auf das Menschsein auf dem Planeten einnehmt? Und wie seht ihr die »Situation«? Mehr als das, wie betrachtet ihr die Geschichte? Als ihr jung wart und die Geschichte eures Volkes kennen gelernt habt, wie habt ihr da die Verfolgung empfunden? Was habt ihr über euer eigenes Leben und das eurer Vorfahren gedacht, als ihr erfahren habt, was sich in der Geschichte ereignet hat?

Ich werde euch sagen, wie sich einige von euch gefühlt haben: traurig; wütend; nicht verstehend, warum Gott ausgerechnet euch auserwählt hat, um dies geschehen zu lassen. Die Geschichte zeigt, dass ihr von der Sklaverei zur Jagd und Verfolgung übergegangen seid – unerwünscht, wo auch immer ihr hingegangen seid. Ihr hattet nicht einmal euer eigenes Land! Warum sollte das so sein? Denkt mal darüber nach – das ist die einzige Gruppe, die so ist. Fast weltweit hat es in der Geschichte immer eine »Situation« gegeben.

Und wie habt ihr das in euch selbst gesehen? Habt ihr vielleicht gesagt: »Nun, Gott bestraft uns für etwas, dessen wir uns nicht bewusst sind.« Nun, wenn ihr nichts anderes von diesem Treffen mitnehmt als dies, möchte ich euch eine andere Perspektive geben. Lasst das Gefolge an diesen Ort kommen und zu eurem Herzen sprechen, während ich diese Dinge sage. Lasst die Engel, die ihr kennt, neben euch sitzen. Vielleicht möchten diejenigen, die ihr geliebt und verloren habt, hierher kommen, eure Verwandten, sogar die Alten, um jetzt mit euch in den Gängen zu sitzen? Ja, das würden sie, damit ihr versteht, dass diese Worte wahr sind, wenn ich sie sage.

Habt ihr jemals darüber nachgedacht, dass ihr etwas habt, was andere nicht haben? Und vielleicht, nur vielleicht, ist es Heiligkeit und Macht? Ihr wurdet durch die Geschichte verfolgt. Was wäre, wenn diejenigen, die sich wünschen, dass ihr gar nicht hier wärt, intuitiv die Macht in euch sehen? Und sie wollen diese Macht. Was wäre, wenn es in eurer DNA einen Gott gäbe? Was, wenn ihr alle eine Heiligkeit in euch tragt, die einen Katalysator für die Reinheit des Karmas hat? Nun, es ist wahr – all das ist so.

Was wäre, wenn ihr mehr als andere die Fähigkeit hättet, eine Verbindung zu Spirit herzustellen? Würde das etwas für euch ändern? Wer seid ihr, dass ihr glaubt, ihr könntet die Welt verändern? Ich werde es euch sagen. In euch ist die tatsächliche Macht angelegt, den Planeten zu verändern. Und wenn ihr das tun wollt und dem Rest der Welt zeigt, dass ihr das tun wollt, dann werdet ihr Unterstützung von Menschen bekommen, von denen ihr nie gedacht hättet, dass sie das jemals tun würden.

Ein neues Bewusstsein kommt auf diesem Planeten an. Trotz dessen, was ihr auf den Straßen seht, trotz der Situation und des Leids, trotz des Todes, gibt es auf diesem Planeten ein Bewusstsein, das wie ein Leuchtturm auf Israel blickt und bereit ist, euch für den Frieden auf Erden zu unterstützen. Und es muss hier beginnen, nirgendwo anders.

Und warum solltet ihr hier bleiben? Warum gerade jetzt? Weil ihr diejenigen seid, die die Verbindung haben. Und das wart ihr schon immer! Überlegt euch das einen Moment. Habt ihr die Liebe Gottes gespürt, als sie gesprochen wurde? Dies ist die Wahrheit. Wer seid ihr? Ihr seid die Einzigen, die den Prozess namens Frieden auf Erden beginnen können. Und ihr fragt euch, warum wir meinen Partner und sein Team besuchen? Es gibt keinen Ort, an dem er lieber wäre, als unter diesen heiligen Menschen mit dieser Art von Macht zu sein. Und so, meine Lieben, werdet ihr euch vielleicht, wenn ihr diesen Ort verlasst, ein wenig anders sehen, als ihr gekommen seid. Ich hoffe es. Und so ist es.

