Überblick Kryon Download PDF
Suchen

 

Kryon in Cali, Kolumbien

Kryon durch Lee Carroll
Cali, Kolumbien, 25.10.2014

Übersetzung: Susanne Finsterle1)

Seid gegrüßt ihr Lieben, ich bin Kryon vom Magnetischen Dienst. Mein Partner tritt zur Seite. Das ist so beim Channeln. Die Botschaft kommt immer durch einen Menschen und benutzt seine Kultur, seinen Intellekt, sein Wissen – das ist das Vehikel, durch das die Botschaften übermittelt werden. Es ist eine Ehrung der Menschheit, es ist eine Ehrung des Gottes im Inneren. Und es ist nichts Außergewöhnliches. Zu channeln ist sehr alt und hat viele Namen. Sogar diejenigen, welche tiefgründige Dinge niederschrieben, die dann später die Heiligen Schriften wurden, haben gechannelt. Betrachtet also diese Dinge als etwas Normales und wisset, dass dieser Prozess auch in euch drin ist.

Lasst uns über etwas sprechen. Ich möchte, dass ihr für einen Moment die Realität dieser Botschaft überprüft. Was ist die Realität? Nehmt ihr nur an einer Zusammenkunft teil und hört einem Mann in einem Stuhl zu? Oder ist da noch etwas anderes? Ist es möglich, dass es etwas Persönliches ist? Ich sage euch, das ist es, und ihr habt die freie Wahl, es zu entdecken. Ihr habt soeben die Geschichte von Michael Thomas und den sieben Engeln gehört. Habt ihr euch selber in einem von ihnen wiedererkannt? Ist es möglich, dass ihr aus einem bestimmten Grund hierhergeführt wurdet? Vielleicht kamt ihr für diesen Augenblick.

Und da sind auch die Zuhörer, die nicht in diesem Raum sind. Sie sind in eurer Zukunft, wenn sie es hören. Aber für sie ist es nicht in ihrer Zukunft, sondern in ihrem Jetzt. Auf eine Art und Weise teilt ihr etwas gerade jetzt mit der Zukunft. Und ich stelle ihnen die gleiche Frage wie euch: Ist es möglich, dass ihr aus einem bestimmten Grund zu diesen Worten und dieser Energie geführt wurden? Es ist eine Zeit, wo ihr die Hand Gottes nehmt, nur für einen Moment. Ihr vergesst dann eure Probleme, nur für einen Moment, und sitzt in Frieden da.

Die Seele

Ich kenne euch – ich kenne euch. Ihr alten Seelen, ihr versteht nicht, was die Seele wirklich ist. Seelen gab es schon sehr, sehr lange vor der Menschheit. Die Seele ist die Kern-Essenz von »Gott in euch«. Und alle von euch tragen sie in sich. Die Seele ist das, was ich kenne. Und die Seele hat keinen Namen, so wie ihr einen habt. Ich sehe euren Namen als eine Lichtenergie. Wisst ihr, wie viele Lebenszeiten ihr hier schon hattet? Bei manchen von euch geht es bis zum Anfang zurück, und ihr werdet da sein bis zum Ende. Dieses Ende liegt noch in weiter Ferne, aber dann werdet ihr es geschafft haben. Viele von euch werden sogar noch einen anderen Planeten besamen, um das zu tun, was ihr jetzt hier tut. Und einige werden auch auf diesem Planeten inkarnieren. Wie alt seid ihr? Dieselbe Seele, die hier war, wird dorthin gehen. Wir haben gemeinsam beobachtet, wie sich diese Galaxie geformt hat. Ich kenne euch.

Mitgefühl

Es gibt etwas, worüber wir noch nicht gesprochen haben – wir nennen es »etwas Neues« und wir tun es in der Energie der Liebe. Es geht um das Mitgefühl. Mitgefühl ist für den Menschen die höchste Form des Bewusstseins. Mitgefühl ist größer als Liebe. Die Liebe manifestiert Mitgefühl. Mitgefühl ist die Reife der Liebe. Ich möchte euch vier Formen des Mitgefühls vorstellen. Die neue Erde wird diese Formen des Mitgefühls beinhalten. Und sie sind anders, als ihr denkt.

Die Zahl 4

Wir benutzen die Zahl 4, welche die 3 ersetzen wird. Nicht nur, weil sie die nächstfolgende Zahl ist, sondern weil sie die neue Energie repräsentiert: Das Gleichgewicht und das Bündnis mit Gaia – eine Rückkehr zur Weisheit der Vergangenheit. Es sind vier Elemente des Mitgefühls. Dies sind keine Dinge, die ihr tun sollt, denn sie werden einfach geschehen. Sie werden mit einem höheren Bewusstsein kommen. Es ist eine natürliche Entwicklung von dem, was als nächstes für die Menschheit kommt.

