Kryon-Texte Download PDF
Suchen

 

Die Fehlfunktion von Dunkelheit

Cusco, Peru, 2015-11-14

Übersetzung: Georg Keppler1)

Es war der Tag nach dem Terroranschlag in Paris, und die Teilnehmer der Kundalini-Tour versammelten sich zu einem morgendlichen Channeling. Kryon spricht erneut an, was auf dem Planeten geschieht, und dass es vorhergesagt wurde. Die Dinge entwickeln sich so, wie Kryon es uns vorausgesagt hat, und die Dunkelheit versucht, das menschliche Bewusstsein zu beherrschen. Allerdings sind die Dinge nicht immer so, wie sie scheinen.
Lee Carroll

 

Seid gegrüßt meine Lieben, ich bin Kryon vom magnetischen Dienst. Das heutige Channeling hat viele Energien, und es gibt viel Unausgesprochenes, das heute über die sogenannte »Dritte Sprache« gesagt werden wird. Das Channeling, das wir heute geben, ist für alle. Es ist für alle die zuhören, alle die es vielleicht lesen, und es bleibt für viele weitere Jahre verfügbar.

Wir sind in Peru, am Ende des menschlichen Abenteuers genannt Die Kundalini-Tour. Dem Kundalini-Abenteuer wurde dieser Name als Metapher für ein Merkmal des menschlichen Körpers gegeben. Es repräsentiert die Geburt eines neuen Bewusstseins auf dem Planeten und die Zeugung von Neuem in allen Dingen. Die Geburt eines Kindes ist etwas sehr Besonderes und sie wird als ein Anfang gesehen und nicht als Ende. Geburt wird nicht für etwas Dramatisches und Trauriges gehalten. Neues Leben auf dem Planeten wird gefeiert wegen des Potenzials, das darin liegt.

Ihr müsst das Timing dieses Channelings verstehen. Wir sitzen hier als Gruppe, zu dieser Zeit, und etwas ist gerade frisch geschehen. Es bezieht das Mitgefühl des ganzen Planeten mit ein, wenn wir sehen, was Menschen anderen Menschen antun können. Erst gestern haben euch die Ereignisse in Frankreich den Atem genommen. Das Mitgefühl ist frisch, die über den sinnlosen Tod vergossenen Tränen sind frisch. Es gibt großes Leiden, und Leben werden für immer anders sein. Wie sieht eure Reaktion darauf aus? Vor mir steht ein Tisch, der Altar des Mitgefühl genannt wurde. Der Raum ist voller alter Seelen. Es ist einfach, sie seelisch zu berühren, aber sie haben auch noch etwas anderes – etwas, auf das ich gleich näher eingehen werde. Außerdem möchte ich, dass alle über etwas Bestimmtes nachdenken.

Wie sieht eure Reaktion aus?

Meine Lieben, als ein Mensch, der hier sitzt, könnt ihr da etwas um euch herum bewirken? Seid ihr ein Empfänger für Energie oder ein Überträger oder beides? Die meisten auf dem Planeten empfinden sich lediglich als Empfänger. Sie sind Opfer dessen, was um sie herum geschieht. Die Idee, dass sie vielleicht in der Lage sein könnten, den Planeten mit ihrem eigenen Bewusstsein zu verändern, ist einfach nicht das, was sie glauben. Und das, meine Lieben, ist die Veränderung, über die wir reden. Wir haben zuvor über die Ebenen der Wahrnehmung von Menschen gesprochen, aber jetzt möchte ich, dass ihr die Information benutzt und nicht bloß erkennt. Alte Seelen besitzen in dieser Zeit enorme Energie und Kraft!

Habt ihr die Nachrichten gesehen? Es gibt jene, die Schilder tragen und verzweifelt ihre Hände ringen. Sie sagen: »Seht ihr? Die alten Prophezeiungen sind korrekt. Das Ende ist nah! Es nähert sich! Die Zeichen dafür sind überall!« Nun, ich habe Neuigkeiten für sie, und sie mögen diese nicht verstehen, weil sie sich als Opfer dessen empfinden, was um sie herum geschieht, doch hier sind die Neuigkeiten: Das Ende ist gekommen und gegangen. Der Anfang ist da!

