Überblick Kryon Download PDF
Suchen

 

Bewusstseins­verschiebung jetzt!

Kryon durch Lee Carroll
Newport, Kalifornien, 8.12.2019

Übersetzung: Georg Keppler1)

Seid gegrüßt, meine Lieben, ich bin Kryon vom Magnetischen Dienst. Oh, wir haben so oft hier gesessen, nicht genau diese Adresse, aber in der Energie, die wir Kryon’s Klassenzimmer nennen. Familie ist hier! Diejenigen, die meinem Partner zugehört haben, als er gerade anfing, sind hier. Diejenigen, die sich gefragt haben, was das alles soll, sind hier. Und darum ist mir das Gefolge der Menschheit, das auf den Stühlen sitzt, bekannt, ich kenne sie sehr gut.

Falls du neu bist, falls es dein erstes Mal ist, dann kannst du hier sitzen und dich fragen: »Was ist das hier? Was geschieht?« Ich kenne dich auch. Ich kann nicht anders als dich zu kennen. Eine Seele ist als alte Seele enorm, und alle die hier sitzen sind das. Das ist nicht immer so, meine Lieben. So eine alte Seele ist eine, die dadurch definiert ist, dass sie multiple Leben auf dem Planeten hat, so viele. Manche von euch sind sogar ursprünglich. Tausende von Leben, und ihr fragt: »Also, warum? Worin liegt der Sinn? Warum leben wir immer und immer wieder und mühen uns ab?«

Die Antwort lautet: Für diese Zeit, genau wegen der jetzigen Zeit. Ich habe so oft an einem Ort wie diesem gesessen und beschrieben, dass dies vor ein paar Jahren nicht der Plan war, der Plan der Menschheit. Es gibt keinen Plan oder Vertrag, wenn die Menschheit freie Wahl hat! Kommt zu dem Verstehen, dass Spirit eurer Seele 100-prozentige freie Wahl gibt. Und unabhängig davon, was euch vielleicht erzählt wurde, gibt euch Gott nicht freie Wahl und verurteilt euch dann auf Grund eurer Wahl. Es steht euch frei, das Licht oder die Dunkelheit anzunehmen, jede Richtung.

Und das erschüttert etwas, worüber ich später heute Abend reden möchte, wenn wir über nächstes Jahr sprechen: Was die Zahlen bedeuten, was geschehen mag, was das Feld zusammenhält, doch jetzt im Moment erörtern wir etwas anderes. Wir erörtern euch!

Was die Knoten und Nullen bewirken

In diesen Wochen begann etwas zu geschehen – etwas, das »erhöhte Zweien« sind, die meisten wissen nichts davon, es ist nicht notwendig, dass sie es wissen – nennen wir es eine Mechanik der kosmischen Wahrheit, die Gitter des Planeten fangen an sich zu ändern. Wir haben das letzte Woche erwähnt und auch in den Wochen davor.

Einige von euch haben gesagt: »Nun, ich weiß, dass es eine neue Energie auf dem Planeten gibt, und sehe wie Dinge anders funktionieren, und ich sehe auch ein paar Themen, die vorher nie da waren, und ich weiß ..., ich weiß, dass es Veränderung gibt.« Wir reden immer wieder vom Licht-Quotienten, wir reden immer über die Tatsache, dass es mehr Licht als Dunkel gibt.

Weit zurück, 1987 in der Harmonischen Konvergenz, ist etwas gekippt, es gab fast so etwas wie einen Schalter, der vom Bewusstsein dieses Planeten getrieben ist, der sagte: »Wir bleiben!« Kurz darauf brach die Sowjetunion zusammen, kurz darauf seid ihr durch die schwierige Zeit gegangen, die das Armageddon sein sollte, durch das Jahr 2000, und dann durch das Jahr 2012, diese ganzen Markierungspunkte, die ihr unerwartet hinter euch gelassen habt.

Alles was ihr zu tun braucht ist eure Schriften zu lesen, um zu wissen, dass ihr weit über den Punkt hinaus seid, wo es ein Armageddon geben könnte. Und ihr habt gewählt keines zu haben, grundsätzlich. Ich bin wegen euch vor 30 Jahren hier angekommen, auf Grund dieser Entscheidung. Zwei Jahre nach der harmonischen Konvergenz war ich hier, genau im Jahr, als die Berliner Mauer fiel – Dinge fingen an sich zu ändern.