CHANNELING AM ABEND

Seid gegrüßt, ihr Lieben, ich bin Kryon von der magnetischen Energie. Seit dem letzten Mal, als ihr meine Stimme gehört habt, habe ich diesen Raum nicht mehr verlassen [gemeint ist das kurze Channeling an diesem Morgen]. Die Menschen haben oft eine interessante Perspektive auf das, was auf der anderen Seite des Schleiers geschieht. Sie sagen, dass die Teilnahme an spirituellen Dingen wie das Umlegen eines Schalters ist. Wenn man spirituell genug ist und den Schalter umlegt, kommen tiefgreifende Dinge zum Vorschein. Später spürst du, dass der Schalter umgelegt wird und du wieder ein einfacher Mensch wirst. Aber du verstehst den wirklichen Prozess nicht. So etwas wie einen einfachen Menschen gibt es nicht! Wir sehen die ganze Menschheit als etwas Großartiges, das alles im Universum übersteigt. Doch ihr versteht immer noch nicht, dass ihr den Samen Gottes in euch tragt. Stattdessen glaubt ihr immer noch, ihr müsst »den Schalter umlegen«.

Wenn ihr nicht hier seid, seid ihr tatsächlich als Schwester oder Bruder bei mir. Das ist es, wofür ihr blind seid, während ihr hier sitzt. Ihr seht nur ein Leben, euer eigenes, und manchmal ist es ein schwieriges. Ihr erinnert euch nicht daran, wer ihr einmal wart, und ihr erinnert euch nicht an die Reisen, die ihr früher gemacht habt. Aber eure DNA weiß es, denn sie ist in der Tat für einige der Eigenschaften dessen verantwortlich, »wer ihr wirklich seid«.

Vor vielen Jahren haben wir euch gesagt, dass die Juden etwas Besonderes an sich haben. Wir sagten euch, dass sie das haben, was wir damals »reine karmische Eigenschaften der Menschheit« nannten. Es ist schwer zu erklären, aber sie tragen den Kern des Samens der Menschheit in sich. Wenn ihr glaubt, dass ihr tatsächlich viele Male wiederkommt [Reinkarnation] und viele Leben habt, an die ihr euch nicht erinnern könnt, dann besteht der Unterschied zwischen den Juden und anderen menschlichen Wesen darin, dass ihr zugestimmt habt, viele Male hintereinander zu kommen, um jüdisch zu sein. Deshalb ist in eurer DNA dieses Attribut des Jüdischseins über mehrere Lebenszeiten, vielleicht sogar über Tausende von Jahren, enthalten! Wenn ihr euch entscheidet, nicht in diese Familie zurückzukehren, dann sind die »Regeln« so, dass ihr nie wieder zurückkehrt. Manchmal prägt dies eure Einstellung und manchmal sogar mehr als das. Das ist anders als bei denjenigen, die kommen und gehen und eine viel größere Auswahl innerhalb vieler karmischer Gruppen haben. Ihr hattet meist nur eine.

Einige von euch sind deshalb ohne Hoffnung. Das ist in eurer DNA fest verankert. Ihr steht immer wieder vor denselben Herausforderungen, und oft geht es dabei um Kampf, um Leben und Tod und sogar um den Schrecken derer, die euch aktiv zu vernichten suchen würden. Ihr sagt: »Wir waren nie in der Lage, das zu tun, wofür wir gekommen sind!« Und ich möchte euch sagen, dass ihr recht hättet, aber die Dinge haben sich geändert. Das ist der Grund, warum Kryon hier ist.

Meine vollständige Ankunft auf dem Planeten hat mit euch zu tun. Lasst mich euch die Abstammung von Kryon erklären. Aber während ich das tue, möchte ich, dass ihr versteht, dass es die Geschichte eines neuen Bewusstseins auf dem Planeten ist. Ich bin ein Bote, und nicht mehr. Ein Bote, der nur aus einem Grund hierher gekommen ist: um Ratschläge zu erteilen und dabei zu helfen, eine sich verändernde Erde zu unterstützen. Aber in diesem Wandel liegt auch ein großer Wandel für die Juden.

Meine Botschaft kam 1987 an. Sie manifestierte sich erst 1989 im Channeling meines Partners. Meine Botschaft reagierte auf das, was ihr die Harmonische Konvergenz nennt. Einige haben ihr sogar einen anderen Namen gegeben – das 11:11. Diejenigen von euch, die die Energie der Menschheit spüren, wissen, was damals geschah. Es ist schwer zu erklären, aber auf irgendeiner Ebene wurde der gesamten Menschheit zu dieser Zeit eine Wahl gegeben. Stellt es euch so vor: Die höheren Selbste aller Menschen kamen zusammen und wurden befragt, stimmten, wenn ihr wollt, darüber ab, was als Nächstes zu tun sei. Und keiner von euch erinnert sich an diesen Tag, denn es geschah auf einer höheren Ebene als euch bewusst war. Aber es war eure Entscheidung, und die meisten von euch, die dies hören, waren tatsächlich hier.