Eure Kraft

Alte Seelen, die ihr vor mit sitzt, die Zeit für mitfühlendes Tun ist gekommen. Eine kleine Gruppe Menschen, die mit ähnlichen Gedanken zusammenkommen und wissen, dass sie Überträger von Energie sind, kann den Zurückgebliebenen helfen, Frieden in dem zu finden, was geschehen ist. Es gibt gerade jetzt eine Menge Leute, die es brauchen, umarmt und gehalten zu werden, und die nicht glauben können, was geschehen ist. Sie fühlen sich als die Opfer von Bösem und ihr könnt das ändern! Ihr könnt von Südamerika aus über die Ferne ändern. Entfernung bedeutet nichts! Ihr könnt sie erreichen, ohne ihre Namen zu kennen, und sie mit dem Glanz und dem Frieden Gottes umgeben.

Seelen sind immerdar. Sie sterben nicht. Helft ihnen, das zu verstehen. Hört ihnen zu, nicht mit ihnen reden, und umarmt sie. Seid Teil der Heilung, die gebraucht wird – jetzt. Ihr seid Überträger, und alte Seelen tun das sehr, sehr gut. Und genau das bitte ich euch jetzt zu tun. Ihr seid lange genug zum Unterricht gegangen. Ich möchte, dass ihr jetzt graduiert und es umsetzt. Gott ist im Innern! Also, übertragt diese Energie auf andere, die dieses Mitgefühl brauchen, damit ihre Sorgen ein klein bisschen weniger werden. Sie werden euch fühlen. Sie werden nicht wissen, was es ist oder warum es ist, aber es wird einen Frieden geben, den sie gegenüber ihrem Verlust haben können. Wenn ihr dann später als Seelen auf der anderen Seite des Schleiers zusammenkommt, werden sie euch anschauen können und sagen: »Ich habe dich an jenem Tag gespürt. Das warst du. Danke! Ich danke dir!« Könnt ihr das für sie tun?

Das ist der erste Teil des Channelings. Es ist das Wichtigste, was wir euch sagen können. Ihr könnt nicht länger auf den Stühlen sitzen und diese Konzepte hören, ohne ein Teil dessen zu werden, was auf dem Planeten geschieht. Es ist Zeit zu handeln!

Die dunkle Bedrohung ist da

Ich habe euch seit Jahren Botschaften der Rekalibrierung von Dunkelheit und Licht gegeben: »Im Laufe dieser Bewegung steht die Zivilisation selber auf dem Spiel – ihr habt den Markierungspunkt überschritten – eine Ausrichtung, von der viele behaupteten, dass sie nie geschehen würde. Dies ist das fünfte Mal, dass ihr diese Gelegenheit bekommt, und jetzt, meine Lieben, bewegt ihr euch Richtung Frieden auf Erden. Vor 23 Jahren haben wir euch gesagt, dass dies geschehen könnte und dass die Potenziale dafür groß sind. Jetzt quält sich alles um euch herum damit ab, denn die Verschiebung ist da. Ich werde das immer wieder sagen: Die alte Energie der Dunkelheit stirbt schwer, schreiend und dafür kämpfend, das zu behalten was sie gehabt hat, und sie quält sich mit ihrem eigenen Ende ab. Das ist also die Energie, von der wir jetzt sprechen, und das Thema ist das Gleichgewicht des menschlichen Bewusstseins zwischen Dunkelheit und Licht.«2)

Vor mehr als einem Jahr habe ich euch Vorhersagen darüber gemacht, dass die kommende Veränderung anders sein wird als alles, was ihr jemals erwartet habt.3) Es gibt Dunkelheit, die auf diesem Planeten zusammengekommen ist, und wir haben euch gesagt, dass sie zunehmen würde. Es ist eine Antwort auf das Licht, das ihr eingeschaltet habt. Sie kämpft um ihr eigenes Leben innerhalb der alten Energie. Ein Bewusstsein der Dunkelheit hat auf dem Planeten immer überwogen. Korruption und Gier und gedankenloser Tod waren immer die Art und Weise einer älteren menschlichen Natur. Plötzlich, in der Präzession der Tag-und-Nacht-Gleichen, fangen die alten Prophezeiungen an wahr zu werden. Das Ende in den Kalendern der Ureinwohner hat es vorhergesagt, und jetzt ist es da.