Unterwegs zu einem Planeten in Frieden

Lasst uns überleiten zu dem, was heute auf dem Planeten geschieht. Wir haben das in vielen Channelings diskutiert. Wir haben euch von der Dunkelheit erzählt, die jetzt auf dem Planeten ist. Wir sagten euch, dass ihr sie erwarten sollt und dass es in diesen Zeiten eine Enthüllung der Dunkelheit geben wird. Und zwar nur aus dem einen Grund, weil das Licht am Gewinnen ist. Und wenn das Licht gewinnt, dann fürchtet sich sozusagen die Dunkelheit. Und sie kommt dann so zum Vorschein, dass ihr erschreckt. All das überspringen wir jetzt und gehen zu einem Planeten, der das zu Ende gebracht hat. Wir gehen zu einem Planeten, der Frieden auf der Erde hat. Lasst mich euch etwas sagen: Den Frieden auf Erden zu erschaffen ist nicht so schwierig.

Wenn die dunkle Energie zu verschwinden beginnt und das Licht seinen Platz einnimmt, wird ein höheres Bewusstsein den Frieden auf der Erde erschaffen. Ihr erwacht eines Tages und realisiert, dass ihr seit hundert Jahren keinen Krieg mehr hattet. Frieden auf Erden ist nicht so schwierig. Es hat mit Toleranz und Verständnis zu tun. Und das wird bei einem hohen Bewusstsein intuitiv sein. Es ist nichts Magisches. Es geschieht von selber, mit spiritueller Reife und der Entwicklung von bewusstem Denken. Hier sind vier Attribute des Bewusstseins.

Mitgefühl für euch selbst

Die erste Form von Mitgefühl auf einer Skala von hoch zu tief – die Menschen lieben diese Art von Skalen, sie wollen wissen, was am höchsten oder am wichtigsten ist, und deshalb geben wir sie euch – das erste Mitgefühl ist das Mitgefühl für euch selber. Es muss so sein. Es ist das Mitgefühl von Gott in eurem Inneren. Es ist das, was verändert, wer ihr seid. Mitgefühl für euch selber ist das, was die Menschen als Gott in euch sehen. Habt ihr schon einmal gehört, dass es bei euch beginnen muss? Ihr könnt euch selber nicht ausdehnen und Mitgefühl an andere Orte senden, bevor ihr nicht Mitgefühl für euch selber habt.

Es scheint ein seltsames Konzept zu sein. Mitgefühl ist nicht Ego, sondern die höchstmögliche Energie, die durch die Liebe manifestiert wird. Bei den Meistern des Planeten ist dies die Eigenschaft, die ihr an ihnen geliebt habt. Ihr habt gesehen, wenn sie vor euch geweint haben. Sie hatten Mitgefühl mit dem, was in ihrem Inneren war – die Liebe Gottes. Wenn das Bewusstsein höher wird und ihr euch auf neue Ebenen der Effizienz hinbewegt, wird sich das gesamte Mitgefühl verstärken. Und verstärktes Mitgefühl löst sogar unlösbare Themen. Hört zu: Mitgefühl für sich selber bewirkt innere Heilung. Es gibt keine größere Heil-Energie als das Mitgefühl. Wenn ihr für euren eigenen Körper Mitgefühl habt und eure Körperzellen so seht, wie Gott sie sieht. Wusstet ihr, dass das Bewusstsein die Macht hat, Krankheiten zu heilen, auch eure eigenen Krankheiten? Die Lebenserwartung kann mit einem mitfühlenden Bewusstsein verdreifacht werden. Deshalb muss es bei euch selber beginnen.

Mitgefühl für die Vorfahren

Die nächste Art von Mitgefühl ist ganz anders. Es ist Zeit für die Menschheit, das zurückzugewinnen, was sie einmal hatte. In den frühen Zeiten, als die Menschen auf dem Planeten noch mehr verstanden, bevor sie es dann durch moderne Gedanken änderten, gab es einen Respekt für die Vorfahren. Wie oft denkt ihr heute an eure Vorfahren? Wenn ihr Ureinwohner seid und jetzt zuhört, könnt ihr eine Pause machen, denn ihr wisst bereits ganz genau, was ich gleich sagen werde. Die Ureinwohner verstehen, wer die Vorfahren sind.