Die Frage war: »Bleibt die Menschheit bei dem ursprünglichen Plan, ihr Werk zu beenden, oder macht sie weiter und tut etwas anderes?« Ich werde das gleich erklären. Das Votum der spirituellen Teile der Menschheit war überwältigend. Der Planet hatte genug Energie in einer hohen Schwingung, um eine Verschiebung, einen großen Wandel zu vollziehen. Und so kam es, dass ich ankam, das Gitternetz veränderte sich, und Gaia selbst ging in eine andere Eigenschaft über, um das zu ermöglichen, was ihr beschlossen hattet.

Ich möchte euch jetzt an einige Dinge erinnern, die damals passiert sind. Fast sofort veränderte sich die Welt in politischer Hinsicht. Ein Jahr später brach eine der größten politischen Kräfte des Planeten zusammen. Das Bewusstsein dessen, was ihr die Sowjetunion nennt, war dem Untergang geweiht. Und es ist wichtig, dass ihr versteht, warum das so ist, und dazu werde ich gleich kommen. Seht euch diese Dinge an, denn selbst für den Zweifler gibt es so viele Beweise für diesen Wandel in dem, was ihr um euch herum sehen könnt. Ein neues Bewusstsein war eure Wahl, und es hat euch bereits erreicht.

Im Jahr 1989, als das Channeln begann, gaben wir euch Informationen über die Energie von Kryon. Wir sagten euch, dass die Energie von Kryon gekommen war, um euch Botschaften über die neue Energie auf dem Planeten zu geben. Daher ist meine Ankunft auf das zurückzuführen, was ihr beschlossen habt, mit dem Planeten zu tun! Und wenn ihr euch meine ersten Botschaften anschaut, werdet ihr die Botschaften über die Juden sehen. Ich habe sogar eine Aussage gemacht: »So wie die Juden gehen, geht auch die Erde.« Das war noch nie so wahr wie jetzt! Es muss so sein, denn ihr seid die Saat und der Kern eines großen Prozesses. Ihr seid die Buchstützen des gesamten menschlichen Prozesses. Eure Abstammungslinie hat dem Planeten die Kernenergie der Meisterschaft gebracht, und jetzt sage ich euch, dass die neue Energie euch die Aufgabe der Vollendung auferlegt. Der Friede auf Erden wird genau hier beginnen!

Wir haben euch gesagt, dass die Energie von Kryon eine 11 ist. In der Sprache meines Partners [Englisch] buchstabieren die numerologischen Aspekte des Alphabets eine 11 im Namen Kryon. Wir haben euch auch von einer anderen Energie von Kryon erzählt, der 9. Wenn ihr euch anschaut, was diese Zahlen bedeuten, bedeutet die 9 Vollendung. Und wir sagen gerne, dass die 11 für angemessene Erleuchtung und Aktion steht. Nun, das ist nicht meine Energie. Das ist die Energie meiner Botschaft. Was ist Vollendung und Vollendung von was? Es ist die Vollendung einer alten Energie, mit der ihr abgeschlossen habt. Es fällt euch schwer zu glauben, aber ihr habt dieses Potenzial in eurem eigenen Land. Es geht nur um die Juden, und das war schon immer so. Habt ihr verstanden, dass das »Ende der Tage« hier beginnen wird? Nun, der Anfang der Tage wird auch hier beginnen.

Wir haben euch bereits 1989 interessante Dinge erzählt. Wir sagten, dass sich die Magnetfelder der Erde verschieben müssen, damit das funktioniert. Viele fragten: »Was hat Magnetismus mit Spiritualität zu tun?« Und ihr versteht es immer noch nicht. Eure DNA ist die Quelle eurer menschlichen Meisterschaftskraft. Eure DNA ist die Quelle eurer Erleuchtung und eures spirituellen Erwachens. Deshalb werden die Schichten auf Hebräisch mit den Namen Gottes bezeichnet! Findet ihr es nicht interessant, dass ich einen amerikanischen Kanal ausgewählt habe, um euch Informationen darüber zu geben, wie großartig das Hebräische ist? Denn sonst hättet ihr es nicht geglaubt, und das wissen wir. Es musste von einer anderen Quelle in einer anderen Kultur kommen, die euch anschaut und sich geehrt fühlt, dies zu tun.