Die Metapher ist klar. Licht beginnt eingeschaltet zu werden. Das ist ein Sinnbild für zunehmendes Bewusstsein – von allem! Wir haben euch vor vielen Jahren gesagt: »Wenn jeder mit jedem reden kann, dann kann es keine Geheimnisse geben.« Das wurde vor dem Internet übermittelt und jetzt wisst ihr, wovon wir sprechen. Diese Technologie ist in der Tat ein Werkzeug für euch, um die Dunkelheit zu bekämpfen. Ich werde es euch gleich zeigen. Was ich euch in diesem Channeling mitteile, mag unmöglich erscheinen. Ich möchte ganz vorn anfangen.

Angst-Szenarien

Die Verschiebung ist über euch und die Dunkelheit beginnt sich zu versammeln. Jene, die von so etwas gar keine Ahnung haben, beginnen ihre Ängste zu projizieren, und ihr werdet an vielen Orten Folgendes zu hören bekommen: »Hier kommt es, das Ende. Wir haben es gewusst! Es wird einen Rassenkrieg auf dem Planeten geben.« Ich möchte darauf eingehen. Das wäre wohl kaum etwas Neues. Wie linear von euch. Es wurde zuvor getan. Genozid – ein Rasse, die eine andere eliminiert? Das ist sehr alte Energie. Darum geht es ganz und gar nicht.

Andere werden sagen: »Das ist das Ende, und es wird ein Krieg der Religionen werden! Schaut hin! Es gibt Millionen von Christen und Millionen von Muslimen, und dazwischen sind die Juden! Jetzt ist es so weit, Religionskrieg.« Und nochmal sage ich zu euch: Oh, wie linear! Das war schon immer so. Ist euch denn nicht klar, dass die meisten Kriege auf diesem Planeten im Namen Gottes geführt wurden? Wie alt, wie linear. Nein, das ist nicht, was geschieht.

Ihr werdet etwas anderes zu sehen bekommen, mit einem Paradigma, das ihr nie zuvor erlebt habt. Zum ersten Mal habt ihr auf diesem Planeten eine Armee ohne Grenzen, ohne ein Land, sogar ohne gemeinsame Sprache. Es ist eine Armee der Dunkelheit, und sie wird alles bekämpfen, was Schönheit, Integrität, Licht, Freiheit, Liebe oder höher schwingendes Denken besitzt. Sie wird all das bekämpfen! Vielleicht fragt ihr euch selbst: »Kryon, wie kann das alles in eine neue Weltenergie des Lichts passen?« Ah, die große Frage! Ich kann das auf ein paar Arten erklären. Die erste ist, dass die Menschen freie Wahl haben.

Schockt es euch wirklich so sehr, dass Dunkelheit für ihr Überleben kämpft? Dunkelheit steht für Kontrolle, absolute Kontrolle über alles, aber am meisten über Geld. Wenn sie mit dem Lauf der Zeit verschwinden, wird sich Wirtschaft verschieben. Es wird viel einfacher werden, neue Systeme zu erstellen – zum Wohl aller. Solange sie existieren, wird die Dunkelheit für die alte Energie von Trennung und Kontrolle kämpfen. Im Dunkeln können Gier und Korruption unbeschwert existieren. Im Licht können sie das nicht. Meine Lieben, das hat mit Religion gar nichts zu tun. Es ist ein Zusammenprallen von Dunkelheit und Licht, von Alt und Neu, die Schlacht um die neue Energie ist da.

Nun, ich möchte euch etwas sagen, das ihr vielleicht für kontrovers haltet. Dunkelheit ist nicht klug. Die Metapher sieht so aus: Wenn ihr ein vorher dunkles Gebiet beleuchtet, dann werdet ihr vernünftiger in der Art und Weise, wie ihr euch darin bewegt. Ihr werdet Dinge tun, die einen Sinn ergeben, anstatt Angst davor zu haben, wohin ihr geht. Das liegt daran, dass euch niemand mehr bedroht. Ihr könnt in die Ecken sehen. Ihr könnt die Ähnlichkeiten von Mensch zu Mensch sehen und klüger sein. Wenn man im Dunkeln ist, dann entspricht das, was gesunder Menschenverstand sagt, nicht gesundem Menschenverstand. Es entspricht »Angst-Verstand«. Man könnte sogar sagen, dass Dunkelheit funktionsgestört ist. Das wäre richtig. Dunkelheit ist sogar dumm. Damit liegt man richtig.