Wir haben es wiederholt gesagt: Ihr seid eure eigenen Vorfahren. Wenn ihr also Mitgefühl für die Vorfahren habt, zu wem sprecht ihr dann wirklich? Ihr ehrt eure eigenen Leben. Diejenigen, die früher hier waren und die Vorlage für Mitgefühl und Liebe setzten und die Weisheit der Erde in sich trugen – das seid ihr. Aber in der modernen Kultur hat man nie daran gedacht. In eurer organisierten Religion, wo ihr Gott finden könnt und wunderschöne spirituelle Eigenschaften habt, sprecht ihr nie über die Vorfahren, ja sie werden nicht einmal erwähnt. Ihr sprecht über die Meister, die Propheten, die Heiligen – aber nie über die Vorfahren.

Es ist Zeit, Mitgefühl für die Vorfahren zu haben. Beginnt, sie in euren Meditationen miteinzuschließen. Ich möchte, dass ihr euch die Gebete und Zeremonien der Ureinwohner anhört. Ihr müsst sie nicht nachahmen, ich möchte nur, dass ihr ihnen zuhört. Wie ist die Struktur der Wichtigkeit? Sie ehren zuerst die Ahnen. Die Menschheit muss diese Weisheit wiederfinden. Das wird natürlich kommen. Es wird sich von dem abheben, was bisher war. Es ist schwer vorstellbar. Es wird anders sein als jetzt.

Ein höheres Bewusstsein wird euch zu den Dingen zurückziehen, die wichtig sind. In der Abfolge der Wichtigkeit gilt also das zweite Mitgefühl den Vorfahren. Nun, denkt darüber nach. Es ist sehr ähnlich zum ersten, dem Mitgefühl für sich selber. Dies ist das Mitgefühl für die Vorfahren – und viele davon wart ihr. Ihr ehrt euch also wiederum selber. Die Menschheit wird darauf zurückkommen. Warum seid ihr nicht jemand, der jetzt damit beginnt? Ihr beginnt eure Meditation mit dieser Ehrung, der Ehrung der Vorfahren.

Mitgefühl für die Menschheit

Und das Nächste ist die Ehrung der Menschheit. Der Gott in euch grüßt den Gott in den anderen. Die Meister des Planeten waren mitfühlend mit anderen Leuten. Sie kümmerten sich um jeden Einzelnen, der in ihr Energiefeld kam. Sie liebten die Menschen mit Mitgefühl. Und wenn sie andere Menschen in Schwierigkeiten sahen, weinten sie. Sie mussten dabei nicht deren Schmerz fühlen, aber sie hatten Mitgefühl mit ihnen. Wenn die Menschheit beginnt, füreinander Mitgefühl zu empfinden, kann es keinen Krieg geben. Das ist ein höheres Bewusstsein. Das Dritte ist also das Mitgefühl für die Menschen.

Nun, das ist ein Test, nicht wahr? Denn ihr wollt nicht unbedingt für jedermann Mitgefühl haben. Lasst uns ehrlich sein, lieber Mensch, ich weiß, wer du bist. Ich kenne die menschliche Natur. Und in einer alten Energie ist es schwierig, jedermann zu lieben. Es ist schwierig, jene zu lieben, die in einer alten Energie sind. Ihr seht keine Erlösung in ihnen, ihr seht bei ihnen keine Verbesserung, seht vielleicht nur, wie sie sich in Dramen wälzen. Es ist schwierig, sie zu lieben. Das ist Teil des ersten Tests, den ihr habt.

Es ist einfach, Mitgefühl für jene zu haben, die selber mitfühlend sind. Aber es ist schwer, Gott im Tyrannen zu sehen oder in den Politikern, mit denen ihr nicht einverstanden seid, oder in denen, die im Gefängnis sind, weil sie jemanden getötet haben. Auch sie haben eine Seele. In ihrem jetzigen Leben ist vielleicht nicht alles gut – könnt ihr trotzdem Gott in ihnen sehen? Mitgefühl.

Mitgefühl für Gaia

Das letzte und vielleicht wichtigste Mitgefühl ist mit der modernen Zivilisation auch verloren gegangen: das Mitgefühl für Gaia. Es gibt eine Persönlichkeit von Gaia: Pachamama (Mutter Erde). Es ist die Mutter. Die Ureinwohner kennen die Energie von Gaia. Sie sehen in ihr einen Partner des menschlichen Bewusstseins, und das ist sie auch. Ihr könnt die Energie von Gaia nicht vom menschlichen Bewusstsein trennen. Gaia ernährt euch, Mutter Erde gibt euch Sauerstoff und ihr lebt auf ihrer Oberfläche. Sie ist Teil des Bewusstseins der Menschheit.