Magnetismus verändert eure DNA. Selbst eure Wissenschaft erkennt das jetzt an. Das magnetische Gitter der Erde musste sich stark bewegen, um eine Atmosphäre für technologische und interdimensionale DNA-Veränderungen zu schaffen. Euer magnetisches Gitter musste sich verschieben, damit ihr die Fähigkeit erlangen konntet, die spirituellen Veränderungen in eurer DNA zu spüren. In der Tat hat sich das magnetische Gitter bewegt, wie wir es gesagt haben, denn ihr habt es so gemacht. Und wenn ihr wollt, könnt ihr euch die wissenschaftlichen Aufzeichnungen ansehen und selbst überprüfen, wie es sich in den letzten 12 Jahren bewegt hat.

Ich weiß, was ihr jetzt denkt: »Warum so langsam, Kryon?« Ihr seid ein ungeduldiger Haufen, nicht wahr? Oh, lest eure Geschichte. Gott bewegt sich sehr langsam, aber dafür gibt es einen Grund. Das menschliche Bewusstsein ändert sich nicht über Nacht. Manchmal braucht es Generationen, um zu vergessen, was geschehen ist. Es ist nicht das erste Mal, dass ihr das erlebt. Kryon war schon immer hier, aber erst jetzt erhaltet ihr diese Botschaften aufgrund der Verschiebung, die ihr geschaffen habt. Manchmal müssen Generationen vergehen, bevor ihr vergessen könnt, wen ihr eigentlich hassen solltet. Manchmal müssen Generationen vergehen, bevor man vergisst, dass man einmal ein Sklave war. Wir sprechen von einem neuen gelobten Land, das Friede auf Erden heißt, aber was für eine schwierige Reise das sein wird. Und wegen der Vergangenheit sagt ihr: »Unmöglich. Das ist nicht möglich.«

Viele von euch werden die Anfänge miterleben und vielleicht zurückkehren müssen, um die Früchte zu sehen. Manchmal dauert es eine oder zwei Generationen. Diejenigen, die 40 Jahre lang in der Wüste wanderten, hatten das Unmögliche geschafft: die Befreiung von der Sklaverei. Aber in all ihrer Großartigkeit mussten sie den Lohn an die Nachgeborenen weitergeben, und nur die Nachkommen konnten das Land der Verheißung sehen. Versteht ihr das? Wenn ihr euren Nachkommen und der Erde euer größtes Geschenk machen wollt, dann müsst ihr zuerst anerkennen, dass es da ist, um zu geben. Kann es sein, dass ihr euch schon wieder in der gleichen Situation befindet? In der Tat! Dann beginnt den Prozess der Erschaffung von Freiheit für euch selbst und die Menschen um euch herum. Es liegt in eurem Schoß.

Wir haben euch gesagt, dass sich das Wetter auf dem Planeten ändern würde. Habt ihr das schon gesehen? In der Tat, es ist hier! »Und warum sollte das so sein?«, fragt ihr euch vielleicht. Ich werde euch gleich mehr Informationen darüber geben, aber es hat mit eurem Einfluss auf Gaia, die Energie des Planeten, zu tun. In der Tat vibriert der Planet schneller, weil ihr schneller vibriert. Wir haben euch vor 16 Jahren alle möglichen Informationen gegeben, und einige davon waren nicht angenehm. Aber es war die Wahrheit. Wir haben euch gesagt, dass ihr mit schwerem Wetter rechnen müsst, sogar mit Erdbeben. Viele von euch erinnern sich nicht mehr an eine unserer Aussagen, dass vielleicht bis zu einem Prozent des Planeten untergehen könnte, bevor dies vorbei ist. Und natürlich sagten viele von euch: »Nun, das wird offensichtlich ein Krieg sein.« Nein, das ist es nicht. Ihr habt die Erdverschiebung nicht verstanden.

Wir haben euch auch gesagt, dass dieser Planet seine Schwingung noch schneller erhöht hat, als wir erwartet hatten, denn das ist die Art der Menschheit, uns alle zu überraschen. Diese Erhöhung hat die Botschaft, die wir euch vor 16 Jahren gegeben haben, tatsächlich abgemildert, und jetzt muss vieles von dem, was wir euch gesagt haben, dass es vielleicht passieren muss, nicht mehr geschehen. Mehr und mehr Menschen wollen Frieden schaffen. Diese Bewusstseinsverschiebung hat die Zahl derer, die möglicherweise untergehen müssen, revidiert. Und das sollte euch sagen, wer das Sagen hat, nicht wahr? Ihr seid es! Wenn ihr die Schwingung dieses Planeten verschiebt, werden alle Prophezeiungen der Vergangenheit zu Boden fallen. Ihr erschafft jeden Tag eine neue Zukunft.

