Kryon-Texte Download PDF
Suchen

 

Unsichtbar verborgene Dinge

Teil 2

Kryon durch Lee Carroll
Kreis der Zwölf, 2022-01-12

Übersetzung: Susanne Finsterle1)

Seid gegrüßt ihr Lieben, ich bin Kryon vom Magnetischen Dienst. Ich sage immer, dass ich wisse, wer zuhört. Spirit versteht so viel mehr, als ihr denkt. Habt ihr eure Seele je als Teil eines riesigen Seelen-Systems betrachtet? Habt ihr je die Multidimensionalität von euch und eurer Seele als Teil der Schöpferquelle gesehen? Auf diese Weise kennen wir das Bewusstsein jener, die zuhören, jetzt gerade oder später. Sogar wenn diese Botschaft Monate oder Jahre später gehört wird, ist sie immer noch lebendig erfüllt mit der größten Wahrheit des Universums.

Dies ist der zweite Teil einer Serie von vier Channelings mit dem Titel »Dem Auge verborgene Dinge«. Dieser Teil scheint vielleicht etwas allgemein Bekanntes zu sein, weil ich es immer und immer wiederhole. Deshalb werde ich ihn hier ein wenig persönlicher und auf eure aktuelle Zeit hin ausrichten.

Der Heiler in euch

Etwas vom Größten, was für euch alle verborgen liegt, ist die Aussage, dass ihr ein Selbst-Heiler seid und in eurem Körper alles, was ihr als unangemessen oder falsch betrachtet, verändern könnt. Für euch unsichtbar verborgen ist die Fähigkeit, eure Chemie verändern zu können. Nicht nur könnt ihr die eigene Chemie für eure eigene Heilung und Verjüngung verändern, sondern ihr könnt sie auch auf der Kernebene, in eurer DNA verändern. Ihr könnt die Instruktions-Sets eurer DNA verändern – so machtvoll seid ihr!

Einige von euch werden nun sagen: »Ich verstehe nicht, was das bedeutet.« Ihr Lieben, euer Leben und eure Körper-Chemie ist in den – man könnte sagen »Handbüchern« der hoch komplexen Chemie in eurer DNA geschrieben. Nicht nur ich, sondern auch andere haben euch gesagt: »Ihr habt die Fähigkeit, diese Instruktions-Sets neu zu schreiben.«

Wenn ihr also eine Erb-Krankheit in euch habt, werdet ihr sie nicht mehr an eure Nachkommen weitergeben, weil ihr sie aus euren Instruktions-Sets herauslösen könnt und euch so nie mehr Sorgen machen müsst, dass eure Kinder es auch bekommen könnten. Es geht sogar noch darüber hinaus und ist so metaphysisch oder esoterisch, dass ihr vielleicht sagt: »Ich verstehe es nicht, denn so etwas kann nicht geschehen.« Und an diesem Punkt liegt ihr falsch. Ihr seid mit Instruktionen aufgewachsen, mit einer Programmierung außerhalb des Körpers, über das, was ihr tun und nicht tun könnt. Und deshalb geht ihr, wenn euch etwas schmerzt, nie nach innen, sondern ihr geht nach außen. Ihr geht zu jemand anderem, der euch vielleicht helfen kann. Und oft können sie helfen und viele tun es auch. Doch die Frage bleibt: Ist euer erster Impuls, dass ihr euch nach innen wendet, oder nach außen? Das, was sich in eurem Inneren verbirgt, ist majestätisch.

Tumore

Ich möchte, dass ihr über gewisse Dinge nachdenkt, und danach werde ich persönlich. Nehmen wir an, in eurem Körper wächst ein Tumor heran. Woher kam er? Seid ihr euch bewusst, dass er nicht aus dem Weltraum kam? Er kam nicht aus einer anderen Dimension. Er entstand in eurer eigenen Chemie, euren Gedanken und eurem Bewusstsein – von da her kam er. Nun, das werdet ihr nicht mögen. Und jene, die davon betroffen sind, werden sagen: »Ich habe weder darum gebeten, noch es erschaffen, noch es gewollt – es kam einfach.« Ihr Lieben, ich werde euch etwas sagen: Alle Beweise für den Ursprung von etwas deuten auf euer Bewusstsein und euren Körper hin. Es kam nicht aus dem Weltall. Es wuchs in eurem Körper heran aufgrund der Chemie, die entweder durch eure Gedanken erschaffen oder aufgrund eurer Gewohnheiten erlaubt wurde. Ihr selbst habt es kreiert!