Aktuell bekämpft Gaia die Dunkelheit genauso wie ihr. Wir sagten es bereits, dass der Ausbruch von Ebola auf diese Weise noch nie stattgefunden hat, nicht wahr? In den letzten 60 oder 70 Jahren ist nie etwas in dieser Art geschehen, das von Gaia’s Bewusstsein getragen wurde. Und nun plötzlich ist es wieder da, wie die Seuchen in der Vergangenheit. Gaia bekämpft die Dunkelheit so wie ihr es tut. Niedriges Bewusstsein auf dem Planeten kämpft zurzeit gegen das Licht. Gaia ist in diesem Kampf mit euch. Und ihr werdet gewinnen – ihr werdet gewinnen.

In der Zwischenzeit – wir haben euch bereits gefragt: Wie viel Angst wird erzeugt? Wie viele von euch geben auf? Die Dunkelheit hofft, dass ihr alle aufgeben werdet.

Der neue Mensch – das neue Gleichgewicht

Mitgefühl für Gaia ist Mitgefühl für euch selber. Es ist ein Kreis, ihr Lieben. Alles, was ich erwähnt habe, dreht sich um sich selbst, nicht wahr? Denn die Menschen lieben andere so, wie sie sich selber lieben. Behandelt andere so, wie ihr euch selber behandeln würdet. Kommt euch das vertraut vor? Dies ist das Mitgefühl und die Botschaft der Meister. Es repräsentiert einen neuen Menschen und ein neues Gleichgewicht auf dem Planeten. Es ist Zeit für euch, die Vorfahren und Gaia wieder miteinzuschließen, und nicht nur die anderen Menschen.

Das ist das neue Gleichgewicht. Ein mitfühlendes Gleichgewicht, das sich auf die 4 zubewegt. Die 4 wiederum repräsentiert eine Struktur, die ihr bis jetzt nicht gehabt habt und in der der Planet miteinbezogen ist. Spiritueller gesunder Menschenverstand und die Enthüllung der Wahrheit – das ist die Zukunft.

Samen der Zukunft

Wir beginnen diese Botschaft jetzt abzuschließen. Was bedeutet dies alles für euch? Warum erzähle ich euch von einer Zukunft, die ihr vielleicht nicht mehr seht? Weil ihr sie sehen werdet. Ich pflanze heute Samen. Ihr Lieben, es spielt keine Rolle, wie alt ihr seid, wenn ihr dies hört. Es wird die Zeit kommen, wo ihr erneut durch den Schleier tretet und auf diesem Planeten wiedergeboren werdet. Und wenn ihr in dieser neuen Energie eure Augen öffnet, werdet ihr euch erinnern, wer ihr seid. Ihr habt dann ein größeres Licht-Bewusstsein und tragt in euch die Intuition, nicht mehr die gleichen Fehler zu wiederholen. Ihr werdet euch wiederfinden am Rande/am Beginn von genau dem, was ich euch beschrieben habe. Die Dunkelheit und dieser Kampf werden vorbei sein. Und das Nächste, was ihr tun werdet, ist der Menschheit zu helfen, die vier Formen des Mitgefühls zu entwickeln. Deshalb spreche ich darüber. Denn ihr werdet es erleben. Wie kann ich diese Dinge wissen? Es sind die Potenziale der Menschheit. Oh, aber da ist noch viel mehr: Wir haben dies schon früher gesehen. Einige von euch waren Teil dieser früheren Prozesse auf anderen Planeten, die durch diesen Energie-Shift gegangen sind. Ich möchte, dass ihr euch daran erinnert, gerade jetzt, in dieser Energie. Ich möchte, dass ihr euch erinnert, dass ihr siegreich seid. Ich möchte, dass ihr euch erinnert, dass die Dunkelheit vorübergehend ist. Verzweifelt nicht – dies ist nur vorübergehend. Es ist der Test, von dem wir euch erzählt haben. Wir sagten, dass es kommen wird, sobald ihr die Markierung von 2012 überschritten habt und damit beginnt, eines der höchsten Bewusstseine zu erlangen, welches die Erde je gesehen hat. Wir möchten, dass ihr das mit nach Hause nehmt. Ich kenne euch. Geht anders von hier weg, als ihr hergekommen seid.

Und so ist es.

1 conradorg.ch – Original von kryon.com

Original-Audio-Datei (Englisch/Spanisch)

DOWNLOAD ALLE 430 KRYON-TEXTE ALS PDF (ZIP,   53,8 MB)