Dennoch würden einige sagen: »Warum war dann der Hurrikan Katrina angemessen? Er war grausam, so viel Schaden und Tod. Wie kann so etwas von Gott sein?« Ich sage euch also noch einmal, dass ihr für spirituelle Antworten aus der 4D herauskommen müsst, um zu verstehen. Setzt den Hut des Propheten auf. Versetzt euch in die Schuhe von Elia (Eliahu), denkt mit seiner Weisheit und Übersicht, und betrachtet die Sache aus einer anderen Perspektive. Wenn man das Wort Katrina auf Englisch numerologisch betrachtet, ist es eine 11. Was sagt euch das? Geeignete erleuchtete Maßnahmen.

»Kryon, es macht keinen Sinn, dass es Zerstörung und Tod als Teil eines spirituellen Themas geben würde.« Tatsächlich? Setzt den Hut des Propheten auf und schaut euch eure eigene Geschichte an. Manchmal ist es eine menschliche Vereinbarung, diese Dinge durchzumachen, um den Planeten zum Wohle der gesamten Gruppe zu verändern. Kann eure Gruppe das nicht erkennen? Habt ihr jemals daran gedacht, dass das, was eure karmische Gruppe durchgemacht hat, vielleicht ein Kernproblem des Planeten war? Und dass eure Opfer vielleicht tatsächlich die Art und Weise, wie die Menschheit denkt und handelt, verändert haben? Denkt darüber nach!

Vor Kurzem ereignete sich das größte Erdbeben auf dem Planeten, seit ihr am Leben seid. Es ereignete sich unter dem Ozean. Es war so stark, dass es sogar die Drehung der Erde beeinflusst hat. War das ein spirituelles Ereignis? Ja, das war es. Und es hat einen Tsunami ausgelöst, der fast eine Viertelmillion Menschenleben gekostet hat, mit all dem Leid, das damit verbunden war. Und was das betrifft, werde ich euch nur einen Moment lang das Unmögliche fragen. Oh, nur für einen Moment.

[Pause]

Ich möchte, dass ihr diese menschlichen Wesen grüßt, auch alle Kinder, denn ihr seht, dass sie interdimensional noch hier sind. Wenn ihr den Zyklus des Lebens versteht, versteht ihr, dass sie immer noch hier sind. Sie sind schnell übergegangen und sie wussten in ihrer DNA, dass sie einen Vertrag für diesen möglichen Tod hatten, als sie auf diesen Planeten kamen. Ich war mit ihnen in dem, was ich den Wind der Geburt nenne, dem Ort und der Zeit, als sie auf die Erde zurückkamen. Auf der anderen Seite des Schleiers werden alle Möglichkeiten im Voraus gesehen, was ihr erleben werdet. Gott kennt die Zukunft eures Planeten nicht. Die Zukunft hängt von eurem eigenen Handeln ab, aber die Möglichkeiten sind für alle sichtbar. Ihr wisst also schon vor eurer Ankunft, was auf euch zukommen könnte. Das ist einer der wichtigsten Gründe, warum wir euch so lieben, denn ihr alle »seht« diese Potenziale als großartig an und freut euch darauf, dem Planeten zu helfen. Auf meiner Seite des Schleiers seht ihr den Tod nicht so, wie ihr ihn auf eurer Seite seht. Er ist ein Zyklus, ein Übergang und eine angemessene Art, Energie zu erzeugen. Das ist genau das, was passiert ist.

Mit dem Wind der Geburt sprachen wir zu denen, die im Tsunami ihr Leben verloren. Noch bevor sie geboren wurden, sprachen wir zu ihnen und sagten: »Seid ihr wirklich bereit, das durchzumachen?« Und die Aufregung war groß, als sie sagten: »Schickt uns da runter! Denn was wir tun werden, wird möglicherweise den Planeten Erde verändern.« Ihr Lieben in diesem Publikum, setzt den Hut eures Propheten auf und hört zu, denn als diese kostbaren Seelen nach ihrem Übergang zurückkamen, gab es viele lächelnde Gesichter und viel Freude! Die erste Frage, die sie stellten, war: »Haben wir erreicht, was wir vorhatten?« Und die Antwort war: Ja.