Nun, wenn ihr dies versteht, versteht ihr auch, dass ihr es genauso wieder »weg-erschaffen« könnt. Die Chemie, die etwas zum Wachsen brachte, ist die Chemie, die es auch auflösen kann. Das ist machbar! So viele Male haben wir euch diesen Satz gegeben: Sprecht zu euren Zellen, sie hören zu! So viele von euch sagen: »Nun, ich verstehe das zwar nicht ganz, aber ich mach’s und spreche laut mit meinen Zellen.« Ich sage euch, damit werft ihr einfach nur Worte in die Luft und habt es nicht verstanden. Es muss ein innerer Absichts-Prozess sein, bei dem ihr euch für eine gewisse Zeit hinsetzt, all die entsprechenden Zellen visualisiert und ihnen dann die Intention und die Anweisungen gebt, was sie tun sollen. Ich möchte, dass ihr versteht: Es gibt einen Boss für den Körper, und das seid ihr! Doch eure Kultur sieht euch nicht als Boss, sondern ihr lebt irgendwie in eurem Kopf und alles unterhalb eures Kopfes ist nur eine Art »Glückssache« – es macht, was es macht und ihr habt einfach Glück, wenn ihr dabei überlebt. So wurde es euch gelehrt. Ihr habt keine Kontrolle, sondern könnt nur hoffen, dass alles funktioniert. Doch das ist nicht, wie es eigentlich funktionieren kann. Unsichtbar verborgen ist die Fähigkeit, die Chemie zu verändern und Dinge aufzuheben und zu entlassen, die unangemessen in eurem Körper sind. Habt ihr das verstanden? Ihr könnt alles heilen, was da ist. Ihr könnt Heilung beschleunigen, was auch immer es ist. Ihr könnt es fortschicken, so wie es hereingekommen ist. Dies ist nachweisbar, denn viele Menschen haben es erfahren.

Ihr zählt auf diesen Prozess bei der Homöopathie, welche dem Körper ein winziges Signal sendet – und es funktioniert. Spontanheilung – es funktioniert und ihr habt es gesehen. Der Placebo-Effekt – er funktioniert. Ihr glaubt daran, bekommt eine Zuckerpille – und es funktioniert. Was sagt euch das? Unsichtbar verborgen, das ist der Meisterheiler in euch, in eurer Chemie, in eurer DNA. Euer Körper hört zu.

Impfung

Ok, ich werde euch jetzt dieselbe Information geben, die ich schon früher gegeben habe und auch mein Partner bei Fragen so beantwortet hat. Es betrifft die Impfung, und es spielt keine Rolle, welche Art Impfung. Es gibt Menschen, welche die Hände verwerfen, weil sie die Impfung nicht wollen, welche auf dem ganzen Planeten angeboten wird. Sie fürchten sich vielleicht vor deren Chemie oder mögen sie sonst nicht. Nun, dies ist kein politisches Statement und es geht nicht darum, ob ihr es tun oder nicht tun sollt! Dies ist eine Aussage für den Fall, dass ihr euch impfen lassen habt im Gefühl, ihr hättet es tun müssen, und nun verzweifelt seid, weil ihr etwas genommen habt, was ihr eigentlich nicht wolltet und nun Angst vor den Nebenwirkungen habt. Lasst mich euch als erstes sagen: Ihr solltet Bedenken haben und kritisch sein. Diese Impfung, vor allem eine davon, wird sich später für eine Reproduktion als unangemessen herausstellen. Ihr werdet es sehen, denn man hatte keine Erfahrung damit und hat nicht lange genug getestet. Aber einige sagen, dass sich jeder damit impfen lassen soll und so haben dies viele getan.

Wie steht es mit euch? Lasst mich euch etwas sagen: Wenn ihr die Impfung macht, seid ihr allein für ihre Chemie verantwortlich. Hört mir jetzt zu, hört mir gut zu: Auch wenn die Impfung auf RNA basiert, könnt ihr selbst verändern, was sie an Effekten mitbringt! Ihr könnt alle unangemessenen Anteile entlassen – und es wird euch rundum gutgehen! Wenn ihr die Chemie eurer Vorfahren ändern könnt, dann könnt ihr auch dies tun. Ich möchte einfach, dass ihr wisst: Wenn ihr euch vor der Impfung fürchtet – viele tun das nicht, viele spüren, dass es genau das Richtige ist – und sie trotzdem nehmen müsst oder mit dem Schreckgespenst konfrontiert seid, sie vielleicht gegen euren Willen nehmen zu müssen, dann verwerft nicht eure Hände und seid nicht verzweifelt. Denn ihr seid der Meisterheiler eurer eigenen Körper-Chemie und könnt alles Unangemessene aus eurem Körper für ungültig erklären und entfernen! Das ist wunderbar, und es ist unsichtbar in euch verborgen.

Nehmen wir uns einen Moment Zeit und anerkennen dies. Respektieren wir es und sagen: »Danke Spirit! In diesen Zeiten von Belastung, Sorgen und Ängsten, mit einer Chemie, die wir nicht verstehen und uns davor fürchten, wollen wir uns daran erinnern, dass unsichtbar in uns verborgen an erster Stelle unser Gott-Selbst, unsere Meisterschaft liegt! Und an zweiter Stelle unsichtbar verborgen steht der Meisterheiler von allem, was in unserer Körper-Chemie ist! Wir allein sind dafür verantwortlich!« Das ist es, was ihr wissen sollt, und ich möchte, dass ihr das wisst! Das, was unsichtbar verborgen in euch liegt, ist die Antwort auf eure Furcht, eure Sorgen, eure Ängste. Geht und setzt es um!

Was für eine großartige Person ihr seid!

Ich bin Kryon, in Liebe zur Menschheit.

Und so ist es.

1 conradorg.ch – Original von kryon.com

DOWNLOAD ALLE 536 KRYON-TEXTE ALS PDF (ZIP,   66,0 MB)