Und jetzt sitzt ihr 2019 hier, Jahre nach 2012, und hier ist der Punkt: Warum gibt es mehr Licht? Es gibt diejenigen, die sagen: »Ich weiß, dass Bewusstsein anfängt sich zu bewegen. Doch gibt es da etwas was das verursacht? Oder erheben wir uns einfach bloß aus einem dunkleren Ort?« Es ist all das und mehr. Als euch die Knoten und Nullen beschrieben und gegeben wurden, da haben nicht alle davon gewusst, nicht alle haben sich für diese Dinge interessiert, es schien esoterisch bis zum Anschlag zu sein. Welchen Unterschied macht es aus?

Erweitertes Bewusstsein

Es ist schön, von jenen zu wissen, die von den Sternen kommen, die Dinge an bestimmten Orten platzieren, Zeitkapseln, die sich zur richtigen Zeit öffnen würden. Und jetzt ist die Zeit. Also geschieht etwas Esoterisches auf diesem Planeten, was mit dem Staub der Erde und mit dem Bewusstsein der Menschheit zu tun hat. Und das bedeutet, ihr habt Hilfe bekommen.

Als das letzte Paar Knoten und Nullen aufeinander abgestimmt wurde, und die 24 zusammen waren, begann es auf eine Art an den Gittern dieses Planeten zu arbeiten, die alte dunkle Energie aufrührt und sie ans Licht wirft. Das ist eine Metapher, meine Lieben, aber ihr versteht es. Mit anderen Worten, die Dunkelheit und das Licht, das Negative, das Positive wurden für euch von anderen Elementen auf dem Planeten bearbeitet, von Elementen, die immer hier waren, aber in Wartestellung.

Das ist es, was einen Unterschied ausmacht. Und dann gibt es diejenigen, die das alles hören und sagen: »Nun, das ist alles wunderbar, Kryon, was hat es mit mir zu tun?« Alte Seele, alles. Hast du nicht in letzter Zeit etwas gespürt? Oder ein Gewahrsein, etwas ... etwas Unsichtbares vielleicht, das dich umgibt? Es hat dich vielleicht oft wachgehalten. Mmmhhh, manche von euch merken, dass ihr Schlafmuster sich ändert. Manche von euch fangen an, esoterische Fragen über ihr Leben zu stellen. Junge Menschen, die hier sind, sagen vielleicht: »Nun, es ist zu früh diese Fragen zu stellen, denn man sollte dafür über 50 sein.«

Und das ist nicht die Wahrheit, denn es ist ein altes Paradigma, das besagt: »Das ist es, was man tut, wenn man pensioniert ist, man fängt an spirituell zu denken.« Und das ist nicht so, jetzt nicht mehr. Es ist ein altes menschliches Merkmal derjenigen, die Menschen in Schubladen stecken und sagen: »Das ist es, was sie in einem bestimmten Alter denken, und das ist, was sie tun.«

Aber die alten Seelen von jungen Menschen fangen an aufzuwachen und die Fragen zu stellen: »Wer bin ich? Warum fühle ich mich so, als wäre ich zuvor hier gewesen? Warum fühle ich, dass ich eine Art Weisheit besitze, und doch hört mir keiner zu?« Jetzt habe ich gerade jemanden unter den Zuhörern festgenagelt, oder nicht? Ich sage euch, wir hören euch zu. Denn die alten Seelen haben etwas zu sagen.

Wie vielen von euch ist klar, dass eure Enkel etwas zu sagen haben? Habt ihr nicht in ihre Augen gesehen und gefragt: »Du bist nicht wirklich von hier, oder?« Ihr stammt aus einer Linie alter Seelen mit sehr vielen Leben. Manche von euch haben Enkel, die Meisterschaft haben, und ihr wisst es schon von dem Blick, mit dem sie euch anschauen, was sie sagen.

Das ist der Unterschied, denn er beeinflusst sogar die Energie der Geburt. Sie landen auf einem Planeten, der mehr Licht hat als bei eurer Landung. Und das Bewusstsein der Jungen – sie fangen sofort damit an, sich zu ändern, der Weisheit-Faktor zeigt sich so viel früher als alles, was ihr kennt. Ich schlage vor, ihr befragt einen Psychiater, einen Psychologen. Man musste fast 26 sein, bevor man zur Ruhe kam. Und jetzt? Wie wäre es mit 15? Der Zeitraum, wo normalerweise Rebellion ist, wo die Jungen schwierig mit den Erwachsenen werden, der beginnt sich zu ändern.