Aber ihr könntet sagen: »Nun, was könnte das schon für die Erde bedeuten?« Vielleicht hilft euch die Lehre, die mein Partner euch heute gegeben hat, dies besser zu verstehen? [Lee lehrte über Wahrnehmung] An jenem Tag des Tsunamis und in der darauf folgenden Woche wurde auf diesem Planeten mehr Mitgefühl erzeugt als bei jedem anderen Ereignis, seitdem ihr am Leben seid. Hoffentlich habt ihr etwas über die menschliche DNA gelernt, und wie mächtig sie in Bezug auf die Elemente ist. Was an diesem Tag geschah, veränderte den tatsächlichen Schmutz der Erde. Denn diese menschliche Emotion namens Mitgefühl ging direkt in Gaia ein! Und das, liebe Menschen, wird sich auf das Bewusstsein der Kinder auswirken, die von nun an geboren werden. Es ist alles Teil eines großen Plans namens »Das neue Jerusalem«. Habt ihr das gewusst? Habt ihr jemals daran gedacht, dass vielleicht einige dieser Dinge tatsächlich mit euch und eurer Aufgabe hier verbunden sind?

Lasst uns über die Prophezeiung sprechen. Ich bitte euch, euch umzusehen. Keine der alten Prophezeiungen ist in Erfüllung gegangen. Nach der alten Prophezeiung solltet ihr alle schon längst tot sein. Viele Religionen sprachen von dieser Prophezeiung, und sie lautete wie folgt: Das Jahr 2000 würde einen Weltkrieg herbeiführen. Ihr könnt dies in den Schriften der Propheten auf dem ganzen Planeten finden. Was passieren würde, war klar. Es würde Ärger in Israel geben, und den gab es auch, erinnert ihr euch? Aber im alten Energieplan, der alten Prophezeiung, würde es eine sofortige Einhaltung der Verträge zwischen dem Warschauer Pakt und der NATO geben. Und dazu musste die Sowjetunion eine führende Rolle spielen. Aber 1987 änderte die Harmonische Konvergenz dies, und ein Jahr später, 1988, war die Sowjetunion verschwunden! Habt ihr das jemals zusammengerechnet?

Daher haben der Krieg und der Austausch, der aufgrund der Probleme hier entstanden wäre, nie stattgefunden. Habt ihr die Prophezeiung verstanden und erkannt, dass das Jahr 2000 das Ende sein würde? Dieser Plan kam von den Menschen und wurde seit Jahrhunderten vorhergesagt. Aber 1987 änderte die Menschheit alles. Deshalb entwickelte sich ein völlig neues Szenario.

Im Jahr 2000 kam ich mit meinem Partner hierher (Tel Aviv), um zu channeln. Und einige von euch waren vielleicht damals hier. Vielleicht habt ihr die Worte meines Partners gehört, als er einen Satz wiederholte, den ich ihm gegeben hatte. Ich sagte ihm, dass nichts Bedeutendes auf dem Planeten geschehen würde, bevor die Null erreicht sei. Dies wurde ihm nicht im Chanelling, sondern im Dialog auf der Bühne gesagt. Das war Absicht, denn es handelte sich um eine potenziell beängstigende Information, die nur für euch zu hören und nicht für den ganzen Planeten zu sehen war. Zu dieser Zeit hatte er keine Ahnung, was das bedeutete. Er wurde oft gefragt: »Was bedeutet Draw to Zero? Das klingt nach Krieg.« Und er wusste es nicht, bis 2001, im September, als aus dem Draw to Zero der Ground Zero in Manhattan wurde.

Und da wurde der Welt bewusst, was die Juden schon immer gewusst haben. Sie bekamen die Auswirkungen der spirituellen Wut zu sehen, etwas, von dem wir euch sagten, dass ihr es im Schema der neuen Energie suchen sollt [Kryon Buch 8].

Mein Partner nahm mich zu dem mit, was ihr die Vereinten Nationen nennt, und ich sprach dort. Und ich habe sie gebeten, zu prüfen, ob sie überhaupt eine Prophezeiung über das, was ihr als 9/11-Ereignis bezeichnet, finden können. Es sollte eine geben, meint ihr nicht auch? Dieses Ereignis wird zwei ganze Generationen der Menschheit betreffen. Was die mächtigste Nation der Welt mit diesem Ereignis macht, wird zwei Generationen beeinflussen. Und ihr denkt, das war ein Zufall, mit Zahlen wie 9 und 11? Angemessene erleuchtete Aktion der Vollendung. Das zieht jeden mit hinein, nicht wahr? »Und warum sollten alle beteiligt sein?«, werdet ihr vielleicht fragen. Es geht nicht um Krieg. Es geht darum, die gesamte Menschheit in das Verständnis und die Erkenntnis dessen einzubeziehen, was verändert werden muss.