Ich möchte euch eine Frage stellen. Ihr seht einen Bienenstock – ein Haus voller Bienen, und die Bienen fliegen alle geschäftig herum. Euch gefällt all diese Freiheit des geschäftig Seins, des Kommens und Gehens nicht, also nehmt ihr einen großen Stock und haut auf den Bienenstock. Glaubt ihr, dass das klug ist? [Kryon-Lachen] Genau das ist geschehen! Nicht nur das, es wird wieder geschehen! Die dunkle Armee ist funktionsgestört. Sie erkennt nicht, was passieren wird, denn sie wird damit fortfahren, auf den Bienenstock zu schlagen, und sie wird es auf der ganzen Welt tun. Sie versteht nicht, dass sie sich jedesmal, wenn sie es tut, als das bloßstellt, was sie ist, und die Bienen vereinigt. Sie glauben stattdessen, dass sie den Bienen Angst machen! Dass diese nicht herauskommen werden und stattdessen drin bleiben und Angst vor ihnen haben – funktionsgestört eben.

Nie wieder auf dem Zaun sitzen

Vor Jahren haben wir euch eine andere Vorhersage gemacht. Niemandem wird es möglich sein, in der neuen Energie auf dem Zaun sitzenzubleiben. Keine Regierung wird abwarten und zuschauen können, denn sie werden alle mit hineingezogen. Sie werden die Entscheidung treffen müssen, die Dunkelheit entweder zu bekämpfen oder nicht. Und falls sie die Dunkelheit nicht bekämpfen, werden sie gegenüber der dunklen Armee verwundbar sein. Wir haben euch diese Information vor Jahren gegeben. Alle Regierungen auf diesem Planeten werden letzten Endes daran beteiligt sein, die dunkle Armee zu eliminieren. Denn wenn die dunkle Armee auf den Bienenstock schlägt, wird es diejenigen herunterreißen, die auf dem Zaun sitzen, und sie werden Licht und Dunkel sehen und eine Entscheidung treffen müssen. Die dunkle Armee legt durch eben ihr Tun die Samen für die eigene Zerstörung. Sie versteht Licht nicht. Sie versteht nur eins: Angst. Das repräsentiert eine sehr alte Energie. Sie sagt Folgendes: »Wenn du Leuten Angst einjagen kannst, dann wirst du die Schlacht gewinnen.« Das ist ein Bewusstsein der alten Energie, und darin liegt Wahrheit, falls man Opfer ist. Sofern ihr ein Überträger von Licht seid, wird es euch nicht beeinflussen. Ihr wisst es dann besser.

Finanzielle Förderung ist das Schmiermittel für den Motor der Dunkelheit

Jeder auf dem Planeten wird vom Zaun heruntersteigen müssen, um die dunkle Armee zu eliminieren. Und wir haben euch zuvor gesagt, wie das geht. Aber Politiker werden ihre Augen verdrehen. Jene im Innern von Regierungen, die wissen, wie die Dinge funktionieren, werden ihre Augen verdrehen. Ihr könnt die dunkle Armee ohne Sterben eliminieren. Das, was sie am meisten zu verlieren fürchten, das könnt ihr ihnen jetzt nehmen. Geld! Wie gut wird eine dunkle Armee funktionieren, wenn sie nichts zu essen hat? Wie soll sie funktionieren, wenn sie keine Waffen hat? Ich garantiere euch, selbst das dunkelste Mitglied einer dunklen Armee wird nach Hause gehen, wenn es nicht gefüttert wird, wenn niemand da ist, der sie organisiert, weil die Anführer Hunger haben und gegangen sind. »Das ist unmöglich!«, sagen manche. »Das Geld kommt aus unbekannten Quellen!«, sagen sie. Lasst euch eins gesagt sein: Nein, das tut es nicht. Es kommt aus sehr bekannten Quellen. Eine Menge kommt aus den Ressourcen von eroberten Gebieten, aber nicht alles. Sie werden bald anfangen ihr Land zu verlieren, und darum werden sie finanzielle Förderung umso mehr brauchen. Wenn die Quellen ihres Einkommens vollständig offengelegt wären – es gibt jene, die das zu hören nötig haben –, wenn die Quellen ihres Einkommens vollständig offengelegt wären, würde das für die Öffentlichkeit einen großen Unterschied ausmachen, sie wäre geschockt.

Ich möchte die Politiker ansprechen. Ihr sitzt regelmäßig auf der anderen Seite des Tisches mit jenen, die aus anderen Ländern kommen und Verbündete sind. Sie lächeln euch an, während sie die dunkle Seite finanzieren. Schließlich verdient man Geld mit Krieg! Aber das wird nicht lange währen. Politiker, wenn herauskommt, dass ihr davon gewusst habt, dann werdet ihr es sein, die dafür verantwortlich gemacht werden. Ihr habt nichts dagegen getan.