Nicht für alle, aber für die alten Seelen, denn 15-Jährige fangen an, die Fragen zu stellen, die ihr vielleicht zufällig hört: »Was ist es, das ich spüre? Warum sind die Dinge so wie sie sind? Warum gibt es so viel Fehlfunktion? Warum laufen die Dinge nicht besser?« Und statt auf ihr Zimmer zu gehen und deswegen eingeschnappt zu sein, stehen sie auf und gehen zu anderen gleichen Alters und fragen: »Was können wir tun?«

Und recht oft ist die Antwort dieser Altersgruppe nicht, an einem rebellischen Protest auf der Straße teilzunehmen. Es heißt zusammenkommen und darüber reden und darüber nachzudenken: »Was können wir tun, wenn wir ein bisschen älter sind?« Oder sie fragen sich wie sie ihre Kinder anders behandeln werden als so, wie sie selber behandelt wurden. All diese Dinge sind brandneu, ihr habt sie nicht erwartet.

Ein paar unsichtbare Dinge geschehen, von denen ihr nichts wisst. Ihr seid nicht bereit dafür, nicht bereit. Nicht wirklich. Wenn ich sage »nicht bereit«, meine ich, dass es euch schocken wird, dass es euch überraschen wird.

Du mit dir

Was ist jetzt um dich herum unsichtbar, was du spüren kannst aber nicht präzisieren? Klopft jemand an diese Windschutzscheibe deiner Seele, an die Blase deiner Seele, diese Merkaba, die dich mit so einer beschützenden Schale umgibt? Dieser Schutz, nebenbei bemerkt, ist dabei sich zu erweitern, der dich vor dem Wissen um multidimensionale Dinge beschützt.

Seid ihr bereit, in eine andere Art der Dimensionalität zu schlüpfen? Nicht dass das jemand anders merken würde, aber du wirst es wissen. Darum geht es. Menschen fangen an, sehr viel mehr multidimensional zu werden als je zuvor. Und wie sieht das aus, wie fühlt es sich an? Für manche unbequem, und für manche wie erwartet. Doch das wirkliche Merkmal ist, dass ihr spürt, dass es mehr gibt, und dass ihr an der Schwelle dazu steht. Es ist egal wie jung oder alt ihr seid, ihr steht an der Schwelle, und ihr spürt, dass etwas ... Man könnte sagen: Da ist Wohlwollen, eine üppiges Wohlwollen, ein lächelndes Wohlwollen. Es möchte wirklich herein, es will wirklich herein.

Es ist so anders als ihr erwarten mögt, ihr wacht vielleicht auf und sagt: »Also, wer bist du? Was willst du?« Und ihr verfehlt das Wesentliche. Was ist, wenn es eure Überseele ist? Was, wenn du es bist? Was, wenn es dein Wohlwollen ist? Bist du bereit, das Übrige von dir kennenzulernen? Bist du müde, seit so langer Zeit in einem derartigen 3D-Modus zu sein, dass du alle deine Gewohnheiten an einer Hand abzählen kannst, und sie fangen mit Angst, Kummer und Sorgen an?

Was wäre, wenn du die andere Hand durch diese dimensionale Barriere hindurch ergreifen, sie zurückbringen könntest und Liebe finden würdest, Mitgefühl, Angstfreiheit, Sinn und Frieden? So ist das Übrige von dir, so sieht der Plan nämlich aus, und das ist es auch, was anfängt zu geschehen, wenn die Gitter des Planeten beginnen, dir Wohlwollen aufzudrängen, während du das Übrige von dir kennenlernst.

Es ist wunderschön, oder nicht, zu glauben, dass es da draußen niemanden gibt, der dich an der Hand nimmt und mit dir dann durch sichere Orte läuft – du bist es! Das ist deine Seele, die immer als ein Teil Gottes ausgelegt war. Und diese Hand, die ausgestreckt war und die wir dich so viele Male gebeten haben zu ergreifen, es ist kein mysteriöser Engel. Es ist das Übrige von dir, ein weises und mitfühlendes Du.

Das ist ein neues Bewusstsein. Es wird auf diesem Planeten angemessen und alte Seelen bekommen es zuerst. Sie sind es, die heute hier sitzen, die oft diesen Botschaften zuhören. Könnt ihr es nicht spüren? Da drückt etwas, lädt ein, und sagt: »Veränderungen sind dabei zu geschehen. Warum kommst du nicht mit?«

Freie Wahl ist genau da! Es ist keine Konspiration, es ist kein »Tue es, sonst ...«, es ist kein Belohnungssystem, meine Lieben, es ist freie Wahl. Und es geschieht, weil ihr bereit seid. Es geschieht, weil ihr bereit seid!

Ich komme wieder. Ich komme wieder.

Und so ist es.

1 gesund-im-net.de – Original von kryon.com