»Oh, Kryon, es sieht so hässlich aus. Es sieht so hässlich aus. Überall, wohin wir auf der Erde schauen, scheint es schlimmer und nicht besser zu werden.« Und das ist für einen Juden sehr relativ, nicht wahr? Denn ihr habt das alles gesehen. Meine lieben Brüder und Schwestern, ihr habt alles gesehen. Wenn man an einem dunklen Ort ein Licht anmacht, dann werden alle dunklen Dinge, die dort sind, sichtbar. Ihr schaut auf eine Erneuerung der Menschheit. Jetzt kann jeder einen genauen Blick auf das werfen, was wirklich da ist, wenn das Licht angemacht wird. Wir werden es die »Jahre der Offenbarung« nennen. Dinge, die nicht allen bekannt waren, werden nun offenbart. Wir haben euch bereits gesagt, dass Verschwörungen zerschlagen werden. Es können keine Geheimnisse mehr bewahrt werden, und ihr werdet viele in hohen Positionen fallen sehen. Die Art und Weise, wie Konzerne und Regierungen geführt werden, wird sich ändern. Und ihr habt das sogar in den letzten Jahren gesehen. Wann hättet ihr jemals gedacht, dass die Energie der Integrität über die Verschwörung siegen würde? Es geschieht überall. Das, meine lieben Menschen, ist ein neues Bewusstsein. Es ist langsam, aber es geschieht.

Lasst mich euch von Gaia erzählen. Gaia ist ein Wesen, das ihr den Planeten Erde nennt. Stellt euch vor, die Energie der gesamten Erde hätte eine Persönlichkeit, vielleicht sogar eine Engelsgestalt. Wie viele von euch spüren die Energie von Gaia, wenn ihr auf dem Boden der Erde geht? Ehrt ihr das, was ihr Mutter Natur nennen würdet? Wusstet ihr, dass Gaia über die Juden Bescheid weiß? Wusstet ihr, dass Gaia auf euer Handeln wartet? Ich werde euch noch etwas sagen. Ihr werdet nicht in der Lage sein, es allein zu tun. Und an dieser Stelle, wie mein Partner sagt, wird die Geschichte gut.

Überall auf der Welt gibt es Millionen von Menschen, die auf dieses Land blicken, und sie sind nicht unbedingt pro-israelisch. Stattdessen sind sie für den Frieden. Und das ist für euch alle von Bedeutung. Ihr müsst das nicht allein tun, denn eure Unterstützungsgruppe ist bereit und willens, das Licht zu senden, um die Bereiche zu beleuchten, in denen ihr im Licht arbeiten müsst. Aber hier ist der Ort, an dem es beginnen muss!

Die größte Ironie des Zeitalters ist, dass der Funke der Schwierigkeiten im Jahr 2000 das auslösen sollte, was man das Ende der Zivilisation nennt. Stattdessen sagen wir, dass der Funke, der von diesem Gebiet ausgehen wird, Frieden auf Erden bringen wird. Oh, es gibt viele, die sagen, dass es so wenig Hoffnung und so viel Frustration gibt! »Wer seid ihr, dass ihr das Potenzial der Erde verändern könnt?« Ihr fragt das, als wärt ihr einfach die Opfer in einem seltsamen Spiel. Ist das eure Einstellung, ist das euer Bewusstsein? Ist das der Grund, warum ihr hierher gekommen seid? Seid ihr durch das, was ihr erlebt habt, so abgestumpft, dass ihr von Tag zu Tag geht und einfach sagt: »Ich hoffe, dass mir das nicht passiert. Ich werde einfach weitergehen und meine Augen geschlossen halten.« Oh, Israel, wir brauchen dich, um das zu ändern! Und du wirst wissen, dass es sich ändert, weil wir hier einige Möglichkeiten für deine Zukunft sehen können, große Möglichkeiten, die von Helden der Erde sprechen.

Ein Potenzial für Israel

Ich möchte euch ein echtes Potenzial zeigen, ein Bild, das ihr euch nicht vorstellen könnt. Wir sehen hier einen neuen Führer. Das ist ein Potenzial, das hier sitzt und bereit ist, erfüllt zu werden. Ein neuer Führer, der euch zum ersten Mal eine Mehrheitspartei geben wird. Etwas, wovon ihr nichts wisst, weil ihr das noch nie hattet! Dieser Anführer hat das Potenzial, irgendwann einmal der Held Israels genannt zu werden. Diese neue Mehrheit wird viele Namen haben und auf viel Widerstand stoßen. Sie wird gegen eine große Anzahl grundlegender Traditionen verstoßen, aber viele werden sie die Partei des Friedens nennen.