Ich möchte zu Amerikanern sprechen, denn mein Partner [Lee] ist ein Amerikaner. Ich werde euch jetzt etwas sagen und ihr werdet es nicht glauben. Viel von euren hart erarbeiteten Steuergeldern findet den Weg zur dunklen Armee! Und in der Regierung gibt es diejenigen, die das wissen. Ich gebe euch in ein paar wenigen Worten die Antwort darauf, was dagegen zu tun ist: Internationale transparente forensische Buchhaltung. Internationale transparente forensische Buchhaltung! Es ist an der Zeit, die Finanzierung der Dunkelheit zu bereinigen und ihre Fähigkeit der Kriegsführung zu zerstören.

Ich habe eine Warnung an alle in Führungspositionen, die davon wissen, woher das Geld kommt, und die nichts dagegen tun. Die Tage eurer Führungstätigkeit sind gezählt. Das Licht wird es offenlegen und ihr werdet verlieren. Warum kommt ihr nicht jetzt auf die richtige Seite des Zauns? Ist das zu hoch gedacht? Ist es zu einfach? Anzunehmen, dass die Welt zusammenkommt und den Teppich, auf dem die Dunkelheit sitzt, unter ihren Füßen wegzieht sowie den Kokon des Geldes, in dem sie sich befindet – kann das wirklich geschehen? Achtet auf den Joker! [Kryon schmunzelt erneut]

Wenn ihr das tut, würde das die Art von Angriff verändern, die ihr in Paris erlebt habt? Schließlich war das ja keine Armee, sondern nur ein paar Wenige. Die Antwort lautet ja – denn die Wenigen verantworten sich gegenüber den Vielen. Sie haben die Vielen als einen bestehenden Kern gesehen, aus dem heraus sie handeln. Ohne den Kern macht es keinen Sinn. Die Wenigen sind dann auf sich gestellt, ohne irgendeine Unterstützung.

Es liegt an euch Zuhörern, nicht an denen hier im Raum. Jene, die später zuhören und lesen, mögen sich nicht einmal für Kryon-Channelings interessieren, aber sie hören es und wissen, dass ich recht habe. Dies ist keine dunkle Botschaft. Es ist eine Licht-Botschaft! Der Anfang ist hier. Dinge verändern sich. Ihr seid Zeuge der Veränderung, während wir hier sprechen.

Der Tag wird kommen, an dem ihr nie wieder so etwas zu sehen bekommen werdet, diese organisierten Gruppen des Bösen. Das ist die freudige Botschaft, die ich heute für euch habe. Die Geschichte wird sich an diese Zeiten erinnern, wenn die Welt schließlich zusammenkommt und begreift, wohin sie geht. Jetzt ist das schwierig. Es ändert das Paradigma der Existenz. Leben, Regierungen und Wirtschaft werden beginnen zu verstehen, dass die Schlacht da ist und dass sie da ist, um gewonnen zu werden.

Ich möchte, dass ihr jenen, die gestern [in Paris] dahingegangen sind, Glück wünscht, sie liebt und versteht. Ich habe das zuvor gesagt: Sie sind jetzt auf meiner Seite des Schleiers. Es geht ihnen gut. Sie blicken jetzt auf euch zurück und – wir haben die Worte zuvor benutzt – sie sagen: »Wir haben unseren Teil getan. Tut jetzt euren.« Sie werden auf diesen Planeten zurückkehren, jede und jeder von ihnen, und an der Schönheit des Lichtes teilnehmen, die ihr in der Zeit der Verschiebung auf eurem Planeten erschafft.

Glaubt es mir, das Ende ist bereits geschehen. Das hier ist der Anfang. Ich bin in die Menschheit verliebt, auf Grund dessen, was ich euch tun gesehen habe.

Und so ist es.

1 gesund-im-net.de – Original von kryon.com
2 Die Neuausrichtung von Dunkelheit und Licht
3 Enthüllungen über die Dunkelheit

Original-Text (Englisch)

Download alle Kryon-Texte
(ZIP-Datei, 82 MB, enthält 644 Dateien mit insgesamt 5.039 Seiten)

Download alle Fragen & Antworten von Kryon / Lee Carroll
(PDF-Datei, 2 MB, 400 Seiten)