Lasst mich euch sagen, was das Ergebnis sein wird. Sie wird die Demarkationslinien vieler Grenzen durch Weisheit und Verständnis und Zusammenarbeit schaffen. Diese Grenzen werden Grenzen sein und bleiben, kein Waffenstillstand oder eine vorübergehende instabile »Lösung«. Es wird eine endgültige Grenze für ein Land namens Israel sein. Und die Geschichte wird zeigen, dass die Menschen auf der anderen Seite sie begrüßen werden! Denn es ist auch ihre Grenze, und sie brauchen sie!

Nur zu, fragt die Mütter derer unter euch und derer auf der anderen Seite, was sie wirklich wollen. Fragt die Mütter, die wachsende Kraft auf diesem Planeten, und sie werden euch sagen, dass sie Frieden wollen! Sie wollen nicht eure Zerstörung. Sie wollen, dass ihre Kinder in Sicherheit spielen können, ohne die Bedrohung durch diejenigen, die sich mit ihnen in ihrem eigenen Land streiten. Es mag Generationen dauern, bis sie euch ohne Hass betrachten, aber sie werden sich über den Frieden einig sein. Das ist es, was ihr gemeinsam habt.

Wenn die Grenzen festgelegt sind und es einen Konsens gibt, wird das so viel Hass auf der ganzen Erde abbauen. Es geht nur um Israel! Die spirituelle Wut, die auf dem ganzen Planeten grassiert, hat hier ihre Saat, und wenn ihr diese Situation bereinigt, wird das dem Hass den Wind aus den Segeln nehmen. Langsam, aber es wird auf diese Weise geschehen.

Ist es wahr, dass sich die Welt friedlich um das drehen wird, was hier geschieht? Könnte es wirklich sein, dass ihr der Katalysator für all das seid? Was denkt ihr, worum es beim dritten Tempel geht? Es ist das Neue Jerusalem, und es ist ein Konzept, nicht ein Ort. Das ist das Thema all der Tage, die mein Partner hier an diesem Ort verbringt.

Erstens: Was hier geschieht, macht einen Unterschied für alle. Zweitens: Ihr seid nicht allein in eurem Bemühen. Und drittens: Die reine Abstammungslinie dieses Planeten, die Juden genannt wird, ist der Ort, an dem es beginnen muss. Wir sagen es noch einmal: Metaphorisch gesehen wird der dritte Tempel gebaut, und wir sagen es noch einmal, dass der Name dieses Prozesses Das Neue Jerusalem ist. Und wir sagen noch einmal, dass dieser Name Friede auf Erden bedeutet.

Was für die Juden gilt, gilt auch für den Rest des Planeten. Und das ist eine tiefe Botschaft, wenn ich vor Juden sitze. Gesegnet seid ihr, die ihr an diesen Ort gekommen seid. Gesegnet seid ihr, die ihr durch den Wind der Geburt gekommen seid und euch erneut entschieden habt, zurückzukehren und etwas zu bewirken. Gesegnet ist dieser Ort namens Israel. Allen Widrigkeiten zum Trotz ist dies der Ort, an dem die Saat des Friedens aufgeht. Und doch sagt ihr: »Wann? Könnte es bitte morgen sein?«

Gott ist langsam, und gerade ihr werdet das wissen. Ihr tragt das Licht für den Planeten. Lasst mich euch Folgendes fragen. Wenn es nicht zu euren Lebzeiten geschieht, könnt ihr dann noch das Licht der Hoffnung und der Verheißung tragen? Nun, wir sagen dies. Wenn ihr das sagen könnt, dann wird es in diesem Leben sein.

Bis morgen, und so ist es.

1 Kryon des »magnetischen Dienstes« ist nicht leicht ins Hebräische zu übersetzen. Kryon weiß das, und so wird bei jedem Channeling in Israel dieser neue Gruß ausgesprochen.

Original-Audio-Datei (Englisch)

Original-Text (Englisch)

Download alle Kryon-Texte
(ZIP-Datei, 82 MB, enthält 644 Dateien mit insgesamt 5.039 Seiten)

Download alle Fragen & Antworten von Kryon / Lee Carroll
(PDF-Datei, 2 MB, 400 Seiten)